Die Mission des Stefano Cavallari

So weit der Himmel ist Band 1

Christina Auerswald

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In Polen gärt es. Soll ein König herr-schen, der nur für die Krone zum Katholizismus übergetreten ist? Schenkt der Papst ihm Glauben?
Ein Auftrag seines Vaters führt den rheinischen Weinhändler Konrad Enderlein an die Weichsel. Dort, auf der Burg Sandomir, wird das Verschwinden von Katharina Tarnowska, Tochter eines polnischen Grafen, beklagt. Sie ist kurz nach der Abreise eines gewissen Stefano Cavallari zum letzten Mal gesehen worden. Haben in diesen unruhigen Zeiten die Ereignisse miteinander zu tun? Konrad, den das Porträtgemälde der jungen Katharina überwältigt hat, begibt sich auf die Suche. Seine Wege führen ihn durch halb Europa und schließlich nach Rom, bis ihn dort die Wahrheit einholt.

Christina Auerswalds Lebensstationen führen von Raguhn in Anhalt über Halle/Saale bis an den Rhein. Sie verdient heute das tägliche Brot in einem großen Unternehmen und ist als diplomierte Volkwirtin für einen Dienstleistungsbereich verantwortlich. Als Schriftstellerin ist sie seit vielen Jahren tätig. Ihre Begeisterung für Geschichte begann mit ihrem Studium an der Martin-Luther-Universität von Halle. Christina Auerswald lebt heute in Remagen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 364
Erscheinungsdatum 09.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-947141-01-2
Verlag Oeverbos Verlag
Maße (L/B/H) 21,5/13,5/1,9 cm
Gewicht 440 g
Auflage 2

Weitere Bände von So weit der Himmel ist

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Liebe, die über Grenzen gehen muss
von einer Kundin/einem Kunden aus Remagen am 22.02.2019

Das Buch erzählt von einem Jesuiten, der in geheimer Mission von Rom nach Polen reist, von einer verwöhnten polnischen Gräfin und ihrer Zofe und von einem Weinhändlerssohn aus Koblenz, der sich beweisen will. Die vier werden auf ganz andere Weise miteinander verstrickt als man anfangs erwartet. Alles rankt sich um die politische... Das Buch erzählt von einem Jesuiten, der in geheimer Mission von Rom nach Polen reist, von einer verwöhnten polnischen Gräfin und ihrer Zofe und von einem Weinhändlerssohn aus Koblenz, der sich beweisen will. Die vier werden auf ganz andere Weise miteinander verstrickt als man anfangs erwartet. Alles rankt sich um die politischen Verhältnisse in Polen zu der Zeit, wo August der Starke von Sachsen König war. Ich habe es als ebook gelesen. Das Buch hat mich nicht losgelassen, ich musste die Nacht durch lesen. Jetzt ist der nächste Band dran, "Eintausend Meilen".


  • Artikelbild-0