Die Gabe des Himmels

Historischer Roman

Fleury Band 4

Daniel Wolf

(19)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Die Gabe des Himmels

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

11,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Anno Domini 1346. Der junge Kaufmannssohn Adrien Fleury studiert in Montpellier Medizin und träumt von einer Laufbahn als Arzt. Als er nach Varennes-Saint-Jacques zurückkehrt, erkennt er seine Heimatstadt kaum wieder. Reiche Patrizier regieren Varennes rücksichtslos. Das einfache Volk rebelliert gegen Unterdrückung und niedrige Löhne. Die Juden leiden unter Hass und Ausgrenzung. Als Adrien eine Stelle als Wundarzt antritt, lernt er die jüdische Heilerin Léa kennen. Sie verlieben sich und bringen sich damit in höchste Gefahr. Doch dann wütet der Schwarze Tod in Varennes, und Adriens Fähigkeiten werden auf eine harte Probe gestellt ...

»Daniel Wolf macht sich auf, den Thron der deutschen historischen Autoren zu besteigen!«

Produktdetails

Verkaufsrang 15039
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 19.03.2018
Verlag Goldmann
Seitenzahl 960
Maße (L/B/H) 19/12,4/5,5 cm
Gewicht 618 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48319-8

Weitere Bände von Fleury

Buchhändler-Empfehlungen

J.-P. Christel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Vierter und bisher letzter Teil der Reihe rund um die Händlerfamilie Fleury. Auch dieses Buch packt einen vom Anfang bis zum Ende und lässt einen nicht mehr los. Durch eine sehr detailreiche farbenprächtige Erzählungweise vergeht das etwas dickere Buch wie im Flug!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Das 4. und wahrscheinlich letzte Buch mit der Familie Fleury. Varennes Saint- Jaques im Jahr 1346, der jüngste Sohn der Familie will eine Ausbildung zum Medicus machen. In Europa taucht die Pest auf. Langweilig wird es nicht auf den knapp 1000 Seiten. Ein sehr gelungener Roman .

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
14
4
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

Adrien de Fleury bricht mit den Traditionen: Alle seine Vorfahren waren ehrbare Kaufleute, doch sein Herz schlägt für die Medizin - und die Jüdin Lea. Als die Pest ausbricht und es zu Meuterei und Umwälzungen kommt, hat er die Gelegenheit, seiner Heimatstadt Varennes von großem Nutzen zu sein. Wie die drei vorherigen Bände habe ... Adrien de Fleury bricht mit den Traditionen: Alle seine Vorfahren waren ehrbare Kaufleute, doch sein Herz schlägt für die Medizin - und die Jüdin Lea. Als die Pest ausbricht und es zu Meuterei und Umwälzungen kommt, hat er die Gelegenheit, seiner Heimatstadt Varennes von großem Nutzen zu sein. Wie die drei vorherigen Bände habe ich auch diesen wieder verschlungen.

Großartiges Buch und schmerzhafter Spiegel unserer Zeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 03.12.2020

Ich habe das Buch leider gerade jetzt 2020, in Zeiten des größten Alptraums unserer Zeit, in die Hände bekommen. Je mehr ich hörte (Hörbuch) desdo entsetzter musste ich feststellen, wieviel Parallelen es zur heutigen Welt gibt. Wir haben nichts gelernt, die Geschichte wiederholt sich immer wieder, nur im neuen Gewand. Die gr... Ich habe das Buch leider gerade jetzt 2020, in Zeiten des größten Alptraums unserer Zeit, in die Hände bekommen. Je mehr ich hörte (Hörbuch) desdo entsetzter musste ich feststellen, wieviel Parallelen es zur heutigen Welt gibt. Wir haben nichts gelernt, die Geschichte wiederholt sich immer wieder, nur im neuen Gewand. Die größten Übel der Menschheit sind Ignoranz, Gutgläubigkeit und Dummheit, Lügen, Betrug und Täuschung, Habgier und Allmachtsstreben, Angst und Feigheit. All das ist im Buch zu finden, so wie eine nur kleine Gruppe von Lichtgestalten als Gegenpol, wie es sie auch heute gibt, die die Stärken, hohen Werte und die Herzensbildung der Menchen repräsentieren. Den Gottesglauben, der damals eine große Rolle spielte, kann man durch heutige Ideologien ersetzten. Ich finde, dieses Buch ist ein wunderbares Lehrstück, um Menschsein und menschliche Systeme besser zu verstehen. Erschreckend und entlarvend zugleich.

Absolut fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Rastatt am 25.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eintauchen in die Welt des Mittelalters. Spannend, mit viel Gefühl und Hintergrundwissen geschrieben. Man kann sich wahnsinnig gut in das Buch "einleben". Alle 4 Bände dieser Reihe sind der Hammer. Bin richtig traurig dass es nicht mehr weitergeht.


  • artikelbild-0