Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe

Roman

Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe Band 5

Weitere Formate

Klappenbroschur
Auf der Suche nach l’eau d‘amour.
Paris, 1919: Coco Chanel ist es gelungen, ein erfolgreiches Modeunternehmen aufzubauen. Doch als ihr Geliebter Boy Capel bei einem Unfall stirbt, ist sie vor Trauer wie gelähmt. Erst der Plan, ihrer Liebe zu ihm mit einem Parfüm zu gedenken, verleiht ihr neue Tatkraft. Auf ihrer Suche danach begegnet sie dem charismatischen Dimitri Romanow. Mit ihm an ihrer Seite reist Coco nach Südfrankreich, in die Wiege aller großen Düfte, und kommt schon bald dem Duft der Liebe auf die Spur.
Coco Chanel – eine einzigartige Frau und eine große Liebende. Dies ist ihre Geschichte.
Rezension
Aus Trauer um den Verlust eines geliebten Menschen kann auch Neues, Großes entstehen, wie uns Michelle Marly am Beispiel von Coco Chanel vor Augen führt. Absolut Beautiful 20180301
Portrait

Hinter Michelle Marly verbirgt sich die deutsche Bestsellerautorin Micaela Jary, die in der Welt des Kinos und der Musik aufwuchs. Durch ihren Vater, den Komponisten Michael Jary, entdeckte sie schon früh ihre Leidenschaft für französische Chansons. Lange Jahre lebte sie in Paris, heute wohnt sie mit Mann und Hund in Berlin und München.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 16.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3349-7
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 20,5/13,1/4,3 cm
Gewicht 508 g
Auflage 8. Auflage
Verkaufsrang 19786
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe mehr

  • Band 1

    40784623
    Madame Picasso
    von Anne Girard
    (33)
    Buch
    12,99
  • Band 2

    42452430
    Die Tochter des Malers
    von Gloria Goldreich
    (11)
    Buch
    12,99
  • Band 3

    47827000
    Die Tänzerin von Paris
    von Annabel Abbs
    (26)
    Buch
    12,99
  • Band 4

    63877493
    Die Malerin
    von Mary Basson
    (29)
    Buch
    12,99
  • Band 5

    85297468
    Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe
    von Michelle Marly
    (65)
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    86328222
    Die Muse von Wien
    von Caroline Bernard
    (16)
    Buch
    12,99
  • Band 7

    116765529
    Die Dame in Gold
    von Valérie Trierweiler
    (11)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Die Liebe ihres Lebens

Silvia Patricia Heß, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Eine Lebensgeschichte, in der Modeschöpfung und Düfte eine zentrale Rolle spielen. Eine Liebesgeschichte, die tragisch endet und die Geburt eines berühmten Parfüms hervorruft. Ein toller Schmöker für den kommenden Sommer für alle, die dieses Buch noch nicht kennen.

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Das leben von Coco Chanel und die Entstehung ihres Parfums Chanel No 5. Spannender Schmöker über eine interessante Frau und eine großartige Zeit. Perfekt für ein Winterwochenende.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
65 Bewertungen
Übersicht
49
14
2
0
0

Coco ihr Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Friedberg am 19.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Finde das Buch interessant. Hier erfährt man welche Frau hinter dem beliebten Parfüm Chanel No.5 und ihrer Mode steht. Wie ihr Leben verlaufen ist

Ein wunderschönes Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 19.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein wunderschönes Buch über eine faszinierende Frau. Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite spannend, unterhaltsam und rührend. In wieweit es die Wirklichkeit widerspiegelt kann ich nicht beurteilen, aber das Coco Chanel eine eine ganz besondere Frau in einer von Männern domenierten Welt war ist unbestritten.

Ein Hauch Chanel
von NiWa aus Euratsfeld am 24.02.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Paris 1919. Coco Chanel hat sich ein erfolgreiches Modeunternehmen aufgebaut. Die Trauer fällt wie ein schwarzer Schatten über sie her, als ihr Geliebter Boy Capel bei einem Unfall stirbt. Sie beschließt zu seinem Gedenken ihre letzte gemeinsame Idee umzusetzen - l'eau d'amour - der Duft der Liebe - soll als Parfum die Welt ent... Paris 1919. Coco Chanel hat sich ein erfolgreiches Modeunternehmen aufgebaut. Die Trauer fällt wie ein schwarzer Schatten über sie her, als ihr Geliebter Boy Capel bei einem Unfall stirbt. Sie beschließt zu seinem Gedenken ihre letzte gemeinsame Idee umzusetzen - l'eau d'amour - der Duft der Liebe - soll als Parfum die Welt entzücken. Coco Chanel ist für mich der Inbegriff von Eleganz. Ich liebe ihren schlichten Stil, die simple Raffinesse und ich gebe zu, dass ich mich gerade im beruflichen Umfeld gerne an ihrem Geschmack orientiere. Außerdem hat Chanel Nº 5 einen Ehrenplatz unter meinen Flacons. Es ist anbetungswürdig und symbolisiert für mich olfaktorische Anmut und Grazie. Aus diesem Grund war ich auf den Roman neugierig, weil hier - neben seiner Schöpferin - die Entwicklung von Chanel Nº 5 im Mittelpunkt steht. Es beginnt mit dem tragischen Tod von Cocos Geliebten Boy Capel, der bei einem Autounfall um's Leben kommt. Gabrielle alias Coco Chanel vergräbt sich unter ihrer Trauer, die Schwermut nimmt sich ihrer an, und sie begreift nicht, wie es ohne ihn weitergehen kann. Dank ihrer Freundin Misia Sert wird Cocos Tatkraft zu neuem Leben erweckt. Denn sie bringt die Designerin auf die Idee, ihre Liebe zu Boy mit einer Parfum-Kreation auszudrücken. Es wird ein Duft, der der Welt lange nach ihrem Tod erhalten bleibt. Die Entwicklung von Chanel Nº 5 ist zentral. Neben Cocos zahlreichen Affären, dem Geplänkel, ausgelassenen Feiern und gebrochenen Herzen, setzt Chanel alles daran, dieses Parfum zu kreieren. Dabei holt sie sich professionelle Hilfe und findet in einem altehrwürdigen russischem Duft der Romanows die Grundlage dafür. Als Leser wird man sanft an die Biografie der großen Modeschöpferin herangeführt. Die Autorin bleibt dabei authentisch und dichtet Chanel meinem Gefühl nach keine Wesenszüge oder Ereignisse an. Darin liegt für mich auch die Kritik an diesem Roman. Es fehlen erzählerische Höhen und Tiefen, weil die wahre Geschichte eher gleichförmig ist. Chanel steuert auf keinen Höhepunkt zu und das erlösende Ereignis am Ende liegt einzig in der Umsetzung ihrer Marketingstrategie. Natürlich widmet sich Michelle Marly ebenso dem Geschehen abseits des Parfums. Sie thematisiert Cocos große Liebe zu Boy Capel, geht auf die Affäre mit dem Musiker Igor Strawinsky und die Freundschaft mit Picasso ein. Außerdem wendet sie sich besonders Chanels Liebesbeziehung mit Dmitri Pawlowitsch Romanow zu, der als Cousin des russischen Zaren und eventueller Thronfolger aus der Heimat geflohen ist. Die Coco Chanel aus diesem Roman hat mir leid getan. Gefangen in ihrer amourösen Unnahbarkeit, gepeinigt von ihrer unrühmlichen Vergangenheit und ausgesetzt im glamourösen Treiben der Pariser Künstlerschaft, kam sie mir verlassen und einsam vor. Durchgehend bleibt aber eine erzählerische Monotonie, die mit fortlaufender Handlung langweilig ist. Trotzdem habe ich Cocos Geschichte gerne erfahren, sie an den Armen diverser Liebschaften beobachtet, und ihren Geschäftssinn bewundert. Unterm Strich bleibt eine interessante Erzählung über eine historische Figur, die neben zeitloser Eleganz den Duft der Liebe in die Welt brachte. Trotz Kritikpunkte ist es ein biografischer Roman, der sich bei Interesse zwischendurch gut hören oder lesen lässt.