Warenkorb
 

Murder Park

Thriller. Originalausgabe

Zodiac Island vor der Ostküste der USA: ein beliebter Freizeitpark – bis dort ein Serienmörder drei junge Frauen auf bestialische Weise tötet. Der Täter Jeff Bohner wird schnell gefasst, der Park aber geschlossen. Die Schreie der Opfer scheinen vergessen zu sein. 20 Jahre später: Die Insel soll zur Heimat werden für den Murder Park – eine Vergnügungsstätte, die mit unseren Ängsten spielt. Paul Greenblatt wird zusammen mit elf weiteren Personen auf die Insel geladen. Und dann beginnen die Morde.

Ein Killer ist auf der Insel …keiner kann dem anderen trauen …die nächste Fähre kommt erst in drei Tagen …

Portrait
Jonas Winner wuchs in Berlin, Rom und den USA auf, Studium in Deutschland und Frankreich. Nach seiner Promotion über Spieltheorie arbeitete er zehn Jahre lang als Fernsehjournalist, danach folgten Drehbücher fürs deutsche Fernsehen und Romane. Mit dem Self-Publishing-Erfolg »Berlin Gothic« gelang Winner der Durchbruch als Spannungsautor. Besuchen Sie Jonas Winner auf jonaswinner.com und Facebook.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 13.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42176-9
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/4 cm
Gewicht 540 g
Verkaufsrang 61769
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Lenke Balaton, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein unheimlicher Thriller, der zwar die ein oder andere Logiklücke aufweist, aber trotzdem durch die dichte Atmosphäre und den strammen Spannungsboden zu überzeugen weiß.

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Das Ende hat zwar etwas für den zähen Krimi entschädigt, aber ich hatte mir mehr von dem Buch versprochen. Leider nicht so gut wie erwartet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
43
21
6
2
1

Mal etwas anderes
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 01.05.2019

In dem Buch Murder Park von Jonas Winner, geht es um zwölf Personen, die über die Neueröffnung des Murder Parks berichten sollen, unter anderem auch Reporter der Presse. Der Freizeitpark damals Zodiac Island genannt, wurde geschlossen, weil ein Serienmörder namens Jeff Bohner drei alleinerziehende Frauen ermordet hat. 20 Jahre s... In dem Buch Murder Park von Jonas Winner, geht es um zwölf Personen, die über die Neueröffnung des Murder Parks berichten sollen, unter anderem auch Reporter der Presse. Der Freizeitpark damals Zodiac Island genannt, wurde geschlossen, weil ein Serienmörder namens Jeff Bohner drei alleinerziehende Frauen ermordet hat. 20 Jahre später wurde der Park zu einem Art Serienmördermuseum für Singles aufgebaut und diese zwölf Leute sollen darüber berichten wie dieser Park ist und dafür Werbung machen. Am Anfang ist vieles von den Veranstaltern des Parks inszeniert aber nach einer Weile sterben plötzlich einer nach dem anderen weg und das hat nichts mit der Inszenierung zutun. Wer kommt plötzlich auf die Idee einen nach dem anderen zu töten ? Ist es einer von den zwölf Personen oder doch der Serienmörder von damals ? Kann der Täter gefasst werden oder kommt er davon ? Das Buch hat mir gut gefallen. Es ist spannend geschrieben und gut erzählt. Der Protagonist Paul war gut ausgearbeitet und hat realistisch gehandelt. Bis zum Ende hat es mir ganz gut gefallen so 4 Sterne, dann am Ende war es etwas verwirrend, weil es zwei Enden gibt. Einmal eine Auflösung, die mich kurz verwirrt hat und dann die richtige Auflösung ganz am Ende. Ich kann das Buch weiterempfehlen, aber ich würde dem Buch keine 5 Sterne geben, weil das mit den zwei Enden ziemlich verwirrend war.

"Serienkillerfans aufgepasst!"
von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2018

Ein riesiger Abenteuerspielplatz für alle Fans der bekanntesten Serienkiller. Errichtet auf einer einsamen Insel in Form eines Freizeitparks und die ersten zwölf Besucher sollen in auf Herz und Nieren prüfen. Ein Wochenende voller Rätsel und Geheimnisse, Blut und Angstschweiß wartet auf sie...ein einziges großes Schauspiel...ode... Ein riesiger Abenteuerspielplatz für alle Fans der bekanntesten Serienkiller. Errichtet auf einer einsamen Insel in Form eines Freizeitparks und die ersten zwölf Besucher sollen in auf Herz und Nieren prüfen. Ein Wochenende voller Rätsel und Geheimnisse, Blut und Angstschweiß wartet auf sie...ein einziges großes Schauspiel...oder doch nicht?

Ein Highlight
von Streiflicht am 26.08.2018

Nachdem ich bereits „Die Zelle“ von diesem Autor gelesen und absolut fasziniert war, war ich total gespannt auf „Murder Park“. Jonas Winner schafft es auch hier wieder, den Leser in seinen Bann bzw. in den des „Murder Parks“ zu ziehen. Die Geschichte ist eigentlich unglaublich und trotzdem so realistisch geschrieben, dass man fr... Nachdem ich bereits „Die Zelle“ von diesem Autor gelesen und absolut fasziniert war, war ich total gespannt auf „Murder Park“. Jonas Winner schafft es auch hier wieder, den Leser in seinen Bann bzw. in den des „Murder Parks“ zu ziehen. Die Geschichte ist eigentlich unglaublich und trotzdem so realistisch geschrieben, dass man froh ist, dass das Geschehen auf einer weit entfernten Insel spielt. Nach und nach werden Wahrheiten, Lügen, Intrigen und Abgründe klar sichtbar, die man sich nicht hätte vorstellen können. Kaum jemand ist der, der er auf den ersten Blick scheint und man fragt sich immer mehr, wem man überhaupt trauen kann – das ist auch das größte Problem der Hauptfigur. Ein absolut spannendes Buch, das mit Ängsten spielt, den Leser immer wieder in die Irre führt und ein atemloses Tempo vorlegt. Jonas Winner hat hier wieder ein Highlight vorgelegt, das ich kaum mehr aus der Hand legen konnte. Düster, spannend, mitreißend und faszinierend.