Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Distant Shore

Sterne der See

(1)
Romantische und berührende Begegnung am irischen Atlantikstrand. Aus der Reihe KOPFKINO IN SPIELFILMLÄNGE, ideal für unterwegs, zwischendurch oder zum Vorlesen:
Ben verliert seine Schwester Kristin an den Krebs. Vor ihrem Tod hatte sie für ihn heimlich einen Urlaub in ihrem geliebten Irland gebucht, weil sie ahnte, dass Ben dort zu sich selbst finden könne. Obwohl er keinen Bezug zu Irland hat, lässt er sich darauf ein und fährt nach Kerry. Dort begegnet er der Irin Hanna, zu der er sich sofort hingezogen fühlt. Aber sie verbirgt ein Geheimnis und hält Ben ein wenig auf Abstand, sucht aber auch seine Nähe. Ben verliebt sich in dieses wildromantische Land und verliert an Hanna sein Herz. Dann wird sie plötzlich vermisst, und Ben setzt alles daran sie zu finden.
Alle drei Teile sind auch zusammen im preisgünstigeren Sammelband erhältlich.

Stimmen:

"Eine romantische Geschichte fürs Herz. Ich war begeistert, wie die Autorin es geschafft hat, den Figuren so viel Charakter zu geben"
Bücherblog "Cinema in my head"

"Diese Geschichte ist von einem besonderen Zauber geprägt, der stets zu spüren war. Ich kann gar nicht anders, als ihr 5 von 5 möglichen Sternen zu geben"
Claudias Bücherhöhle

"Ich verfolgte das Geschehen mit Herzklopfen"
Bücherblog "BuchZeiten"

"Eine mitreißende Romanze. Die Sehnsucht nach Irland spürt man in jeder Zeile"
Bücherblog "Literaturdinge"

"Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Diesen Kauf habe ich nicht bereut"
Melli's Bücherblog

"Es ist eines jener Bücher, die man genießt und an die man am nächsten Tag noch denkt"
Bücherblog "Fairy-book"

"Die Autorin kann hier ihre Charaktere mit kleinen Gesten mehr beleben, als manch ein anderer auf 200 Seiten"
Ka-Sa's Buchfinder

"Die Liebe zum Detail ist in jeder Zeile spürbar. Sehr überzeugend geschrieben"
Bücherblog "JanasBookLook"
Portrait
Tanja Bern wurde in Herten/ NRW geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Gelsenkirchen. Ihr erstes Buch Die Sídhe des Kristalls: Das Tal im Nebel ist im Frühjahr 2008 erschienen. Durch eine starke Verbundenheit zur Natur und die Liebe zum Mystischen entstand bei Tanja Bern nach und nach der Wunsch, einen eigenen Roman zu schreiben. Im Südwesten Irlands wurde ihre dichterische Seele dann aufgeweckt. Tanja Bern liebt es, mit ihrer Tochter zusammen zu sein, sie liest mit Begeisterung und singt in der Irish Folk Band Gaelic Wind Project.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 100 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783963132223
Dateigröße 3359 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Ein schöner Auftakt der Irland-Trilogie
von Corpus aus Melle am 24.07.2018

Inhalt: Ben verliert seine Schwester Kristin an den Krebs. Vor ihrem Tod hatte sie für ihn einen Urlaub in ihrem geliebten Irland gebucht, weil sie ahnte, dass Ben dort zu sich selbst finden könne. Obwohl er keinen Bezug zu Irland hat, lässt er sich darauf ein und fährt nach Kerry.... Inhalt: Ben verliert seine Schwester Kristin an den Krebs. Vor ihrem Tod hatte sie für ihn einen Urlaub in ihrem geliebten Irland gebucht, weil sie ahnte, dass Ben dort zu sich selbst finden könne. Obwohl er keinen Bezug zu Irland hat, lässt er sich darauf ein und fährt nach Kerry. Dort begegnet er der Irin Hanna, zu der er sich sofort hingezogen fühlt. Aber sie verbirgt ein Geheimnis und hält Ben einerseits etwas auf Abstand, sucht aber andererseits auch seine Nähe. Ben verliebt sich in dieses wildromantische Land und verliert an Hanna sein Herz. Dann wird sie plötzlich vermisst, und Ben setzt alles daran sie zu finden ... Meine Meinung: "Distant Shore - Sterne der See" von Tanja Bern ist ein schöner Auftakt der Irland-Trilogie. Es ist ein sehr emotional geschriebenes Buch, dessen Geschichte selbst mir sehr gut gefallen hat. Auch der Schreibstil war flüssig zu lesen, sodass ich sehr gut in die Geschichte reingekommen bin und den ersten Teil dieser Trilogie sehr schnell gelesen habe. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben. Ich hatte ein klares Bild von ihnen vor Augen. Es war eine gute Mischung aus viel Liebe und Spannung mit ein wenig Drama. Fazit: Mir hat dieser Auftakt der Irland Trilogie gut gefallen, da es eine gute Mischung aus Spannung und Liebesgeschichte ist. Es ist auf alle Fälle lesenswert.