Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Zeitagenten

Eine Novelle

(2)
Ein Mord im Jahr 2239, doch bei der Leiche liegen Notizzettel aus dem 19. Jahrhundert. Um das aufzuklären, werden die beiden Zeitagenten Johann und Karl vom wilhelministischen Wiesbaden zu ihren Kollegen nach London ins Jahr des Verbrechens gerufen. Eine Tatortsimulation liefert weitere wichtige Hinweise, die sie nach 1879 zu einer Flaschenpoststation führen. Der zu diesem Zeitpunkt noch geplante Mord muss verhindert werden. Doch das ist nicht das Ende ihrer Reise, denn der Beginn einer ganzen Mordserie liegt im 13. Jahrhundert. Ein neuer Fall für die Time-Agent-Organisation 2223.
Portrait
Joachim Sohn wurde 1968 in Wiesbaden geboren, studierte in Mainz, Konstanz und Berlin Vergleichende Sprachwissenschaften, Romanistik und Theater-, Film und Fernsehwissenschaft. Außerdem qualifizierte er sich an der Animation-School in Hamburg zum Animationsdesigner. Er war viele Jahre freiberuflich für deutsche Trickfilmproduktionen tätig und arbeitet seit 2004 als Animation-Director in einer Werbeagentur in Düsseldorf.
Neben diversen Kurzgeschichten unter anderen aus dem Time&Space-Fantasy Bereich und dem dystopischen ArtBook UMRAY erschienen von Joachim Sohn auch bereits zwei Animal-Fantasy Romane.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 230
Erscheinungsdatum 09.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945045-07-7
Verlag Art Skript Phantastik
Maße (L/B/H) 180/111/19 mm
Gewicht 174
Auflage 1
Buch (Kunststoff-Einband)
7,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43972275
    Dark Side
    von Anthony O'Neill
    (2)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47953663
    Der Freund der Toten
    von Jess Kidd
    (111)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47878181
    Junktown
    von Matthias Oden
    (4)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 40981244
    Tomorrow & Tomorrow
    von Thomas Carl Sweterlitsch
    (15)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40981173
    Crux
    von Ramez Naam
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 55545498
    Physis
    von Sophie Hilger
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 45236380
    The Red 1
    von Linda Nagata
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 64483567
    Nach uns die Pinguine
    von Hannes Stein
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,00
  • 45236332
    The Red 2
    von Linda Nagata
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 47871245
    The Red 3
    von Linda Nagata
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 35487327
    Ausgeliefert in der Südsee
    von Martin Altenberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 47662146
    The Ark - Die letzte Reise der Menschheit
    von Patrick S. Tomlinson
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 64484124
    Five Nights at Freddy's: Die silbernen Augen
    von Scott Cawthon
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 43994606
    Auslöschung #1 Southern-Reach-Trilogie
    von Jeff VanderMeer
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43998215
    Autorität #2 Southern-Reach-Trilogie
    von Jeff VanderMeer
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877782
    Breakthrough
    von Michael Grumley
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 56074243
    Alien: Invasion
    von Tim Lebbon
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 56074237
    Predator: Armada
    von Tim Lebbon
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 56074247
    Alien Vs Predator: Armageddon
    von Tim Lebbon
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 39271112
    Wer stiehlt schon Unterschenkel / Der Samenbankraub
    von Gert Prokop
    Buch (Taschenbuch)
    13,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Die Zeitagenten - Eine Novelle
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 14.08.2017

Die Story hat was von "Dr. Who" und ich war gleich in die Geschehnisse involviert. Die Time-Agent-Organisation 2223 ist eine Organisation, die Im Jahr 2239 ihren Sitz hat - und das an Board eines Raumschiffes. Ein Mord ruft die Zeitagenten Karl und Johann an den Tatort. Dort finden sie... Die Story hat was von "Dr. Who" und ich war gleich in die Geschehnisse involviert. Die Time-Agent-Organisation 2223 ist eine Organisation, die Im Jahr 2239 ihren Sitz hat - und das an Board eines Raumschiffes. Ein Mord ruft die Zeitagenten Karl und Johann an den Tatort. Dort finden sie Hinweise, die sie ins 19. Jahrhundert hinein beschäftigen. Bald steht fest, dass der Mord in Verbindung mit längst vergangenen Ereignissen steht. Die Charaktere allen voran Johann, Karl und den britischen Agenten Henry mag man auf anfhieb. Jeder hat so seine Macken und Charaktereigenschaften, die den Leser das eine oder andere Mal schmunzeln lässt. Wer ein Fan von historischen Hintergründen ist, wird hier ein wahres Lesevergnügen haben! Nicht nur in eine weit entfernte Zukunft müssen die Zeitagenten reisen, sondern auch ins Frankreich des 13. Jahrhunderts. Zusammen mit dem dortigen Mittelsmann, müssen sie sich durch die mittelalterlichen Machenschaften und Gegebenheiten kämpfen, um in den anderen Zeitdimensionen Morde zu verhindern. Dies gestaltet sich durch den dort herrschenden Krieg zwischen den Franzosen und den Katharern, die in der Burg "Montsegur" seit einem Jahr verschanzt sind, als äußert schwierig. Was hat dieser Krieg mit den Morden in der Zukunft zu tun? Und können die Agenten Schlimmeres verhindern, ohne die Geschichte wesentlich und negativ zu beeinflussen? Eine schwierige Aufgabe liegt vor den Männern unterschiedlichster Epochen... Da ich ein geschichtlich interessierter Mensch bin, hat mir dieses Buch sehr gefallen. Man erfährt viel über historische Ereignisse der unterschiedlichen Zeitepochen und der Autor führt mit einem lockern und trotzdem aufmerksamen Schreibstil durch die Geschichte. Schön wäre es gewesen, vor jedem Kapitel eine kurze Info über Raum und Zeit zu bekommen a´la "Frankreich, 13. Jahrundert", da ich doch ab und an überlegt habe, wo wir jetzt eigentlich sind, aber dies ist auch schon der einzige Kritikpunkt. Ich liebe Zeitreisen und finde es immer schwierig, gut geschriebene Storys zu finden, da doch mal große Logikfehler oder falsche historische Fakten verwendet werden. Dies war hier nicht der Fall und so habe ich diesen Roman gerne gelesen. Meiner Meinung nach, ist dieses Buch sowohl für Historienfans also auch Fantasyleser und Science Fiction Nerds in gleichem Maße geeignet. Wer hat denn das Buch auch schon gelesen?! Meldet euch mal!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
eine ungewöhnliche Zeitreise
von meggie aus Mertesheim am 14.03.2017

London, 2239: Die Zeitagenten Johann und Karl werden zu einem mysteriösen Mordfall gerufen. Bei der Leiche lag ein Zettel aus dem 19. Jahrhundert. Johann und Karl machen sich an die Aufkärung. Dabei werden sie immer weiter in die Vergangenheit geschickt, bis ins Jahr 1879, wo sie an einer Flaschenpoststation... London, 2239: Die Zeitagenten Johann und Karl werden zu einem mysteriösen Mordfall gerufen. Bei der Leiche lag ein Zettel aus dem 19. Jahrhundert. Johann und Karl machen sich an die Aufkärung. Dabei werden sie immer weiter in die Vergangenheit geschickt, bis ins Jahr 1879, wo sie an einer Flaschenpoststation neue Hinweise erhalten. Doch auch hier ist ihre Reise nicht beendet. Das 13. Jahrhundert scheint mehr Auflösung zu bringen. Ein kleines Büchlein mit einer kleinen Geschichte? Oh nein, ein kleines Büchlein mit einer großen Geschichte voll Abenteuer, Zeitsprüngen und der Suche nach der Aufklärung eines Mordes. Der Autor hat auf 230 Seiten eine spannende Story geschaffen, die mich durchweg unterhalten hat. Ich hatte zwar ein paar Probleme mit den Zeitsprüngen, die leider nur durch Absätze gekennzeichnet waren (hier wären vielleicht kleine Zwischen-Überschriften hilfreich gewesen), ansonsten bin ich mit Spannung durch die Zeit mitgereist und habe versucht mitzurätseln. Die Aufklärung des Rätsels ist zwar schnell erledigt, aber es hängt viel, viel mehr damit zusammen. Die Charaktere, allen voran Johann und Karl waren mir sehr sympathisch. Gerade Karl, der mit seinem jugendlichen "Leichtsinn" so manch interessante Wendung in die Geschichte brachte. Aber auch für Johann eine sehr große Hilfe ist. Aber auch die anderen Charaktere sind sehr gut rübergebracht. Man kann das Handeln sehr gut mitverfolgen. Die geschichtlichen Aspekte, die in die Geschichte eingeflochten wurden, haben sich sehr gut eingefügt bzw. die fiktive Geschichte wurde um die historischen Begebenheiten gesponnen. So hatte man fast das Gefühl, dass es sich zu den Zeiten, in denen sich die Zeitagenten aufhalten, auch wirklich so abgespielt hat. Die Time-Agent-Organisation 2223 ist eine interessante Idee des Autors und bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, die bestimmt auch ausgeschöpft werden. Dies beweist auch der kleine Cliffhanger, der am Ende eingebaut wurde. Wie immer bei den Büchern aus dem Art Skript Phantastik Verlag ist das Design des Buches zu erwähnen. Mit viel Liebe zum Detail ist alles gestaltet. Sei es das Cover, der Klappentext oder das gesamte Innenleben. Hier findet man immer wieder Zeichnungen, die die Geschichte unterstreichen. Das Buch ist kleiner als ein normales Taschenbuch. Beim Lesen hatte ich am Anfang etwas Probleme, das Buch zu halten. Doch mit der Zeit habe ich eine Technik entwickelt, so dass es dann doch gut klappte. Bei der Geschichte handelt es sich um eine Novelle, also eine kürzere Erzählung. Trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, dass etwas fehlen würde. Ich freue mich, weitere Geschichten des Autors zu lesen, gerade von der TAO 2223. Im Art Skript Phantastik Verlag ist auch noch eine weitere Novelle von M.W. Ludwig mit dem interessanten Namen "Der Earl von Gaudibert" erschienen. Fazit: Eine Zeitreise der besonderen Art.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Zeitagenten - Joachim Sohn

Die Zeitagenten

von Joachim Sohn

(2)
Buch (Kunststoff-Einband)
7,00
+
=
Minecraft, Baue deine Festung

Minecraft, Baue deine Festung

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
+
=

für

22,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen