Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Lob des Imperfekts

Kunst, Musik und Wohnen im West-Berlin der 1980er Jahre

Abgeschottet hinter der Mauer entstand in den 1980er Jahren in Berlin eine radikal moderne Künstler- und Musikszene, die auch international beachtet wurde: experimentierfreudig, provokativ, selbstorganisiert. Die ehemalige Schlagzeugerin von "Die Tödliche Doris" (mit Wolfgang Müller, Nikolaus Utermöhlen) erzählt von der neuen Musikszene, kollaborativer Kunst und gemeinschaftlichen Wohnformen. Das Lob des Nichtkönnens führte, im Idealfall, zu überraschenden kreativen und ästhetischen Ausbrüchen - und Brüchen. Es zeigt sich, wie die West-Berliner Subkulturen der 1980er Jahre nicht nur eine „zweite Generation der Fluxus-Bewegung“ waren (Dietrich Diederichsen) sondern Wegbereiter eines Berliner Lebensgefühls, das heute, im Zuge von Sanierungen und Immobilien-Investoren zu verschwinden droht.

„Über diese Alternativszene, näher am Punk als an der Neuen Deutschen Welle, schreibt Käthe Kruse in ihrem gerade erschienen Buch: Lob des Imperfekts.“ (Radio Bremen)

„An inspiringly imperfect book about art and life in 1980s West Berlin.“ (Katy Derbyshire, lovegermanbooks)

„Das Lob des Imperfekts leuchtet wie ein Schlaglicht auf die seltsamen Jahre der Vorwendezeit, in der entweder alles Aufbruch oder Stagnation war. Eine Zeitreise.“ (Tanja, Folaji, Elektro vs. Print)

Käthe Kruse, geboren 1958 in Bünde, war von 1982 bis 1987 Mitglied der Gruppe "Die Tödliche Doris", die heute als eine der wichtigsten Avantgardegruppen der 1980er Jahre gilt und international auftrat. Sie bediente das Schlagzeug. 33 Jahre lebte sie als Hausbesetzerin am Görlitzer Bahnhof in Berlin. Nan Goldin, die sie im Sommer 1984 dort für zwei Monate beherbergte, verewigte Käthe und ihre Töchter auf zahlreichen Fotografien, die sich heute in den wichtigsten internationalen Sammlungen und Museen befinden. Kruse ist heute Musikerin und Künstlerin, zum Beispiel umhüllte sie ihr Schlagzeug mit Leder oder fertigt Streifenbilder nach ausgeklügelten Farbsystemen an. kaethekrusekunst.de
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 60 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783944543529
Verlag Mikrotext
Dateigröße 3414 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • ?stanbul Notlar?/Istanbul Notizen
    von Mely Kiyak
    eBook
    3,99
  • Traumberuf Marktschreier
    von Jey Jey Glünderling
    eBook
    4,99
  • Bianca Gold Band 40
    von Barbara Hannay, Marie Ferrarella, Diana Whitney
    eBook
    5,99
  • Zur inneren Balance finden
    von Anselm Grün
    eBook
    9,99
  • Rumo & die Wunder im Dunkeln
    von Walter Moers
    eBook
    12,99
  • Helmut Kohl und der Mantel der Geschichte
    von Gernot Sittner
    eBook
    19,99
  • Die Stute
    von Mary Gaitskill
    eBook
    19,99
  • Ufergedanken
    von Jörg Zink
    eBook
    8,99
  • Farbe, Klang, Reim, Rhythmus
    eBook
    34,99
  • Kleinhirn an alle
    von Otto Waalkes
    (12)
    eBook
    17,99
  • 65
    von Billy Crystal
    eBook
    9,99
  • What Does This Button Do?
    von Bruce Dickinson
    eBook
    17,99
  • Der Fall Romy Schneider
    von Michael Jürgs
    (8)
    eBook
    8,99
  • Ich war mein größter Feind
    von Adele Neuhauser
    (8)
    eBook
    17,99
  • Was das Leben sich erlaubt
    von Hardy Krüger senior, Peter Käfferlein, Olaf Köhne
    eBook
    10,99
  • Life
    von Keith Richards
    (19)
    eBook
    9,99
  • Warte nicht auf bessre Zeiten!
    von Wolf Biermann
    eBook
    12,99
  • Ohne Liebe trauern die Sterne
    von Hannelore Hoger
    eBook
    9,99
    bisher 16,99
  • Manchmal ist es federleicht
    von Christine Westermann
    eBook
    16,99
  • Meghan
    von Andrew Morton
    eBook
    15,99

Wird oft zusammen gekauft

Lob des Imperfekts

Lob des Imperfekts

von Käthe Kruse
eBook
3,99
+
=
9 Tage wach

9 Tage wach

von Eric Stehfest, Michael J. Stephan
(42)
eBook
7,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.