Warenkorb
 

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino shine 3. Jetzt für nur 89 EUR sichern.**

Der achte Rabe

Stuttgart-Krimi

"Die sieben Raben" stand auf dem Cover, das mit du¿ster aussehenden schwarzen Vögeln verziert war. "Ich bin der achte Rabe", sagte er.
Seit fu¿nf Jahren hat Alexandra nichts mehr von ihrem Sohn Falko gehört. Er verschwand einen Tag nach seinem achtzehnten Geburtstag und hinterließ seiner Familie nur wenige Wörter: Sucht nicht nach mir!
All ihre Hoffnungen auf ein Wiedersehen werden auf grausame Art vernichtet, als sie erfährt, dass Falko ganz in der Nähe seines Elternhauses im Stadtpark Zuffenhausen brutal erschlagen wurde. Nun will Alexandra dem Menschen auf die Spur kommen, der die Schuld an seinem Tod trägt. Doch damit stößt sie zunehmend auf Unverständnis bei ihrem Mann und ihrer Tochter. Sie entdeckt Dinge, die sie lieber nicht erfahren sollte und Stu¿ck fu¿r Stu¿ck bricht ihre bisherige Welt zusammen.
Portrait
Marion Henneberg (* 1966) ist als Betriebswirtin in einem gemeinnu¿tzigen Unternehmen in Stuttgart angestellt und bereits seit 2008 als erfolgreiche Autorin tätig. Bisher veröffentlichte sie bei Ullstein die historischen Romane "Die Entscheidung der Magd" (2008), "Die Tochter des Mu¿nzmeisters" (2009), "Das Amulett der Wölfin"(2011) und zuletzt "Schwert und Lilie" (2014). Marion Henneberg lebt mit ihrer Familie in Marbach.
marion-henneberg.de
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783765021374
Verlag Lauinger Verlag | Der Kleine Buch Verlag
Dateigröße 1371 KB
eBook
eBook
9,49
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Psychologisch gut durchdachter Kriminalroman
von Zabou1964 aus Krefeld am 15.06.2017
Bewertet: Taschenbuch

Die Autorin war mir bisher durch ihre historischen Romane bekannt, die ich sehr gerne gelesen habe. „Der achte Rabe“ ist ihr erster Kriminalroman. Ich durfte ihn im Rahmen einer Leserunde mit der Autorin lesen und bin sehr begeistert. Alexandra lebt mit ihrem Mann in Stuttgart. Vor fünf Jahren ist ihr Sohn Falko von einem au... Die Autorin war mir bisher durch ihre historischen Romane bekannt, die ich sehr gerne gelesen habe. „Der achte Rabe“ ist ihr erster Kriminalroman. Ich durfte ihn im Rahmen einer Leserunde mit der Autorin lesen und bin sehr begeistert. Alexandra lebt mit ihrem Mann in Stuttgart. Vor fünf Jahren ist ihr Sohn Falko von einem auf den anderen Tag von zuhause weggegangen. Hinterlassen hat er nur einen Zettel mit der Aufforderung, nicht nach ihm zu suchen. Seither hat Alexandra nichts mehr von ihm gehört und gesehen. Als eines Tages die Polizei vor der Türe steht und ihr mitteilt, dass Falko erschlagen aufgefunden wurde, bricht eine Welt für sie zusammen. Aber schon bald beginnt sie, auf eigene Faust nach dem Mörder zu suchen. Weder ihr Mann noch ihre Tochter verstehen sie. Einzig bei ihrer Freundin Judith findet sie Halt und Unterstützung. Nach und nach wird ihr klar, was tatsächlich geschehen ist. Marion Henneberg versteht es ausgezeichnet, den Leser in die Psyche ihrer Protagonisten blicken zu lassen. Dabei legt sie immer wieder falsche Fährten, sodass der Krimi durchgehend spannend bleibt. Im Laufe der Geschichte erfährt man immer mehr über die Mitglieder der Familie, aber auch über Freunde und Feinde. Erst nach und nach wird entschlüsselt, was damals und heute wirklich geschehen ist. Dabei sind alle Figuren authentisch beschrieben, niemand ist nur gut oder nur schlecht. Sehr gut haben mir auch die beiden Kommissare Körschner und Beate Friesing gefallen. Sie bilden ein perfektes Team und sind beide sehr menschlich dargestellt. Von ihnen würde ich gerne noch mehr lesen. Der Roman spielt in Stuttgart, ist aber nicht von zu viel Lokalkolorit belastet. Einige Örtlichkeiten werden beschrieben, was für Leser aus dem Raum Stuttgart sicherlich interessant ist. Ich selbst bin vom Niederrhein und fand die Schilderungen interessant, obwohl ich noch nie in Stuttgart war. Fazit: Marion Henneberg ist ein sehr spannender, psychologisch gut durchdachter Kriminalroman gelungen, der Lust auf mehr macht.

Lesetipp: Ein Schelm, wer hier nur an Krimi denkt. Hier gibt's viel mehr.
von Renken am 09.06.2017

Der Stuttgart-Krimi "Der achte Rabe" von Marion Henneberg überrascht. Keinesfalls ist es der klassische Regional-Krimi, wie man ihn erwarten könnte. Vielmehr ist dies eine Familiengeschichte, die vor allem durch ihre Charaktere mitfiebern lässt. Zum Inhalt: In einem Waldstück wird ein Mann kaltblütig erschlagen und tot aufg... Der Stuttgart-Krimi "Der achte Rabe" von Marion Henneberg überrascht. Keinesfalls ist es der klassische Regional-Krimi, wie man ihn erwarten könnte. Vielmehr ist dies eine Familiengeschichte, die vor allem durch ihre Charaktere mitfiebern lässt. Zum Inhalt: In einem Waldstück wird ein Mann kaltblütig erschlagen und tot aufgefunden. Nicht nur die Kommissare Beate Friesing und Gerhard Körschner ermitteln in diesem Mordfall. Auch Alexandra Thalinger, die Mutter des Toten beginnt auf eigene Faust dem Tod und die Vergangenheit ihres Sohnes auf die Spur zu kommen. Fünf Jahre zuvor hat er plötzlich seine Familie verlassen und ist von der Bildfläche verschwunden. Auf ihrer Suche nach der Wahrheit entdeckt Alexandra nach und nach einige ihr bisher vergorgene Geheimnisse, die sie dazu zwingen, ihr bisheriges Leben auf den Kopf zu stellen. Mein Eindruck: Vorurteile sind an der Tagesordnung. Wer den großen Raben auf dem Cover dieses Buches und den Schriftzug "Stuttgart-Krimi" entdeckt, wird ziemlich sicher an einen klassischen Regionalkrimi denken. Wer sich allerdings den Klappentext oder gar die Leseprobe zu Gemüte führt, könnte schon erahnen, dass sich hier etwas mehr verbirgt... So war es auch bei mir... Mit diesem "Krimi" hat Marion Henneberg mehr eine tragische und absolut lesenswerte Familiengeschichte erzählt. Ohne jetzt zu viel aus dem Inhalt zu verraten, erwarten den Leser neben der inhaltlich spannenden Kriminalgeschichte, vor allem liebevolle und tiefgreifende Charaktere. Alexandra Thalinger sieht sich plötzlich vor einem Wendepunkt in ihrem Leben. Diese Tatsache lässt sie auf den rund 350 Seiten eine ungeahnte Entwicklung nehmen. Es sind mehr die Ereignisse in Alexandras Leben, die den Leser mitnehmen, als der reine Kriminalfall. Fazit: Erstklassige, spannende und tiefgreifende Familientragödie im Kostüm eines Krimis mit leicht regionalem Touch. Ganz tolle, überzeugende Charaktere und viele Überraschungen und Wendungen. Absolut empfehlenswerte Lektüre !

hervorragender Stuttgart-Krimi
von Cornelia Meißner aus Adelsdorf am 27.05.2017

Eigene Meinung: Der Inhaltsangabe des Verlags ist nicht mehr hinzuzufügen, um die Spannung nicht vorwegzunehmen. Ich habe diesen Stuttgart-Krimi als E-Book gelesen und war voll und ganz begeistert von diesem Werk. Die Autorin hat alles ausführlich beschrieben. Ich konnte mir die Handlungsorte genau vorstellen und mich auch s... Eigene Meinung: Der Inhaltsangabe des Verlags ist nicht mehr hinzuzufügen, um die Spannung nicht vorwegzunehmen. Ich habe diesen Stuttgart-Krimi als E-Book gelesen und war voll und ganz begeistert von diesem Werk. Die Autorin hat alles ausführlich beschrieben. Ich konnte mir die Handlungsorte genau vorstellen und mich auch sehr gut in die einzelnen Figuren hineinversetzen, bzw. deren Handeln vor meinem inneren Auge sehen. Auch die Kommissare waren sehr gut und bildhaft dargestellt. Sie waren mir von Anfang an sympathisch. Während der Lektüre habe ich immer wieder jemand Anderes verdächtigt. Die Spannung hat sich für mich immer mehr aufgebaut, bis es am Ende es in einem regelrechten Showdown endete. Die Auflösung war für mich sehr überraschend, aber nachvollziehbar. Fazit: Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen und hoffe auf eine Fortsetzung in einer spannenden Krimireihe, die ich weiterverfolgen möchte! Ich vergebe hierfür fünf von fünf Sternen.