Die Braut des blauen Raben

(9)
Die Braut des blauen Raben – eine magisch-mysteriöse Liebesgeschichte, die polnischen Märchen neues Leben einhaucht.

Alte Sagen berichten, dass Raben die Albträume bringen. Dank einer Hellseherin sind sie jedoch seit Langem aus dem Dorf verschwunden, in dem Lobna lebt.

Als die jährliche Hochzeitszeremonie bestimmt, dass Lobna einen totgeglaubten Junggesellen heiraten soll, wendet sich das Blatt. Raben fallen über das Dorf her und Lobna wird in den Wald getrieben, in dem ihr Verlobter verschwunden ist.
Tief im Tannendickicht entdeckt sie ein dunkles Geheimnis. Kann sie ihrem Herzen trauen oder wird ihre Liebe ihr Untergang sein?
Portrait
Mariella Heyd, 1989 geboren, studiert und lebt ganz in der Nähe von Frankreich. Ihre Freizeit widmet sie ihren drei Katzen und der Belletristik. Seit ihrer Kindheit reißen sie Romane aller Art in ihren Bann. Besonders R. L. Stines „Fear Street“- Reihe hat in ihr schon früh das Interesse an dem Sonder- und Wunderbaren geweckt. Bereits im Alter von zwölf Jahren schrieb Mariella Heyd eigene Kurzgeschichten, später entdeckte sie das Bloggen für sich, und verwirklichte 2016 mit ihrem Debütroman "Elfenfehde" ihren Traum vom eigenen Buch. Ihre Arbeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin half ihr stets dabei, über den Tellerrand der Realität hinaus zu blicken und neue Welten zu erschaffen. 2017 wurde Mariella Heyd auf der Leipziger Buchmesse mit dem Indie Autor Preis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 04.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946955-03-0
Verlag Zeilengold Verlag
Maße (L/B/H) 20,8/14,8/2,2 cm
Gewicht 360 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Braut des blauen Raben

Die Braut des blauen Raben

von Mariella Heyd
(9)
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=
Sturmherz

Sturmherz

von Britta Strauss
(9)
Buch (Taschenbuch)
14,90
+
=

für

27,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Alina Borzenkova, Thalia-Buchhandlung Trier

Ein schönes düsteres Märchen, dass sehr gelungen alte Legenden mit bitter-süßer Liebesgeschichte vermischt!
Super für dunkle kalte Abende ;)
Ein schönes düsteres Märchen, dass sehr gelungen alte Legenden mit bitter-süßer Liebesgeschichte vermischt!
Super für dunkle kalte Abende ;)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Ein schöner, romantischer und fantasievoller Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Elfershausen am 01.07.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Schreibweise der Autorin ist locker, leicht nachzuvollziehen und sorgt dafür dass man einen Bezug zu den Charakteren und der Umgebung erhält. Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise unserer Hauptprotagonistin Lobna, welche ein wirklich liebevolles Wesen verkörpert und mit einer Menge guter Eigenschaften aufbahrt. Sie setzt sich stets für... Die Schreibweise der Autorin ist locker, leicht nachzuvollziehen und sorgt dafür dass man einen Bezug zu den Charakteren und der Umgebung erhält. Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise unserer Hauptprotagonistin Lobna, welche ein wirklich liebevolles Wesen verkörpert und mit einer Menge guter Eigenschaften aufbahrt. Sie setzt sich stets für ihre Familie ein, hat ein gutes Ausdauervermögen und ist sich für keine Arbeit zu schade. Ich mochte sie von Beginn an wirklich sehr gerne. Dariusz lernen wir nach ca. dem ersten Drittel des Buches kennen und auch wenn er zu Beginn sehr verschlossen, vorsichtig und leicht aggressiv ist konnte man seine Angst, Unsicherheit und irgendwo auch Selbsthass recht gut wahrnehmen. Innerhalb der Geschichte wächst er langsam an sich und mit Hilfe von Lobna lernt auch wieder Vertrauen und Hoffnung zu haben. Alle weiteren Charaktere bekommen durchaus ein Bild, jedoch halten sie sich alle eher im Hintergrund. Der Hauptaugenmerk liegt tatsächlich vorwiegend auf diesen beiden Charakteren, welche es nicht einfach haben werden um zusammenzukommen. Dennoch wird auch eine Grundgeschichte erzählt, die interessant und schön umgesetzt wurde. Besonders schön und definitiv erwähnenswert ist der Wolpertinger, welchen ich sofort ins Herz schließen musste. Ein Hase, mit einem Geweih und einem richtig großen Herzen. Es gibt auch eine kleine Zeichnung von ihm im Buch, welche ich wirklich toll fand. :) Die Umsetzung der Geschichte hat mir wirklich gut gefallen. Die langsame und damit auch nachvollziehe Entwicklung der Gefühle, die spannende und nicht leicht zu durchschauende Grundidee und die eingebauten Grundelemente des Menschsein haben mir ein paar tolle Lesestunden beschert. Insgesamt würde ich sagen, dass es ein wirklich tolles Buch ist welches es sich lohnt zu lesen. Dennoch muss ich einen Punkt von meiner Wertung abziehen, da mir der Abschluss der Geschichte etwas zu holprig, schnelllebig und verzweigt war. Hier hätte man sich durchaus etwas mehr Zeit nehmen sollen, alles nicht so überhastet aneinander reihen und lieber mit Geschick abschließen sollen. Das ist allerdings nur meine persönliche Meinung und kann von jedem ja durchaus anders gesehen werden. Jedenfalls würde ich dieses Buch auf jedenfall empfehlen zu lesen. Mein Gesamtfazit: Mit "Die Braut des blauen Raben? hat Mariella Heyd einen wirklich schönen romantischen und fantasievollen Roman geschaffen. Er bezaubert mit greifbaren und liebevollen Charakteren, überraschenden Wendungen und einer spannenden Grundidee. Es hat mir persönlich Spaß bereitet, Lobna und Dariusz auf ihrer Reise zu begleiten.

Überraschend
von Sabrina Hübsch aus Wien am 06.12.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Vor vielen Jahren brachte Waleska Unheil über das Dorf. Sie verfluchte sie alle, seither werden die Dorfbewohner von Albträumen heimgesucht. Nur dank der Hellseherin Manteia können diese vertrieben werden. Als es bei der jährlichen Hochzeitszeremonie zu Unklarheiten kommt, geschehen plötzlich seltsame Dinge. Die Raben sind plötzlich wieder hier... Inhalt: Vor vielen Jahren brachte Waleska Unheil über das Dorf. Sie verfluchte sie alle, seither werden die Dorfbewohner von Albträumen heimgesucht. Nur dank der Hellseherin Manteia können diese vertrieben werden. Als es bei der jährlichen Hochzeitszeremonie zu Unklarheiten kommt, geschehen plötzlich seltsame Dinge. Die Raben sind plötzlich wieder hier und Menschen sterben. Alle sehen in Lobna das Unglück, denn sie hat einen Mann gewürfelt der nicht länger im Dorf lebt. Vor vielen Jahren schon ist er in den Wald gegangen und seitdem nicht mehr heimgekehrt. Sinnt er nun auf Rache, da Lobna nicht zu ihm kommt? Oder treibt die Rabenfrau Waleska ihr Unwesen im Dorf? Für Lobna gibt es nur eine Möglichkeit herauszufinden was los ist, sie muss in den Wald gehen - nicht nur weil die Dorfbewohner sie dazu zwingen wollen, sondern weil sie selbst wissen will, was das Schicksal für ein Spiel mit ihr treibt. Meine Meinung: Wow Ich hatte mich in das Cover verliebt als ich es das erste Mal gesehen habe, da wusste ich, dieses Buch muss ich haben. Der Klappentext klingt ganz nett, hat mich aber nicht überzeugen können. Neugierig wie ich aber bin, musste ich das Buch jetzt einfach lesen. Zuerst fand ich die Geschichte ein wenig fade und nicht direkt ansprechend - doch dann passieren Wendungen die man nicht vorhersehen konnte und bumm, man wird süchtig. Plötzlich habe ich die Geschichte nicht mehr weglegen können und fand sie echt klasse. Ich kann euch hier also wirklich raten, lest weiter. Vielleicht findet ihr den Anfang auch ein wenig langwierig, aber es lohnt sich weiterzulesen.

Wow einfach wow
von Jenny Berger aus Hückeswagen am 19.11.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Wow, einfach nur wow. Damit ist eigentlich alles gesagt. Haha. Ich habe das Buch abends begonnen und war gegen 2 Uhr fertig damit, ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Es war wie ein Zwang. Mariella Heyd schafft es tatsächlich mich vom schlafen abzuhalten. Der Schreibstil ist flüssig und mit... Wow, einfach nur wow. Damit ist eigentlich alles gesagt. Haha. Ich habe das Buch abends begonnen und war gegen 2 Uhr fertig damit, ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Es war wie ein Zwang. Mariella Heyd schafft es tatsächlich mich vom schlafen abzuhalten. Der Schreibstil ist flüssig und mit einem Hauch von Witz und einer großen Portion Spannung. Man liest es und will einfach nach jeder einzelnen Seite wissen was passiert. Ich liebe es! Ich konnte mich gut in Lobna hineinversetzen. Sie ist richtig mutig und lässt sich nicht unterkriegen. Warum das so ist, fragt ihr euch? Dann lest das Buch! Persönlich hatte ich am meisten Schwierigkeiten mit der Aussprache mancher Namen, liegt aber glaube ich daran, dass ich privat nicht so viel mit Polen zu tun habe. Absolute Leseempfehlung! Ich möchte mich herzlichst beim Zeilengold Verlag und der Autorin bedanken, dass ich dieses wundervolle Buch vorab lesen und rezensieren durfte.