Warenkorb
 

Nachtstimmen.

Erotischer Fantasyroman

Die Banfhile-Chroniken 1

"Du bist Teil meiner Schattenseele. Also höre ich deinen Ruf. Und antworte. Jederzeit."

Irland – Banfhile-Cottage. Auf der Flucht vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens gerät Anne in die Vorbereitungen für ein magisches Ritual zur Wintersonnenwende. Ihre Geschichte soll sie erzählen, dann lassen die Bewohnerinnen des Cottage sie bei sich wohnen. Anne verwebt Erfundenes mit Erlebtem zu einer farbenprächtigen Liebesgeschichte über die Maid und ihren mysteriösen Darklord. Schnell verfällt sie dem charismatischen Italiener, als der sich die Spielfigur entpuppt ... und dann entwickeln die fantastischen Geschehnisse ihrer Geschichte nach und nach ein Eigenleben.

Nachtstimmen ist der Auftakt zu einer erotischen Fantasy-Trilogie. Alles nur ein Traum? Mitnichten! Das Wissen um die Wahrheit ist höchst gefährlich, wenn man nicht mehr sicher sein kann, wer wirklich hinter den Kulissen alle Fäden von Annes Geschichte in der Hand hält.
Portrait
Herbst, Anne Amalia
Anne Amalia Herbst ist Jahrgang 1976 und lebt mit ihrer Familie in Sachsen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 520
Altersempfehlung ab 30
Erscheinungsdatum 25.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946376-07-1
Verlag Lysandra Books Verlag
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/4,8 cm
Gewicht 702 g
Auflage 1
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Banfhile-Chroniken

  • Band 1

    45880560
    Nachtstimmen.
    von Anne Amalia Herbst
    (1)
    Buch
    14,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    46145626
    Zwillingsseelen.
    von Anne Amalia Herbst
    Buch
    14,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

was ist Spiel, was ist echt? Ein ungewöhnlicher Fantasyroman
von Sandra W. am 28.02.2017

Inhalt Anne lebt mir ihrem Baby und den zwei älteren Zwillingen sowie ihrem Mann Sebastian in einer ziemlich festgefahrenen Beziehung. Beide sind voneinander enttäuscht und Anne zusätzlich frustriert, da ihr ihr Job durch die Babypause sehr fehlt. Sie lenkt sich ab mit einem Online-Fantasy-Rollenspiel, in dem sich Vampire, Hexen, Magier, Zwerge, Ritter... Inhalt Anne lebt mir ihrem Baby und den zwei älteren Zwillingen sowie ihrem Mann Sebastian in einer ziemlich festgefahrenen Beziehung. Beide sind voneinander enttäuscht und Anne zusätzlich frustriert, da ihr ihr Job durch die Babypause sehr fehlt. Sie lenkt sich ab mit einem Online-Fantasy-Rollenspiel, in dem sich Vampire, Hexen, Magier, Zwerge, Ritter und andere Fantasiegestalten ein geschriebenes Fantasyszenario liefern. Nebenher lernt sie ihre Gegenspieler über einen Chat kennen - unter anderem ihren Hauptmitspieler, den Darklord. Schnell stellt sie fest, dass sie und der Darklord seelenverwandt zu sein scheinen und ziemlich ähnliche Schicksale in ihrem reellen Leben teilen. Ehe sie es sich versieht, werden die Chats mit dem Darklord der Dreh- und Angelpunkt in Annes Leben. Und in den Chatgesprächen sprechen beide sehr offen - über ihre seelischen, und auch über ihre körperlichen Bedürfnisse. Anne sieht sich in einer Zwickmühle: Soll sie sich mit dem Darklord treffen und damit ihre Ehe und ihr bekanntes Leben aufs Spiel setzen? Beurteilung Ja, also dieses Buch ist, wie soll ich sagen, anders. Das Cover und der Titel haben mich irgendwie etwas anderes erwarten lassen. Die eigentliche Handlung hat mit Fantasy nicht viel zu tun. Im Buch wird immer wieder gewechselt zwischen der Beschreibung von Annes Leben und ihren Gesprächen mit dem Darklord, und dem Onlinerollenspiel, das wir in seinem kompletten Verlauf immer wieder als "Break" verfolgen dürfen. Ob Leser, die noch niemals ein Online- bzw. ein Rollenspiel mitgemacht haben, damit etwas anfangen können, bin ich mir nicht sicher. Es handelt sich eigentlich um zwei komplett voneinander unabhängige Erzählstränge - das Onlinerollenspiel hat für mein Verständnis nicht viel mit der Entwicklung zwischen Anne und dem Darklord zu tun und hätte eigentlich auch weggelassen werden können, zumindest in diese Ausführlichkeit. Klar, es bringt Flair in die Geschichte und ist auch gut geschrieben, aber ich persönlich fand diese Breaks eigentlich eher lästig und musste mich zwingen, sie ebenfalls von A bis Z zu lesen, um nicht am Ende etwas zu verpassen, das für die Handlung wichtig ist. Sebastian sind mir auch nach der Lektüre immer noch zu großen Teilen ein Rätsel, weshalb ich dem Folgeband schon entgegenfiebere. Anne dagegen wird sehr detailliert beschrieben und ich kann sie absolutverstehen, obwohl ich keine Kinder habe - ich glaube, jeder, der sich schon mal unverstanden oder einsam oder unglücklich in einer Beziehunggefühlt hat, kann sich in Anne hineinversetzen und in die Zwickmühle, in der sie sich befindet. Das Buch soll ja ein erotischer Fantasyroman sein - ja, in den Chats geht es teilweise richtig heiß her und ich finde die Szenen auch ansprechend beschrieben, aber es ufert jetzt nicht aus, so dass man das Buch auch ruhig zur Hand nehmen kann, wenn man, wie ich, eigentlich nicht auf Erotikromane steht. Während ich mich über die ganzen 500 Seiten gefragt habe, warum dieses Buch als Fantasyroman verkauft wird, wurden meine Fragen auf den letzten 20 Seiten beantwortet. Hier nimmt das Buch nochmal richtig Fahrt auf und lässt einen mit einem richtig fiesen Cliffhanger zum Folgeband "Zwillingsseelen" (den es glücklicherweise schon gibt) hängen und lässt einen auch erahnen, dass das Fantasyelement auch außerhalb des Onlinerollenspiels noch an Bedeutung zunehmen wird. Von mir bekommt "Nachtstimmen" 4 von 5 Sternchen und ich bin gespannt,ob mich der Folgeband noch mehr in seinen Bann ziehen kann!