Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Du + Ich = Liebe

(12)
Nika ist siebzehn, temperamentvoll und hat immer einen Plan – bis sie den querschnittgelähmten Ben trifft. Der findet nach seinem schweren Unfall gerade erst zurück in den Alltag und will eigentlich nur seine Ruhe haben.
Durch Zufall landet Nika mitten in Bens Leben – und mischt es kräftig auf.
Plötzlich ist alles anders: Aus einem ersten Kuss wird die große Liebe und der Traum von einer gemeinsamen Zukunft.
Doch dann stellt sich ihnen das Schicksal in den Weg ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 346 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 13
Erscheinungsdatum 07.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783955309596
Verlag Edel Elements
Verkaufsrang 19.134
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Du + Ich = Liebe

Du + Ich = Liebe

von Heike Wanner
(12)
eBook
6,99
+
=
Wie das Feuer zwischen uns

Wie das Feuer zwischen uns

von Brittainy C. Cherry
(53)
eBook
9,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
2
0
0
0

Ehrliche Liebesgeschichte
von NiWa aus Euratsfeld am 24.07.2018

Die 17jährige Nika hat einen guten Plan. Nach einem Jahr im Ausland will sie nun Schulsprecherin werden, das Abi mit Bravour bestehen und danach ein Studium beginnen. Doch lernt sie den neuen Mitschüler Ben kennen, der nach einem schweren Unfall in sein Leben im Rollstuhl finden soll. Wieder einmal war... Die 17jährige Nika hat einen guten Plan. Nach einem Jahr im Ausland will sie nun Schulsprecherin werden, das Abi mit Bravour bestehen und danach ein Studium beginnen. Doch lernt sie den neuen Mitschüler Ben kennen, der nach einem schweren Unfall in sein Leben im Rollstuhl finden soll. Wieder einmal war mir nach einer Liebesgeschichte und auch in dem Genre suche ich nach dem Besonderem. Zwar hatte ich bei dem Cover und Titel tatsächlich mit so einer richtigen Teenie-Schnulze mit ganz viel Herzschmerz gerechnet, doch ich wurde sehr positiv überrascht! Natürlich geht es um Nika und Ben und wie sie zueinander finden. Schon hier zeigt die Autorin, dass Liebesgeschichten sehr natürlich und humorvoll erzählt werden können, wofür ich ihr richtig dankbar bin. Nika kommt nach einem Jahr im Ausland an ihre Schule zurück und kracht gleich einmal mit Ben zusammen. Denn Ben steht ganz und gar nicht auf ihren Charme, doch sie will unbedingt seine Aufmerksamkeit gewinnen. Aus ersten Kabbeleien, wird dann Sympathie bis sie letztendlich zärtliche Gefühle füreinander entwickeln. Ben hatte einen schweren Unfall und ist mittlerweile schon längere Zeit im Rollstuhl unterwegs. Dieses Leben hat er weder begrüßt noch sich ausgesucht, aber der Teenager akzeptiert diese Situation und macht das Beste daraus. Gerade diese lebensbejahende Einstellung hat Ben unheimlich viel Natürlichkeit und Esprit gegeben. Er jammert nicht, versinkt ebenso wenig in einer mitleidserregenden Lethargie, sondern er ist ein Mann der Tat und packt ganz einfach wie jeder andere sein Leben an. "Das was passiert ist, ist scheiße, aber leider nicht zu ändern." (S. 209) Nika ist beeindruckend bodenständig und falls es solche Mädchen in dem Alter auf dieser Welt gibt, kann man nur den Hut vor ihnen ziehen. Sie mag Ben. Punkt. Alles, was mit seiner Behinderung zusammenhängt, ist ihr absolut egal. Sie akzeptiert Unannehmlichkeiten und nimmt diese als gegeben hin. Dabei hat sie einen sehr natürlichen Zugang zu Körper und Leben, sodass man von ihr tatsächlich etwas lernen kann. Erzählt wird die Geschichte von Nika und Ben abwechselnd aus ihren Perspektiven, was mir gut gefällt. Als Leser hat man dadurch Einblick in die Gedanken und die Gefühlswelt der Protagonisten, wodurch man in vielen Situationen richtig mitfiebern kann. Im Großen und Ganzen steht Bens Querschnittlähmung und die anbahnende Liebe zwischen Nika und ihm im Vordergrund. Die Autorin beweist vortreffliches Fingerspitzengefühl, indem sie äußerst gekonnt Hintergrundwissen zur Querschnittlähmung einfließen lässt, ohne der Handlung den Flow zu nehmen. Mit der ersten großen Liebe und einer Behinderung ist es aber noch nicht getan, denn diese tiefsinnigen Inhalte werden zusätzlich von den Themenkomplexen Trauer und Depression ergänzt. Im Endeffekt ist es bestens gelungen und gibt ein ausgewogenes Gesamtbild ab. Die Handlung an sich ist ebenso rund erzählt und dabei flüssig sowie faszinierend zu lesen. Nur das Finale an sich und die zuspitzende Wendung waren nicht so ganz nach meinen Geschmack. Ich bin eher die Leserin, die relativ wenig Desaster braucht, um in einer Geschichte aufzugehen. Mir ist jedoch klar, dass der Handlungsbogen den Tiefstand benötigt, weil es sonst zu flach geendet wäre. Alles in allem ist ?Du + ich = Liebe? eine wunderschöne Liebesgeschichte voller Ehrlichkeit, Lebenslust und Akzeptanz, die ich gerne gelesen habe und nur empfehlen kann.

Toller Schicksals-/Liebesroman, sehr zu empfehlen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 13.10.2017

Wenn man den Inhalt des Buches kennt, weiß man, das das Cover wirklich super gut dazu passt, denn es stellt wirklich dar, was in dem Buch passiert. Optisch find ich es zudem echt schön. Nika wirkt auf mich echt super nett und manchmal vielleicht ein wenig in ihren Handlungen... Wenn man den Inhalt des Buches kennt, weiß man, das das Cover wirklich super gut dazu passt, denn es stellt wirklich dar, was in dem Buch passiert. Optisch find ich es zudem echt schön. Nika wirkt auf mich echt super nett und manchmal vielleicht ein wenig in ihren Handlungen voreilig, aber das macht sie irgendwie sympathisch...Ich find es auch beeindruckend, was für eine Verantwortung sie übernimmt. Ben geht schon recht gut mit seinem Schicksal um, was mich echt überzeugt hat, zudem gefiel mir seine Art. Die Freunde Pepe, Lily und Rick, sowie Nikas Brüder haben mir ebenfalls richtig gut gefallen. Voll überzeugt bin ich auch von den Handlungen, die Kombination aus Schicksalsgeschichte und Liebesgeschichte fand ich super und es war wirklich gut umgesetzt. Da es ja um u.a. einen Rollstuhlfahrer geht, war echt super spannend, streckenweise war es wirklich emotional. Zumal ich es gut fand, da es auch mal ein Thema ist, was man nicht all zu häufig liest. Außerdem war es abwechslungsreich, was ich ebenfalls schön fand. Richtig gut gefallen hat mir das Ende, es hat gut dazu gepasst. Die Autorin hat einen wirklich flüssig zu lesenden Schreibstil. Von mir erhält das Buch auf alle Fälle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!

Intensive, atemberaubende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Castrop-Rauxel am 01.10.2017

Zuallererst ein großes Dankeschön an Edel Elements für die Bereitstellung des Leseexemplars und viele Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Jedoch wird meine Meinung in keiner Weise beeinflusst. Cover: Das Cover ist himmlich. Es passt einfach perfekt zur Geschichte. Die Farbgebung ist nicht zu intensiv, obwohl das Pink verwendet wurde, denn... Zuallererst ein großes Dankeschön an Edel Elements für die Bereitstellung des Leseexemplars und viele Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Jedoch wird meine Meinung in keiner Weise beeinflusst. Cover: Das Cover ist himmlich. Es passt einfach perfekt zur Geschichte. Die Farbgebung ist nicht zu intensiv, obwohl das Pink verwendet wurde, denn die restlichen Töne werden eher blass gehalten. Und ich liebe den Titel. Hach, er ist einfach sooooo genial perfekt. Vorallem gefällt mir's, dass der Titel eine Bedeutung in der Geschichte findet. Meinung: Die Autorin hat einen leichten Schreibstil, weshalb ich die Geschichte schnell und zügig lesen konnte. Hätte mich das Leben nicht vom Buch weggerissen, dann hätte ich es in einem Tag ausgelesen. Nika und Ben sind zwei unterschiedliche, einzigartige und vorallem authentische Persönlichkeiten. Jeder ragt mit seiner Einzigartigkeit hervor. Nika ist lebhaft und arbeitet hart für ihre Ziele. Sie hat einen aufbrausenden Charakter und schließt schnell Freundschaften. Weshalb sie natürlich beim Neuen (Ben) Zuflucht gesucht hat, um ihn kennen zu lernen. Ben ist eher ein zurückhaltender Junge, der gerne alleine gelassen werden will. Er hat einen staubtrockenen Humor *lach*. Aus diesem Grund haben die beiden einfach unglaublich gut harmoniert. Sie, die nicht aufgibt und er, der in Ruhe sein Buch lesen will. Die Beziehung zwischen den beiden hat sich schleichend entwickelt und ich habe zu jedem Zeitpunkt geglaubt, was die Protagonisten sagen, fühlen und denken. Die Autorin hat mich in einigen Situationen sprachlos gemacht und in anderen Situationen haben ich schallend gelacht. Es war eine perfekte Mischung. Wie ihr lesen könnt, benutzte ich das Wort "perfekt" relativ oft. Aber bei diesem tollen Buch habe ich einfach keine andere Wahl. Denn es war Perfekt. Ein absolut großes Lob an die Autorin, dass sie die ernsten Themen mit einer Ernsthaftigkeit, jedoch auch mit einer ungezwungenen Leichtigkeit vermittelt hat. Ich war an den ernsten Stellen still und sprachlos, weil ich mir dachte, oh oke, wie wird die unangenehme Situation nun entschärft. Aber zugleich hat die einzigartige Chemie zwischen Ben und Nika dafür gesorgt, dass ich die Situationen zugleich empfinden, aber nicht zu depressiv empfangen soll. Einfach nur wunderschön. Zudem sind die Nebencharaktere alle, wirklich alle, lebhaft beschrieben worden. Sie haben sich in mein Herz geschlichen und besonders Rick hat mir mein Herz mit seiner Art gestohlen. Fazit: Ich vergebe dieser Geschichte wohlverdiente 5 Sterne. Es ist eine authentische, lustige, lebhafte und vorallem glaubhafte Liebesgeschichte. Jeder, der gerne Liebesgeschichte liest, sollte dieses Buch lesen. Für diejenige, die Liebesgeschichten nicht so gerne lesen, den sage ich nur, kauft und durchlebt es. Es wird sich lohnen! Von mir eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung !!