// objekt für GTM window.object = { mandantId: 2, livesystem: '', protocol: 'https', // URL-Protokoll ("http" oder "https") provid: '', // Prov-ID prodid: [], // Artikel-ID prodid_underscore: [], // Artikel-ID (Liste der IDs mit Unterstrich getrennt) pagetype: '', // Seitentyp ('searchresults' => Suchergebnisseite, 'product' => Artikeldetailseite, 'category' => Kategorieseite, 'start' => Startseite, 'cart' => Warenkorbseite, 'purchase' => Bestellbestätigungsseite) pcat: [], // Shop-Label (Buch, DVD, Musik, etc.) prodcat: '', // Kategorie (buch, ebooks, special0(ereader), hoerbuch, musik, film, spielwaren, spiele, special02 (Papeterie) pname: [], // Artikel-Titel age: '', // Kundenalter (in Jahren) conversionId: '', // Auftragsnummer pageTitle: '', // HTML-Title discount: '', // Gutschein eingesetzt discountvalueDE: '', // Gutscheinwert (Kommanotation) discountvalueUS: '', // Gutscheinwert (Punktnotation) g: '', // Anrede ("m" oder "w") price: [], // Artikelpreis (Kommanotation) priceUS: [], // Artikelpreis (Punktnotation) conversionValue: '', // Gesamtsumme (Kommanotation) value: '', // Gesamtsumme (Punktnotation) quantity: 0, // Anzahl der Produkte conversionCurrency: '', // Conversion Währung conversionType: '', // Intelliad - Conversion Typ (sale -> "sa", lead -> "le", signup -> "si", pageview -> "pa", download -> "do") plz: '', // Intelliad - Rechnungsanschrift - PLZ ort: '', // Intelliad - Rechnungsanschrift - Ort artikelAnzahl: '', // Intelliad - Artikelanzahl intelliadRandom: '', // Intelliad - Zufallszahl sociomantics: '', // Sociomantics - Liste der Produkte im WK oder Checkout affilinet_products: [], criteoItems: '', // Criteo - Liste der Produkte im WK oder Checkout criteo: {}, // Criteo - Sponsored Products tdUid: '', // Trade Doubler - tdUid tdProductIds: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-IDs tdProductNames: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Titeln tdProductGroups: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Tradedouble Group IDs tdProductValues: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Preisen tdProductQuantities: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Anzahlen xPlosion_event_id: '', // xPlosion - Event ID xPlosion_shop_trackingproducts: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste von EANs der ersten 6 Produkte auf der Seite xPlosion_shop_id: '', // xPlosion - Kategorie xPlosion_product_id: '', // xPlosion - EAN xPlosion_product_onsale: '', // xPlosion - 1, wenn Preisnachlass, 0 sonst xPlosion_product_price: '', // xPlosion - Artikelpreis (Punktnotation) xPlosion_order_article: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste von EANs xPlosion_order_products_quantity: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste der Anzahl der Produkte xPlosion_order_revenue: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste der Preise der Produkte xPlosion_order_total: '', // xPlosion - Artikelsumme(Punktnotation) xPlosion_order_id: '', // xPlosion - Auftragsnummer xPlosion_customer_gender: '', // xPlosion - Geschlecht: 1 für männlich, 2 für weiblich xPlosion_customer_zip: '', // xPlosion - PLZ der Auftragsrechnungsanschrift xPlosion_customer_agerange: '', // xPlosion - Kundenalter order_payment_method: '', // Zahlungsart: 4 für Filialabholung, Zahlung vor Ort, 19 für Vorkasse, 9 für Rechnung, 10 für Bankeinzug, 1 für Kreditkarte, 21 - Geschenkkarte, 22 - Postfinance (Schweiz) order_in_store_pickup: '', // Filialabholung ja = 1/nein = 0 category_path: [], // Breadcrumbs / Artikel-Kategorie-Pfad recommendationsSessionId: '' // Empfehlungen-Session-ID };     object.livesystem = 1;      object.pageTitle = $('title').text(); object.criteo.items = []; object.shop_mandanten_id = 2; object.kunde = { }; object.recommendationsSessionId = "SIDXij-vgQ4JfEXVPxCRUxnvAAAANc"; /* Kein GTM definiert */ window.dataLayer = [object]; if(trackData) { trackData.startGtm('GTM-3TL3') } else { (function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start':new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0],j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.src='//www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f);})(window,document,'script','dataLayer','GTM-3TL3'); } Chroniken von York - Die Suche nach dem Schattencode von Laura Ruby - Buch | Thalia
Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Chroniken von York - Die Suche nach dem Schattencode

Chroniken von York

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Ein fantastisches Großstadtabenteuer in einem fiktiven New York für Leser ab 12 Jahren mit einer originellen Story, liebevoll gezeichneten Charakteren und einer ordentlichen Portion Humor.

Seit 150 Jahren versuchen die New Yorker, den geheimnisvollen Schattencode zu entschlüsseln. Viele halten ihn bloß für ein Märchen, eine Legende, eine Touristenattraktion. Doch was, wenn der Code nur auf die Richtigen gewartet hat?
Auch die Zwillinge Tess und Theo und ihr Freund Jaime folgen den Hinweisen des Schattencodes und begeben sich dabei auf eine abenteuerliche Schnitzeljagd quer durch ein fantastisches New York, das voller Geheimnisse und Gefahren steckt.

Die Geschwister Morningstar waren geniale Architekten und Erfinder. Sie bauten in den Himmel ragende Türme mit zickzackfahrenden Aufzügen, unzähligen Geheimgängen und intelligenten Maschinen. Aber eines Tages waren die Morningstars spurlos verschwunden. Zurück blieben nur ihre berühmten Gebäude und ein mysteriöser Code, dessen Auflösung unvorstellbare Reichtümer verspricht.
150 Jahre später finden die Zwillinge Tess und Theo und ihr Nachbar Jaime einen neuen Hinweis auf den bislang ungelösten Code- und der kommt genau im richtigen Moment! Denn sie müssen unbedingt den Abriss ihres Apartmenthauses verhindern. Und es scheint, als habe der Code nur auf sie gewartet ...
Rezension
"Ein fantastisches Großstadtabenteuer für Leser ab 12, das aber auch mich als Erwachsene toll unterhalten hat. Absolut empfehlenswert!"
claudias-buecherregal.blogspot.de

"Laura Ruby unterhält mit einer originellen Geschichte und viel schrägem Humor."
Doris Wassermann, Westfalen-Blatt

"Ein außergewöhnlicher Roman, den man mindestens zweimal lesen möchte."
Mechthild Blum, Badische Zeitung
Portrait
Laura Ruby schreibt Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ihre Kurzgeschichten sind bereits in diversen literarischen Zeitschriften erschienen und ihr Jugendroman Bone Gap wurde mit dem Printz Award ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in Chicago, wo sie zurzeit an zahlreichen Projekten gleichzeitig arbeitet, viel zu viel Kaffee trinkt und immer auf der Suche nach neuer Musik für ihren iPod ist.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 12.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-8886-4
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,7/14,6/4,3 cm
Gewicht 688 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Jeannette Bauroth
Verkaufsrang 96456
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Auf nach New York

Maria Eurich, Thalia-Buchhandlung Vechta

Die Morningstars waren ganz besondere Visionäre und haben die Welt mit ihren Erfindungen verändert. Tess und ihr Bruder Theo leben in einem von den Morningstars errichteten Haus. Doch dieses Haus soll verkauft werden. Die Geschwister versuchen dies zu verhindern. Mithilfe einer Schatzkarte, die die verschwundenen Morningstars hinterlassen haben, versuchen Tess und Theo an viel Geld und Gold zu kommen. Ein aufregendes Abenteuer beginnt.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Spannende und abenteuerliches Abenteuer in einem alternativen New York voller Wunder. Animiert zum mitraten und macht einfach Spaß!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
10
6
4
0
0

Wie DaVinci Code!
von Mii's Bücherwelt am 18.11.2018

Inhalt Seit 150 Jahren versuchen die New Yorker, den geheimnisvollen Schattencodezu entschlüsseln. Viele halten ihn bloß für ein Märchen, eine Legende, eine Touristenattraktion. Doch was, wenn der Code nur auf die Richtigen gewartet hat? Auch die Zwillinge Tess und Theo und ihr Freund Jaime folgen den Hinweisen des Schattenco... Inhalt Seit 150 Jahren versuchen die New Yorker, den geheimnisvollen Schattencodezu entschlüsseln. Viele halten ihn bloß für ein Märchen, eine Legende, eine Touristenattraktion. Doch was, wenn der Code nur auf die Richtigen gewartet hat? Auch die Zwillinge Tess und Theo und ihr Freund Jaime folgen den Hinweisen des Schattencodes und begeben sich dabei auf eine abenteuerliche Schnitzeljagdquer durch ein fantastisches New York, das voller Geheimnisse und Gefahren steckt. Die Geschwister Morningstar waren geniale Architekten und Erfinder. Sie bauten in den Himmel ragende Türme mit zickzackfahrenden Aufzügen, unzähligen Geheimgängen und intelligenten Maschinen. Aber eines Tages waren die Morningstars spurlos verschwunden. Zurück blieben nur ihre berühmten Gebäude und ein mysteriöser Code, dessen Auflösung unvorstellbare Reichtümer verspricht. 150 Jahre später finden die Zwillinge Tess und Theo und ihr Nachbar Jaime einen neuen Hinweis auf den bislang ungelösten Code- und der kommt genau im richtigen Moment! Denn sie müssen unbedingt den Abriss ihres Apartmenthauses verhindern. Und es scheint, als habe der Code nur auf sie gewartet ... Charaktere Tess ist stur und dabei wahnsinnig feinfühlig. Außerdem ist sie wahnsinnig instinktiv und neugierig. Sie ist richtig besorgt und gleichzeitig total begeistert. Tess handelt wahnsinnig intuitiv und sie ist sehr missverstanden. Des Weiteren ist Tess sehr schlau. Theo ist ein sehr schlauer und logisch denkender Junge. Er ist sehr clever und sehr beschützend. Außerdem ist Theo sehr stur und neugierig. Theo ist aber auch sehr verschlossen und er lässt kaum jemanden an sich ran. Jamie ist ein sehr kreativer und feinfühliger Junge. Er ist sehr schlau und neugierig. Des Weiteren ist er offen und fürsorglich. Außerdem ist Jamie sehr besorgt und er möchte seine Oma vor allem beschützen. Meine Meinung Der Schreibstil ist angenehm und die verschiedenen Sichten zeigen einem die verschiedenen Gedanken und Sichten auf die Geschichte. Die Codes und Rätsel sind sehr toll gemacht und ich mag auch den Aufbau der Welt mit den Maschinen und dem anderen New York. Die Geschichte entführt einen in ein anderes New York und die Handlung ist geschichtlich gefestigt. Jeder der Charaktere wird für die Geschichte gebraucht. Es ist flüssig erzählt und so detailreich, dass man denkt, man wäre dabei gewesen. Zur Autorin Laura Ruby schreibt Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ihre Kurzgeschichten sind bereits in diversen literarischen Zeitschriften erschienen und ihr Jugendroman Bone Gap wurde mit dem Printz Award ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in Chicago, wo sie zurzeit an zahlreichen Projekten gleichzeitig arbeitet, viel zu viel Kaffee trinkt und immer auf der Suche nach neuer Musik für ihren iPod ist. Empfehlung Ich kann euch das Buch empfehlen, wenn ihr etwas in Richtung von DaVinci Code lesen wollt. Es ist sehr spannend und knifflig.

Rätsel über Rätsel
von Dr. M. am 12.06.2018

Die genialen Architekten und Erfinder Theresa und Theodore Morningstar bauten einst in New York imposante Gebäude und städtische Strukturen. Allerdings nur in diesem Buch. Danach verschwanden sie plötzlich „im Labyrinth des Morningstar-Towers“ und wurden nie wieder gesehen. Allerdings hinterließen sie dem verwirrten Publikum ein... Die genialen Architekten und Erfinder Theresa und Theodore Morningstar bauten einst in New York imposante Gebäude und städtische Strukturen. Allerdings nur in diesem Buch. Danach verschwanden sie plötzlich „im Labyrinth des Morningstar-Towers“ und wurden nie wieder gesehen. Allerdings hinterließen sie dem verwirrten Publikum ein Abschiedsgeschenk: eine Art Rätsel oder Schatzsuche. Am Ende dieser Suche soll ein Schatz stehen, dessen Größe sich kein Mensch vorstellen kann. So sagt es die Legende. Bisher hat noch niemand dieses Rätsel gelöst. Tess und Theo, ebenso wie die Morningstars Zwillinge, wollen Jahrzehnte nach deren Verschwinden mit ihrem Freund Jaime den Code knacken. Sie brauchen diesen Schatz, weil ein böser Immobilienhai sie aus ihrer Wohnung in einem der Morningstar-Gebäude werfen will. Soweit der Hintergrund der Geschichte. Dies und die Aufmachung des recht umfangreichen Buches lassen eine tolle Geschichte in ihm vermuten, die vielleicht noch nicht mit diesem Band zu Ende ist. Jedenfalls könnte man angesichts des Untertitels auf eine solche Idee kommen. Allerdings weiß man auch am Ende dieser Geschichte nicht, ob das wirklich zutreffen wird. Ob man nach dem Lesen noch Lust auf einen weiteren Band hat, wird sich zeigen. Vermutlich werden die Reaktionen recht unterschiedlich sein. Nach meinem Eindruck ist es der Autorin nicht gelungen, die Idee hinter der Geschichte so umzusetzen, wie man das erhoffen konnte. Die beschriebene Schnitzeljagd erweist sich als wenig spannend und auch nicht als besonders erhellend. Es gelingt Laura Ruby vor allem nicht, die Story geradlinig zu erzählen. Sie schweift ständig in Belanglosigkeiten ab, die schwatzhaft beschrieben werden, ohne dass man einen wirklichen Zusammenhang zum roten Faden der Geschichte erkennen kann. Auch ihren Figuren fehlt nach über 400 Seiten immer noch eine tiefere Ausprägung. Irgendwie kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Autorin mehr von sich begeistert ist als von ihrer Aufgabe, eine wirklich spannende und gut durchdachte Geschichte zu erzählen. Was bleibt ist eine ausgesprochen gute Ausgangslage, deren Weiterentwicklung zu sehr in die Breite gedrückt wird. Sie gelangt dadurch nie in ein tieferes und wirklich spannendes Gebiet. Schade um die tolle Idee.

Tolle Schatzsuche in einem fiktiven New York
von Philip am 29.05.2018

New York City wie wir es kennen, hektisch, voller Menschen und Abenteuer. Doch irgendwas an dem in Laura Rubys Roman Die Chroniken von York geschilderten New York ist anders, auch wenn es sich gleichzeitig noch sehr vertraut anfühlt. Gründe für diese Unterschiede sind vor allem die prägende Familie des fiktiven New York, nämlich... New York City wie wir es kennen, hektisch, voller Menschen und Abenteuer. Doch irgendwas an dem in Laura Rubys Roman Die Chroniken von York geschilderten New York ist anders, auch wenn es sich gleichzeitig noch sehr vertraut anfühlt. Gründe für diese Unterschiede sind vor allem die prägende Familie des fiktiven New York, nämlich die sogenannten Morningstars. Vor über 150 Jahren war diese Familie maßgeblich daran beteiligt, dass sich das Bild der Stadt geringfügig aber doch bemerkbar verändert hat. So gibt es nicht nur duzende Zeppeline, die den Himmel über der Stadt unsicher machen, sondern auch einprägsame Gebäude wie beispielsweise den Morningstar Tower, welcher das Stadtbild nachhaltig geprägt hat. Aber nicht nur architektonisch haben die Morningstars das Stadtbild geändert, vielmehr sind sie für ihren Erfindergeist und ihren sagenumwobenen Schatz berühmt geworden, welcher seit über 150 Jahren nicht gefunden werden konnte, obwohl es zahlreiche Hinweise übe rdie Stadt verteilt gibt und es bereits mehrere erfolglose Suchen nach diesem Schatz gegeben hat. Eines Tages taucht dabei ein neuer Hinweis auf und die Zwillinge Tess und Theo sowie ihr Freund Jaime begeben sich aufs neue auf die legendäre Schatzsuche und versuchen, den Code für sich zu entschlüsseln. Dabei geraten sie in knifflige Rätsel und allerhand Gefahren, die es zu meistern gilt. Laura Ruby hat mit ihrem Auftaktroman in ihre Reihe Die Chroniken von York eine absolut fabelhafte Welt erschaffen, die sich vor allem durch viele kleine Details auszeichnet, die sich von unserer bekannten Welt unterscheidet. Trotzdem schafft sie es, durch genügend Referenzen zu unserer Geschichte, ein bekanntes Gefühl der Vertrautheit zu erwecken. So gibt es reale Persönlichkeiten wie Alexander Hamilton oder Schauplätze wie die Freiheitsstatue, die allesamt eine Bedeutung in der Geschichte einnehmen. Die Handlung der Geschichte konnte mich von Anfang an überzeugen. Ich mochte die Idee der Scahtzsuche anhand von zahlreichen Hinweisen, die in der Vergangenheit hinterlassen worden sind. Dies hat mich ein wenig an den Film Das Vermächtnis der Tempelritter mit Nicolas Cage und Diane Kruger erinnert, welcher mir seinerzeit außerordentlich gut gefallen hat und die Parallele zum Film wurde sogar im Buch erwähnt, was ich wiederum gut gefunden habe. Man lernt zwar nicht super viel über die Geschichte der Stadt, bekommt aber stets das Gefühl vermittelt, etwas größerem auf der Spur zu sein und das fand ich äußerst unterhaltsam. Speziell die geheimnisse um die Morningstars haben kontinuierlich mein Interesse erweckt, wodurch ich nahezu durchgehend an das Buch gefesselt worden bin. Die einzelnen Charaktere sind wie ich finde sehr liebevoll konstruiert und unterscheiden sich dabei stark genug voneinander, um diese klar voneinander unterscheiden zu können. Viele kleine Hinweise und Anspielungen sind zudem in diesem Buch versteckt, obwohl ich bezweifle, dass die Zielgruppe alles klar identifiziert. So ist wie ich finde der skrupellose Immobilienmogul Slant ganz klar Donald Trump, was aber vermutlich nicht sofort jeder herausliest. Zudem finde ich, dass die Protagonisten für ihr Alter doch etwas zu clever sind. Andererseits würde die Geschichte nicht funktionieren, wenn die ewig für das Lösen der Rätsel benötigen würden. Was mich aber doch etwas gestört hat ist die Tatsache, dass die Geschichte einerseits vorhersehbar gewesen ist und man nie richtig die Chance bekommen hat, die Rätsel selbst zu lösen, da dafür zu wenige Hinweise gegeben worden sind, um selbst auf die Lösung zu kommen. Zudem bin ich der Meinung, dass das Buch mit ca. 40-50 weiteren Seiten auch zu einem Abschluss hätte gebracht werden können. Ich war doch etwas überrascht als ich erfahren habe, dass die Reihe als Trilogie ausgelegt ist. Ich hoffe, das wir etwas mehr Abwechslung in den Folgebänden erfahren als eine weitere Schnitzeljagd. Dies soll es aber als Kritik gewesen sein, da mir das Buch ansonsten sehr gut gefallen hat und ich mich für einige Lesestunden gut unterhalten gefühlt habe! Fazit zu Die Chroniken von York #1 – Die Suche nach dem Schattencode von Laura Ruby Ein liebevoll gestalteter Jugendroman mit vielschichtigen Charakteren, einem spannenden Plot, der zu unterhalten weiß und zahlreichen Steampunk Elementen, die der Erzählung eine tolle Note verleihen. Dies gepaart mit viel Humor sorgt trotz kleinerer Abstriche für viel Lesespaß.