Die Fährtenleserin

(5)
Jetzt nur für kurze Zeit zum Sonderpreis!
Als die junge Fährtenleserin Andrin von einer hohen Belohnung hört, die für das Erlegen einer mörderischen Bestie ausgesetzt ist, hat sie keine Wahl, als sich der Jagdgesellschaft anzuschließen. Denn das Leben des Menschen, den sie am meisten liebt, steht auf dem Spiel. Doch nach und nach wird ihr klar, dass nichts so ist, wie es scheint, und offenbar jeder ihrer Gefährten seine eigenen, verborgenen Gründe hat, sich an der Jagd zu beteiligen. Während sie auf der Spur der Bestie immer tiefer in die menschenleere Wildnis gelangen, werden aus den Jägern mehr und mehr Gejagte, und Andrin sieht sich einer weit größeren Gefahr ausgesetzt, als sie ahnte ...
Portrait
Karl Olsberg promovierte über künstliche Intelligenz, war Unternehmensberater und gründete mehrere preisgekrönte Start-ups. Sein erster Roman "Das System" schaffte es auf Anhieb in die SPIEGEL-Bestsellerliste und wurde für den renommierten Kurd Laßwitz-Preis nominiert. Seitdem hat er über 30 Thriller und Jugendbücher veröffentlicht, darunter mehrere Bestseller.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Altersempfehlung 18 - 99
Erscheinungsdatum 08.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783745059458
Verlag Epubli
Verkaufsrang 1.311
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 61171558
    Die Blüten-Trilogie: - Rosenzauber / Lilienträume / Fliedernächte (3in1-Bundle)
    von Nora Roberts
    eBook
    19,99
  • 34494978
    Die achte Offenbarung
    von Karl Olsberg
    (8)
    eBook
    7,99
  • 32902633
    Die Bogenschützin
    von Martha Sophie Marcus
    eBook
    8,99
  • 64194899
    Rote Wüstenblume - Thriller
    von B.C. Schiller
    (4)
    eBook
    3,99
  • 35461770
    Delete
    von Karl Olsberg
    (8)
    eBook
    9,99
  • 45208276
    Mirror
    von Karl Olsberg
    eBook
    6,99
  • 68895042
    Diener des Feuers
    von Karin Kehrer
    eBook
    4,99
  • 28390814
    Rafael 2.0
    von Karl Olsberg
    eBook
    12,99
  • 29370743
    Adrenalin
    von Michael Robotham
    (17)
    eBook
    8,99
  • 48780022
    Dunkles Omen – Ein Cainsville-Thriller
    von Kelley Armstrong
    eBook
    9,99
  • 69399401
    Der Kuss des Zentauren
    von Dana Graham
    (1)
    eBook
    3,99
  • 44912654
    Schwarzer Regen & Der Duft
    von Karl Olsberg
    eBook
    8,99
  • 41594805
    Verheißung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 6
    von Jussi Adler-Olsen
    (60)
    eBook
    7,99
  • 64551627
    Aschemädchen - Thriller
    von Wilhelm J. Krefting
    (5)
    eBook
    3,99
  • 24492715
    Schwarzer Regen
    von Karl Olsberg
    (14)
    eBook
    6,99
  • 68721054
    Boy in a White Room
    von Karl Olsberg
    eBook
    9,99
  • 69191375
    Das Null-Experiment
    von Gerd Maximovic
    eBook
    3,99
  • 28112219
    Glanz - Interaktives E-Book
    von Karl Olsberg
    (15)
    eBook
    7,99
  • 57168953
    Das Böse in Dir
    von Astrid Korten
    (24)
    eBook
    3,99
  • 25444986
    Der Duft
    von Karl Olsberg
    (5)
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Andrin und die Jäger
von Sinsa am 19.07.2017

Bei „Der Fährtenleserin“ handelt es sich um einen klassischen High-Fantasy-Roman. Ganz klassisch treffen sich die „Helden“ in einer Dorfkneipe, in der zu einer Monsterjagd aufgerufen wird. Die junge Andrin hat von der Jagd erfahren und vor allem die Belohnung lockt sie, da sie eine Schuld damit begleichen will. Doch sie... Bei „Der Fährtenleserin“ handelt es sich um einen klassischen High-Fantasy-Roman. Ganz klassisch treffen sich die „Helden“ in einer Dorfkneipe, in der zu einer Monsterjagd aufgerufen wird. Die junge Andrin hat von der Jagd erfahren und vor allem die Belohnung lockt sie, da sie eine Schuld damit begleichen will. Doch sie ist nicht die einzige, die sich angesprochen fühlt. Mit dabei ist ein Krieger mit seinem Riesen, ein geheimnisvoller Alter und ein Kräuterkundler. Nach und nach erfährt man die Geschichten und Hintergründe dieser Personen, die nach und nach ihre Geschichten erzählen. Und nach und nach erfährt man auch mehr über das Monster. Nichts ist so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Andrin ist eine sehr sympathische Hauptfigur und passt sehr gut in die Geschichte. Auch ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten passen sich perfekt in die Geschichte ein und verhelfen ihr zu einem gelungenen Ende. Eine sehr gelungene Fantasygeschichte über eine Jagd in einem klassischen Setting. Die Hauptgeschichte ist spannend gehalten und wird immer wieder unterbrochen von den Geschichten der einzelnen Mitglieder der Jagdgesellschaft. Erfahrene Leser werden einige Elemente der Geschichte wiedererkennen, jedoch wurden sie gut aufgearbeitet und mit einem eigenen Touch versehen. Das Ende ist halboffen, sodass man auf eine Fortsetzung gespannt sein darf, als Leser aber doch das Gefühl hat, eine vollständige Geschichte gelesen zu haben. Ich habe diese Geschichte sehr gerne gelesen und würde sie auch anderen weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein sehr spannender Fantasy-Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Elz am 10.07.2017

Das Buch fesselt einen vom ersten Moment, so dass es kaum möglich ist, das Buch zur Seite zu legen. Der Schreibstil ist leicht und zum flüssig durchlesen perfekt. Es wird in zwei Zeitformen erzählt. Hier unterscheidet der Autor zwischen den Berichten aus den Leben der einzelnen Charaktere und der... Das Buch fesselt einen vom ersten Moment, so dass es kaum möglich ist, das Buch zur Seite zu legen. Der Schreibstil ist leicht und zum flüssig durchlesen perfekt. Es wird in zwei Zeitformen erzählt. Hier unterscheidet der Autor zwischen den Berichten aus den Leben der einzelnen Charaktere und der eigentlichen Geschichte, die Jagt nach den Monstern. Somit war das Buch zu jeder Zeit für mich sehr übersichtlich. Die Beschreibungen machen es einen sehr leicht eine sehr gute Vorstellung von allem zu bekommen. Es war ein sehr spannendes Buch, welches ich nur weiterempfehlen kann. Man merkt das der Autor vorher Thriller geschrieben hat, da die Spannung wirklich gut eingesetzt war. Ein sehr gelungenes Buch und ich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung geben wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Kurz, spannend und mitreißend
von einer Kundin/einem Kunden am 08.07.2017

Achtung! enthält schwerwiegende Spoiler! Handlung: Als Andrins Vater wegen ihr in den Silberminen schuften muss, muss sie unbedingt Geld auftreiben, um ihn freizukaufen. Bald bietet sich ihr eine Einmalige Möglichkeit: eine geheimnisvolle und gefährliche Bestie macht die Wälder unsicher und versetzt die Dorfbewohner in Angst und Schrecken. Die Belohnung auf den... Achtung! enthält schwerwiegende Spoiler! Handlung: Als Andrins Vater wegen ihr in den Silberminen schuften muss, muss sie unbedingt Geld auftreiben, um ihn freizukaufen. Bald bietet sich ihr eine Einmalige Möglichkeit: eine geheimnisvolle und gefährliche Bestie macht die Wälder unsicher und versetzt die Dorfbewohner in Angst und Schrecken. Die Belohnung auf den Kopf des Monsters könnte all ihre Probleme lösen. Und so macht sich Andrin zusammen mit dem Schwertmeister Kamaij, seinem Riesen Morgrul, dem alten Kriegshelden Lovias und dem geheimnisvollen Kräuterkundigen Mandalas auf, die Bestie zu erlegen. Unterwegs fühlt sich Andrin immer mehr zu dem gutaussehenden Kamaij hingezogen, der ebenfalls ganz offen um sie wirbt. Aber etwas hält sie davon ab, sich ihm hinzugeben. Denn Andrin hat ein Geheimnis: Seit sie ein Kind war, besitzt sie die Fähigkeit, durch die Augen von Tieren zu blicken und sie gelegentlich auch zu kontrollieren. Diese Gabe verwendet sie unter anderem auch, um durch ihren Falken Niik nach Spuren zu suchen, was ihr den Beinamen "die Fährtenleserin" einbrachte. Aber Andrin ist nicht die Einzige in der Gruppe, die ein Geheimnis hat. Auch die anderen verbergen etwas und niemand ist so, wie es scheint. Nach und nach bringt die Jagd auf die Bestie die dunkelsten Seiten aller hervor- und die besten... Meine Meinung zu... ... dem Titel Dieser ist sehr passend gewählt, da Andrin sich durch ihre verborgenen Fähigkeit den Beinamen "Fährtenleserin" erarbeitet hat. Auch tritt sie in ihrer Gruppe als Fährtenleserin auf der Suche nach der Bestie auf und führt sie an. ... dem Cover Es passt ebensogut zur Handlung, wie der Titel. Die gelben Augen sind die im Buch vielfach geschilderten Augen der Bestie, die Blumen kommen auch vor und haben eine besondere Bedeutung, die aber an dieser Stelle nicht verraten werden soll... ... den Charakteren Andrin: Ihr Charakter wirkt authentisch, sie nimmt ncht aus Gier an der Jagd Teil, sondern weil sie ihren Vater retten will. Auch ihre Sorge um die "nicht menschlichen" Teilnehmer der Gruppe, wie den Riesen oder ihren Falken und später auch "die Bestie" haben sie mir direkt sympathisch gemacht. Sie hat eine schwierige Vergangenheit hinter sich und das hat sie so geformt, wie sie jetzt ist. Auch ihre Bemühungen, es allen Recht machen zu wollen, sind ziemlich süß zu lesen gewesen. Allerdings fehlt ihr ein gewisser Tiefgang, was mich aber kaum gestört hat. Kamaij: Ist ein ziemlicher Kotzbrocken. Die angeberische, egoistische Art hat ihn mir direkt unsympathisch gemacht und es war schrecklich, mitanzusehen, wie Andrin ihm beinahe ins Netz gegangen wäre. Aber so, wie er sich ihr das halbe Buch lang aufdrängt, kann man es dieser nicht übelnehmen. Auch wie er versucht hat, alle (und besonders Andrin) mit der Geschichte, wie er und Morgrul sich kennen gelernt hätten, zu beeindrucken, ist im Nachhinein betrachtet echt ekelhaft. Besonders sein Stolz verbietet es ihm, in irgendeiner Situation auch nur Ansatzweise Einsicht zu zeigen oder anderen zu helfen (z.B. als Andrin beinahme im Sumpf gestorben wäre). Als er die Geschichten der anderen, also z.B. Lovias Vergangenheit, Hildes Zeit im Palast oder letzendlich auch Mandalas Verbindung mit der Bestie hört, zeigt er keinerlei Regung, nur bei letzterem will er Mandalas töten. Besonders schlimm finde ich allerdings, wie er anscheinend mit dem Riesen umgesprungen ist, ihn immer wieder Bestraft hat, sodass er ihm schließlich gehorcht. Alles in allem ist sein Charakter einfach durch und durch verdorben und bei seinem Tod war ich echt erleichtert. Mandalas: Ist mein Lieblingscharakter. Er ist vielschichtig aufgebaut, seine Intention besteht darin, die Bestie ein für alle Mal zu töten. Sein Wille, nicht zu schlafen, um Lovias und Andrin zu schützen ist ehrenhaft und macht ihn sympathisch. Er bleibt für sich und verpetzt auch Andrin nicht, obwohl er von ihrer eigenartigen Verbindung zu Tieren erfahren hat, was z.B. Kamaij definitiv nicht getan hätte. Mandalas hat in seiner Vergangenheit blind vor Liebe einen schrecklichen Fehler begangen, den er Rückgängig zu machen versucht. Seine aufkeimende Liebe zu Andrin war zwar vorhersehbar, ist aber trotzdem süß. ... der Handlung an sich Anfangs erschien mir die Idee, eine Jagd auf ein Monster im Wald zu machen wenig kreativ und ziemlich mager. Als jedoch immer neue und spannende Aspekte hineingekommen sind, wie zum Beispiel die verschiedenen Erzählungen aus der Vergangenheit und Andrins Fähigkeit, versprach die Handlung, interessanter zu werden. Insbesondere die Erkenntnis, dass das Monster nicht böse ist, sondern einfach nur Angst hat und die verschiedenen Reaktionen darauf waren spannend zu lesen. Auch der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit ist passend und gut dosiert. Nur das Ende, das zwar abgerundet und schön war, ist nicht ganz zufriedenstellend. Ich hätte gerne gewusst, ob und wie es mit der Bestie weitergeht und ob sie nach Hause kommt. Fazit: Ein gut durchdachter, spannender Roman mit einem recht offenem Ende, das aber Spielraum für einen 2. Band bietet. Lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Fährtenleserin

Die Fährtenleserin

von Karl Olsberg

(5)
eBook
0,99
+
=
Noah

Noah

von Sebastian Fitzek

(126)
eBook
3,99
+
=

für

4,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen