Federwelt Bd.2

Federwelt 2

(8)
Die Erkenntnis sickert in mein Bewusstsein: Sie haben ihn ermordet. Meinetwegen. Weite Wiesen. Grüne Hügel. Das Rauschen in den Bäumen riecht nach Zimt. Es ist anders, als alles was ich kenne. Jedes Mal, wenn ich unsere Hütte verlasse, folgen mir alle Blicke.Weil ich etwas Besonderes bin, sagen sie. Ein Symbol für die Rebellion. Ich könnte alles verändern. Doch ich will nur fliehen. Federwelt ist die Fortsetzung von Federherz, der märchenhaft-fantastischen Geschichte um das geheimnisvolle Internat Hainpforta. Das dramatische Finale von Federherz.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 12 - 16
Erscheinungsdatum 26.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95882-008-1
Verlag Oetinger 34
Maße (L/B/H) 20,5/13,6/3 cm
Gewicht 450 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47749872
    Das Herz des Verräters / Chroniken der Verbliebenen Bd. 2
    von Mary E. Pearson
    (67)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 21364053
    Die Beschenkte / Die sieben Königreiche Bd.1
    von Kristin Cashore
    (133)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42433217
    Splitterlicht
    von Megan Miranda
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46851218
    Ich werde immer da sein, wo du auch bist
    von Nina LaCour
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 31997619
    Die Flammende / Die sieben Königreiche Bd.2
    von Kristin Cashore
    (74)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45368219
    Lizzy Carbon und der Klub der Verlierer - Band 1
    von Mario Fesler
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 43755598
    Drachenherz / Talon Bd. 2
    von Julie Kagawa
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45256822
    Zimt und weg Bd. 1
    von Dagmar Bach
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 26450500
    Das Leben ist kurz, iss den Nachtisch zuerst
    von Wendy Mass
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 33748045
    Die Macht des Schmetterlings
    von Matt Dickinson
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 45165002
    Plötzlich Banshee
    von Nina MacKay
    (70)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 46187175
    Secret Elements 1: Im Dunkel der See
    von Johanna Danninger
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45243557
    Entführt / The Cage Bd.1
    von Megan Shepherd
    (25)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 42240047
    Misty Falls / Macht der Seelen Bd. 4
    von Joss Stirling
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 44290683
    Die Flammen der Zeit / Zeitlos-Trilogie Bd.3
    von Sandra Regnier
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45091190
    Goddess of Poison - Tödliche Berührung
    von Melinda Salisbury
    (92)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 45030478
    Stone Rider
    von David Hofmeyr
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 45310548
    Himmelstiefe / Zauber der Elemente Bd. 1
    von Daphne Unruh
    (20)
    Buch (Paperback)
    9,95
  • 45030463
    Sieben Nächte in Tokio
    von Cecilia Vinesse
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 45243462
    La Lobas Versprechen / Diamantkrieger-Saga Bd. 2
    von Bettina Belitz
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99

Weitere Bände von Federwelt

  • Band 1

    45228712
    Federherz / Federwelt Bd.1
    von Elisabeth Denis
    (15)
    Buch
    12,99
  • Band 2

    45228498
    Federwelt Bd.2
    von Elisabeth Denis
    (8)
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Eine gelungene Fortsetzung voller Geheimnisse und Abgründe.
Magisch, einfühlsam und actionreich.
Eine gelungene Fortsetzung voller Geheimnisse und Abgründe.
Magisch, einfühlsam und actionreich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
3
1
0
0

spannendes Ende, Potential jedoch leider nicht ausgeschöpft
von Favola aus Diessenhofen am 15.05.2017

Mit "Federherz" war Elisabeth Denis eine geheimnisvolle Fantasygeschichte gelungen, die Lust auf mehr machte und so freute ich mich auf "Federwelt", den zweiten Band dieser Dilogie. Wenn es schon in der Menschenwelt atmosphärisch und mysteriös zu und her ging, wie würde das nur in Hain werden? Doch obwohl Mischa nun... Mit "Federherz" war Elisabeth Denis eine geheimnisvolle Fantasygeschichte gelungen, die Lust auf mehr machte und so freute ich mich auf "Federwelt", den zweiten Band dieser Dilogie. Wenn es schon in der Menschenwelt atmosphärisch und mysteriös zu und her ging, wie würde das nur in Hain werden? Doch obwohl Mischa nun in eine fantastische Welt eintaucht und ihren Vater nach Jahren wiedersieht, fehlt die spezielle Atmosphäre aus dem ersten Band. Mischa ist sich nicht einmal sicher, ob sich ihr Vater über das Wiedersehen freut und würde am liebsten sofort wieder zurück in ihre Welt. Doch das ist nicht so einfach, wie sie denkt, denn es werden ihr von mehreren Seiten Steine in den Weg gelegt. Mischa steht zwischen zwei Welten, der Menschen- und der Federwelt. Hain ist für sie total neu und sie trifft nach sieben Jahren wieder auf ihren Vater. Kein Wunder also, dass sie hin- und hergerissen ist. Mischa zweifelt, hat Angst und würde am liebsten sofort zurück in die Menschenwelt, zurück zu ihrer Mutter und zu Basil. Das Dilemma der Protagonistin wird schön beleuchtet. Elisabeth Denis konnte ihre Gefühle gut verständlich transportieren. Obwohl man sich vieles in der Geschichte zusammenreimen kann, weiss "Federwelt" doch auch zu überraschen. Einige Personen sind nun total anders als noch im ersten Band. Das Ende ist zwar in sich abgeschlossen, trotzdem jedoch so offen, dass es Freiraum für eigene Spekulationen oder vielleicht sogar einen dritten Teil zulässt. Die Autorin hat mit Hain eine komplexe Welt geschaffen, die vielen fantastischen Völkern eine Heimat ist. Dazu kommen verschiedene politische Strukturen, Intrigen, .... Alles wird recht oberflächlich und auf wenigen Seiten erklärt, so dass ich am liebsten mindestens eine Karte gehabt hätte. Dieser Weltenentwurf ist meiner Meinung nach für ein so kurzes Buch eigentlich zu komplex. Auch finde ich es sehr schade, dass Basil so in eine Nebenrolle gedrängt wird. Zwar sind Mischas Gedanken oft bei ihm, aber er hat keine tragende Rolle mehr in "Federwelt". Erst gegen Ende tritt er kurz in Aktion. Auch wenn Elisabeth Denis es nicht schafft, in dieser Fortsetzung wieder eine gleich geheimnisvolle Atmosphäre zu schaffen, liest sich der Schreibstil angenehm und flüssig, so dass man auch "Federwelt" am liebsten in einem Rutsch lesen würde. Fazit: Mit "Federwelt" findet die Dilogie von Elisabeth Denis ein spannendes Ende, das noch einiges offen lässt. Die Geschichte liest sich ganz anders als noch Band 1, denn nicht nur das Setting, auch die Atmosphäre hat sich stark verändert. Leider wurde das Potential von Hain mit seinen vielen fantastischen Wesen meiner Meinung nach nicht ausgeschöpft.

Genauso fantasievoll-rätselhaft wie Band 1 mit Blick auf eine wunderschöne Fantasywelt
von Skyline Of Books am 11.03.2017

Klappentext „Die Erkenntnis sickert in mein Bewusstsein: Sie haben ihn ermordet. Meinetwegen. Weite Wiesen. Grüne Hügel. Das Rauschen in den Bäumen riecht nach Zimt. Es ist anders, als alles was ich kenne. Jedes Mal, wenn ich unsere Hütte verlasse, folgen mir alle Blicke. Weil ich etwas Besonderes bin, sagen sie. Ein Symbol für die... Klappentext „Die Erkenntnis sickert in mein Bewusstsein: Sie haben ihn ermordet. Meinetwegen. Weite Wiesen. Grüne Hügel. Das Rauschen in den Bäumen riecht nach Zimt. Es ist anders, als alles was ich kenne. Jedes Mal, wenn ich unsere Hütte verlasse, folgen mir alle Blicke. Weil ich etwas Besonderes bin, sagen sie. Ein Symbol für die Rebellion. Ich könnte alles verändern. Doch ich will nur fliehen. Federwelt ist die Fortsetzung von Federherz, der märchenhaft-fantastischen Geschichte um das geheimnisvolle Internat Hainpforta.“ Gestaltung Ich liebe das Cover! Bereits vom Cover des ersten Bandes war ich wie verzaubert und auch dieser zweite Band ist so wunderschön gestaltet. Ich bin eigentlich kein großer Fan von pink oder rosa, aber hier passt einfach alles zueinander. Der dunkle Baum bringt viel Tiefe in das Cover, weil in seinem Baumstamm eine weitere Landschaft zu sehen ist und die Blätter sehen auch so aus, als würden sie von seiner Baumkrone herabsegeln. Der Schattenriss des Mädchens verleiht dem Cover zusätzlich etwas Geheimnisvolles. Ich bin absolut begeistert! Meine Meinung Der erste Band dieser zweiteiligen Reihe hatte mir vor allem aufgrund seiner geheimnisvollen Atmosphäre, seiner rätselhaften Handlung und seiner fantasiereichen Ideen gefallen. Ich war sehr gespannt auf die Fortsetzung, sodass ich natürlich zum Abschlussband „Federwelt“ greifen musste. Dieser knüpft nahtlos an die Geschichte von „Federherz“ an und führt sie ohne viele Wiederholungen oder Rückblicke fort. Nachdem im ersten Band nach und nach mehr phantastische Elemente eingestreut wurden, werden diese nun in „Federwelt“ endlich genauer aufgegriffen und erklärt, da sie hier eine noch größere Rolle spielen. Gerade die Federwelt war im ersten Band eher hintergründig, welches sich in diesem Band nun ändert. So begibt sich Protagonistin Mischa auf die andere Seite und sieht sich einer fantasievollen Welt gegenüber, die die Autorin wundervoll gestaltet und liebevoll beschrieben hat. Auf diese Weise hatte ich diese Fantasiewelt sehr gut vor Augen, sodass ich sofort tief in die Geschichte eintauchen und mich verzaubern lassen konnte. Die aus dem ersten Band bereits bekannte Welt erwachte nun für mich zum Leben! Der Schreibstil der Autorin ist wie schon beim ersten Band eine Mischung aus kürzeren Sätzen und Aneinanderreihungen. Ich musste mich schon beim Lesen von „Federherz“ etwas an die Erzählweise gewöhnen und auch bei dieser Fortsetzung habe ich etwas gebraucht, bis ich mich an die Sprache gewöhnt hatte. Wieder wird aus Mischas Ich-Perspektive erzählt und vor allem mit der Zeitform des Präsens, in der die Geschichte geschrieben ist, musste ich dieses Mal zunächst etwas warm werden. In „Federwelt“ wusste ich auch nie wirklich, welcher Figur Mischa und ich trauen konnten und welcher nicht. Dieses Spiel mit der Skepsis und Vorsicht, das Mischa auf mich als Leserin übertragen hat, fand ich richtig spannend. Ich habe somit wieder viel gerätselt und spekuliert. Dies macht für mich die gesamte Dilogie aus: das Rätseln und die Geheimnisse sind sowohl in Band 1 als auch in Band 2 sehr mysteriös und sorgen für Spannung beim Lesen. Die Handlung konnte mich bei diesem Abschlussband wieder gut unterhalten, denn hier treten auch einige Intrigen ans Licht, die für Spannung sorgen. Mischas Gefühle wurden meiner Meinung nach auch sehr gut dargestellt. Die Protagonistin steht zwischen zwei Welten, zwischen der Feder- und der Menschenwelt und ist hin und hergerissen. Ihre Ängste, Zweifel und Unsicherheiten waren gut dargestellt. Mischa muss sich entscheiden und der Weg bis zu ihrem Entschluss wurde für mich transparent und verständlich geschildert. Fazit „Federwelt“ ist der Abschlussband der Feder-Dilogie von Elisabeth Denis, der genauso rätselhaft-geheimnisvoll ist wie schon sein Vorgängerband. Durch die Geheimnisse und Intrigen wurde viel Spannung aufgebaut, der ich nicht so leicht widerstehen konnte, da ich gerne rätsle und spekuliere. Es ist nie ganz klar, wem Protagonistin Mischa, deren Gefühle und Zwiespalt nachvollziehbar dargestellt werden, vertrauen kann. In den Schreibstil musste ich mich zunächst wieder etwas einfinden, aber ist man erstmal in der Geschichte drin, verzaubert einen vor allem die ideenreiche Federwelt. 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Federherz 2. Federwelt

In einer anderen Welt
von Sonjalein1985 am 11.11.2016

Inhalt: Mischa ist in Hain, der Welt ihres Vaters. Hier soll sie drei Tage bleiben und dann mit einem Wechselbalg tauschen um wieder nach Hause zu können. Aber es kommt anders und Mischa erfährt, dass sie als Mischling alles ändern könnte. Sie könnte die beiden Welten in Frieden vereinen.... Inhalt: Mischa ist in Hain, der Welt ihres Vaters. Hier soll sie drei Tage bleiben und dann mit einem Wechselbalg tauschen um wieder nach Hause zu können. Aber es kommt anders und Mischa erfährt, dass sie als Mischling alles ändern könnte. Sie könnte die beiden Welten in Frieden vereinen. Aber sie will nur nach Hause. Denn sie vermisst ihre Mutter, ihren besten Freund Klaas und ihren Schwarm Basil, der noch in Hainpforta ist. Und um zu ihnen zurück zu kehren, würde sie alles tun. Meinung: „Federwelt“ ist die Fortsetzung von „Federherz“ und auch der letzte Band dieser Dialogie. Im Mittelpunkt steht wieder Mischa, die nun weiß, dass sie nur zur Hälfte ein Mensch ist. Während sie im ersten Teil noch geschockt von Basils Federn war, ist es hier für sie zur Normalität geworden, von andersartigen Wesen umgeben zu sein. Nun ist es aber sie, die angestarrt wird, denn Menschen sind in Hain nicht an der Tagesordnung. Und Mischlinge schon gar nicht. In diesem Band ist auch nicht mehr Basil der Mann an ihrer Seite, denn dieser steckt in Hainpforta fest und taucht deshalb nur selten auf. Ihre Sehnsucht zueinander hat mir aber sehr gut gefallen. Ohnehin hat Mischa die meiste Zeit über Heimweh und will eigentlich nur weg. Denn der Mann an ihrer Seite, ihr Vater, kommt ihr plötzlich fremd und abweisend vor und das Mädchen hat ohnehin den Eindruck als ginge in der anderen Welt nicht alles mit rechten Dingen zu. Während Mischa einen Weg sucht, um wieder Heim zu kommen, stolpert sie in eine Intrige, die sie und alle die sie liebt in größte Gefahr bringt. Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen. Er ist sehr bildlich und deswegen konnte ich mir die fremde Welt Hain und ihre Bewohner sehr gut vorstellen. In diesem Buch gibt es sehr viel Action und Abenteuer und Mischa muss über sich selbst hinauswachsen um das alles zu meistern. Die liebgewonnenen Figuren und Charaktere aus Teil 1 sind alle wieder mit dabei, aber es gibt auch ein paar interessante Neuzugänge, wie zum Beispiel die Erzin, die gleichzeitig Mischas Großtante ist. Alles in allem hat mir das Buch wieder sehr gut gefallen und auch mit dem Ende war ich ganz zufrieden. Wer „Federherz“ gelesen hat, wird garantiert von „Federwelt“ nicht enttäuscht sein. Fazit: Gelungenes Finale, mit einer andersartigen Welt und sympathischen Charakteren. Sehr zu empfehlen.


Wird oft zusammen gekauft

Federwelt Bd.2 - Elisabeth Denis

Federwelt Bd.2

von Elisabeth Denis

(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99
+
=
Federherz / Federwelt Bd.1 - Elisabeth Denis

Federherz / Federwelt Bd.1

von Elisabeth Denis

(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen