Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Braut des blauen Raben

(4)
Dank der Hellseherin Manteia sind die Raben und mit ihnen die Albträume seit Jahren aus dem Dorf verschwunden. Doch nach der jährlichen Hochzeitszeremonie fallen sie plötzlich scharenweise in Czarny Kruku ein und alte Ängste erwachen unter den Bewohnern. Sinnt der verlorene Junggeselle, dem man seine Braut Lobna vorenthalten will, auf Rache? Und was hat das alles mit der Rabenfrau Waleska zu tun? Voller Panik jagen die Dorfbewohner das Mädchen in die Wälder, ohne zu ahnen, welch dunkle Geheimnisse sich dort verbergen.
Portrait
Mariella Heyd, 1989 geboren, studiert und lebt ganz in der Nähe von Frankreich. Ihre Freizeit widmet sie ihren drei Katzen und der Belletristik. Seit ihrer Kindheit reißen sie Romane aller Art in ihren Bann. Besonders R. L. Stines „Fear Street“- Reihe hat in ihr schon früh das Interesse an dem Sonder- und Wunderbaren geweckt. Bereits im Alter von zwölf Jahren schrieb Mariella Heyd eigene Kurzgeschichten, später entdeckte sie das Bloggen für sich, und verwirklichte 2016 mit ihrem Debütroman "Elfenfehde" ihren Traum vom eigenen Buch. Ihre Arbeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin half ihr stets dabei, über den Tellerrand der Realität hinaus zu blicken und neue Welten zu erschaffen. 2017 wurde Mariella Heyd auf der Leipziger Buchmesse mit dem Indie Autor Preis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 04.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946955-03-0
Verlag Zeilengold Verlag
Maße (L/B/H) 208/148/22 mm
Gewicht 360
Auflage 1
Verkaufsrang 17.085
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 75820309
    Verbundene Seelen
    von Nica Stevens
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 72650470
    Seelenlos
    von Juliane Maibach
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 77900880
    Eonvár – Zwischen den Welten
    von Rupin Kat
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 66175176
    Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 62292342
    Lord of Shadows / Die dunklen Mächte Bd.2
    von Cassandra Clare
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 57992642
    Zuckerkuss und Mistelzweig
    von Susan Mallery
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 61306189
    Das Lied der Krähen
    von Leigh Bardugo
    (19)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 57992295
    Rosenduft in Thunder Point
    von Robyn Carr
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 62292425
    Jetzt ist Kuss!
    von Janet Evanovich
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47092981
    Der Schwarze Thron 2 - Die Königin
    von Kendare Blake
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47577713
    Beren und Lúthien
    von J. R. R. Tolkien
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47093104
    Spinnenfalle
    von Jennifer Estep
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 14254811
    Ein Hauch von Schnee und Asche / Highland-Saga Bd.6
    von Diana Gabaldon
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 47092702
    Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern
    von Kendare Blake
    (51)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 62292609
    City of Bones / Chroniken der Unterwelt Bd.1
    von Cassandra Clare
    (224)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • 44252814
    Lady Midnight / Die Dunklen Mächte Bd.1
    von Cassandra Clare
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 40430390
    Frostkuss / Mythos Academy Bd.1
    von Jennifer Estep
    (98)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47662147
    Coldworth City
    von Mona Kasten
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 40430414
    Frostnacht / Mythos Academy Bd.5
    von Jennifer Estep
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47723013
    Das Mädchen aus Somerset
    von Lesley Pearse
    Buch (Taschenbuch)
    9,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

4,5 Sterne für dieses außergewöhnliche Märchen
von Monika Schulze am 15.10.2017

Meine Meinung: Bei Märchen kann ich ja nie widerstehen und „Die Braut des blauen Raben“ klang noch dazu so außergewöhnlich, dass ich richtig neugierig darauf war und es einfach lesen musste. Obwohl ich den Klappentext kannte, war ich doch sehr überrascht, dass das Märchen im Jahr 1840 und dann in einem... Meine Meinung: Bei Märchen kann ich ja nie widerstehen und „Die Braut des blauen Raben“ klang noch dazu so außergewöhnlich, dass ich richtig neugierig darauf war und es einfach lesen musste. Obwohl ich den Klappentext kannte, war ich doch sehr überrascht, dass das Märchen im Jahr 1840 und dann in einem kleinen Dorf nahe Polen spielt. Die ungewöhnlichen Namen ließen mich anfangs etwas stolpern, doch als ich mich daran gewöhnt hatte, waren sie kein Problem mehr und ich muss sagen, ich fand es sogar gut, einmal nicht die üblichen amerikanischen Namen in einem Buch zu finden. Außerdem entstand durch die Zeit und den Handlungsort eine einzigartige Atmosphäre, welche wundervoll zum Inhalt des Buches passte. Die Autorin Mariella Heyd schaffte es außerdem, mich richtig ins Buch hineinzuziehen. Mit ihren ausführlichen Beschreibungen, die jedoch so geschickt in die Geschichte hineingefügt wurden, dass sie nicht weiter störten, ließ sie geradezu einen Film in meinem Kopf entstehen. Ich sah den hohen Schnee, den Wald und seine wundervollen Wesen, die Raben und die anderen Figuren richtig vor mir, als wäre ich als Zuschauer mitten im Geschehen. Hach, das wäre wirklich ein schöner Märchenfilm. Auch die Charaktere konnten mich durchaus überzeugen. Vor allem die Hellseherin Manteia hat es mir angetan. Sie ist eine außergewöhnliche Figur, die wirklich sehr viel Tiefgang besitzt und die mich immer wieder überrascht hat, da man sie nie ganz durchschauen kann. Doch auch Lobna und Dariusz haben sich in mein Herz geschlichen. Ich finde es immer besonders schön, wenn die Figuren nicht so oberflächlich bleiben, wenn sie nicht austauschbar, sondern einzigartig sind und damit richtig im Gedächtnis bleiben. Mariella Heyd hat das sowohl mit ihren Protagonisten, als auch mit den Nebencharakteren geschafft. Außerdem lässt sie ihren Figuren Zeit, um sich zu entwickeln, so dass sie nicht plötzlich eine totale Charakterveränderung durchmachen, sondern sich nach und nach verändern. Das fand ich richtig klasse. Die Geschichte selbst ist durchweg spannend. Mit einigen überraschenden Enthüllungen gibt die Autorin ihrer Story immer wieder neue Richtungen, was mir wirklich sehr gut gefiel. Ich klebte richtig an den Seiten, weil ich einfach wissen musste, wie es mit Lobna, dem Junggesellen und allen anderen Dorfbewohnern weitergeht. So habe ich das Buch binnen kurzer Zeit durchgelesen. Einzig das Ende hatte für mich einen kleinen Wermutstropfen. Zwar ist es schön rund und die letzte Wendung gefiel mir auch wieder sehr gut, aber die Lösung des Ganzen hatte ich mir etwas anders gewünscht und war mir nach dem langen „Hinarbeiten“ zu einfach und zu flach. Da hätte ich mir wirklich etwas anderes gewünscht. Trotz allem hat mir das Buch einige märchenhafte Lesestunden beschert. Fazit: Mariella Heyd hat mich mit diesem außergewöhnlichen Märchen wirklich überrascht. Die Atmosphäre ist einzigartig und die Charaktere bleiben einem im Gedächtnis und hinterlassen Spuren. Die Geschichte selbst ist durchweg spannend und besitzt einige tolle Wendungen. Einzig das Ende war mir nach dem langen Hinfiebern zu einfach und zu flach. Doch das ist nur ein kleiner Kritikpunkt für ein sonst rundum gelungenes Märchen. Von mir bekommt das Buch 4,5 Punkte von 5.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wie ein magisches Märchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Steinigtwolmsdorf am 04.10.2017

Wie ein einzigartiges Märchen nimmt „Die Braut des blauen Raben“ den Leser mit in eine slawische Welt, voller Magie und Zauber. Wenn ich es nicht besser wüsste, wäre ich von der ersten Seite an überzeugt gewesen, nicht in dem neusten Buch von Mariella Heyd, sondern in einem alten Märchenbuch... Wie ein einzigartiges Märchen nimmt „Die Braut des blauen Raben“ den Leser mit in eine slawische Welt, voller Magie und Zauber. Wenn ich es nicht besser wüsste, wäre ich von der ersten Seite an überzeugt gewesen, nicht in dem neusten Buch von Mariella Heyd, sondern in einem alten Märchenbuch zu lesen. Dabei bilden das Setting, die Figuren und natürlich auch die Geschichte selbst ein vollkommen harmonisches Bild, welches vom ersten bis zum letzten Satz aufrecht erhalten wird. In diese Welt kann der Leser von Beginn an hinein sinken lassen. Mich persönlich hat das Buch von der ersten Zeile an gepackt. Vor allem das Setting hat es mir angetan. Das durch die Autorin erweckte, salwaische Dorf Czarny Kruku bildet meiner Meinung nach den idealen Ausgangspunkt für diese mystische Geschichte, scheint es doch selbst voller Zauber zu sein. Außerdem ist die Verbindung der Einwohner zu diesem besonderen Ort, an vielen Stellen des Buches nahezu greifbar. Durch die Beschreibungen der Autorin wird das Dorf mit jeder Seite lebendiger. Ich konnte es immer vor mir sehen – alt und vom Schicksal geprägt. Genauso liebevoll wie Czatny Kruku wurden auch die Einwohner gestaltet. Jeder Charakter war dabei einzigartig in der Geschichte – jeder Protagonist ist einzigartig. Was mir besonders gefallen hat ist, dass jede Figur, die man während der Geschichte kennenlernt auch eine Bedeutung für deren Ende hat. Niemand scheint überflüssig zu sein, jeder hat seinen bestimmten Platz im Großen und Ganzen – auch wenn dieser nicht von Anfang an klar ist. Besonders die Hauptprotagonistin Lobna sticht in diesem Buch hervor, wahrscheinlich weil sie eben NICHT eines der naiven Mädchen ist, welches vor allem die große Liebe sucht (wie sie einem ja häufiger in verschiedensten Romanen über den Weg laufen). Bei ihr stehen vor allem die Liebe gegenüber ihrer Familie, inbesondere bezüglich ihrer Zwillingsschwestern, eine eher pragmatische Denkweise und der Wunsch nach einem ruhigen Leben im Vordergrund. Ich konnte mich vom ersten Moment an sehr gut in sie hinein versetzen und fand es fast schon Schade sie mit dem letzten Satz wieder gehen zu lassen. Der Schreibstil rundet meiner Meinung nach dieses Buch perfekt ab – weder zu flach noch zu ausschweifend, ein sehr passendes Tempo, eben ein tolles Rundumpaket. Was ich an dieser Stelle noch einmal besonders hervorheben möchte, ist die Umsetzung und das Zusammenspiel mit der Zeit, in der „Die Braut des blauen Raben“ spielt. Die eher mittelalterlichen Einflüsse wurden sowohl im Miteinander zwischen den verschiedenen Charakteren, als auch in der Denkweise der Protaginisten aufgegriffen und überzeugend umgesetzt ohne dabei übertrieben oder fehl am Platz zu wirken. Auch dadurch wurden die einzelenen Komponeten zu einem wirklich tollen Gesamtpaket zusammengeführt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Hammer
von Jenny Berger aus Hückeswagen am 30.09.2017

Dank der Hellseherin Manteia sind die Raben und mit ihnen die Albträume seit Jahren aus dem Dorf verschwunden. Doch nach der jährlichen Hochzeitszeremonie fallen sie plötzlich scharenweise in Czarny Kruku ein und alte Ängste erwachen unter den Bewohnern. Sinnt der verlorene Junggeselle, dem man seine Braut Lobna vorenthalten will,... Dank der Hellseherin Manteia sind die Raben und mit ihnen die Albträume seit Jahren aus dem Dorf verschwunden. Doch nach der jährlichen Hochzeitszeremonie fallen sie plötzlich scharenweise in Czarny Kruku ein und alte Ängste erwachen unter den Bewohnern. Sinnt der verlorene Junggeselle, dem man seine Braut Lobna vorenthalten will, auf Rache? Und was hat das alles mit der Rabenfrau Waleska zu tun? Voller Panik jagen die Dorfbewohner das Mädchen in die Wälder, ohne zu ahnen, welch dunkle Geheimnisse sich dort verbergen. Meinung Wow, einfach nur wow. Damit ist eigentlich alles gesagt. Haha. Ich habe das Buch abends begonnen und war gegen 2 Uhr fertig damit, ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Es war wie ein Zwang. Mariella Heyd schafft es tatsächlich mich vom schlafen abzuhalten. Der Schreibstil ist flüssig und mit einem Hauch von Witz und einer großen Portion Spannung. Man liest es und will einfach nach jeder einzelnen Seite wissen was passiert. Ich liebe es! Ich konnte mich gut in Lobna hineinversetzen. Sie ist richtig mutig und lässt sich nicht unterkriegen. Warum das so ist, fragt ihr euch? Dann lest das Buch! Persönlich hatte ich am meisten Schwierigkeiten mit der Aussprache mancher Namen, liegt aber glaube ich daran, dass ich privat nicht so viel mit Polen zu tun habe. Absolute Leseempfehlung! Ich möchte mich herzlichst beim Zeilengold Verlag und der Autorin bedanken, dass ich dieses wundervolle Buch vorab lesen und rezensieren durfte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Braut des blauen Raben - Mariella Heyd

Die Braut des blauen Raben

von Mariella Heyd

(4)
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=
Shadow World. Kampf der Seelen - Melissa Marr

Shadow World. Kampf der Seelen

von Melissa Marr

(3)
SPECIAL (gebundene Ausgabe)
5,99
bisher 16,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen