Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Göttin der Dunkelheit (Die Chroniken der Götter 1)

Die Chroniken der Götter

(5)
**Eine berauschende Welt voller Götter, Magie und Intrigen**
Als Priesterin im Tempel des Lichts dient die temperamentvolle Magierin Areshva ihrer Göttin von ganzem Herzen. Doch dann nehmen düstere Mächte das Land ein und verdrängen die Kräfte des Guten. Areshva sieht nur einen Ausweg, um ihrer Göttin zu helfen: Sie muss sich mit der Dunkelheit verbünden. Nur so kann sie die Zauberkraft erlangen, die sie im Kampf brauchen wird. Doch die Dunkelheit ist ein Pfad voller gefährlicher Versuchungen…
Dunkle Götter, eine verbotene Magie und die Versuchung der Liebe verstricken die Magierin Areshva in ein mitreißendes Handlungsnetz, dem sich der Leser absolut nicht entziehen kann. Anke Unger überträgt uralte Ängste des Menschen auf eine faszinierende Fantasywelt voller Legenden.
//Alle Bände der Fantasy-Reihe:
-- Göttin der Dunkelheit (Die Chroniken der Götter 1)
-- Der magische Blick (Die Chroniken der Götter 2)
-- Sog der Finsternis (Die Chroniken der Götter 3)
-- Der verfluchte Ring (Die Chroniken der Götter 4)//
Portrait
Anke Unger genießt die urwüchsige Natur Schwedens, in der sie gemeinsam mit ihrer Familie lebt. Dort fantasiert sie von unsichtbaren Welten und außergewöhnlichen Wesen. So entstand auch ihr Debüt »Chroniken der Götter«, eine Fantasy-Reihe an der sie 29 Jahre lang mit Hingabe und Liebe zum Detail schrieb. Aus einer Idee wurde ein ganzes Lebenswerk: Eine Welt voller starker Gefühle und Dramatik, beherrscht von Göttern und Magie.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 30.06.2017
Serie Die Chroniken der Götter
Sprache Deutsch
EAN 9783646300444
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 37.370
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 52014745
    Alice im Totenland
    von Mainak Dhar
    (3)
    eBook
    3,99
  • 46787676
    Die Shannara-Chroniken: Die Elfenhexe / Die Reise der Jerle Shannara Bd.1
    von Terry Brooks
    eBook
    4,99
  • 70208885
    Chrononauten
    von Tina Tannwald
    eBook
    3,99
  • 47577446
    Ewig - Wenn Liebe entflammt
    von Rhiannon Thomas
    (16)
    eBook
    14,99
  • 61558057
    Obsession
    von Jennifer L. Armentrout
    eBook
    6,99
  • 67923728
    Codename Nike (Band 1)
    von Annika Dick
    eBook
    4,99
  • 61171564
    Fairies 3: Diamantweiß
    von Stefanie Diem
    (5)
    eBook
    3,99
  • 66458288
    Gezeitenstern-Saga - Die Götter von Amyrantha
    von Jennifer Fallon
    eBook
    4,99
  • 48778822
    Der Schwarze Thron 2 - Die Königin
    von Kendare Blake
    eBook
    9,99
  • 70808122
    Romana Extra Band 57
    von Cathy Bell
    eBook
    5,99
  • 67486770
    Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung
    von Stefanie Hasse
    (36)
    eBook
    9,99
  • 45502170
    Secret Woods 2: Die Schleiereule des Prinzen (M??rchenadaption von ??Br??derchen und Schwesterchen??)
    von Jennifer Alice Jager
    (10)
    eBook
    3,99
  • 41743967
    Gefährliche Wünsche (Die Dschinn-Reihe 1)
    von Natalie Luca
    (11)
    eBook
    3,99
  • 47003889
    Cindy & Rella
    von Marie Menke
    (7)
    eBook
    3,99
  • 48760548
    Macht - Die Getreuen und die Gefallenen 1
    von John Gwynne
    eBook
    12,99
  • 44421820
    These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Amie Kaufman
    (98)
    eBook
    13,99
  • 61171568
    Secret Elements: Alle 4 Bände der Reihe in einer E-Box!
    von Johanna Danninger
    (2)
    eBook
    12,99
  • 71796210
    Königlich verliebt (Die Königlich-Reihe 1)
    von Dana Müller-Braun
    (9)
    eBook
    3,99
  • 72112721
    Hooligan Liebe
    von Kaylie Morgan
    (20)
    eBook
    3,99
  • 91567262
    Obsidian: Alle fünf Bände der Bestseller-Serie in einer E-Box!
    von Jennifer L. Armentrout
    eBook
    29,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
0

Unglaublich schön.
von Hexe am 27.09.2017

Auf dieses wunderbare Buch, bin ich durch eine FB Freundin gekommen. Das Cover hat mir schon mal sehr gut gefallen und da die junge Dame solche wunderschönen Flügel hat, musste ich es gleich haben. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen. Sofort hat mich Areshva irgendwie fasziniert, obwohl ich sagen... Auf dieses wunderbare Buch, bin ich durch eine FB Freundin gekommen. Das Cover hat mir schon mal sehr gut gefallen und da die junge Dame solche wunderschönen Flügel hat, musste ich es gleich haben. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen. Sofort hat mich Areshva irgendwie fasziniert, obwohl ich sagen muss, dass ich sie am Anfang recht langweilig fand, aber das hat sich recht schnell geändert. Sie balanciert auf einem schmalen Pfad zwischen Gut und Böse und das finde ich einfach faszinierend. Silvrin war, ja was soll ich sagen, er war einfach zu nett für mich. Aber im Laufe des Buches hat auch dieser sich unglaublich entwickelt. Es wird abwechselnd mal aus ihrer und aus seiner Sicht erzählt. Es ist in der dritten Person geschrieben, als nicht in der Ich-Perspektive. Mich hat dieses Buch wirklich begeistert, es gibt die unterschiedlichsten Wesen und Götter. Ich finde es ist für Jeden in diesem Buch was dabei. Es lohnt sich wirklich. PS: Momentan bin ich beim 2. und am 28.09.2017, also morgen, kommt ja schon der 3. Teil. Es geht unglaublich weiter.

Begeistert
von Sine liebt Bücher am 02.09.2017

Fazit: Ich fing an dieses Buch zu lesen und fand es ganz spannend, nicht so spannend, aber ganz gut. Ich habe mich über Areshvas Naivität aufgeregt und dann über Silvrin, wie er besonders am Anfang ist und doch hat er auf einer anderen Seite ein gutes Herz. Total komisch. Und... Fazit: Ich fing an dieses Buch zu lesen und fand es ganz spannend, nicht so spannend, aber ganz gut. Ich habe mich über Areshvas Naivität aufgeregt und dann über Silvrin, wie er besonders am Anfang ist und doch hat er auf einer anderen Seite ein gutes Herz. Total komisch. Und dann ging es los. Agga, ich liebe sie und freue mich, wenn sie auftaucht, auch wenn sie böse ist. Was hat sie vor und was stellt sie noch mit Areshva an? Und Areshvas Weg ist wirklich spannend. Ich rege mich auf, ich pöbele, ich will eingreifen und ich lese einfach weiter. Es ist soooo packend. Ich kann nicht aufhören. Verdammt... Also jetzt warten auf Teil zwei. Bewertung: Fast täglich fährt Rachel Zug und kann ihr Lieblingshaus sehen. Dort halten sie öfter mal an und es sieht einfach perfekt dort aus. Ein Paar wohnt in diesem und gerne beobachtet Rachel diese vom Zug aus. Sie hat ihnen sogar Namen gegeben. Ich begleite Rachel und bei ihrem Leben, am Anfang meistens im Zug, danach auch im Leben. Und auch Meghans Leben komme ich näher. Sehr gut gefallen haben mir die Charaktere, auch wenn ich sie manchmal schütteln könnte. Sie sind einfach total authentisch, jedenfalls für mich. Mal ärgere ich mich über Areshvas Naivität, aber das liegt wohl auch an ihrem Tempelleben, dann über Silvrin, wie er besonders am Anfang ist. Manchmal auch darüber, wie gut Menschen sein können, haben sie doch woanders ein schwarzes Herz oder sowas in der Art. Charaktere Areshva ist eine starke, junge Frau, die nicht gerne Befehle befolgt. Sie will helfen und sich nicht verstecken, dabei kommt sie aber in Abgründe, die sie nicht will. Manchmal ist sie mir mit zu viel Eifer dabei, als ob alles gelingen würde. Ich glaube, dass es alles nicht so einfach ist, wie sie sich das vorstellt. Manchmal habe ich das Gefühl, sie hat unter einer Kuppel gelebt. Areshvas Vater ist kein allzu netter Zeitgenosse, obwohl er ein Herz für seine Tochter hat. Er trinkt und ist manchmal recht naiv, dazu manchmal auch etwas grob und tagträumerisch. Agga ist ein lustiges Geschöpf. Sie verpackt gerne alles in eine List und Nettigkeit, auch wenn ihre Worte nicht nett wirken. Ich stelle mir immer die Stimme von einem kleinen Mädchen vor, total naiv, damit es unbekümmert wirkt. Ich glaube, dass passt ganz gut zu ihr und ihrer Art. Auch wenn sie ganz schön gerissen ist und nicht so dumm ist, wie sie scheint. Oder auch eher nicht scheint. Silvrin ist verliebt in die schöne Ari. Diese bricht ihm aber das Herz und er wird sehr häßlich danach. Er ist unhöflich und harsch, nimmt sich das, was er will oder denkt, was er will, um seine Ehre wieder herzustellen. Dabei wirkt er einfach nur unsympathisch. Im Laufe der Geschichte nimmt das aber immer weiter ab.

Ein Kampf um das Schicksal beginnt ...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 01.01.2018

Kurzbeschreibung In Pallanthia herrscht die Göttin Lystrella die jegliche Gewalt ablehnt, da sie mit Lebensenergie arbeitet zum Wohle der Bürger. Allerdings ist die friedliche Stimmung bedroht, da es der Dunkelheit gelingt die Stadt zu überfallen und einzunehmen. Bei dem Kampf will eine junge Priesterin Namens Areshra Hilfe holen und gerät... Kurzbeschreibung In Pallanthia herrscht die Göttin Lystrella die jegliche Gewalt ablehnt, da sie mit Lebensenergie arbeitet zum Wohle der Bürger. Allerdings ist die friedliche Stimmung bedroht, da es der Dunkelheit gelingt die Stadt zu überfallen und einzunehmen. Bei dem Kampf will eine junge Priesterin Namens Areshra Hilfe holen und gerät in einen Kampf auf Leben und Tod. In diesem Kampf muss sie sich entscheiden ob sie sich der Dunkelheit anschließen will um die Göttin und ihre Freundinnen zu retten oder zu sterben. Zur gleichen Zeit erfahren wir von einem Schmied namens Silvrin, der wie Areshra einen Weg finden muss. Denn sein Weg als Schmied endet mit der Liebe zur Schmieds Tochter, die lieber einen reichen Mann heiratet. Zwei Schicksale und ein Weg werden sie zueinander führen ... Cover Ein Düsteres Cover das mich Neugierig auf die Geschichte gemacht hat mit einer jungen Frau vorne drauf, das für mich nicht nur Areshra darstellt, sondern man sieht auch noch die Fledermausflügel. Interessant aber kein Eyecatcher. Schreibstil Die Autorin Anke Unger hat hier einen interessanten Schreibstil vermischt mit einer Geschichte, über Zweifel, Schicksale und verschiedene Wege die dich leiten oder auch verwirren können. Man lernt hier die 18- Jährige Areshra kennen die früher als gedacht zur Priesterin wurde und den jungen Schmied Silvrin. Die eine ist durch den Krieg in ein anderes Schicksal gezwungen und der andere durch eine verlorene Liebe. Beide gefallen mir, wobei ich sagen muss, dass die Geschichte interessant ist, mich aber nicht so fesseln konnte wie erhofft, deshalb gibt es auch einen Punkt Abzug. Man hat hier zwei Sichtweisen wo man abwechselnd von Areshra und Silvrin erfährt. Meinung Ein Kampf um das Schicksal beginnt ... Denn die junge Priesterin Areshra ist nicht nur mutig sondern auch Temperamentvoll und will ihrer Göttin helfen den Kampf zu gewinnen. Das erweist sich aber als schwierig, nachdem gerade Pallanthia beim Seelenefest angegriffen wird von der Dunkelheit. Denn die Göttin Lystrella kämpft nicht. Dabei kribbelt es bei Areshra und mitten in einem Kampf auf Leben und Tod, bekommt sie Hilfe von einer anderen Göttin mit namens Agga die der Dunkelheit angehört. Diese will Areshra als einer ihrer Priesterinnen für ein Jahr. Nach einem aussichtslosen Kampf stimmt Areshra ein und verbirgt sich vor ihrer einstigen Familie und ihren Freundinnen. Nachdem die Zeit fast rum ist traut sie sich wieder zu ihrem alten Tempel, hat sie doch die Verbindung zu Lystrella verloren. Was sie erhofft hat, löst sich aber schnell in Schall und Rauch auf, denn nur eine kann ihrer geliebten Lystrella noch helfen, und das ist ausgerechnet sie. Denn alle anderen sind zur Dunkelheit übergelaufen, nachdem man die Bürger grundlos hinrichten wollte. Areshra macht sich auf, zu dem magischen Ort Ygramar zu ihrem Vater, um einen Weg zu suchen das alles wieder gut wird. In der Zwischenzeit lernen wir den Schmied Silvrin kennen, der die Schmieds Tochter Ari liebt und sie ihn auch, nachdem sie sich des Öfteren getroffen hatten. Er will gerade um ihre Hand anhalten, nachdem er den Vorschlag bekam anstatt Hufeisen Schwerter herzustellen, da der Krieg tobt und die dringende benötigt werden. Beide kennen sich nicht und beide werden aus ihren Träumen und ihrem Leben herausgerissen und bekommen neue Aufgaben denen sie sich stellen müssen. Eine interessante Mischung der beiden. Fazit Ein interessanter Einstieg! Götter denn man dient. Priesterinnen auf der Flucht und ein Kampf der alles verändern wird. Die Reihe - Göttin der Dunkelheit (Die Chroniken der Götter 1) - Der magische Blick (Die Chroniken der Götter 2) - Sog der Finsternis (Die Chroniken der Götter 3) - Der verfluchte Ring (Die Chroniken der Götter 4) 4 von 5 Sternen


Wird oft zusammen gekauft

Göttin der Dunkelheit (Die Chroniken der Götter 1) - Anke Unger

Göttin der Dunkelheit (Die Chroniken der Götter 1)

von Anke Unger

(5)
eBook
3,99
+
=
Vier Alfred Bekker Thriller: Der Legion??r/ Die Apartment-Killer/ Der Killer von Manhattan/ Im Visier der Killerin - Alfred Bekker

Vier Alfred Bekker Thriller: Der Legion??r/ Die Apartment-Killer/ Der Killer von Manhattan/ Im Visier der Killerin

von Alfred Bekker

eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen