Die Nachtigall

Roman

(93)
Zwei Schwestern. Die eine kämpft für die Freiheit. Die andere für die Liebe.
Der Weltbestseller – die Nr. 1 aus den USA.
Zwei Schwestern im von den Deutschen besetzten Frankreich: Während Vianne ums Überleben ihrer Familie kämpft, schließt sich die jüngere Isabelle der Résistance an und sucht die Freiheit auf dem Pfad der Nachtigall, einem geheimen Fluchtweg über die Pyrenäen. Doch wie weit darf man gehen, um zu überleben? Und wie kann man die schützen, die man liebt?
In diesem epischen, kraftvollen und zutiefst berührenden Roman erzählt Kristin Hannah die Geschichte zweier Frauen, die ihr Schicksal auf ganz eigene Weise meistern.
In den USA begeisterte „Die Nachtigall“ Millionen von Lesern und steht seit über einem Jahr auf der Bestsellerliste.
„Ich liebe dieses Buch – große Charaktere, große Geschichten, große Gefühle." Isabel Allende.
Rezension
Nina Mayerhoff, Literatur Expertin Thalia:
"Dies ist einer der berührendsten Romane, die ich in den vergangenen Jahren gelesen habe. „Die Nachtigall“ wurde in den USA zu einem Riesenerfolg. Das kann ich gut verstehen, denn die Autorin Kristin Hannah versteht es, die Geschichte von zwei sehr unterschiedlichen Schwestern mit historischen Ereignissen und einer spannenden, emotionalen Geschichte zu verquicken. Frankreich vor dem Zweiten Weltkrieg: Vianne und Isabelle verlieren schon früh ihre Mutter. Ihr Vater gibt sie weg, sodass Vianne auf dem Land aufwächst, Lehrerin wird und schon früh ein Kind bekommt. Die Jüngere, Isabelle, landet in Paris, als die Deutschen einmarschieren. Sie ist eine Rebellin, die sich dem Widerstand anschließt, während ihre Schwester versucht, ihre Familie mit Taktik und Anpassung durch diese schlimmen Zeiten zu bringen. Die Schwestern müssen voneinander lernen, um sich selbst und ihre Liebsten vor dem Schlimmsten zu bewahren. Ein Buch wie ein Kinofilm: packend, einfühlsam und aufrüttelnd."
Portrait
 Kristin Hannah, geboren 1960 in Südkalifornien, arbeitete als Anwältin, bevor sie zu schreiben begann. Heute ist sie eine der Top-Bestseller-Autorinnen der USA und lebt mit ihrem Mann im Pazifischen Nordwesten der USA. Nach zahlreichen Bestsellern war es ihr Roman „Die Nachtigall“, der Millionen von Lesern in über vierzig Ländern begeisterte und zum Welterfolg wurde.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-352-00885-6
Verlag Ruetten & Loening
Maße (L/B/H) 22,1/14,2/5,3 cm
Gewicht 825 g
Originaltitel The Nightingale
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Karolina Fell
Verkaufsrang 20.915
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Nachtigall
    von Kristin Hannah
    (93)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Rotwein für drei alte Damen oder Warum starb der junge Koch? / Abendhain Bd. 1
    von Minna Lindgren
    (9)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Der Geruch des Paradieses
    von Elif Shafak
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,00
  • Bühlerhöhe
    von Brigitte Glaser
    (93)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (113)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Marlene
    von Hanni Münzer
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Madame Cléo und das große kleine Glück
    von Tanja Wekwerth
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • Bella Germania
    von Daniel Speck
    (59)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Monsieur Picasso und der Sommer der französischen Köstlichkeiten
    von Camille Aubray
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • Das Buch vom Meer oder Wie zwei Freunde im Schlauchboot ausziehen, um im Nordmeer einen Eishai zu fangen, und dafür ein ganzes Jahr brauchen
    von Morten A. Strøksnes
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (85)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Du hättest gehen sollen
    von Daniel Kehlmann
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • Das Nest
    von Cynthia D'Aprix Sweeney
    (124)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Cambridge 5 - Zeit der Verräter
    von Hannah Coler
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Die Zweisamkeit der Einzelgänger
    von Joachim Meyerhoff
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Alle Toten fliegen hoch
    von Joachim Meyerhoff
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (77)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Sozusagen Paris
    von Navid Kermani
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Friede, Freude, Pfefferkuchen
    von Luisa Binder
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Die Nachtigall

Die Nachtigall

von Kristin Hannah
(93)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Und nebenan warten die Sterne

Und nebenan warten die Sterne

von Lori Nelson Spielman
(62)
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

34,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Brocksiek, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Historische Fakten verpackt in ein fesselndes Familiendrama. Sowohl inhaltlich als auch sprachlich hat mich dieses Buch vollkommen überzeugt. Gänsehautmomente sind garantiert! Historische Fakten verpackt in ein fesselndes Familiendrama. Sowohl inhaltlich als auch sprachlich hat mich dieses Buch vollkommen überzeugt. Gänsehautmomente sind garantiert!

„Ein eindrucksvoller Roman!“

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ich finde es immer wieder sowohl spannend als auch erschreckend in Geschichten aus dem zweiten Weltkrieg einzutauchen. Egal ob fiktiv und nur angelehnt an wirkliche Ereignisse oder wahre Begebenheiten, beides fesselt mich.
So auch dieser wirklich gewaltige Roman von Kristin Hannah über zwei Schwestern, die einander nicht mögen und erst durch den Krieg und die damit verbundene schwere Zeit wieder zueinander finden. Die Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein und so entstehen viele verschiedene Blickwinkel und Arten mit der Situation umzugehen.
Vor allem das Ende hat mich sehr berührt!
Eine klare Leseempfehlung!!
Ich finde es immer wieder sowohl spannend als auch erschreckend in Geschichten aus dem zweiten Weltkrieg einzutauchen. Egal ob fiktiv und nur angelehnt an wirkliche Ereignisse oder wahre Begebenheiten, beides fesselt mich.
So auch dieser wirklich gewaltige Roman von Kristin Hannah über zwei Schwestern, die einander nicht mögen und erst durch den Krieg und die damit verbundene schwere Zeit wieder zueinander finden. Die Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein und so entstehen viele verschiedene Blickwinkel und Arten mit der Situation umzugehen.
Vor allem das Ende hat mich sehr berührt!
Eine klare Leseempfehlung!!

Alexandra Jacoby, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Eine sehr berührende Geschichte aus der Zeit des 2. Weltkrieges. Für alle die sich für diese Zeit interessieren eine tolle Lektüre. Eine sehr berührende Geschichte aus der Zeit des 2. Weltkrieges. Für alle die sich für diese Zeit interessieren eine tolle Lektüre.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Jena

Dramatisch, romantisch und mitreißend, besonders weil der Roman auf historischen Fakten beruht. Das Leben im besetzten Frankreich wurde mir auf einzigartige Weise nähergebracht. Dramatisch, romantisch und mitreißend, besonders weil der Roman auf historischen Fakten beruht. Das Leben im besetzten Frankreich wurde mir auf einzigartige Weise nähergebracht.

Sabine Hasler, Thalia-Buchhandlung Korbach

Zwei Schwestern in den Wirren des Zweiten Weltkrieges Frankreichs, die mutige und gefährliche Arbeit der Résistance - spannend, dramatisch und berührend erzählt. Zwei Schwestern in den Wirren des Zweiten Weltkrieges Frankreichs, die mutige und gefährliche Arbeit der Résistance - spannend, dramatisch und berührend erzählt.

Petra Worm, Thalia-Buchhandlung Kleve

Der Roman spielt zu der Zeit als Frankreich von den Deutschen besetzt war und erzählt von zwei Schwestern, die unterschiedlich mit den Wirren des Krieges umgehen. Großartiges Buch. Der Roman spielt zu der Zeit als Frankreich von den Deutschen besetzt war und erzählt von zwei Schwestern, die unterschiedlich mit den Wirren des Krieges umgehen. Großartiges Buch.

„Berührend, aber oberflächlich“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Die Geschichte lässt sich vom Erzählstil und von der Sprache her leicht und flüssig lesen. Der Spannungsbogen setzt erst im zweiten Drittel ein, aber ab dann konnte ich eigentlich nicht mehr aufhören mit dem Lesen. Dennoch gab es oft Passagen, die mir zu oberflächlich waren, ähnlich wie die beiden Hauptprotagonistinnen. Die Geschichte lässt sich vom Erzählstil und von der Sprache her leicht und flüssig lesen. Der Spannungsbogen setzt erst im zweiten Drittel ein, aber ab dann konnte ich eigentlich nicht mehr aufhören mit dem Lesen. Dennoch gab es oft Passagen, die mir zu oberflächlich waren, ähnlich wie die beiden Hauptprotagonistinnen.

Victoria Blos, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Eine packende Geschichte über zwei sehr unterschiedliche Schwestern, die beide unfassbaren Mut beweisen. Familie, Spannung, Geschichte! Eine packende Geschichte über zwei sehr unterschiedliche Schwestern, die beide unfassbaren Mut beweisen. Familie, Spannung, Geschichte!

„Der Pfad der Nachtigall“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

So nennt man einen geheimen Weg durch die Pyrenäen, über den die junge Resistance- Kämpferin Isabelle Menschen aus dem besetzten Frankreich führt. Währenddessen kämpft ihre ältere Schwester Vianne zusammen mit ihrer kleinen Tochter ums tägliche Überleben. Der Lauf des Krieges wird beide Frauen zwingen, Entscheidungen zu treffen, die ihre Leben für immer beeinflussen werden.
Ganz große Gefühle in Buchform - so emotional und bildgewaltig erzählen zu können wie Kristin Hannah ist eine Gabe die nicht allzu viele Autoren besitzen.
Und "Die Nachtigall" ist bisher mit Abstand mein Lieblingsbuch von ihr.
So nennt man einen geheimen Weg durch die Pyrenäen, über den die junge Resistance- Kämpferin Isabelle Menschen aus dem besetzten Frankreich führt. Währenddessen kämpft ihre ältere Schwester Vianne zusammen mit ihrer kleinen Tochter ums tägliche Überleben. Der Lauf des Krieges wird beide Frauen zwingen, Entscheidungen zu treffen, die ihre Leben für immer beeinflussen werden.
Ganz große Gefühle in Buchform - so emotional und bildgewaltig erzählen zu können wie Kristin Hannah ist eine Gabe die nicht allzu viele Autoren besitzen.
Und "Die Nachtigall" ist bisher mit Abstand mein Lieblingsbuch von ihr.

C. Ksoll, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Absolute Empfehlung!
Ein Buch, das nachhallt.
2 mutige Frauen auf ganz unterschiedlichen Wegen.
Erschütternd, detailreich, mit ausgereiften Charakteren und gut recherchiert.
Absolute Empfehlung!
Ein Buch, das nachhallt.
2 mutige Frauen auf ganz unterschiedlichen Wegen.
Erschütternd, detailreich, mit ausgereiften Charakteren und gut recherchiert.

Andrea Franziska Helmstädt, Thalia-Buchhandlung Großenhain

Ein unbekanntes Kapitel zu Zeiten des zweiten Weltkrieges wird hier aufgeschlagen.
Zwei starke Frauen kämpfen um das Überleben ihrer Familie und Freunde.
Mich hat sie sehr berührt!
Ein unbekanntes Kapitel zu Zeiten des zweiten Weltkrieges wird hier aufgeschlagen.
Zwei starke Frauen kämpfen um das Überleben ihrer Familie und Freunde.
Mich hat sie sehr berührt!

„Packendes Familiendrama in den Wirren des Zweiten Weltkrieges“

David Frey, Thalia-Buchhandlung Worms

Autorin Kristin Hannah beschreibt in ihrem Roman die Lebensgeschichte zweier Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf der einen Seite die fast schon schicksalsergebene Vianne, die sehnlichst auf die Rückkehr ihres in kriegsgefangenschaft geratenen Mannes wartet und sich deswegen den Besatzern und deren Wünschen unterwirft. Auf der anderen Seite die aufmüpfige und rebellierende jüngere Schwester Isabelle, die alles tun würde, um den Nazis zu schaden.
Der Roman schildert eindrucksvoll unter welchen Schrecken und Entbehrungen die Menschen damals gelitten haben. Dennoch hoffen die beiden Protagonstinnen jede für sich auf ein Stück Glück und Menschlichkeit auch unter diesen Umständen zu finden. Eine Erzählung, die ans Herz geht und berührt.
Autorin Kristin Hannah beschreibt in ihrem Roman die Lebensgeschichte zweier Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf der einen Seite die fast schon schicksalsergebene Vianne, die sehnlichst auf die Rückkehr ihres in kriegsgefangenschaft geratenen Mannes wartet und sich deswegen den Besatzern und deren Wünschen unterwirft. Auf der anderen Seite die aufmüpfige und rebellierende jüngere Schwester Isabelle, die alles tun würde, um den Nazis zu schaden.
Der Roman schildert eindrucksvoll unter welchen Schrecken und Entbehrungen die Menschen damals gelitten haben. Dennoch hoffen die beiden Protagonstinnen jede für sich auf ein Stück Glück und Menschlichkeit auch unter diesen Umständen zu finden. Eine Erzählung, die ans Herz geht und berührt.

Claudia Hanella, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Der packende Lebensweg zweier ungleicher Schwestern, in den Wirren des 2. Weltkrieges in Frankreich. Ein beeindruckender, erschütternder Roman, der mich noch lange bewegt hat. Der packende Lebensweg zweier ungleicher Schwestern, in den Wirren des 2. Weltkrieges in Frankreich. Ein beeindruckender, erschütternder Roman, der mich noch lange bewegt hat.

„Eine unglaublich bewegende Geschichte über Mut, Familie und die Kriegszeit! Unbedingt lesen!“

Alexandra Krüger, Thalia-Buchhandlung Bremen

Normalerweise lege ich Bücher, die zu Zeiten des Krieges spielen, meist sofort wieder zurück. Ich mag Bücher, die in der heutigen Zeit spielen einfach lieber.

Doch dieses Buch konnte ich nicht weglegen!

Mich hat die Geschichte der beiden Schwestern sehr berührt, ich konnte mich in sie hineinversetzen, habe mit jeder weiteren Seite auf ein gutes Ende gehofft und wusste doch bis zum Schluss nicht, wie die Handlung nun wirklich abschließt.
Die Schicksale beider Schwestern sind so verschieden, und doch treffen sie immer wieder aufeinander.

Normalerweise lege ich Bücher, die zu Zeiten des Krieges spielen, meist sofort wieder zurück. Ich mag Bücher, die in der heutigen Zeit spielen einfach lieber.

Doch dieses Buch konnte ich nicht weglegen!

Mich hat die Geschichte der beiden Schwestern sehr berührt, ich konnte mich in sie hineinversetzen, habe mit jeder weiteren Seite auf ein gutes Ende gehofft und wusste doch bis zum Schluss nicht, wie die Handlung nun wirklich abschließt.
Die Schicksale beider Schwestern sind so verschieden, und doch treffen sie immer wieder aufeinander.

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

Das Schicksal zweier Schwestern im Zweiten Weltkrieg in Frankreich packte mich sofort und ließ mich nicht mehr los! Fesselnd, mitreißend, ging unter die Haut! Lest dieses Buch! Das Schicksal zweier Schwestern im Zweiten Weltkrieg in Frankreich packte mich sofort und ließ mich nicht mehr los! Fesselnd, mitreißend, ging unter die Haut! Lest dieses Buch!

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Mit Romanen aus dem Krieg habe ich's ja nicht so ... Dieser hier ist aber unglaublich bewegend und spannend. Das Schicksal der beiden Schwestern nimmt einen mit und berührt sehr. Mit Romanen aus dem Krieg habe ich's ja nicht so ... Dieser hier ist aber unglaublich bewegend und spannend. Das Schicksal der beiden Schwestern nimmt einen mit und berührt sehr.

„Ein richtig guter Schmöker - gut recherchiert und anrührend erzählt“

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

Die Realität ist manchmal unglaublicher als ein Roman. Auf der Basis wahrer Begebenheiten beschreibt die amerikanische Autorin eine atemberaubende Geschichte, die im von den Nazis besetzten Frankreich spielt. Die jüdische Mutter Rachel steht vor der kaum auszuhaltenden Frage, ob sie ihr Kind in diesen bedrohlichen Zeiten in fremde Hände gibt, um damit das Leben des Kindes zu retten. Die Geschichte auch zweier Schwestern, die unterschiedliche Wege gehen: Résistance und vermeintliche Anpassung. Verhandelt die großen Themen des Lebens: Liebe, Krieg, Mut, Verzweiflung – sprachlich einfach, aber eingängig. Gut recherchiert und nach den bisher eher seichten Romanen der Autorin ein Qualitätssprung. Die Realität ist manchmal unglaublicher als ein Roman. Auf der Basis wahrer Begebenheiten beschreibt die amerikanische Autorin eine atemberaubende Geschichte, die im von den Nazis besetzten Frankreich spielt. Die jüdische Mutter Rachel steht vor der kaum auszuhaltenden Frage, ob sie ihr Kind in diesen bedrohlichen Zeiten in fremde Hände gibt, um damit das Leben des Kindes zu retten. Die Geschichte auch zweier Schwestern, die unterschiedliche Wege gehen: Résistance und vermeintliche Anpassung. Verhandelt die großen Themen des Lebens: Liebe, Krieg, Mut, Verzweiflung – sprachlich einfach, aber eingängig. Gut recherchiert und nach den bisher eher seichten Romanen der Autorin ein Qualitätssprung.

„Berührende Geschichte! “

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Frankreich, 1939. Dieser Roman reißt seinen Leser in die Gefahren und Wirren des von Deutschland besetzten Frankreichs während des zweiten Weltkrieges. Vianne, Mutter eines kleinen Mädchens, ihr Mann in Kriegsgefangenschaft, versucht die schwierige Zeit in der Heimat zu überstehen. Die jüngere Schwester Isabelle, sucht den Wiederstand in der Résistance und rettet abgeschossene Piloten über die Pyrenäen ins Ausland.
Ein amerikanischer Pageturner, sehr packend und berührend geschrieben. Man legt seinen Reader nicht so schnell aus den Händen. Für mich war es ein neuer Blickwinkel auf diese Zeit, wenn das für nicht möglich gehaltene eintritt.
Frankreich, 1939. Dieser Roman reißt seinen Leser in die Gefahren und Wirren des von Deutschland besetzten Frankreichs während des zweiten Weltkrieges. Vianne, Mutter eines kleinen Mädchens, ihr Mann in Kriegsgefangenschaft, versucht die schwierige Zeit in der Heimat zu überstehen. Die jüngere Schwester Isabelle, sucht den Wiederstand in der Résistance und rettet abgeschossene Piloten über die Pyrenäen ins Ausland.
Ein amerikanischer Pageturner, sehr packend und berührend geschrieben. Man legt seinen Reader nicht so schnell aus den Händen. Für mich war es ein neuer Blickwinkel auf diese Zeit, wenn das für nicht möglich gehaltene eintritt.

„Solang die Nachtigall singt, geht das Leben weiter!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

"Die Nachtigall" ist einer meiner Favoriten in diesem Winter!
Die Geschichte beginnt 1995 in Oregon. Auf dem Dachboden sucht eine alte Dame nach einem Koffer, den sie bei ihrem Umzug aus dem Haus unbedingt mitnehmen möchte: Ein Koffer voller Erinnerungen.
Rückblickend wird die Geschichte von zwei Schwestern im besetzten Frankriech 1939 erzählt.
Die eine von ständiger Angst verfolgt, hält sich an all die von den Besatzern aufgestellten Regeln, um diese harten Kriegsjahre zu überstehen. Die andere eine Rebellin durch und durch, impulsiv, ein Hitzkopf, nicht bereit sich den Regeln des Krieges zu unterwerfen. Die Autorin portraitiert ein authentisches und lebendiges Bild der beiden Frauen. Als Leser kann man das Handeln der beiden gut verstehen. Ein Roman, der tief berührt und nachhaltig wirkt. Der eloquente Schreibstil lässt den Leser die Sorgen, Nöte, Ängste sowie den Mut, die Leidenschaft und Freundschaft sehr gut nachempfinden. Beide Frauen gehen ihren eigenen Weg in dieser leidvollen Zeit, wobei ihnen eines gemeinsam ist: Beide kämpfen um das Überleben und beide sind gleichermaßen zu bewundern.
Dieser Roman geht unter die Haut! Oft fragt man sich, wie man selbst in dieser Situation entschieden hätte.
Eine fesselnde Geschichte voller Dramatik, lehrreich, tief berührend und absolut lesenswert:
"Die Nachtigall" ist einer meiner Favoriten in diesem Winter!
Die Geschichte beginnt 1995 in Oregon. Auf dem Dachboden sucht eine alte Dame nach einem Koffer, den sie bei ihrem Umzug aus dem Haus unbedingt mitnehmen möchte: Ein Koffer voller Erinnerungen.
Rückblickend wird die Geschichte von zwei Schwestern im besetzten Frankriech 1939 erzählt.
Die eine von ständiger Angst verfolgt, hält sich an all die von den Besatzern aufgestellten Regeln, um diese harten Kriegsjahre zu überstehen. Die andere eine Rebellin durch und durch, impulsiv, ein Hitzkopf, nicht bereit sich den Regeln des Krieges zu unterwerfen. Die Autorin portraitiert ein authentisches und lebendiges Bild der beiden Frauen. Als Leser kann man das Handeln der beiden gut verstehen. Ein Roman, der tief berührt und nachhaltig wirkt. Der eloquente Schreibstil lässt den Leser die Sorgen, Nöte, Ängste sowie den Mut, die Leidenschaft und Freundschaft sehr gut nachempfinden. Beide Frauen gehen ihren eigenen Weg in dieser leidvollen Zeit, wobei ihnen eines gemeinsam ist: Beide kämpfen um das Überleben und beide sind gleichermaßen zu bewundern.
Dieser Roman geht unter die Haut! Oft fragt man sich, wie man selbst in dieser Situation entschieden hätte.
Eine fesselnde Geschichte voller Dramatik, lehrreich, tief berührend und absolut lesenswert:

„Mit Seele gelesen “

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Luise Helm hat eine begnadete Stimme. Ich habe ihr wahnsinnig gern zugehört und hatte sofort ein Bild der beiden unterschiedlichen Schwestern vor mir , deren Geschichte spannend und wunderbar erzählt ist. Ein großes Hörabenteuer. Luise Helm hat eine begnadete Stimme. Ich habe ihr wahnsinnig gern zugehört und hatte sofort ein Bild der beiden unterschiedlichen Schwestern vor mir , deren Geschichte spannend und wunderbar erzählt ist. Ein großes Hörabenteuer.

„Die Nachtigall“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Zwei Schwestern im von den Deutschen besetzten Frankreich:
Während Vianne ums Überleben ihrer Familie kämpft, schließt sich die jüngere Isabelle der Résistance an und sucht die Freiheit auf dem Pfad der Nachtigall, einem geheimen Fluchtweg über die Pyrenäen. Die eine kämpft für die Freiheit, die andere für die Liebe.

Diese Geschichte erzählt von großem Mut , tiefer Liebe und unbändiger Hoffnung.
Zwei Schwestern im von den Deutschen besetzten Frankreich:
Während Vianne ums Überleben ihrer Familie kämpft, schließt sich die jüngere Isabelle der Résistance an und sucht die Freiheit auf dem Pfad der Nachtigall, einem geheimen Fluchtweg über die Pyrenäen. Die eine kämpft für die Freiheit, die andere für die Liebe.

Diese Geschichte erzählt von großem Mut , tiefer Liebe und unbändiger Hoffnung.

„Kategorie "Pageturner"!“

Stephanie Bilke, Thalia-Buchhandlung Münster

Zwei Schwestern im besetzten Frankreich. Beide kämpfen auf ihre Weise um das eigene und das Überleben anderer.
Ein epischer, filmreifer Schmöker - teilweise basierend auf wahren Lebensgeschichten - der mich sehr berührt hat, der Lust aufs Lesen in jeder freien Minute macht.
Zwei Schwestern im besetzten Frankreich. Beide kämpfen auf ihre Weise um das eigene und das Überleben anderer.
Ein epischer, filmreifer Schmöker - teilweise basierend auf wahren Lebensgeschichten - der mich sehr berührt hat, der Lust aufs Lesen in jeder freien Minute macht.

„Unbedingt lesen!“

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine sehr bewegende Geschichte zur Zeit des 2. Weltkriegs, erzählt aus der Sicht zweier junger Französinnen. Die eine lebt als besorgte Mutter in ständiger Angst, die andere schließt sich mutig der Résistance an. Eine sehr bewegende Geschichte zur Zeit des 2. Weltkriegs, erzählt aus der Sicht zweier junger Französinnen. Die eine lebt als besorgte Mutter in ständiger Angst, die andere schließt sich mutig der Résistance an.

„Eine Geschichte, die sich in die Seele brennt“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Die Nachtigall ist ein sehr gelungener Roman, der von den Kriegserlebnissen der Schwestern Vianne und Isabelle im 2. Weltkrieg in Frankreich handelt. Obwohl beide Schwestern völlig unterschiedlich denken und handeln, stellt sich letztlich heraus, dass die Familie das höchste Gut ist.Die Geschichte trifft den Leser zeitweilig bis ins Mark und Bein und ich war sehr berührt, ganz besonders weil Kristin Hannah diese Geschichte Dank intensiver Recherchearbeit stellvertretend für die französischen Frauen geschrieben hat, die all dies tatsächlich erlebt und nur zum Teil überlebt haben.




Die Nachtigall ist ein sehr gelungener Roman, der von den Kriegserlebnissen der Schwestern Vianne und Isabelle im 2. Weltkrieg in Frankreich handelt. Obwohl beide Schwestern völlig unterschiedlich denken und handeln, stellt sich letztlich heraus, dass die Familie das höchste Gut ist.Die Geschichte trifft den Leser zeitweilig bis ins Mark und Bein und ich war sehr berührt, ganz besonders weil Kristin Hannah diese Geschichte Dank intensiver Recherchearbeit stellvertretend für die französischen Frauen geschrieben hat, die all dies tatsächlich erlebt und nur zum Teil überlebt haben.




„Herzzerreißend “

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Zwei Schwestern müssen sich mit der fehlenden Liebe ihres Vaters abfinden. Während die eine sich ihre heile Welt schafft, rebelliert die jüngere Schwester. Das stört und so trennen sich die Wege der Schwestern. Erst als die Besatzung Frankreichs durch die Deutschen im 2. Weltkrieg auch in die heile Welt der älteren Schwester einbricht, kommen sich die Schwestern wieder näher. Doch für eine Versöhnung ist es fast zu spät.... Zwei Schwestern müssen sich mit der fehlenden Liebe ihres Vaters abfinden. Während die eine sich ihre heile Welt schafft, rebelliert die jüngere Schwester. Das stört und so trennen sich die Wege der Schwestern. Erst als die Besatzung Frankreichs durch die Deutschen im 2. Weltkrieg auch in die heile Welt der älteren Schwester einbricht, kommen sich die Schwestern wieder näher. Doch für eine Versöhnung ist es fast zu spät....

„Was der Krieg aus jedem macht“

Brigitta Jahn, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Eine bewegende Geschichte über zwei Schwestern im besetzten Frankreich zur Zeit des 2.Weltkriegs.Vianne und Isabelle sind sehr unterschiedlich,doch jede kämpft auf ihre Weise gegen das Naziregime an.Vianne versteckt im Laufe des Krieges jüdische Kinder und nimmt auch selbst eines in ihrer Familie auf,die rebellische Isabelle schliesst sich der Resistance an und schleusst abgeschossene alliierte Piloten über die Pyrenäen nach Spanien zurück.
Ich kannte die Autorin vorher nicht,aber ihr sehr guter Schreibstil hatte mich schnell gefesselt und ich habe bereits ein anderes Buch von ihr bestellt! Es gibt viele realistisch beschriebene Szenen, die einem sehr nahe gehen (Exekution des Vaters etc.) und das Ende lässt den Leser auch nicht kalt.Deshalb Taschentuch bereithalten.
Eine bewegende Geschichte über zwei Schwestern im besetzten Frankreich zur Zeit des 2.Weltkriegs.Vianne und Isabelle sind sehr unterschiedlich,doch jede kämpft auf ihre Weise gegen das Naziregime an.Vianne versteckt im Laufe des Krieges jüdische Kinder und nimmt auch selbst eines in ihrer Familie auf,die rebellische Isabelle schliesst sich der Resistance an und schleusst abgeschossene alliierte Piloten über die Pyrenäen nach Spanien zurück.
Ich kannte die Autorin vorher nicht,aber ihr sehr guter Schreibstil hatte mich schnell gefesselt und ich habe bereits ein anderes Buch von ihr bestellt! Es gibt viele realistisch beschriebene Szenen, die einem sehr nahe gehen (Exekution des Vaters etc.) und das Ende lässt den Leser auch nicht kalt.Deshalb Taschentuch bereithalten.

„Manchmal muss es eine Schnulze sein“

Claudia Tross, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Ja, der Roman ist ein Familien- und Liebesroman mit viel Kitsch und großen Gefühlen, die Taschentücher müssen bereit liegen und als Leser fiebert man mit unter ständigem Herzrasen und Schweißausbrüchen und kann nur hoffen, dass alles gut geht!
Tolles Geschenk für die beste Freundin, mit der man dann auch ins Kino gehen kann, denn Hollywood hat sich schon die Rechte gesichert.
Ja, der Roman ist ein Familien- und Liebesroman mit viel Kitsch und großen Gefühlen, die Taschentücher müssen bereit liegen und als Leser fiebert man mit unter ständigem Herzrasen und Schweißausbrüchen und kann nur hoffen, dass alles gut geht!
Tolles Geschenk für die beste Freundin, mit der man dann auch ins Kino gehen kann, denn Hollywood hat sich schon die Rechte gesichert.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15110042
    Sarahs Schlüssel
    Sarahs Schlüssel
    von Tatiana de Rosnay
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 18742716
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (134)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 25998338
    Léon und Louise
    Léon und Louise
    von Alex Capus
    (152)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 37354424
    Als wir unsterblich waren
    Als wir unsterblich waren
    von Charlotte Roth
    (60)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 40986486
    Honigtot
    Honigtot
    von Hanni Münzer
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42321899
    Das Nest
    Das Nest
    von Cynthia D'Aprix Sweeney
    (124)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45119284
    Rendezvous im Café de Flore
    Rendezvous im Café de Flore
    von Caroline Bernard
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45161461
    Gestorben wird immer
    Gestorben wird immer
    von Alexandra Fröhlich
    (31)
    Buch (Paperback)
    13,00
  • 45230377
    Trümmerkind
    Trümmerkind
    von Mechtild Borrmann
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45244174
    Der Zug der Waisen
    Der Zug der Waisen
    von Christina Baker Kline
    (26)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45300229
    Töchter einer neuen Zeit / Jahrhundert-Trilogie Bd.1
    Töchter einer neuen Zeit / Jahrhundert-Trilogie Bd.1
    von Carmen Korn
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45313046
    Bühlerhöhe
    Bühlerhöhe
    von Brigitte Glaser
    (93)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (193)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 62033813
    Mit der Flut
    Mit der Flut
    von Agnes Krup
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 62292488
    Die Vergessenen
    Die Vergessenen
    von Ellen Sandberg
    (112)
    Buch (Paperback)
    13,00
  • 81483628
    Olga
    Olga
    von Bernhard Schlink
    (107)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 82884185
    Unter der Drachenwand
    Unter der Drachenwand
    von Arno Geiger
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 83642216
    Der Zopf
    Der Zopf
    von Laetitia Colombani
    (164)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 85133831
    Der Letzte von uns
    Der Letzte von uns
    von Adélaïde de Clermont-Tonnerre
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 85297447
    Die andere Schwester
    Die andere Schwester
    von Kristin Hannah
    (20)
    Buch (Paperback)
    10,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
93 Bewertungen
Übersicht
80
10
3
0
0

MUST READ BOOK!
von einer Kundin/einem Kunden aus Leogang am 16.06.2018

Das Buch fiel mir durch eine Bewertung einer Thalia Verkäuferin auf und da ich lange Bücher liebe dachte ich mir, ich setzte es auf meine "Leseliste". Als ich die ersten Seiten las, war ich sofort gefesselt. Der historische Hintergrund, die besonderen Charaktere und der wunderbare Schreibstil zogen mich sofort... Das Buch fiel mir durch eine Bewertung einer Thalia Verkäuferin auf und da ich lange Bücher liebe dachte ich mir, ich setzte es auf meine "Leseliste". Als ich die ersten Seiten las, war ich sofort gefesselt. Der historische Hintergrund, die besonderen Charaktere und der wunderbare Schreibstil zogen mich sofort in den Bann. Nun hab ich es schon zwei Mal gelesen und mehrmals verschenkt - ich würde sagen, ich habe ein neues Lieblingsbuch! Absolute Leseempfehlung von mir.

Die Nachtigall hat gesungen-die Mission war erfolgreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 23.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Sie ist sterbenskrank, zieht aus ihrem Haus aus. Wenig ist es, was sie mitnehmen will, aber der große Überseekoffer ist ihr sehr wichtig, Erinnerungen ihes Lebens. "Doch jetzt sterbe ich. Vielleicht nicht schnell, aber auch nicht gerade langsam, und ich sehe mich gezwungen, auf mein Leben zurückzuschauen." Frankreich 1939, Vianne erlebt... Sie ist sterbenskrank, zieht aus ihrem Haus aus. Wenig ist es, was sie mitnehmen will, aber der große Überseekoffer ist ihr sehr wichtig, Erinnerungen ihes Lebens. "Doch jetzt sterbe ich. Vielleicht nicht schnell, aber auch nicht gerade langsam, und ich sehe mich gezwungen, auf mein Leben zurückzuschauen." Frankreich 1939, Vianne erlebt eine glückliche Zeit an der Seite ihres Mannes Antoine und ihrer Tochter Sophie. Vom Krieg will sie nichts wissen, bis die Einberufung ihres geliebten Mannes alles verändert. Ihre Schwester Isabelle, 18 Jahre alt, wurde erneut aus der Schule ausgeschlossen, ein Vorgang der sich über die Jahre wiederholte, ihr Temperament, ihre Unbeugsamkeit stand ihr immer im Weg. Jetzt hieß es wieder zum ungeliebten Vater zu kommen, der sie nach der Besetzung der Deutschen aus Paris zu seiner Schwester nach Carriveau schickte. Isabelle will etwas bewirken. Ihr großes Vorbild ist Edith Cavell, die im ersten Weltkrieg das Leben vieler Piloten rettete.Konnte sich nicht mit der Kapitulation Frankreichs abfinden. Sie waren schon immer grundverschieden gewesen. Vianne befolgte die Regeln, Isabelle war die Rebellin. Dann besetzen die Deutschen auch ihren Ort, ein deutscher Offizier wird in ihr Haus einquartiert, und Isabelle wird durch ihre deutliche Ablehnung immer mehr zur Gefahr, gefährdet ihre Sicherheit. So geht sie weg und schließt sich dem französischem Untergrund an. Vianne ist auf sich allein gestellt, sieht sich einem unberechenbarem Feind gegenüber, ständige Angst ihr Begleiter. Wir erleben eine kaum vorstellbare Zeit, währen der Besetzung Frankreichs durch die Nazis. Den ständigen Kampf der Bewohner zu überleben, für die Kinder, die Familie zu sorgen.Jedes Wort, jedes Handeln könnte Abschiebung, den Tod bedeuten. Überall lauerten Kollaborateure. Die Deportation der Juden, Konzentrationslager, Greultäten voller Demütigungen. Aber auch die vielen mutigen Frauen und Männer der Resistance, die mit ihrem Leben bezahlen, sich für ein befreites Frankreich einsetzen. Und unter ihne Isabelle und Vianne, die jede auf ihre Art dazu beitrugen, Menschlichkeit bewiesen. Die Handlung beginnt 1995 und geht zurück in die Jahre 1939-1945, wechselt in großen Abständen. Zu Beginn weiß man nicht genau, welche der Schwestern sich erinnert, was ich als einer sehr guten dramaturgischen Einfall empfand. Die Zerissenheit der beiden Schwestern, die sie nach dem Tod der Mutter, durch die Abschiebung durch den Vater, ihren Weg bahnte, wird gut geschildert, aber auch die Missverständnisse, die daraus entstehen können. Der Weg der Schwestern führt über viele Umwege, auf dem jede auf ihre Art über sich hinauswächst, zumal es Vianne schwerer hatte, da es nicht nur um ihr Leben ging, sondern auch um das ihre Tochter, sie dadurch Vieles ertragen ließ. Es ist nicht nur eine Geschichte über zwei Schwestern, die während des zweiten Weltkrieges unterschiedliche Wege gehen, nein es ist auch eine Art Zeitzeugnis, die diese Zeit wieder in Erinnerung bringt. Kristin Hannah schreibt teilweise sehr gefühlvoll, beschreibt ausschweifend die Umgebung, Situationen, Gefühle, was mir teilweise etwas zuviel erschien, aber es ist eben ihre eigene Handschrift, und dadurch spricht sie sicher auch Leser an, die sich vielleicht nicht so schnell mit dieser Thematik befassen würden. Dennoch eine Geschichte, die unbedingt ihre Leser finden muss, gerade in einer Zeit, wo wieder falsche Töne angeschlagen werden, Geschichte angezweifelt wird.

Einfach Bewegend und fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2018

Ich lese sonst keine Bücher die von Krieg handeln. Diese Buch jedoch hat mich von der ersten Seite an nicht mehr losgelassen. Sehr spannend bis zur letsten Seite. Kann ich jedem weiterempfehlen.