AMNESIA - Ich muss mich erinnern

Thriller

(18)
Du hast nichts zu verlieren.
Du hast eine mörderische Wut.
Und du kannst dich an nichts erinnern …
Als die Berlinerin Helen die Diagnose Krebs im Endstadium erhält, ist es ihr einziger Wunsch, sich vor ihrem Tod endlich mit ihrer Mutter auszusöhnen, zu der sie ein schwieriges und distanziertes Verhältnis hat. Bei ihrer Familie in der südwestdeutschen Heimat angekommen, muss sie dann schockiert erfahren, dass ihre schwangere Schwester Kristin von ihrem Ehemann Leon misshandelt wird. Am liebsten würde Helen Leon dafür umbringen, zu verlieren hat sie ja nichts mehr. Aber einen Menschen töten? Helen glaubt nicht, dass sie dazu wirklich fähig ist.
Am nächsten Morgen allerdings ist Leon tot – und Helen, die Medikamente mit schwersten Nebenwirkungen nimmt, hat keinerlei Erinnerung an die vergangene Nacht. Amnesie …
Die deutsche Spannungs-Autorin Jutta Maria Herrmann legt endlich nach und blickt mit ihrem düsteren und psychologisch tiefgründigen Thriller in die menschlichen Abgründe. Ein Psycho-Thriller der Extraklasse!.
Portrait

Mitte der Achtziger strandete die Saarländerin Jutta Maria Herrmann in Berlin, studierte Germanistik und Filmwissenschaften, sympathisierte mit der Hausbesetzerszene und stürzte sich ins Nachtleben. Sie war u.a. als Buchhändlerin, Putzfrau, Sekretärin, Synchrondrehbuch-Autorin und Veranstalterin von Punkkonzerten tätig. Heute arbeitet sie für eine Tageszeitung und lebt mit ihrem Mann, dem Autor Thomas Nommensen, vor den Toren Berlins. Ihr Psychothriller „Hotline" ist 2014 im Knaur Verlag erschienen.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783426440728
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 41.423
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45298171
    Das Mädchen im Dunkeln
    von Jenny Blackhurst
    (9)
    eBook
    3,99 bisher 8,49
  • 48779964
    Die Verlassene
    von Mary Torjussen
    eBook
    8,99
  • 47005079
    Totenrausch
    von Bernhard Aichner
    (89)
    eBook
    15,99
  • 47872207
    Dafür wirst du leiden
    von Nancy Bush
    eBook
    9,99
  • 47720004
    Mann im Entblätterteig
    von Alia Sanders
    (13)
    eBook
    3,99
  • 65286996
    Die achte Sure
    von Walter Landin
    eBook
    7,99
  • 47872004
    Das alte Böse
    von Nicholas Searle
    (8)
    eBook
    16,99
  • 46676151
    Nachts in meinem Haus
    von Sabine Thiesler
    eBook
    15,99
  • 47929427
    Tiefe Schuld
    von Manuela Obermeier
    (67)
    eBook
    8,99
  • 44140276
    Schwindelfrei ist nur der Tod
    von Jörg Maurer
    (12)
    eBook
    9,99
  • 48779004
    Mickey Bolitar ermittelt - Der schwarze Schmetterling
    von Harlan Coben
    (14)
    eBook
    8,99
  • 44108809
    Schuld bist du
    von Jutta Maria Herrmann
    eBook
    9,99
  • 34580488
    Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (64)
    eBook
    8,99
  • 45208327
    Aschenkind
    von Sofie Rathjens
    eBook
    7,99
  • 31252347
    Final Cut
    von Veit Etzold
    (47)
    eBook
    8,49
  • 47872111
    Schwarzwasser
    von Andreas Föhr
    (20)
    eBook
    12,99
  • 65234138
    The Cutting - Stich ins Herz
    von James Hayman
    (15)
    eBook
    8,99
  • 50449749
    Ausgeliefert / Jack Reacher Bd.2
    von Lee Child
    (10)
    eBook
    9,99
  • 65254537
    99 philosophische Rätsel
    von Martin Cohen
    eBook
    8,99
  • 48778803
    Sag kein Wort
    von Raphael Montes
    eBook
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„„Was wäre wenn, …?““

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

„Amnesia“ hat alles was ein packender intensiver Pyscho-Thriller braucht: subtile Spannung – verrätselte Konstruktionen – Erinnerungslücken, die die Protagonistin an den Rand des Wahnsinns treiben – zwischen Wahn und Wirklichkeit - wir LeserInnen mitten im Geschehen. Denn erzählt wird dieses Familiendrama aus der Perspektive von Helen. „Amnesia“ hat alles was ein packender intensiver Pyscho-Thriller braucht: subtile Spannung – verrätselte Konstruktionen – Erinnerungslücken, die die Protagonistin an den Rand des Wahnsinns treiben – zwischen Wahn und Wirklichkeit - wir LeserInnen mitten im Geschehen. Denn erzählt wird dieses Familiendrama aus der Perspektive von Helen. Diese zweifelt, ob die Nebenwirkungen ihrer Tabletten so stark waren, dass sie ihren unbeliebten Schwager Leon umgebracht hat. Bis das wir endlich erfahren, was sich tatsächlich zugetragen, lockt die Autorin uns immer wieder geschickt in die Irre. Nichts ist, wie es zu sein scheint, jeder hat Geheimnisse und alle kennen nur einen Bruchteil der schrecklichen Wahrheit. Freunden spannender Psychothriller wärmstens empfohlen!

S. Metz, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Ein spannender Thriller, aus der Sicht einer todkranken, verzweifelten Frau, die sich selbst keinen Mord zutraut... bis der Mann ihrer Schwester ermordet wird. Etwas völlig Neues! Ein spannender Thriller, aus der Sicht einer todkranken, verzweifelten Frau, die sich selbst keinen Mord zutraut... bis der Mann ihrer Schwester ermordet wird. Etwas völlig Neues!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20423219
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (182)
    eBook
    9,99
  • 29779134
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    von S.J. Watson
    (102)
    eBook
    9,99
  • 39283498
    Hotline
    von Jutta Maria Herrmann
    (11)
    eBook
    9,99
  • 42502265
    Fremd
    von Ursula Poznanski
    (33)
    eBook
    9,99
  • 45303567
    Anonym
    von Ursula Poznanski
    (35)
    eBook
    16,99
  • 47889270
    Beton Rouge
    von Simone Buchholz
    eBook
    12,99
  • 73314772
    Kalte Seele, dunkles Herz
    von Wendy Walker
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
11
5
2
0
0

Wirklichkeit oder Wahn?
von World of books and dreams am 08.07.2017

Helen ist Anfang 40 und lebt mit ihrem Partner Sven in einer gemeinsamen Wohnung in Berlin. Doch als sie die Diagnose Krebs im Endstadium erhält, ändert sich alles für sie. Nach Chemotherapie und der Einnahme vieler Tabletten, die sie immer wieder wegdriften lassen, verlässt Sven sie. Helen beschließt... Helen ist Anfang 40 und lebt mit ihrem Partner Sven in einer gemeinsamen Wohnung in Berlin. Doch als sie die Diagnose Krebs im Endstadium erhält, ändert sich alles für sie. Nach Chemotherapie und der Einnahme vieler Tabletten, die sie immer wieder wegdriften lassen, verlässt Sven sie. Helen beschließt ihre Familie zu besuchen, die sie schon lange nicht mehr gesehen hat, denn es wird Zeit, sich mit ihrer Mutter, die immer kaltherzig auftrat, auszusöhnen und auch ihre kleine Schwester Kristin möchte sie wiedersehen. Doch schon bald nach ihrer Ankunft merkt Helen, dass ihr Vorhaben gar nicht so leicht ist, denn ihre Mutter ist kalt wie eh und je und Leon, Kristins Ehemann, scheint seine schwangere Frau zu misshandeln. Helens Hass steigt immer mehr, auch angetrieben von der gemeinsamen Vergangenheit zwischen Leon und ihr und schon bald grübelt sie darüber, was sie schon zu verlieren hat. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und Helen weiß nicht, was wahr oder Wahn ist. Meine Meinung: Schon die ersten beiden Bücher aus der Feder der Autorin waren absolute Pageturner und so musste auch Amnesia unbedingt gelesen werden. Der Eintieg in die Geschichte fällt sehr leicht und der Schreibstil der Autorin ist flüssig und verständlich. Dementsprechend leicht fällt es auch diesen Thriller, den ich eher in Richtung Psychothriller einstufen würde, zu lesen. Die Spannung der Geschichte steigert sich eher langsam und doch beginnt sie schnell einen Sog zu entwickeln, dem man sich nicht entziehen kann. Durch den ruhigen und langsamen Einstieg erhält man nämlich ein sehr gutes Bild der Charaktere, allen voran Helen. Man erlebt hier förmlich, wie sie, durch ihre Krankheit bedingt, immer öfter zu ihren Tabletten greift, die nicht nur die Schmerzen, sondern auch ihre Wahrnehmung dämpfen. So beginnt auch der Leser sich immer häufiger zu fragen: was ist wahr? Was ist Wahn? Immer wieder streut die Autorin kleine Wendungen ein, die dann auch den Verdacht wieder in eine andere Richtung lenken, nur um kurz darauf doch wieder eindeutig auf die Protagonistin zu weisen. Oder vielleicht doch nicht? Genau so ging es mir permanent, immer wenn ich dachte: klar, sie war es doch, kam es wieder anders. So dreht man sich regelrecht im Kreis und wird von der Wahrheit doch verblüfft. Erzählt wird das Ganze aus Helens Perspektive in der Ich-Form. Dabei kann der Leser ganz genau das Gefühlschaos der Protagonistin miterleben und wird darin so verstrickt, dass man selbst einfach nicht weiß, was denn nun wirklich wahr ist. Dieses ganze Wirrwarr Helens wurde hier richtig gelungen dargestellt und ich konnte mit spüren, wie es der Protagonistin in ihrer Situation erging. Zweifel, Selbstzweifel, Schuldeingeständnis alles konnte ich hier miterleben und fand die Entwicklung, die die Geschichte nimmt, absolut glaubwürdig. Neben Helen gibt es noch ein paar, recht überschaubare, Nebencharaktere, die immer wieder dazu beitrugen, an Helens Erlebnissen zu zweifeln. Die Charaktere fand ich hier sehr gelungen dargestellt und war so manches Mal verblüfft, wenn ich wieder ein Stück Wahrheit erfuhr. Mein Fazit: Mit Amnesia ist der Autorin ein wirklich guter und glaubhafter Psychothriller gelungen, der ganz ohne blutige Exzesse und knallharter Ermittlungsarbeit auskommt. Stattdessen erlebt man hier eher aus erster Hand, wie es einem Menschen ergehen kann, der selbst nicht mehr zwischen Wahrheit und Wahn unterscheiden kann und man leidet und fiebert mit der Protagonistin Helen mit. Absolut gelungener und glaubwürdiger Psychothriller mit Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Was geschieht, wenn Du Dir selber nicht mehr trauen kannst?
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 09.06.2017

Helen ist krank, todkrank, Krebs im Endstadium. Eigentlich will sie in ihre Heimat, einem kleinen Ort im Saarland, zurückkehren um ihrer Mutter und ihrer kleinen Schwester endlich von ihrer Krankheit zu erzählen. Kurz zuvor wurde sie noch von ihrem Freund Sven mit den Worten Leb wohl verlassen. Helen leider... Helen ist krank, todkrank, Krebs im Endstadium. Eigentlich will sie in ihre Heimat, einem kleinen Ort im Saarland, zurückkehren um ihrer Mutter und ihrer kleinen Schwester endlich von ihrer Krankheit zu erzählen. Kurz zuvor wurde sie noch von ihrem Freund Sven mit den Worten Leb wohl verlassen. Helen leider immer mehr unter Angstzuständen und hat die Dosis ihrer Medikamente ohne Rücksprache mit dem Arzt einfach erhöht. Immer wieder kann sich Helen an Kleinigkeiten nicht mehr erinnern. Auch oft nicht daran, wie viel Tabletten sie schon genommen hat. Und in Kombination mit Alkohol werden die Ausmaße immer verwirrender. Immer wieder ertappt sich Helen dabei, dass sie nicht mehr weiß, was geschehen ist. Und kaum in der Heimat angekommen, überschlagen sich die Ereignisse. Ihre kleine Schwester Kristin ist schwanger und wird allen Anschein nach von ihrem Mann misshandelt. Leon, Kristins Ehemann kennt Helen noch von früher. Und auch ansonsten überschlagen sich die Ereignisse und alte Geschichten kommen ans Tageslicht. Helen verfällt immer mehr ihren Tabletten und hat bald immer größerer Aussetzer bei ihren Erinnerungen. Und plötzlich ist Leon tot. War Helen das etwa und kann sich nicht mehr erinnern? Nun zu meiner persönlichen Meinung zu diesem Buch. Die Autorin hat es geschafft aus einer mehr oder weniger normalen Alltagssituation einen sehr perfiden Thriller zu schreiben. Oft weiß der Leser selbst nicht mehr, was Helen nun erlebt hat und was sich im Tablettenrausch eingebildet hat. Hierbei hat es die Autorin perfekt geschafft den Leser in den Bann zu ziehen. Helen ist eine sehr sympathische Protagonistin, mit der man einfach mitleiden muss. Die Wandlungen in der Geschichte schaffen es, dass das Lesen an keiner Stelle an Spannung verliert. Ich kann dem Buch ohne Bedenken 5 Sterne geben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Was ist wahr?
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Säckingen am 05.06.2017

LOVELYBOOKS Willkommen Buecherseele79 Buecherseele79 Home Bücher Autoren Leser Suche Senden Was ist wahr? AMNESIA - Ich muss mich erinnern AMNESIA - Ich muss mich erinnern Jutta Maria Herrmann Follower (1) Buecherseele79 Klassische Ansicht Neuer Beitrag Ausgewählter Beitrag Buecherseele79 vor 9 Minuten Buecherseele79 (0) Helen hat Krebs- Lungenkrebs im Endstadium, nicht heilbar. Nachdem ihr Freund Sven sie verlassen hat braucht Helen einen Tapetenwechsel und besucht ihre... LOVELYBOOKS Willkommen Buecherseele79 Buecherseele79 Home Bücher Autoren Leser Suche Senden Was ist wahr? AMNESIA - Ich muss mich erinnern AMNESIA - Ich muss mich erinnern Jutta Maria Herrmann Follower (1) Buecherseele79 Klassische Ansicht Neuer Beitrag Ausgewählter Beitrag Buecherseele79 vor 9 Minuten Buecherseele79 (0) Helen hat Krebs- Lungenkrebs im Endstadium, nicht heilbar. Nachdem ihr Freund Sven sie verlassen hat braucht Helen einen Tapetenwechsel und besucht ihre Familie. Während die Mutter sich , wie immer, kühl und distanziert zeigt freut sich Helens Schwester Kristin umso mehr, gerade jetzt wo sie schwanger ist. Jedoch hat Helen ein Problem mit Leon, dem Mann von Kristin, denn damals hat er Helens beste Freundin Gela geschlagen und vergewaltigt...und kam damit davon.... Helen bemerkt dass Leon seine gewalttätige Seite nicht im Griff hat und will ihre kleine Schwester schützen....gleichzeitig hat sich durch die Medikamente und Angsthemmer immer längere Gedächtnislücken...und dann wird Leon aufgefunden...ermordet und für Helen beginnt der wahre Albtraum... Wer Thriller liebt ist bei der Autorin Jutta Maria Hermann an der richtigen Adresse. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen, die Seiten fliegen nur so dahin und man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere sind sehr facettenreich und unterschiedlich, man kann sich gerade in Helen sehr gut hineinversetzten. Die Krankheit Krebs bzw. die Medikation wird hier sehr gut und detailliert beleuchtet, hier merkt man die gute Recherche der Autorin. Helen ist eine starke Persönlichkeit, trotz ihrer Erkrankung und ich habe viel Sympathie für sie entwickeln können, ohne Mitleid aufkommen zu lassen. Ein Buch welches mich bis zum Schluss im Dunkeln liess was denn nun Wahr oder Unwahr ist, Wahn oder Realität? Ein sehr gelungenes Katz-und Mausspiel mit einem tollen Spannungsbogen und der überraschenden Auflösung. Ich kann ganz klar eine Leseempfehlung aussprechen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

AMNESIA - Ich muss mich erinnern - Jutta Maria Herrmann

AMNESIA - Ich muss mich erinnern

von Jutta Maria Herrmann

(18)
eBook
9,99
+
=
Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst. - Paula Hawkins

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

von Paula Hawkins

(59)
eBook
12,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen