CyberWorld 1.0: Mind Ripper

CyberWorld

(24)
Er will nur deine Seele…
London 2038: Das Cybernetz ist der größte Freizeitspaß, besonders unter Jugendlichen. Egal, ob man als Avatar in sozialen Netzwerken neue Leute treffen oder in interaktiven Rollenspielen virtuelle Abenteuer erleben möchte, die schöne neue Technikwelt bietet Unterhaltung für jeden Geschmack. Auch Jemma, Jamie und Zack verbringen dort jede Menge Zeit mit ihren Freunden.
Doch plötzlich fallen drei Jungen während ihres Aufenthalts in der virtuellen Welt ins Koma. Ihre Körper sind unversehrt, doch ihr Bewusstsein ist in der CyberWorld verschwunden. Wer oder was steckt dahinter?
Jemma, Jamie und Zack suchen nach Antworten – und kommen dabei dem Mind Ripper gefährlich nahe…
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 306, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 15.05.2016
Serie CyberWorld
Sprache Deutsch
EAN 9783958342033
Verlag Greenlight Press
Illustratoren Slobodan Cedic
Verkaufsrang 22.192
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37120332
    Unnatural History
    von Jonathan Green
    (4)
    eBook
    3,99
  • 46335955
    Killerinstinkt
    von G. M. Ford
    eBook
    3,99
  • 44531981
    Der Schauermann
    von Martin Barkawitz
    (2)
    eBook
    3,99
  • 42620774
    Rheinland, Gebeinland: Krimis vom Rhein
    von Alfred Bekker
    (1)
    eBook
    3,99
  • 45772405
    Der Super Krimi Koffer August 2016: 1000 Seiten Thriller Spannung
    von Alfred Bekker
    eBook
    10,99
  • 66174553
    Alfred Bekker - Chronik der Sternenkrieger: Schlächter des Alls (Sunfrost Sammelband, #7)
    von Alfred Bekker
    eBook
    8,99
  • 68156543
    Versiegelte Welten - Vier Fantasy Romane auf 1370 Taschenbuchseiten
    von Alfred Bekker
    eBook
    7,99
  • 39753401
    Etwas ist immer
    von Ben Worthmann
    (5)
    eBook
    3,99
  • 45413559
    CyberWorld 2.0: House of Nightmares
    von Nadine Erdmann
    (14)
    eBook
    4,99
  • 43841443
    Der Pharao und die Götter: Fünf Ägypten Romane (Alfred Bekker, #7)
    von Pete Hackett
    eBook
    8,99
  • 45971699
    Das Hurenhaus der Cowboys: Drei Western
    von Alfred Bekker
    (1)
    eBook
    3,99
  • 83855885
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 24: Vergiss mich nicht
    von Nicole Böhm
    (1)
    eBook
    3,99
  • 61749923
    Deadpool v Gambit - Das "V" steht für "VS"
    von Ben Blacker
    eBook
    9,99
  • 82551444
    Götterblut
    von Stella A. Tack
    (5)
    eBook
    4,99
  • 68147355
    Wovon du träumst
    von Kira Gembri
    eBook
    9,99
  • 64552393
    Die Gabe der Auserwählten
    von Mary E. Pearson
    (32)
    eBook
    13,99
  • 63479839
    Die Pan-Trilogie: Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off 1)
    von Sandra Regnier
    (19)
    eBook
    3,99
  • 82006667
    Fairies 4: Opalschwarz
    von Stefanie Diem
    (2)
    eBook
    3,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    (6)
    eBook
    9,99
  • 62244559
    Hasse mich nicht! / GötterFunke Bd.2
    von Marah Woolf
    (49)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
19
5
0
0
0

Nicht nur für Jugendliche und Zocker
von einer Kundin/einem Kunden aus Potsdam am 09.11.2017

Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde als kostenloses E-Book erhalten. Dies hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. Wer vergangene Rezensionen von mir kennt, weiß das. ;-) Nadine Erdmann schafft es, in ihrem Buch ein wirklich sensibles Thema zu verarbeiten und den Leser dabei noch super zu unterhalten! Vom... Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde als kostenloses E-Book erhalten. Dies hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. Wer vergangene Rezensionen von mir kennt, weiß das. ;-) Nadine Erdmann schafft es, in ihrem Buch ein wirklich sensibles Thema zu verarbeiten und den Leser dabei noch super zu unterhalten! Vom ersten Moment an ist man im Buch. Die Szenen in der Cyber-World sind so bildhaft beschrieben, dass ich als Leser teilweise "außer Atem war". Die Charaktere sind authentisch und für mich sehr wichtig - nicht überdreht (so wie es heute gern gemacht wird). Es sind "normale" Jugendliche, die auch entsprechend handeln. Das hat mir sehr gut gefallen und hat der Spannung nichts genommen. Eine Frage, die man sich am Ende des Buches auf jeden Fall stellt (stellen sollte) - Wie hätte ich gehandelt? Und da kann ich mich Will nur anschließen... Es gibt nicht nur schwarz und weiß. Gerade, wenn man eine geliebte Person retten möchte, dann ist man bereit, im dunkelgrauen Bereich zu handeln. Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Nicht ganz überraschend, aber ein bisschen. ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Dieses Buch ist alles andere als Seelenlos
von einer Kundin/einem Kunden aus Gelsenkirchen am 30.10.2017

Zum Buch: Bereits das Cover ist ein Eyecatcher, dunkele Atmosphäre, Binärcodes und die 3 Figuren machen neugierig auf den Inhalt des Buches. Nadine Erdmann schreibt in "CyberWorld 1.0 Mind Ripper" über die Möglichkeit mit einem virtuellen Avatar in die Cyberworld einzutreten. Gesteuert wird der Avatar durch das Bewusstsein der... Zum Buch: Bereits das Cover ist ein Eyecatcher, dunkele Atmosphäre, Binärcodes und die 3 Figuren machen neugierig auf den Inhalt des Buches. Nadine Erdmann schreibt in "CyberWorld 1.0 Mind Ripper" über die Möglichkeit mit einem virtuellen Avatar in die Cyberworld einzutreten. Gesteuert wird der Avatar durch das Bewusstsein der Person. Die 3 Hauptcharaktere, die Zwillinge Jemma und Jamie, sowie dessen Freund Zack verbringen ihre Freizeit gern in der Cyberworld. Diese ist so angelegt, dass man ,mithilfe seines Bewusstseins, einen Avatar lebensecht steuern kann, während der eigene Körper gemütlich daheim auf der Couch sitzt. Den Möglichkeiten sich dort mittels seinem Avatar die Zeit zu vertreiben ist schier unbegrenzt. Die 3 verbringen viel Zeit in Videogames,welche sie mit einem weiteren Freund als Team bestreiten. Als es dann vermehrt zu Meldungen über Jungen kommt, die während des Spielens ins Koma gefallen sind, kommt die Frage auf was mit ihnen passiert ist... ...Der Mind Ripper hat zugeschlagen... Meine Meinung: Selten hat mich ein Buch so von der ersten Seite an gefesselt. Die Protagonisten sind so liebevoll und sympatisch ausgearbeitet, dass man sie nur gern haben kann. Und ebenso selten überraschte mich ein so durchdachtes Ende, Hut ab! Mir gefällt immer sehr, wenn es auch um den Hintergrund / die Vergangenheit der Protagonisten geht, wir lernen sie immer besser kennen, fühlen mit ihnen und bangen auch um sie. Das Besondere an diesem Buch ist meiner Meinung nach, die Mischung aus Allem. Nadine Erdmann, wirft uns gleich zu Anfang in die Cyberworld, lässt uns aber auch immer wieder am realen Leben der Protagonisten teilhaben und gibt dem Leser die Möglichkeit ständig an der Seite des Teams zu kämpfen, zu leiden und zu lachen. Bemerkenswert realistisch wird uns die Umgebung in der Cyberworld beschrieben, ich hatte während des lesens permanent Bilder dazu vor Augen und genau das macht für mich neben einer guten Story ein gelungenes Buch aus. Fast ein bisschen traurig war ich als es der letzten Seite zuging, aber zum Glück ist dies ja der erste Band einer ganzen, zusammenhängender Reihe. Fazit: Die 5 Sterne sind mehr als verdient. Wer so detailgetreu und liebenswert schreiben kann, wie Nadine Erdmann, lässt dem Leser gar keine andere Wahl als komplett in das Buch einzutauchen und mitzufiebern. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, wer die Reihe nicht kennt hat, ganz ehrlich, etwas verpasst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Fantastischer Einstieg in die CyberWorld
von Anneja aus Halle am 18.04.2017

Mind Ripper ist der erste Teil der mehrteiligen Cyberworld-Reihe und konnte mich voll und ganz überzeugen. Dies liegt nicht nur am fabelhaften Schreibstil der Autorin sondern auch an der sehr detailgetreuen und realistisch wirkenden Welt. Bereits nach den ersten Seiten war ich wie gebannt und konnte mein Tablet nur... Mind Ripper ist der erste Teil der mehrteiligen Cyberworld-Reihe und konnte mich voll und ganz überzeugen. Dies liegt nicht nur am fabelhaften Schreibstil der Autorin sondern auch an der sehr detailgetreuen und realistisch wirkenden Welt. Bereits nach den ersten Seiten war ich wie gebannt und konnte mein Tablet nur schwerlich weg legen. Wir erleben die Welt aus verschiedenen Sichtweisen. Je nach Handlung wechseln wir zwischen Jemma oder ihrem Zwillingsbruder Jamie, aber auch aus Zack´s Sicht sehen wir einige Momente. Die Welt in der CyberWorld erleben wir dann meist als wären wir selbst ein stummer Mitspieler der einfach nur beobachtet. Doch gerade diese Passagen strotzten nur vor Spannung und Abenteuer da sie außerordentlich authentisch wieder gegeben wurden. Egal ob ein Marsch durch ein Moor oder die Schlacht mit einem Drachen, man konnte sich ein klares Bild im Kopf zusammen reimen. Jemma war für mich als Charakter einfach die Nummer 1. Ihre Art und Weise berührte mich. Die Sorge um ihren Bruder machte sie gleichzeitig stark und schwach. Auch für ihren Umgang mit Gefühlen holte sie sich meinen Respekt, da sie jene meist einfach weg zeichnete. Die Handlung um Will und Ned ist interessant und auch traurig. Ned ist von Leukämie gezeichnet und trotzdem sehr stark. Allerdings wurde ich noch nicht richtig warm mit den beiden. Was mich besonders begeisterte waren die verschiedenen gesellschaftskritischen Themen, die die Autorin fast schon banal mit in die Geschichte einarbeitete. Egal ob Homosexualität, Körperbehinderungen oder unterschiedliche Hautfarben, jeder Mensch wurde als der genommen der er war. Keine rassistischen Sprüche, keine Anfeindungen gegen Schwule oder die Ausgrenzung gehbehinderter Personen, was für eine tolle Welt. Fast schon zu gut? Wie bereits geschrieben sagte mir der Schreibstil sehr zu. Frau Erdmann hat ein Gespür für Realismus und ist sehr Detail verliebt. Während des Lesens lief durchweg mein Kopfkino, da die Beschreibungen sehr leicht vorstellbar waren. Das machte die Geschichte zu einem Abenteuer der anderen Art. Was mich dann doch etwas störte war das die Welt an sich fast zu heil wirkte. Jugendliche haben Jugend-Diskotheken und trinken nur Tee oder Saft. Das ist zwar schön aber dann doch etwas zu ungewöhnlich für Teenager. Der einzige Skandal ist ein vermutlich schwangeres Pop-Sternchen. CyberWorld 1.0: Mind Ripper schaffte es mich als Leserin für sich zu gewinnen und als leidenschaftliche Zockerin. Auf beiden Gebieten wurde ich nicht enttäuscht. Ich hoffe euch bald die anderen Teile der Serie vorstellen zu dürfen. Bis dahin traut euch auch als Nicht-Gamer an das Buch, ihr werdet es nicht bereuen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

CyberWorld 1.0: Mind Ripper - Nadine Erdmann

CyberWorld 1.0: Mind Ripper

von Nadine Erdmann

(24)
eBook
4,99
+
=
Die Weltraumkriegerin: Chronik der Sternenkrieger: Prequel-Sonderband - Alfred Bekker

Die Weltraumkriegerin: Chronik der Sternenkrieger: Prequel-Sonderband

von Alfred Bekker

eBook
3,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen