Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Federherz / Federwelt Bd.1

Federwelt 1

(14)
Irgendetwas geht vor sich und ich bin Teil dessen …Düstere Tage. Schnee. Schatten zwischen den Bäumen. Schritte. Wenn ich mich umdrehe, ist nichts zu sehen.Nur wegen Basil quäle ich mich jeden Tag zum Internat. Doch es wird immer dunkler, und etwas ist hinter mir her. Ich spüre es.Genau wie ich weiß, dass ich nicht zufällig auf Hainpforta gelandet bin.Ein Mädchen zwischen zwei Jungs und zwei Welten: märchenhaft, fantastisch,modern.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 25.07.2016
Serie Federwelt 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95882-001-2
Verlag Oetinger 34
Maße (L/B/H) 205/141/32 mm
Gewicht 464
Auflage 1
Verkaufsrang 29.435
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45256814
    Flawed – Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (129)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 45091190
    Goddess of Poison - Tödliche Berührung
    von Melinda Salisbury
    (92)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 44147445
    Mädchen auf WhatsApp
    von Bärbel Körzdörfer
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 40165247
    Zwischen uns die Flut
    von Eva Moraal
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 46481966
    Zimt und zurück
    von Dagmar Bach
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45228562
    Wenn du vergisst / Zoe Bd.1
    von Heidrun Wagner
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 45091180
    Fire Girl - Gefährliche Suche
    von Matt Ralphs
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 45310537
    Das Spiel von Liebe und Tod
    von Martha Brockenbrough
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 45173669
    Girl in Black
    von Mara Lang
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 45256822
    Zimt und weg
    von Dagmar Bach
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45244807
    NERVE - Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen
    von Jeanne Ryan
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44191768
    Rabenherz / Rabenepos Bd.1
    von Anja Ukpai
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 40404351
    Gelöscht / Gelöscht Bd. 1
    von Teri Terry
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 46299348
    Dein Leuchten
    von Jay Asher
    (44)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40974090
    Feuer & Flut / Brimstone Bleed Bd.1
    von Victoria Scott
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45243517
    Kiss me in New York
    von Catherine Rider
    (23)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 42145021
    Die Luna-Chroniken 1: Wie Monde so silbern
    von Marissa Meyer
    (90)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165002
    Plötzlich Banshee
    von Nina MacKay
    (66)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 39264081
    Jungs sind wie Kaugummi - süß und leicht um den Finger zu wickeln
    von Kerstin Gier
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 42423345
    Der Look
    von Sophia Bennett
    Buch (Taschenbuch)
    8,99

Weitere Bände von Federwelt

  • Band 1

    45228712
    Federherz / Federwelt Bd.1
    von Elisabeth Denis
    (14)
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45228498
    Federwelt Bd.2
    von Elisabeth Denis
    (7)
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Traumhaftes Cover“

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Ich fand das Cover einfach wunderschön und die Inhaltsangabe war für mich vielversprechend. Daher hab ich zugegriffen. Die Story fand ich solide, aber nicht überragend. Ich hätte mir von allem ein bisschen mehr gewünscht. Mehr Spannung, mehr Gefühl, mehr Humor... dann hätte es mich vielleicht etwas besser gefesselt. Dennoch gebe ich Ich fand das Cover einfach wunderschön und die Inhaltsangabe war für mich vielversprechend. Daher hab ich zugegriffen. Die Story fand ich solide, aber nicht überragend. Ich hätte mir von allem ein bisschen mehr gewünscht. Mehr Spannung, mehr Gefühl, mehr Humor... dann hätte es mich vielleicht etwas besser gefesselt. Dennoch gebe ich 4 Sterne, da es durchaus seine Höhen und Spannungsmomente hatte.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
6
6
0
2
0

Wenn eine Feder deine Welt verändert....
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 08.01.2017

Kurzbeschreibung Wenn sich alles verändert und du es merkst, solltest du dann Angst haben oder dich freuen. Genau diese Frage stellt sich die 14-Jährige Mischa Ullweg in der letzten Zeit, oder besser gesagt seit Wochen. Denn es hat sich etwas verändert in ihr und auch in ihrem Umfeld und das ist... Kurzbeschreibung Wenn sich alles verändert und du es merkst, solltest du dann Angst haben oder dich freuen. Genau diese Frage stellt sich die 14-Jährige Mischa Ullweg in der letzten Zeit, oder besser gesagt seit Wochen. Denn es hat sich etwas verändert in ihr und auch in ihrem Umfeld und das ist nicht nur die neue Schule die sie seit kurzem besuchen muss. Denn irgendein Geheimnis scheint von der Privatschule Hainpforta auszugehen, das sie nicht nur Neugierig macht, sondern sie auch erfahren will was dahinter steckt. Denn Basil der seltsam zurückgezogene Junge lässt sie in ihren Gedanken nicht mehr los. Cover Das Cover ist sehr passend zum Inhalt und gefällt mir und hat mich von Anfang an Neugierig auf die Story werden lassen. Der Wald im Hintergrund und dann die Federn die man hier sieht stellen Fragen auf, die man Stück für Stück erfährt ;) Schreibstil Die Autorin Elisabeth Denis hat einen Schreibstil der mich gefangen nahm, den hier ist alles sehr seltsam oder surreal. Die Schüler der Hainpforta sind sehr gut dargestellt mit ihrer Andersartigkeit und auch Mischa die auf der einen Seite ängstlich und doch taff ist wenn sie Ungerechtigkeit bemerkt, das gefällt mir. Sie Hinterfragt das Ganze und lässt es nicht einfach beruhen. Das macht Lust auf mehr und ich freu mich auf den zweiten Band. Meinung Wenn eine Feder deine Welt verändert.... Dann sind wir bei der 14- Jährigen Mischa Ullweg, die ihren gewohnten Alltag in ihrer Schule eintauschen muss. Weshalb fragt ihr euch bestimmt und da kommt uns Mischas bester Freund aus Kindertagen zu Hilfe mit Namen Klaas. Denn der berichtet ihr eines Abends davon, dass ihr Gymnasium in Flammen steht und das die Feuerwehr mitten im Einsatz ist. Das heißt dass die ganzen Schüler des Gymnasiums aufgeteilt werden auf die anderen beiden Gymnasien und der Privatschule Hainpforta. An sich keine große Sache, bis auf die das Klaas ans Gymnasium kommt und Mischa und zwei andere und zwar Hanna aus der Parallelklasse und Fridolin aus der Elften mit ihr nach Hainpforta, der Privatschule kommen. Die wird von allen nur die Walddoof Schule genannt, weil keiner etwas wirklich über die Schüler oder das Gebäude weiß. Am ersten Tag wo die drei gemeinsam durch den Wald radeln um sich auf der neuen Schule vorzustellen treffen sie nicht nur auf einen seltsamen Schulleiter namens Arthur, sondern auch noch auf Schüler, und Klassenräume die völlig anders sind. Denn in Hainpforta erwartet die drei kein Luxus, sondern zerbröckelnde Mauern, wo sich das Efeu rankt und seltsame Regeln, wie die wo besagt, man darf sich niemals und unter gar keinen Umständen allein mit einem Schüler der Hainpforta in einem Klassenraum aufhalten. Oder die oberen Stockwerke und den Keller niemals betreten, noch nicht mal wenn man eingeladen wurde. Das allein weckt schon Mischas misstrauen und wenn schon Verbote, dann will sie auch wissen weshalb, aber anstatt einer Antwort treffen sie auf den Klassenraum und finden nur Polstermöbel vor anstatt Schulbänke. Mitten in ihren Grübeleien fällt ihr allerdings ein Junge auf der sie fasziniert, den er scheint so anders zu sein und sein Name ist Basilander Wyth kurz Basil genannt und genau der bekommt durch einen Zwischenfall auch gleich mal eine Strafe wegen Mischa. Da dies weder ihre Absicht, sondern eher einem Unfall geschuldet war, versucht sie sich nicht nur zu entschuldigen, sondern mehr über ihn und den Ort hier herauszufinden. Aber leider muss sie feststellen dass nicht jeder es mit ihnen gut meint und dass hier sehr viel mehr an Gefahren auf sie lauern als die offensichtlichen. Denn auch Mats hat ein Auge auf Mischa geworfen und der ist nicht gerade der netteste an der Schule. Aber zum Glück sind nicht alle so eigenstellt und öffnen sich wie Myrell, die ihnen mehr erklärt. Eine Fanatische Zeit beginnt, in der sie nicht nur sich verändert sondern ihr Leben. Fazit Absolut Faszinierend und wunderbar geschrieben!!! Wenn ein Zufall alles veränder! Die Reihenfolge - Federherz - Federwelt 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Guter Auftakt
von Neyla Kunta am 17.11.2016

Rezension mit Bildern, etc. auf meinem Blog: neylakunta.wordpress.com Als ich das Cover gesehen habe dachte ich ehrlich gesagt nur: Wow. Ist das schön. Ich liebe diese warmen Farben auf dem beigen Untergrund und alles mit Federn. Dann noch Mischa in der man schon den Wald und die dahinter liegenden Hügel... Rezension mit Bildern, etc. auf meinem Blog: neylakunta.wordpress.com Als ich das Cover gesehen habe dachte ich ehrlich gesagt nur: Wow. Ist das schön. Ich liebe diese warmen Farben auf dem beigen Untergrund und alles mit Federn. Dann noch Mischa in der man schon den Wald und die dahinter liegenden Hügel erkennt, die zwei Federn die ein Herz formen? Ich sag?s mal so: Es steht mit dem Cover vorran in meinem Regal? Und zum Inhalt des Buches passt es auch noch!? Handlung Mischas Schule ist abgebrannt. Das ist doch eine Situation, die sich viele wünschen oder gewünscht haben. Jedoch merkt auch sie schnell, dass sie dann nicht einfach frei haben kann und das alles gut ist. Denn nun werden die Schüler des Gymnasiums auf die anderen Schulen in der Stadt und ihrer Umgebung verteilt. Darunter ist überraschenderweiße auf das Eliteinternat Hainpforta, welches mitten im Wald steht und alles was man darüber weiß, weiß man von Gerüchten. Doch Hainpforta nimmt nur drei Schüler auf. Und Mischa will auf gar keinen Fall von ihrem besten und einzigen Freund Klaas getrennt werden. Wie das Schicksal aber nun mal so ist, wird Mischa ausgelost, dass Internat zu besuchen. Zusammen mit ihr gehen noch zwei andere Schüler aus ihrer Schule, die sie nicht kennt. Wider Willen macht sich Mischa einige Tage später auf den Weg zum Internat. Dabei geht es nun Mal aber auch durch den Wald vor dem sie ständig gewarnt wird. Den Grund nennt ihr jedoch niemand und bald merkt auch Mischa, dass diese Warnungen nicht unbegründet sind. Ebenso scheint es auch auf Hainpforta nicht mir rechten Dingen zuzugehen. Alles ist komisch, nicht nur das Gebäude sondern auch die Schüler und Lehrer sind alles andere als normal. Doch das ist Mischa egal, solange sie nur bei dem stillen Jungen Basil sein kann, der ihr Herz schon erobert hat, bevor sie überhaupt richtig miteinander geredet haben. (Das passiert irgendwie alles so aus dem Nichts.) Schreibstil Elisabeth Denis? Schreibstil ist sehr angenehm und wahrscheinlich auch der Grund dafür, warum ich das Buch innerhalb von zwei Tagen durchgelesen habe. Es lässt sich einfach gut und schnell lesen, was gut ist ? besonders für die Altersgruppe (+12) für die dieses Buch schließlich ausgelegt ist. Dahingehend kann ich das Buch schon mal empfehlen. Keine schweren Vokabeln oder besonders schwer zu verstehende Handlungsstränge ermöglichen ein schnelles Vorankommen und Beenden des Buches. Charaktere Mischa ist ein Mädchen mit schwarz-blauen Haaren die ihren Vater verloren hat und nur mit ihrer Mutter zusammen in einer kleinen Wohnung wohnt. Sie hat einen eigenwilligen Kleidungsstil und wie erwähnt nur einen Freund, Klaas. Sie ist zufrieden mit ihrem Leben und glücklich. Doch Hainpforta krempelt ihr gemütliches Leben einfach komplett um und wir sehen, wie Mischa wirklich ist. Meiner Meinung nach ist sie etwas zu naiv, das dachte ich zumindest am Anfang des Buches, aber dieser Eindruck wurde dann netterweise durch einen anderen ersetzt. Denn Mischa ist keines Wegs dumm. Sie denkt nach und versucht zu verstehen, was in ihrer Umwelt eigentlich vor sich geht und was wirklich hinter Basil und Hainpforta steckt. Das gelingt ihr mal mehr mal weniger gut. Unsere Protagonistin hat sich für meine Verhältnisse aber etwas zu schnell verliebt, sowas passiert doch normalerweiße nicht so schnell? Man sollte zumindest nicht nur nach dem Aussehen gehen und einem Jungen hinterher rennen, der einen sowieso zwei Wochen ignoriert und mit dem man noch kein Wort geredet hat. (Meine Meinung.) Fazit Federherz bekommt von mir irgendwas zwischen 3,5 und 4 Schlüsseln. Weil ich dieses Buch so schnell durch hatte und etwas über der Zielgruppe liege, bewerte ich es dementsprechend. (Ich kann zum Beispiel dieses Buch nicht mit Vampire Academy oder so vergleichen.) Abzüge gibt es wegen der viel zu schnell entstandenen Liebesgeschichte, die dann aber später doch ganz schön würde und dem minimal vorhersehbaren Plot. Dennoch finde ich, es ist ein guter Auftakt der Dilogie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
wie wird die entgültige Lösung in Band 2 aussehen??
von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2016

Das Cover finde ich wunderschön und die Aufmachung des Buches passt sehr gut zum Inhalt (Federn)! Die Seiten sind relativ dick und der feste Einband dagegen dünner. Beides zum Lesen geeignet. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Eine Spannungskurve ist sichtbar und es kommen beim Lesen viele Fragen... Das Cover finde ich wunderschön und die Aufmachung des Buches passt sehr gut zum Inhalt (Federn)! Die Seiten sind relativ dick und der feste Einband dagegen dünner. Beides zum Lesen geeignet. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Eine Spannungskurve ist sichtbar und es kommen beim Lesen viele Fragen auf, wobei nur wenige davon beantwortet werden - viele stehen noch aus und machen damit auf den zweiten Band neugierig. Das Buch hat 32 Kapitel mit Epilog. Der Epilog hatte für mich eine besonders gelungene Verknüpfung innerhalb des Werkes parat, aber auch einen Verbindungspunkt zum nächsten Band. Die Frage nach Freundschaft, der ersten Liebe und der Familie bringt den Schwerpunkt dieser Geschichte. Es gilt zudem ein Geheimnis zu lüften. Die Handlung wird von Mischa, der Protagonistin, erzählt - Ich-Erzähler. Ich konnte mich bis auf sehr wenige Stellen sehr gut in sie hineinversetzen. Ich konnte beim Lesen durch die Spannung und die spärlichen Informationen lange mit rätseln und habe nur ca. zur Hälfte Richtig gelegen, manchmal auch knapp daneben. Aus diesem Gesichtspunkt, kann ich diesen Roman empfehlen besonders für Leser, die noch nicht oder auch schon mehrere Jungend-(Fantasie)-Geschichten gelesen haben. Etwas schade fand ich, dass ich für Basil nicht so eine richtige Beziehung aufbauen konnte - er hat sich mir immer wieder entzogen und wurde daher nicht immer ganz nachvollziehbar in seinen Gefühlen für mich. Insgesamt vergebe ich 4,5 von 5 Sternen. Ein Jugendbuch für ca. Leser, vorwiegend weiblich, im Alter von 12 bis 16 Jahren und für alle die es anspricht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Federherz / Federwelt Bd.1 - Elisabeth Denis

Federherz / Federwelt Bd.1

von Elisabeth Denis

(14)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99
+
=
Federwelt Bd.2 - Elisabeth Denis

Federwelt Bd.2

von Elisabeth Denis

(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen