Handeln wie ein Shaolin

Die acht Schritte zu gelungener Veränderung

(2)
Bestseller-Autor Bernhard Moestl zeigt, wie Handlungsmodelle der Shaolin auch heute Alltagsblockaden auflösen und Veränderungen ermöglichen für ein angstfreies und selbstbestimmtes Leben: DO IT THE ASIAN WAY. Denn:

„Die Methoden der Shaolin lehren uns, Ziele nicht nur zu träumen, sondern zu erreichen.“ Bernhard Moestl
Wie oft fühlen wir uns hilflos, wenn wir nicht weiterkommen. Neue Wege einzuschlagen und Veränderungen machen uns Angst. Gerne würden wir freier agieren. Dinge anpacken. Unser Leben umgestalten. Bestseller-Autor Bernhard Moestl, der bei einem Großmeister in Shaolin die Philosophie des Kampfes und des Handelns der Mönchen gelernt hat, zeigt in acht einfach nachvollziehbaren Schritten, wie wir lernen, Veränderungen nicht als Gefahr zu begreifen.
Dazu gehört es, die eigene Komfortzone entschlossen zu verlassen und die Ungewissheit der Zukunft zu akzeptieren. Dies ist ein erster großer Schritt zum selbst definierten Ziel. Denn wer angstfrei eigene Vorstellungen entwickelt, macht sich zum Handelnden. Der kann einen Plan entwickeln, ihn in die Realität umsetzen und so den Alltag langfristig bereichern. Folgen wir mit Bernhard Moestl den Methoden der Shaolin, erkennen wir, was wir wirklich wollen und handeln selbst.
Über 500.000 verkaufte Shaolin-Ratgeber zeigen, dass gezieltes und sorgfältig angeleitetes Selbstcoaching hilft, Blockaden aufzulösen und die Zukunft zu meistern.
„Bernhard Moestl beweist: Uralte Denkmethoden schaffen Klarheit im modernen Alltag“ Wirtschaftszeit.at
In diesem handlichen Hardcover-Band, dessen breite Schutzklappen wie ein Lesezeichen nutzbar sind, erläutert Bernhard Moestl weitere Tipps fürs Selbstcoaching, die einfach nachvollziehbar sind und gut in die eigene Lebenspraxis übernommen werden können - genau wie in dem Erfolgsband „Denken wie ein Shaolin“
Portrait
Bernhard Moestl, geboren 1970 in Wien, hat bei einem Großmeister in Shaolin die Philosophie des Kampfes und des Handelns der Mönche gelernt. Der Bestsellerautor gibt Coachings bei deutschen Top-Unternehmen mit den Schwerpunkten Bewusstsein und Führung. Seine Bücher erobern wie "Shaolin - Du musst nicht kämpfen, um zu siegen" regelmäßig die Spiegel-Bestsellerliste. Zuletzt erschien: "Denken wie ein Shaolin".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 02.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-21427-5
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 21/13,4/2,2 cm
Gewicht 312 g
Abbildungen 2 schwarzweisse Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Denken wie ein Shaolin
    von Bernhard Moestl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Shaolin - Du musst nicht kämpfen, um zu siegen!
    von Bernhard Moestl
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Kunst, einen Drachen zu reiten
    von Bernhard Moestl
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Shaolin-Prinzip
    von Bernhard Moestl
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Das Robbins Power Prinzip
    von Anthony Robbins
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Shaolin - Premium - Du musst nicht kämpfen, um zu siegen mit CD
    von Bernhard Moestl
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Das kleine Buch vom achtsamen Leben
    von Patrizia Collard
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Der Alltags-Shaolin
    von Shi Yan Bao, Thomas Späth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Im nächsten Leben ist zu spät
    von Sina Trinkwalder
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Erfolg durch Stille
    von Russell Simmons
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Selbstmitgefühl
    von Petra Kunze
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Gelassenheit beginnt im Kopf
    von Thomas Hohensee
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Wiedersehen im Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst
    von Haemin Sunim
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Der Weg des Tigers
    von Bernhard Moestl
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Intervallfasten
    von Petra Bracht
    (5)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,99
  • Das Leben ist zu kurz für später
    von Alexandra Reinwarth
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • The Big Five for Life
    von John Strelecky
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Am Arsch vorbei geht auch ein Weg
    von Alexandra Reinwarth
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • Babyjahre
    von Remo H. Largo
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00

Wird oft zusammen gekauft

Handeln wie ein Shaolin

Handeln wie ein Shaolin

von Bernhard Moestl
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=
Denken wie ein Shaolin

Denken wie ein Shaolin

von Bernhard Moestl
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

26,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

"Reden kocht keinen Reis"
von Dr. M. am 15.06.2018

Das steht als chinesisches Sprichwort am Anfang des Buches. Niemand wird diese Aussage wohl bestreiten wollen, denn sie ist schließlich genauso richtig wie banal. Und eigentlich kann man das auch über dieses Buch sagen: Wirklich grundlegend Falsches wird man in ihm nicht finden, dafür jedoch viel Selbstverständliches und eben... Das steht als chinesisches Sprichwort am Anfang des Buches. Niemand wird diese Aussage wohl bestreiten wollen, denn sie ist schließlich genauso richtig wie banal. Und eigentlich kann man das auch über dieses Buch sagen: Wirklich grundlegend Falsches wird man in ihm nicht finden, dafür jedoch viel Selbstverständliches und eben auch Banales. Reden oder besser Schreiben über Dinge, die sich durch Reden nicht ändern werden. Und auch nicht dadurch, dass man sie für richtig hält und versteht. Man wird kein Shaolin, wenn man sich einbildet, man hätte verstanden, wie diese Leute ticken. Es ist genau andersherum: Mit jahrelangem körperlichen Training ändert sich auch der Geist. Bernhard Moestl hat eine Shaolin-Ausbildung hinter sich, die er nun offenbar erfolgreich als Mentaltrainer und Redner vermarktet. Dieses Buch ist nur einer von zahlreichen Bausteinen dieser Strategie. Der Markt für solche Anleitungen scheint nicht kleiner zu werden. Vielleicht liegt das auch an der durchaus vorteilhaften Situation, in der sich solche "Coaches" befinden. Auf der einen Seite sagen sie uns, was wir hören wollen, womit ? wenn sie es denn gut machen ? bei uns das Gefühl entsteht, auf einem guten Weg zu sein, was in der Regel eine Illusion ist, denn noch haben wir rein gar nichts getan außer einem Vortrag gelauscht oder ein solches Buch gelesen zu haben. Auf der anderen Seite haben solche Coaches immer gute Karten: Sie haben stets recht, wenn sie nichts Falsches erzählen. Und wir werden uns die Schuld geben, wenn es wieder einmal nicht geklappt hat mit unserer Veränderung. Wer also "die acht Schritte zu gelungener Veränderung" mit Bernhard Moestl gehen möchte, hat Folgendes vor sich (Zitate aus dem Buch): 1. Verstehe, dass Sicherheit nur eine trügerische Illusion ist. 2. Verstehe, dass Können und Nicht-Können deine Entscheidung ist. 3. Verstehe, dass nur, wer sich selbst achtet, äußere Einflüsse erkennen und abwehren kann. 4. Verstehe, dass es ohne Ziel keine Richtung gibt, in die du aufbrechen kannst. 5. Verstehe, dass erst ein klarer Weg deinen Veränderungswillen zum Leben erweckt. 6. Verstehe, dass du Veränderungen entweder selbst gestalten oder ertragen musst. 7. Verstehe, dass allein das Handeln Träume Wirklichkeit werden lässt. 8. Verstehe, dass jede Veränderung eine Investition ist, die sich erst auf längere Sicht rechnet. Nun wird man beim Durchlesen dieser "acht Schritte zu gelungener Veränderung" nicht ablehnend mit dem Kopf schütteln, weil diese Forderungen schließlich einleuchten. Moestl gibt sich auch viel Mühe, sie ausführlich zu erklären. Und vermutlich wird dort die Zustimmungsrate punktuell sinken, weil einige seiner Erklärungen nicht zum Zeitgeist passen. Ab und zu lässt Moestl auch den Shaolin-Geist mild durch seinen Text wehen. Aber zu handeln wie ein Shaolin-Mönch, lernt man nicht durch Bücher. Schließlich machten das die Shaolin-Mönche auch nicht. Vielmehr trainierten sie täglich hart unter Anleitung von Meistern. Das ist ebenso banal wie vieles aus diesem Buch. Reden kocht eben keinen Reis.

Mein Eindruck
von Ghostreader am 26.11.2017

Das chinesische Schriftzeichen für „Handeln“ welches auf diesem Cover abgebildet ist, setzt sich zusammen aus einem Menschen, der auf dem Weg ist und den beiden Elementen für „Bestimmtheit“ und „Ergebnis“. Deshalb muss grundsätzlich unterscheiden werden, ob man Willens ist eine Veränderung in seinem Leben herbei zu führen, die letztendlich sowieso... Das chinesische Schriftzeichen für „Handeln“ welches auf diesem Cover abgebildet ist, setzt sich zusammen aus einem Menschen, der auf dem Weg ist und den beiden Elementen für „Bestimmtheit“ und „Ergebnis“. Deshalb muss grundsätzlich unterscheiden werden, ob man Willens ist eine Veränderung in seinem Leben herbei zu führen, die letztendlich sowieso eintreten kann. Wer dazu nicht in der Lage ist, der wird wohl kaum ein Ziel erreichen bzw. es vorantreiben. Es gibt Menschen die reden sehr viel und im Inneren sind unendliche Blockaden oder Ausreden. Und in diesem Fall trifft das chinesische Sprichwort den Nagel auf den Kopf. „Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen“. Aus irgendeinem Grund führte mich der Weg zu diesem umfangreichen Arbeitsbuch und ich werde systematisch nach den acht vorgeschlagenen Schritten des Autors vorgehen, da ich keine Angst vor Veränderung habe. Die Ungewissheit der Zukunft übermannt uns alle, wenn ich aber nun eine Anleitung erhalte, die den alten, bewährten Weisheiten entspricht, kann ich daran wachsen. Die uralten Denkmethoden die im Shaolin Kloster auf eine ca 1.500-jährige Tradition der Kampfkunst zurückgreifen, trainiert unseren Körper und Geist. Bernhard Moestl, hat bei einem Großmeister in Shaolin die Philosophie des Kampfes und des Handelns der Mönche vor ca. 21 Jahren gelernt. Seine vorherigen Bücher eroberten regelmäßig die Spiegel-Bestsellerliste. Für Veränderungen haben wir nicht ewig Zeit, wir müssen sie gestalten jeden Augenblick und wenn ich willig bin, kann ich mir aus ca. 210 Seiten diesen Ratgebers mein Selbstcoaching mit absoluter Klarheit zusammenstellen. Mit vielen hilfreichen Denkanstößen und praktischen Umsetzungstipps wird es gelingen die Zukunft zu meistern. Ich bin dankbar dafür das es Menschen gibt, die sich einer solchen Ausbildung unterziehen und es in veröffentlichten Büchern, wie hier vom Knaur Verlag weitergeben. Der Weg steht mir offen auch diese Fähigkeiten selbst im asiatischen Kontinent zu erwerben. Jetzt habe ich aber das Arbeitsbuch vor mir liegen und gehe die Übungen im Detail durch und kann feststellen, das bereits jetzt meine Denkweise zum Thema sich verändert. In der Suche nach Sicherheit ist vielmehr das Unvorhergesehene die Regel, somit müssen wir lernen das Ungewisse an zu nehmen. Mit vielen Übungen die sofort reflektieren, zur konkreten Umsetzung anregen und gut in das eigene Leben integriert werden können. Die Methoden der Shaolin lehren uns, Ziele nicht nur zu träumen, sondern zu erreichen. Ein wirklich hilfreiches Buch, wenn ich den brennendsten Wunsch habe mich zu verändern. Der Autor verdient diese 5 Sterne absolut.