Meine Filiale

Für immer zuckerfrei

Schlank, gesund und glücklich ohne das süße Gift

Anastasia Zampounidis

(35)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

16,00 €

Accordion öffnen
  • Für immer zuckerfrei

    Ehrenwirth

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    Ehrenwirth

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen
  • Für immer zuckerfrei

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Glücklich essen statt verzichten

Anastasia Zampounidis ist trockener Sugarholic. Jahrzehntelang griff sie zu Süßigkeiten, wenn sie sich beruhigen, trösten oder belohnen wollte, und erweckte damit nur neuen Heißhunger. Ein regelrechter Suchtkreislauf aus kurzfristiger Befriedigung und baldigem Verlagen nach mehr entstand. Dann ging sie auf Entzug, mit großartigen Folgen: Sie verlor Gewicht, fühlte sich ausgeglichener und fitter, zudem sieht die Endvierzigerin aus wie Anfang dreißig.

Welche Folgen hat Konsum von Zucker also wirklich? Wie wirkt er, wo steckt er überall drin und wie nascht man ohne das süße Gift? Anastasia Zampounidis erzählt von ihrem Weg aus der Zuckerhölle, sie klärt über seine Wirkungsweise auf und verrät Tipps und Rezepte, die zuckerfrei glücklich machen.

"Mit Tipps und Rezepten macht die Autorin Mut, den 'Ausstieg' zu wagen." Cosmia, 01.01.2018


Anastasia Zampounidis, 1968 geboren, begann ihre TV-Karriere beim Musiksender MTV. Es folgten Moderationen für Wetten, dass...?, Sixx TV und ZDFneo. Zuletzt deckte sie im Namen des ZDF als WISO-Konsumagentin regelmäßig Verbraucherfallen auf, unter anderem in der Dokumentation Die Zuckerfalle. Seit elf Jahren verzichtet sie auf Zucker und hat dafür ein Vielfaches an Energie und Lebensfreude gewonnen.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 29.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-431-03997-9
Verlag Ehrenwirth
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/2,5 cm
Gewicht 281 g
Auflage 4. Auflage 2017
Verkaufsrang 7252

Buchhändler-Empfehlungen

Erschreckend und sehr motivierend

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich bekenne mich schuldig. Ich bin abhängig von Zucker. Wenn es mir schlecht geht, ich gestresst bin, mir langweilig ist, brauche ich Süßes. Vorzugsweise so richtig süße Vollmilchschokolade, die so schön im Mund schmilzt. Und einmal damit angefangen, bleibt es natürlich nicht bei einem Stück, sondern es muss schon die ganze Tafel oder auch mehr sein. So kann es einfach nicht mehr weitergehen. Und deshalb wollte ich mich einmal über das süße Gift informieren. Das Buch von Anastasia Zampounidis ist hierzu wunderbar geeignet. Zum einem ist sie selbst ein „trockener Sugarholic“ und zum anderen kann sie toll erzählen und erklären. Anastasia Zampounidis, vielen von Ihnen wahrscheinlich noch als MTV-Moderatorin bekannt, erzählt sehr persönlich, wie sie dazu gekommen ist, den Zucker in all seinen versteckten und offenen Formen von ihrem Speiseplan zu streichen. Der Auslöser war etwas, bei dem man nie auf den Zucker gekommen wäre. Mit Hilfe einer Ärztin, die traditionelle chinesische Medizin (TCM) anwendet, hat sie ihre Ernährung komplett umgestellt. Sie ernährt sich jetzt nach der Fünf-Elemente-Küche. Dies ist ihr eigener Weg. Aber ich denke, dass es auch andere Wege geben wird. Seitdem sie festgestellt hat, wie viel besser es ihr geht, seitdem sie den Zucker weglässt, hat sie angefangen über dieses Thema zu recherchieren. Und so nimmt sie uns mit auf eine Reise der Geschichte des Zuckers. Sie erklärt, wie Zucker gewonnen wird und was er im Körper macht. Sie berichtet, warum es kaum noch Speisen und Getränke gibt, die ohne Zucker & Co. auskommen. Und sie erklärt auch, welche Lobby dahintersteckt. Worauf müssen wir achten, wenn wir uns zuckerfrei ernähren wollen? Mir hat das Buch die Augen geöffnet. Und ich betrachte jetzt die Angaben, was in einem Lebensmittel enthalten ist, immer genauer. Es ist wirklich erschreckend, wie viele Produkte ich jetzt von meiner Speiseliste streichen sollte. Allerdings ist der Weg, den die Autorin gegangen ist, schon sehr extrem, da sie nicht nur auf Zucker & Co. verzichtet, sondern auch noch eine ganz andere Ernährungsweise als die in Europa übliche gewählt hat. So wie sie es macht, muss man sich schon sehr umstellen und einiges an Zeit investieren. Man kann kaum noch fertige Produkte kaufen, d.h. man muss tatsächlich das meiste selbst zubereiten. Und das ist ein Aufwand, zu dem man Zeit, Lust und auch Geschick haben muss. Ich denke, dass es aber auch ohne TCM und Fünf-Elemente-Küche gehen wird. Ich werde es auf jeden Fall versuchen und bin sehr gespannt darauf. Wer jetzt allerdings dieses Buch liest und denkt, dass er/sie eine direkte Anleitung bekommt, wie er/sie sofort auf Zucker verzichten kann, der wird von diesem Buch enttäuscht werden. Es ist die Geschichte Anastasias Zampounidis, die uns zwar viele Tipps gibt, aber es ist keine eigentliche Anleitung. Am Ende ihres Buchs gibt es allerdings noch einige Anhänge, die dem Anfänger weiterhelfen können. Besonders die Auflistungen von versteckten Zuckern, Zuckerersatzstoffe, Konservierungsmitteln, Geschmacksverstärker, Aromen und Farbstoffen sollte in keinem Handy oder Portemonnaie fehlen, wenn man die Verpackungsinformationen zu entschlüsseln versucht. Wer es denn doch wie Anastasia Zampounidis versuchen möchte, für den gibt es weitere Bücher von ihr: „Für immer zuckerfrei – to go“ „Für immer zuckerfrei – Meine Glücksrezepte“ „Für immer zuckerfrei – für Kids“

Guter erster Überblick

Xandia Kurz, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Wer sich einen ersten Überblick über das Thema zuckerfreie Ernährung verschaffen will, ist hier richtig. Die Autorin schildert die Erfahrungen, die sie auf Ihrer Reise zu einem gesünderen Leben gemacht hat und verbindet dies mit einigen Anekdoten ihres Lebens. Wer allerdings die Hintergründe verstehen will oder gar eine Anleitung zum Selbermachen sucht, der greift lieber zu anderen Titeln.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
18
8
2
2
5

Sehr enttäuschend....
von einer Kundin/einem Kunden am 31.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich habe es geschafft, bis zur Seite 48. Eine quasi Autobiographie mit einem leichten Touch ins so profitable Gesundheitsmilieu... warum muss ich ernährungstechnisch nach Asien, um zu erkennen, dass zuckerhaltige und fettreiche Nahrung krank machen oder das Bewegungsmangel oder Stressfaktoren zu orthopädischen Problemen führen ... Ich habe es geschafft, bis zur Seite 48. Eine quasi Autobiographie mit einem leichten Touch ins so profitable Gesundheitsmilieu... warum muss ich ernährungstechnisch nach Asien, um zu erkennen, dass zuckerhaltige und fettreiche Nahrung krank machen oder das Bewegungsmangel oder Stressfaktoren zu orthopädischen Problemen führen können. TCM als ultimative Formel .... ich weiß nicht, was gegen die Ernährungspyramide spricht, im Gegenteil... Das Ziel zuckerfrei zu leben oder zumindest zuckerarm, veranschaulicht auch recht eindrucksvoll das BZfE. Ich freue mich für Frau Zampounidis, dass sie ihren Weg gefunden hat.... mir eröffnet sich dieser nicht.

Bewußter
von einer Kundin/einem Kunden aus Altlengbach am 11.02.2019

Ich fand das Buch sehr gut und achte jetzt vermehrt auf die Inhaltsangaben beim Einkaufen!

Sehr enttäuschend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Brühl am 07.11.2018

Dieses Buch liest sich wie ein lang gezogener Roman. Wirklich interessante Informationen muss man sich mühselig aus den langatmigen Erzählungen des eigenen Lebens der Autorin sowie der Aufzählung sämtlicher ihrer Mahlzeiten (gefühlt von Geburt an) zusammensammeln. Die Ausbeute bleibt extrem gering und oberflächlich. Ist man im B... Dieses Buch liest sich wie ein lang gezogener Roman. Wirklich interessante Informationen muss man sich mühselig aus den langatmigen Erzählungen des eigenen Lebens der Autorin sowie der Aufzählung sämtlicher ihrer Mahlzeiten (gefühlt von Geburt an) zusammensammeln. Die Ausbeute bleibt extrem gering und oberflächlich. Ist man im Bereich der Ernährung wirklich interessiert und hat einige Vorkenntnisse, sollte man von diesem Buch die Finger lassen. Sofern man unter 'Zuckerfrei' auch das Vermeiden von Kohlenhydraten versteht, ist das Buch ebenso falsch. Auf diese wird ausdrücklich nicht verzichtet! Die erste Rezension, die ich schreibe, aber über das Buch habe ich mich sehr geärgert!


  • Artikelbild-0