Warenkorb
 

Mit neuer Autorität in Führung

Die Führungshaltung für das 21. Jahrhundert


Was ist das Geheimnis von Autorität – welche Form von Autorität benötigen Führungskräfte künftig? Diese Frage beantwortet Frank H. Baumann-Habersack fundiert, konkret, anschaulich, praxisbezogen. Dem Leser wird deutlich, was sich hinter dem Begriff „Neue Autorität“ verbirgt und warum Chefs, die erfolgreich führen wollen, sie benötigen. Der Autor ermutigt, einen Paradigmenwechsel in der Art des Führens zu vollziehen.

Autoritäres Machtgehabe war gestern. Heute bedarf es transparenter, selbstkontrollierter, beharrlicher und vernetzter Führung. Frank H. Baumann-Habersack beschreibt als Pionier, wie Führen mit Neuer Autorität gelingt. Er skizziert die Möglichkeiten, wie der Wandel zu einer zeitgerechten Führungskultur gelingt. Führungskräfte lernen somit, ihre Wirksamkeit zu steigern – zum Wohle des Unternehmens, der Mitarbeiter und ihrer selbst.

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Arist von Schlippe, dem Mitbegründer des Konzepts „Neue Autorität" in Deutschland.

„Der Vergleich der beiden Arten alter zu neuer Autorität in der Führung ist sehr klar und überzeugend dargestellt.“ Prof. Haim Omer, Begründer des Konzepts „Neue Autorität“




„Ein lesenswertes, praxisbezogenes Buch, das einen guten Überblick bietet.“ „Wirtschaft und Weiterbildung“, 3/2016


Rezension
"... Verantwortungsträger in diesen Bereichen, z.B. Geschäftsführer, Führungskräfte und Organisationsentwickler, aber auch Berater und Coaches, von der Lektüre profitieren. Sie erhalten mit diesem Buch einen informativen und bereichernden Leitfaden ... Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie Arbeitnehmer und deren Vertreter das Buch als einen Fundus wegweisender Anregungen empfinden. ... Die Anreicherung mit praktischen Beispielen aus beruflichen Alltagssituationen erleichtert das Verständnis ..." (Felix Brode, in: AuA - Arbeit und Arbeitsrecht, Heft 2, 2018)
Portrait

Frank H. Baumann-Habersack, M.A. Mediation und Konfliktmanagement, forscht im Kontext Führung zu Autorität und Konflikten. Er ist Bankkaufmann, Betriebswirt, Arbeitswissenschaftler sowie ausgebildet in systemischer Familientherapie und Supervision. Aktuell tätig als Mediator und Berater für Organisationen aller Art bei Führungsfragen sowie als Publizist. Co-Sprecher der DGSF-Fachgruppe „Systemisches Management“

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 177
Erscheinungsdatum 12.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-16497-3
Verlag Gabler
Maße (L/B/H) 24,9/17,4/2 cm
Gewicht 462 g
Abbildungen 16 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Auflage 2. überarbeitete und erweiterte Auflage 2017. 2. Uberarb. Un
Verkaufsrang 94.157
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,99
34,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Der neue Weg ins 21. Jahrhundert
von Buchgespenst am 12.11.2017

Die Arbeitswelt steht vor einem neuen Umbruch und die ersten Ausläufer sind bereits zu spüren. Alte Muster bröckeln, neue Unternehmensführungen werden bereits umgesetzt und die neuen Generationen an Mitarbeitern bringen neue Erwartungen, neues Potential und neue Ideen mit. Doch wohin geht es denn nun? Frank H. Baumann-Habersack beginnt sein... Die Arbeitswelt steht vor einem neuen Umbruch und die ersten Ausläufer sind bereits zu spüren. Alte Muster bröckeln, neue Unternehmensführungen werden bereits umgesetzt und die neuen Generationen an Mitarbeitern bringen neue Erwartungen, neues Potential und neue Ideen mit. Doch wohin geht es denn nun? Frank H. Baumann-Habersack beginnt sein Lehrbuch konsequent mit der Basis aller Führungsstile – ihre Entwicklung aus der Industrialisierung im Kaiserreich bis zum „Neuanfang“ nach dem Zweiten Weltkrieg. Nur wer weiß, womit er arbeitet, weiß, wohin es gehen kann. Doch hier liegt kein Geschichtsbuch vor. Jedes Kapitel gibt dem Leser praktische Ratschläge an die Hand, mit denen er seine Haltung und seine Führungsqualitäten überdenken und verändern kann. Mit jeder Zeile macht er aber auch klar, dass es keine allumfassende, einzig richtige Führung gibt. Die Zeit, in der nach einem richtigen Muster die Führungsposition ausgefüllt werden kann ist vorbei. Die Komplexität der Unternehmensführung wird hier deutlich gemacht, aber auch, dass die Anforderungen zu bewältigen sind – wenn man sich der Herausforderung stellt. Viele Praxisbeispiele veranschaulichen mit Alltagssituationen wie Probleme entstehen, gelöst werden können oder auch zerstören. Jeder Leser findet die eine oder andere bekannte Szene wieder. Das Buch bietet einen innovativen Ansatz für ein konsequentes Umdenken. Gerade weil der Autor die ultimative Lösung verweigert, weist er einen allgemeintauglichen Weg. Nicht nur Führungskräfte finden hier praktische Tipps und neue Ansätze auch „normale“ Mitarbeiter können hier eine Menge lernen. Ohne sie wird es kein Umdenken und keine neue Unternehmenskultur geben. Dementsprechend eine klare Leseempfehlung für alle, die sich für Führungspositionen und den neuen Weg unserer Arbeitswelt interessieren. Geschichtliche Hintergründe, aktuelle Fakten und praktische Wegweiser machen es zu einem lesenswerten und realistischen Lehrbuch.