Meine Filiale

Before you go - Jeder letzte Tag mit dir

Roman

Clare Swatman

(44)
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Klappenbroschur

9,99 €

Accordion öffnen
  • Before you go - Jeder letzte Tag mit dir

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Diese Geschichte beginnt mit einem Ende, aber dieses Ende ist erst der Anfang ...

Zoe und Ed sind ein Traumpaar, doch im Laufe der Jahre ist ihre Beziehung ins Wanken geraten. Nach einer ihrer häufigen Auseinandersetzungen geschieht das Unfassbare: Ed stirbt bei einem Unfall. Zoe glaubt, an ihrem Schmerz zu zerbrechen. Wieso hat sie Ed an diesem Morgen nicht mehr gesagt, wie sehr sie ihn liebt? Nachdem sie wenig später schwer stürzt, erwacht sie in einer Version ihres Lebens, in der Ed noch am Leben ist und sich die beiden gerade erst kennenlernen. Fortan hat Zoe die Chance, ihr gemeinsames Leben zu verändern. Bis der Tag von Eds Unfall unaufhaltsam näher rückt …

"Clare Swatman erzählt herzzerreißend und rührt uns zu Tränen." freundin

Clare Swatman arbeitet als Journalistin und schreibt für erfolgreiche Frauenmagazine wie Bella, Woman’s Own und Real People. Before you go – Jeder letzte Tag mit dir ist ihr Debütroman, der sich noch vor Erscheinen in 20 Länder verkauft hat. Clare Swatman lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Hertfordshire, England, und schreibt derzeit an ihrem nächsten Roman.

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 15.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0369-8
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,5/12,5/3,5 cm
Gewicht 334 g
Originaltitel Before you Go
Übersetzer Sonja Rebernik-Heidegger
Verkaufsrang 59678

Buchhändler-Empfehlungen

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein trauriger und zugleich romantischer Roman und doch wundereschön - Taschentücher bereit legen.

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Eine Liebesgeschichte, bei der das Ende der Anfang zu einer ganz neuen und anderen Liebesgeschichte ist, die auf das gleiche Ende zusteuert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
21
13
9
1
0

Der Schreibstil ist nicht ganz meiner
von Christine S. am 05.07.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Aufmerksam wurde ich durch den Oster-Deal auf den EBook und nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, war ich neugierig auf Zoe. Es war spannend und traurig zugleich Zoe auf ihrer Reise in ihre Vergangenheit zu begleiten. Sie erlebt wichtige Momente mit Ed noch einmal und hat so die Chance etwas zu verändern. Und auch wenn sie das... Aufmerksam wurde ich durch den Oster-Deal auf den EBook und nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, war ich neugierig auf Zoe. Es war spannend und traurig zugleich Zoe auf ihrer Reise in ihre Vergangenheit zu begleiten. Sie erlebt wichtige Momente mit Ed noch einmal und hat so die Chance etwas zu verändern. Und auch wenn sie das Schicksal nicht austricksen kann, so nimmt sie etwas für sich mit. Auch wenn der Schreibstil nicht ganz so meins war und mir etwas gefehlt hat, so hab ich doch am Ende ein paar Tränen verdrückt.

Kann man das Schicksal abwenden?
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 17.05.2020

Zoe und Ed sind ein Traumpaar doch wie jedes Paar haben auch sie mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Doch dann geschieht das Unfassbare: Ed stirbt bei einem Unfall. Zoe, die glaubt am Schmerz zu ersticken, findet sich nach einem Sturz auf einmal in der Vergangenheit wieder. In ausgewählten Schlüsselmomenten ihres Lebens hat sie die ... Zoe und Ed sind ein Traumpaar doch wie jedes Paar haben auch sie mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Doch dann geschieht das Unfassbare: Ed stirbt bei einem Unfall. Zoe, die glaubt am Schmerz zu ersticken, findet sich nach einem Sturz auf einmal in der Vergangenheit wieder. In ausgewählten Schlüsselmomenten ihres Lebens hat sie die Chance, den Ausgang ihrer Zukunft zu beeinflussen und Fehler wiedergutzumachen. Doch lässt sich das Schicksal wirklich abwenden? Das Buch startet wirklich sehr gefühlvoll und man leidet sehr mit Zoe mit, die mit dem Verlust von Ed zu kämpfen hat. Grade deshalb erscheint die Vorstellung, dass sie in die Vergangenheit reist um ihre Fehler auszubügeln und eventuell sogar alles zu verändern unglaublich bewegend und romantisch. Nur stellt sich relativ schnell fest, dass Ed und Zoe es von Anfang an nicht leicht hatten. Ihre Beziehung ist/war geprägt von Auseinandersetzungen und Differenzen. Es hat sich mir auch kaum erschließen können, wie die beiden überhaupt zueinander gefunden. Es waren ja nicht mal simple Unterschiede, bei denen man hätte sagen können "Gegensätze ziehen sich an" sondern - meiner Meinung nach - sehr essenzielle Unterschiede. Ed will lieber auf dem Land leben, Zoe in der Stadt. Ed möchte einen Stall voller Kinder, Zoe nicht mal eins. Dafür möchte sie unbedingt heiraten, er aber nicht. All dies führt mehr als nur einmal zu unschönen Situationen. Klar, schön war es, dass Zoe durch ihre "Flashbacks" die Möglihchkeit hatte, so manch unschöne Situation zu entschärfen oder gar zu vermeiden aber ich hab wirklich nciht verstanden, warum die beiden so zwanghaft an einer Beziehung festhalten, die so wenig Glückseligkeit einbringt, egal wie sehr sie sich lieben. Aus meiner Sicht war die Beziehung/Ehe der beiden mehr als nur toxisch. Diese ganzen Liebesbeteuerungen und Schwüre klangen eher danach, als würden sie sich selber was vormachen als an der Beziehung festzuhalten. Dabei war es wirklich sehr berührend und emotional geschrieben, man konnte sehr mit Zoe mitfühlen. Die Idee, dass man nochmal eine zweite Chance bekommt um eventuell alles besser zu machen, war toll, aber sie wurde nicht richtig genutzt. Der Fokus lag zu sehr drauf, was die beiden für Probleme haben und weniger darauf, was man hätte anders machen können. Insgesamt also eher mittelmäßig. Kann man lesen, muss man nicht.

Traurig und berührend zu gleich...
von printbalance am 21.11.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Die inszenierte Lesung ist eine wundervolle und gefühlsintensive Geschichte, die mit einem traurigen Schicksal beginnt. Edward und Zoe waren sehr authentische Charaktere, die im Laufe ihrer Ehe viele Höhen und Tiefen durchleben. Die Idee der Autorin finde ich spannend und man fiebert mit, wie Zoe versucht alle negativen Tage und... Die inszenierte Lesung ist eine wundervolle und gefühlsintensive Geschichte, die mit einem traurigen Schicksal beginnt. Edward und Zoe waren sehr authentische Charaktere, die im Laufe ihrer Ehe viele Höhen und Tiefen durchleben. Die Idee der Autorin finde ich spannend und man fiebert mit, wie Zoe versucht alle negativen Tage und Etappen in ihrer Ehe zu verbessern, so als hätte man ihr durch den Unfall eine zweite Chance gegeben. Das Einzige was mich etwas gestört hat, waren die wortgetreuen Wiederholungen die sich sowohl am Anfang des Hörbuches als auch am Ende der Geschichte abgespielt haben. Vielleicht wollte Clare Swatman dies absichtlich, für mich war es aber etwas störend. Das Ende wurde unerwartet aufgelöst, ob es einem Happy End gleicht bleibt jedem seiner Fantasie und Meinung selbst überlassen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4