Sieh nichts Böses / Kommissar Dühnfort Bd.8

Kriminalroman

Ein Kommissar Dühnfort-Krimi 8

(94)
Sieh nichts Böses. Hör nichts Böses. Tu nichts Böses.
Der Münchner Kommissar Konstantin Dühnfort ist glücklich wie nie zuvor. Gerade ist er mit Gina von der Hochzeitsreise zurückgekehrt, die beiden freuen sich auf ihr erstes Kind.
Doch ein überraschender Fund reißt Dühnfort aus seiner privaten Idylle. An einem nebligen Novembertag spüren Leichensuchhunde bei einer Polizeiübung den halb verwesten Körper einer jungen Frau auf. Neben ihr liegt eine kleine Messingskulptur - ein Affe, der seinen Unterleib bedeckt. Seine Bedeutung: Tu nichts Böses.
Dühnfort findet heraus, dass es sich um eine seit Jahren vermisste Frau handelt. Er stößt auf einen weiteren ungeklärten Mord und kommt so einem niederträchtigen Rachefeldzug auf die Spur, der noch lange nicht beendet ist. Denn wieder verschwindet eine Frau.
Portrait
Inge Löhnig studierte an der renommierten Münchner Akademie U5 Grafik-Design. Nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen machte sie sich mit einem Designstudio selbstständig. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie und einem betagten Kater in der Nähe von München.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.06.2017
Serie Ein Kommissar Dühnfort-Krimi 8
Sprache Deutsch
EAN 9783843715362
Verlag Ullstein eBooks
Verkaufsrang 387
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42463672
    Gedenke mein
    von Inge Löhnig
    (51)
    eBook
    8,99
  • 24268666
    Der Sünde Sold / Kommissar Dühnfort Bd.1
    von Inge Löhnig
    (17)
    eBook
    8,99
  • 24268647
    In weißer Stille / Kommissar Dühnfort Bd.2
    von Inge Löhnig
    (58)
    eBook
    8,99
  • 47844369
    Todeshaff
    von Katharina Peters
    (8)
    eBook
    7,99
  • 64484591
    Wo ist Jay?
    von Astrid Korten
    (43)
    eBook
    3,99
  • 40931383
    Nun ruhet sanft
    von Inge Löhnig
    (41)
    eBook
    8,99
  • 47872111
    Schwarzwasser
    von Andreas Föhr
    eBook
    12,99
  • 56041716
    Wir Sind Die Guten / Karl Sönnigsen Bd.2
    von Dora Heldt
    (20)
    eBook
    13,99
  • 61847000
    Bretonisches Leuchten / Kommissar Dupin Bd.6
    von Jean-Luc Bannalec
    (20)
    eBook
    12,99
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (102)
    eBook
    8,99
  • 57168953
    Das Böse in Dir
    von Astrid Korten
    (24)
    eBook
    3,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (196)
    eBook
    14,99
  • 60626491
    Dunkler Abgrund
    von Eva Almstädt
    eBook
    3,99
  • 28391016
    So unselig schön/ Kommissar Dühnfort Bd.3
    von Inge Löhnig
    (50)
    eBook
    8,99
  • 45395395
    Beklage deine Sünden / Duncan Kincaid & Gemma James Bd.17
    von Deborah Crombie
    (11)
    eBook
    8,99
  • 64551627
    Aschemädchen - Thriller
    von Wilhelm J. Krefting
    (9)
    eBook
    3,99
  • 46133715
    Ein Sommergarten in Manhattan
    von Sarah Morgan
    (11)
    eBook
    8,99
  • 48059780
    Gefährliche Côte Bleue / Capitaine Roger Blanc Bd. 4
    von Cay Rademacher
    (12)
    eBook
    11,99
  • 70337003
    Scheinwelten
    von Elke Bergsma
    eBook
    3,99
  • 47844363
    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    von Ellen Berg
    (39)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Lieblingskrimireihe“

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Mittlerweile der 8. Fall meiner Lieblingskrimireihe um den sympathischen Kommissar Dühnfort und sein Team. Interessant beschriebene Ermittlungsarbeit, gesellschaftskritische Themen und ein spannender, kurzweilig gehaltener Schreibstil bereiten
großes Lesevergnügen.
Mittlerweile der 8. Fall meiner Lieblingskrimireihe um den sympathischen Kommissar Dühnfort und sein Team. Interessant beschriebene Ermittlungsarbeit, gesellschaftskritische Themen und ein spannender, kurzweilig gehaltener Schreibstil bereiten
großes Lesevergnügen.

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Spannender und vielschichter Kriminalroman. Vor allem das sympathische Ermittlerteam und die immer wieder gesallschaftskritischen Fälle lassen diese Reihe zum Leseerlebnis werden. Spannender und vielschichter Kriminalroman. Vor allem das sympathische Ermittlerteam und die immer wieder gesallschaftskritischen Fälle lassen diese Reihe zum Leseerlebnis werden.

„Ein solider, gut durchdachter Mitrate-Krimi!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Kommissar Konstantin Dühnfort hat es in „Sieh nichts Böses“ mit einem vielschichtigen, perfekt ausgefeilten Fall zu tun. Die Aufklärung gestaltet sich mühsam. Die Autorin führt uns geschickt auf die ein oder andere falsche Spur und rückt dabei immer wieder neue Verdächtige in den Vordergrund, bis dass man einem perfide agierenden Täter Kommissar Konstantin Dühnfort hat es in „Sieh nichts Böses“ mit einem vielschichtigen, perfekt ausgefeilten Fall zu tun. Die Aufklärung gestaltet sich mühsam. Die Autorin führt uns geschickt auf die ein oder andere falsche Spur und rückt dabei immer wieder neue Verdächtige in den Vordergrund, bis dass man einem perfide agierenden Täter auf die Spur kommt. Indizien führen in gut situierte Münchener Familien, denen es in erster Linie darum geht, den äußeren Schein zu wahren. Was sich hinter den Fassaden zuträgt, ist schockiernd und gibt tiefe Einblicke in die verletzte menschliche Psyche.
Ein überzeugender Kriminalfall - unkompliziert erzählt - psychologisch dicht – temporeich - spannend bis zur überraschenden, nachvollziehbaren Auflösung.

„Nichs sehen, nicht hören, nicht sprechen... ein neuer Fall mit den drei berühmten Affefiguren...“

Vera Theus, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Deutsche Krimis sind rar und gute deutsche Krimis selten. Deshalb ein hoch auf Inge Löhnig.
Die richtige Mischung zwischen spannendem Fall, dem Privatleben des Kommissars, eine Portion Humor und natürlich einem schnellen Erzählstil. Kurzweilig und perfekt für ein Wochenende auf dem Balkon bei sonnigem Wetter!
Passend für Fans von Nele
Deutsche Krimis sind rar und gute deutsche Krimis selten. Deshalb ein hoch auf Inge Löhnig.
Die richtige Mischung zwischen spannendem Fall, dem Privatleben des Kommissars, eine Portion Humor und natürlich einem schnellen Erzählstil. Kurzweilig und perfekt für ein Wochenende auf dem Balkon bei sonnigem Wetter!
Passend für Fans von Nele Neuhaus, Donna Leon, Andreas Gruber und Ursula Poznanski.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Der neuste Band der Reihe, auf den ich mich schon soooo gefreut habe. Ich liebe diese Reihe und hoffe, sie geht noch lange weiter. Der neuste Band der Reihe, auf den ich mich schon soooo gefreut habe. Ich liebe diese Reihe und hoffe, sie geht noch lange weiter.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 24268642
    Eine unbeliebte Frau / Oliver von Bodenstein Bd.1
    von Nele Neuhaus
    (73)
    eBook
    9,99
  • 24268647
    In weißer Stille / Kommissar Dühnfort Bd.2
    von Inge Löhnig
    (58)
    eBook
    8,99
  • 24268649
    Schneewittchen muss sterben / Oliver von Bodenstein Bd.4
    von Nele Neuhaus
    (174)
    eBook
    9,99
  • 24268666
    Der Sünde Sold / Kommissar Dühnfort Bd.1
    von Inge Löhnig
    (17)
    eBook
    8,99
  • 28391016
    So unselig schön/ Kommissar Dühnfort Bd.3
    von Inge Löhnig
    (50)
    eBook
    8,99
  • 33074362
    Venezianisches Finale
    von Donna Leon
    (16)
    eBook
    9,99
  • 33180876
    Verflucht seist du
    von Inge Löhnig
    (27)
    eBook
    8,99
  • 34580488
    Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (57)
    eBook
    8,99
  • 35379358
    Deiner Seele Grab
    von Inge Löhnig
    eBook
    8,99
  • 37430082
    Kiellinie
    von Angelika Svensson
    (9)
    eBook
    9,99
  • 40931214
    Die Eisprinzessin schläft
    von Camilla Läckberg
    eBook
    8,99
  • 40931383
    Nun ruhet sanft
    von Inge Löhnig
    (41)
    eBook
    8,99
  • 40942487
    Kielgang
    von Angelika Svensson
    (6)
    eBook
    9,99
  • 47844369
    Todeshaff
    von Katharina Peters
    (8)
    eBook
    7,99
  • 48778929
    Mordkapelle
    von Carla Berling
    (13)
    eBook
    8,99
  • 54112302
    Wenn ich dich hole
    von Anja Goerz
    (8)
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
94 Bewertungen
Übersicht
78
14
2
0
0

Wie immer spannend und interessant
von PMelittaM aus Köln am 15.09.2017

Inge Löhnig widmet ihren 8. Dühnfort-Roman dem Thema Familie. Nicht nur die Tote, die während einer Polizeihund-Prüfung gefunden wird, auch viele der weiteren Charaktere stammen aus Familien, die man nicht gerade harmonisch nennen kann. Und auch Dühnfort und Gina, die gerade aus ihren Flitterwochen zurückgekehrt sind, und sich nun... Inge Löhnig widmet ihren 8. Dühnfort-Roman dem Thema Familie. Nicht nur die Tote, die während einer Polizeihund-Prüfung gefunden wird, auch viele der weiteren Charaktere stammen aus Familien, die man nicht gerade harmonisch nennen kann. Und auch Dühnfort und Gina, die gerade aus ihren Flitterwochen zurückgekehrt sind, und sich nun auf ihr Baby freuen, haben Probleme: Ginas Schwangerschaft ist nicht so glücklich, wie man es ihr und Dühnfort wünschen würde. Ich mag die Reihe sehr gerne und habe alle Romane gelesen, mir gefällt vor allem, dass auch das Privatleben des Protagonisten eine relativ große Rolle spielt. Auch Gina kennt man von Anfang an, in einem Roman durfte sie sogar selbst die Hauptrolle übernehmen Man hat als Leser seine ganz eigenen Emotionen den beiden gegenüber. Und als sie, und damit der Leser, nun erfahren, dass es Probleme mit dem Baby geben wird, möchte man am liebsten in den Roman hüpfen und den beiden zur Seite stehen. Der Autorin gelingt es, dass man auch für die anderen Charaktere Emotionen entwickelt, nicht alle sind positiv, manche wandeln sich, man entwickelt Verständnis, Unglauben und andere Gefühle. Dass das sogar bei Nebenrollen, wie der Hundeführerin Doro Gutsch der Fall ist, zeigt das Können der Autorin. Dadurch entsteht auch Spannung, ich fühlte mich von der ersten Seite an gepackt und konnte den Roman kaum aus der Hand legen. Mir gefällt, wie der Leser nach und nach verschiedene Charaktere kennenlernt, ohne zunächst zu wissen, wie diese zusammenhängen. Man macht sich so seine Gedanken, aber erst nach und nach erfährt man, wie einzelne Personen und Szenen in Verbindung stehen. Der Kriminalfall selbst ist interessant und lädt schnell zum Mitraten ein. Die Autorin bietet dem Leser mehrere Fährten, und wer mitdenkt, kann den Fall noch vor den Ermittlern lösen – mir ist das gelungen – ohne, dass es langweilig wird, im Gegenteil, ganz sicher kann man sich ja sowieso erst sein, wenn tatsächlich aufgelöst wird. Die Auflösung ist gelungen, besonders gut gefällt mir, dass es am Ende noch ein kurzes „Was-danach-geschah“ gibt, dass noch einmal diverse Emotionen hervorruft. „Seine Familie kann man sich nicht aussuchen“, ein wahres Wort, wie man hier einmal mehr sieht. Umso schöner, dass es trotzdem auch versöhnliche Momente gibt, die sind, wie ich meine, auch nötig. Gut gelungen ist auch das Einbeziehen der Affenfiguren (Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen …), wenn da wohl auch stellenweise etwas durcheinander geraten zu sein scheint. Ich habe den Roman wieder sehr gerne gelesen und freue mich schon auf den nächsten der Reihe, einen hoffentlich spannenden Fall und weitere Einblicke in Dühnforts Privatleben. Dühnfort Fans werden sowieso wieder zugreifen, allen anderen empfehle ich, die Reihe mit Band 1 zu starten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Familiengeheimnisse in Dünforts 8. Fall
von eleisou aus Düsseldorf am 29.08.2017

Ein weiterer spannender Fall für Kommissar Dünfort und sein Team, geschickt gefädelt von der Meisterin ihres Fachs Inge Löhnig. Eine Frauenleiche wird im Wald durch einen Spürhund gefunden, eine kleine Affenfigur ist neben sie platziert, welche ihren Unterleib bedeckt hält. Es handelt sich um einen der weisen Affen, die... Ein weiterer spannender Fall für Kommissar Dünfort und sein Team, geschickt gefädelt von der Meisterin ihres Fachs Inge Löhnig. Eine Frauenleiche wird im Wald durch einen Spürhund gefunden, eine kleine Affenfigur ist neben sie platziert, welche ihren Unterleib bedeckt hält. Es handelt sich um einen der weisen Affen, die Botschaften übermitteln wollen u.a Sieh nichts Böses, Sag nichts Böses, Hör nichts Böses und hier in dem Fall Tu nichts Böses. Es stellt sich heraus, nachdem Dünfort für die Ermittlungen einberufen wird, dass es sich bei der Leiche um eine junge Frau handelt, die vor Langem vermisst gilt, jedoch von ihrer Familie nicht gesucht worden ist. Das Verhalten der Eltern macht keinen guten Eindruck, sie scheinen sich wenig um den Tod der Tochter zu kümmern. Genau entgegengesetzt ist Dünforts Stimmung gegenüber seinem ungeborenen Kind, dass es so sehr enggegenhofft, die Schwierigkeiten jedoch bleiben auch hier nicht aus. Als eine weitere Leiche gefunden wird, versucht Dünfort Parallelen zu finden, inwieweit es sich um einen Serienmörder handeln kann. Der Schreibstil Inge Löhnings ist bisweilen allbekannt, die Spannung entwickelt sich graduell und am Ende werden die vielen Erzählstränge so gekonnt miteinander verbunden, dass eine schlüssige Lösung dabei heraukommt. Immer wieder gerne gelesen, hat mich auch dieser Krimi der Reihe vollends überzeugen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Tu nichts Böses, habe keinen Spaß, habe keinen Sex!
von anyways am 28.08.2017

Shirazu, eine Affenfigur die sich mit beiden Armen den Unterleib bedeckt, ist die eher unbekannte vierte Figur der „drei weisen Affen“. Gefunden wird diese in der Nähe einer Leiche in einem Waldstück nahe Münchens. Die Prüfung der Leichenspürhunde der Polizeihundestaffel steht an und Doro Gutsch und Hütehund Ronja sind... Shirazu, eine Affenfigur die sich mit beiden Armen den Unterleib bedeckt, ist die eher unbekannte vierte Figur der „drei weisen Affen“. Gefunden wird diese in der Nähe einer Leiche in einem Waldstück nahe Münchens. Die Prüfung der Leichenspürhunde der Polizeihundestaffel steht an und Doro Gutsch und Hütehund Ronja sind dementsprechend aufgeregt. Doro bezweifelt stark das Ronja die Prüfung be- und übersteht, da sie gerade heute wenig Diszipliniertheit an den Tag legt. Doch die ersten Minuten macht Ronja alles richtig, und gerade als Doro erleichtert aufatmet läuft ihr die Hündin davon und findet tatsächlich eine Leiche, die allerdings nicht Teil der Aufgabe war. Die Prüfung wird abgebrochen, da es sich augenscheinlich um ein Gewaltverbrechen handelt, der Fundort abgesperrt und Kommissar Dünfort und sein Team zusammengerufen. Dieser ist es auch, der der Figur einen großen Symbolcharakter einräumt. Doch erst einmal müssen sie die Leiche identifizieren, damit die Ermittlungen anlaufen können. Inge Löhnig hat es mir am Anfang ihre Krimireihe um den Ermittlern Dünfort und seinem Team nicht leicht gemacht. Ich hatte große Schwierigkeiten Sympathien zu entwickeln. Mittlerweile hat sich das sehr geändert, denn ihre Protagonisten sind schon auffallend normal. Keine drogen- oder alkoholsüchtigen Ermittler mit ungezählten Eheschließungen und Scheidungen. Ihre Akteure sind erfrischend bodenständig und kämpfen dementsprechend, außerhalb ihrer Arbeit, mit dem ganz normalen Alltag. Ein weiteres Merkmal das recht typisch für die Autorin ist, sind die am Anfang vielen verschiedenen Erzählstränge. Eine solche Vielzahl das man im ersten Moment glaubt, den roten Faden zu verlieren. Dem ist jedoch nicht so, denn die vielen losen Fäden werden sehr geschickt miteinander verbunden. In „Sieh nichts Böses“ beweist die Autorin wieder ihr ausgezeichnetes Gespür für brisante Themen. Verbrechen die in den eigenen vier Wänden stattfinden, die natürlich vor der Außenwelt versteckt werden. Themen wo gerne mal weggehört und weggesehen wird. Neben dem eigentlichen Kriminalfall zeichnet Inge Löhnig auch ein großes gesellschaftspolitisches Problem, ein Tabuthema weil die Gedanken daran allein erschreckend genug sind, und doch passiert es jede Minute in Deutschland. Gewalt in der Familie. Gewalt ob in verbaler oder nonverbaler Form gegen Partner und Kinder. Ein flüssiger Schreibstil, perfekte Spannungsbögen und geschickte Irreführungen bei der Tätersuche runden für mich diesen sehr guten Krimi ab.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Sieh nichts Böses / Kommissar Dühnfort Bd.8

Sieh nichts Böses / Kommissar Dühnfort Bd.8

von Inge Löhnig

(94)
eBook
8,99
+
=
Totenstille im Watt

Totenstille im Watt

von Klaus-Peter Wolf

(41)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Ein Kommissar Dühnfort-Krimi

  • Band 1

    24268666
    Der Sünde Sold / Kommissar Dühnfort Bd.1
    von Inge Löhnig
    (17)
    8,99
  • Band 2

    24268647
    In weißer Stille / Kommissar Dühnfort Bd.2
    von Inge Löhnig
    (58)
    8,99
  • Band 3

    28391016
    So unselig schön/ Kommissar Dühnfort Bd.3
    von Inge Löhnig
    (50)
    8,99
  • Band 4

    30377722
    Schuld währt ewig / Kommissar Dühnfort Bd.4
    von Inge Löhnig
    (38)
    8,99
  • Band 8

    47929465
    Sieh nichts Böses / Kommissar Dühnfort Bd.8
    von Inge Löhnig
    (94)
    8,99
    Sie befinden sich hier