Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Cowboy- und Indianer-Abenteuer

Das geheimnisvolle Lasso (SCHULEDITION). 1./2. Klasse. Ein Erstleser-Buch

Die Autorin Manuela Seidel ist in Österreich geboren und aufgewachsen. Seit ihrer Kindheit liebt sie es, Bücher zu lesen (und vorzulesen) und sich Geschichten auszudenken. Während ihres Studiums der Umweltsystemwissenschaften/BWL erfand und schrieb sie Abenteuer und neue Welten für ein textbasiertes Internet Fantasy Rollenspiel. Nach ihrem Studium gründete sie ein IT-Unternehmen, aber blieb ihrer Leidenschaft zum Schreiben in einem der Geschäftsbereiche treu.

Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in der Nähe von München. Sie arbeitet als Managerin in einem Softwarekonzern, doch in ihrer Freizeit ist ihr Herz bei den Kindergeschichten, die sie schreibt. Und jeden Abend entstehen ad hoc neue Ideen: Denn die beiden Söhne möchten täglich ihre Gute-Nacht-Geschichte erzählt bekommen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • - Das geheimnisvolle Lasso
    - Lasso werfen und Anschleichen in der Schule
    - Der Lasso-Dieb
    - Die Belohnung
    - Löse das Rätsel
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9816832-7-1
Verlag Leseworte Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/0,7 cm
Gewicht 126 g
Abbildungen Auf jeder Doppelseite ist eine liebevolle Illustration, um die Handlung des Abenteuers zu untermalen. Die Figuren und Szenen wurden in einer modernen, liebevollen und frechen Art illustriert und besitzen eine eigene charakteristische Farbigkeit. Dabe
Illustrator Janina Schneider
Verkaufsrang 77607
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Super Erstleserbuch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bochum am 05.11.2018

Das Geheimnisvolle Lasso Bei diesem Buch handelt es sich um eine Cowboy- und Indianerschule, die von Cowboy- und Indianerkindern besucht wird. Dort lernen sie die typischen Tätigkeiten, die man in dieser Welt braucht: Feuermachen, Lassowerfen und viele weitere Eigenschaften, die man zum Leben im Wild-West braucht. Es gibt einen... Das Geheimnisvolle Lasso Bei diesem Buch handelt es sich um eine Cowboy- und Indianerschule, die von Cowboy- und Indianerkindern besucht wird. Dort lernen sie die typischen Tätigkeiten, die man in dieser Welt braucht: Feuermachen, Lassowerfen und viele weitere Eigenschaften, die man zum Leben im Wild-West braucht. Es gibt einen Zwischenfall: das geheimnisvolle Lasso verschwindet und es wird sich auf eine abenteuerliche Suche nach diesem begeben. Dieses Buch ist ein klasse Erst-Leser-Buch. Es gibt selten ein Buch, das so unkompliziert und einfach eine so schöne Geschichte darstellt. Für mich ist besonders diese Darstellung wichtig. Sie ist einfach, illustrativ, hat große Buchstaben und kurze Sätze. Ein Kind, dass gerade erst lesen gelernt hat, wird dieses spannende Buch lieben. Die kurzen Kapitel und Sinneszusammenhänge ermöglichen trotz wenig Gelesenem viel Inhalt zu erfahren. Ein kleines Rätsel am Ende, das gar nicht so leicht zu lösen ist, rundet das Leseüben und das Verständnis sehr gut ab.

Tolles Buch, ideal für Erst- und Zweitklässer!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohr a. Main am 10.05.2017

Jim und Una sind gute Freunde und gehen zusammen in die Cowboy- und Indianerschule. Dort werden ganz andere Fächer als in einer gewöhnlichen Schule unterrichtet. Man lernt Dinge wie zum Beispiel Lasso werfen, Feuer machen, Floss bauen. Jim bekommt das Lasso, das schon seinem Uropa gehört hat, geschenkt. Dieses wird jedoch eines ... Jim und Una sind gute Freunde und gehen zusammen in die Cowboy- und Indianerschule. Dort werden ganz andere Fächer als in einer gewöhnlichen Schule unterrichtet. Man lernt Dinge wie zum Beispiel Lasso werfen, Feuer machen, Floss bauen. Jim bekommt das Lasso, das schon seinem Uropa gehört hat, geschenkt. Dieses wird jedoch eines Tages gestohlen. Mehr möchte ich jedoch nicht verraten. Das Buch hat meinem 8jährigen Sohn und mir sehr gut gefallen. Es ist eine kurze Geschichte, die spannend erzählt wird. Auch die einzelnen Illustrationen und Bilder sind echt toll geworden und dadurch konnte sich mein Sohn die Geschichte gut vorstellen. Die Leserätsel fand er auch total gut. Alles in allem ein Buch, das ich auf jeden Fall jedem Erst- und Zweitklässer empfehlen kann!

Empfehlenswertes Kinderbuch
von mabuerele am 01.05.2017

Als Cowboy Jim sich auf den Weg zur Schule macht, steckt ihm die Mutter eine altes Lasso zu. Es ist von seinem Uropa. Doch Jim hätte gern ein neues. Unterwegs trifft er seine Freundin, Indianermädchen Una. Die Autorin hat eine spannende Geschichte für Erstleser erzählt. Sie wird sehr schön erzählt. Der Inhalt ist verständlich u... Als Cowboy Jim sich auf den Weg zur Schule macht, steckt ihm die Mutter eine altes Lasso zu. Es ist von seinem Uropa. Doch Jim hätte gern ein neues. Unterwegs trifft er seine Freundin, Indianermädchen Una. Die Autorin hat eine spannende Geschichte für Erstleser erzählt. Sie wird sehr schön erzählt. Der Inhalt ist verständlich und abwechslungsreich. Manch Kind würde sicher gern mit Jim und Una die Unterrichtsfächer tauschen. Gut gefallen hat mir, dass Jim und Una sich darüber freuen, wenn der andere etwas besonders gut kann. Es ist ein Miteinander ohne Konkurrenzdruck und Neid. Der Schriftstil ist der Zielgruppe angemessen. Jede Seite enthält ein Gedicht in Sinnzeilen. Eingebettet ist das in ausdrucksstarke und farbenfrohe Illustrationen, die mich ab und an schmunzeln ließen. Das Buch eignen sich zum Lesen lernen, aber auch zum Vorlesen. Dass der Buchstabe „a“ nicht der Schulschrift entspricht, muss dabei kein Nachteil sein. Positiv hervorzuheben ist außerdem das Leserätsel am Ende. Hier kann das Kind überprüfen, was es von der Geschichte behalten hat. Das Cover mit dem Titel auf weißem Grund, der stilisierten Zeichnung dreier Tipis und den bunten Federn sowie dem roten Rand mit Elementen aus dem Leben der Indianer ist sehr ansprechend gestaltet und zieht die Blicke auf sich. Das Buch hat mir sehr gut gefallen.