Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

Nie verschickte Briefe

(47)
Wer hat nicht schon einmal einen Brief geschrieben und darin die geheimsten Gedanken und Gefühle preisgegeben, sich dann aber doch nicht getraut, ihn abzuschicken?

Die Social Media-Sensation aus den USA! Bisher unveröffentlichte Beiträge des beliebten Tumblr-Blogs Dear My Blank werden in diesem einzigartigen Geschenkbuch vereint. Die liebevollen Illustrationen, das wunderschöne Handlettering und die zutiefst bewegenden Worte machen diese Sammlung zu einem ganz besonderen Jugendbuch, das lange im Gedächtnis bleiben wird.

In ihrem Tumblr-Blog Dear My Blank postet die 16-jährige Emily Trunko anonyme Briefe, Nachrichten und E-Mails der mehr als 35.000 Leser ihres Blogs, die eigentlich nie versendet werden sollten: herzzerreißende Liebesbriefe, zutiefst traurige Abschiedszeilen und auch Worte voller Hoffnung. Diese Texte zeigen, dass wir mit unseren Problemen nicht allein sind, und geben uns den Mut, unseren eigenen Brief vielleicht doch noch zu verschicken.

„Dieser Blog, gefüllt mit fremden Geheimnissen, ist eine regelrechte Sucht!“
Cosmopolitan
Portrait
Emily Trunko ist eine faszinierende Sechzehnjährige aus der Kleinstadt Copley in Ohio. Mit elf hat sie einen Blog namens On Emily’s Bookshelf ins Leben gerufen, in dem sie Bücher rezensiert hat, und mit vierzehn begann sie das Clover Chain Project, das es sich zur Aufgabe gemacht hatte, Teenager mit ähnlichen Problemen zusammenzubringen, worauf sogar die regionale Presse aufmerksam wurde. Dear My Blank wurde geboren aus Emilys eigenem Notizbuch voller Briefe, die niemals abgeschickt werden sollten, und ist inzwischen eine Internetsensation.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 13.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-8608-2
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,8/15,5/2,2 cm
Gewicht 484 g
Abbildungen mit Illustrationen von Lisa Congdon
Illustrator Lisa Congdon, Typealive
Übersetzer Nadine Mannchen
Verkaufsrang 22.626
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47749870
    Marthas Widerstand
    von Kerry Drewery
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 41008473
    Das Schloss in den Wolken
    von Lucy Maud Montgomery
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 44252675
    Heute sind wir Freunde
    von Patrycja Spychalski
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 42240028
    Love and Confess
    von Colleen Hoover
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 47620404
    Was fehlt, wenn ich verschwunden bin
    von Lilly Lindner
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 40150063
    Carlsen Clips: Egal, was morgen ist
    von Cornelia Franz
    Buch (Taschenbuch)
    4,99
  • 47787835
    Wir fliegen, wenn wir fallen
    von Ava Reed
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 47878173
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (97)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30609805
    Der Tod liegt in der Luft / Young Sherlock Holmes Bd.1
    von Andrew Lane
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32017752
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (240)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 48899902
    Die Schöne und das Biest
    von Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 47180891
    Unnützes Wissen für Gamer
    von Björn Rohwer
    (2)
    Buch (Paperback)
    8,95
  • 64507445
    Last Exit
    von Mirjam Mous
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 42415488
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (97)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 39288893
    Dein eines, wildes, kostbares Leben
    von Jessi Kirby
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 64477316
    Forever Again - Für alle Augenblicke wir
    von Lauren James
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 45310613
    Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1
    von Marie Lu
    (60)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 47905287
    Liebe mich nicht / Götterfunke Bd.1
    von Marah Woolf
    (188)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 28855194
    Das also ist mein Leben
    von Stephen Chbosky
    (67)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 45255270
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (128)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Die schönsten tumblr-Briefe“

Katja Wiezorek, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ich wünschte, dieses Buch hätte es gegeben, als ich ein Teenager war.
Sich verstanden fühlen, obwohl der Briefeschreiber anonym ist und man ihn gar nicht kennt. In Worten ausgedrückt zu lesen, was man selbst fühlt, aber so schwer in eigene Worte fassen kann.
Ich bin der 16jährigen Emily Trunko so dankbar, dass sie diesen tumblr-Blog
Ich wünschte, dieses Buch hätte es gegeben, als ich ein Teenager war.
Sich verstanden fühlen, obwohl der Briefeschreiber anonym ist und man ihn gar nicht kennt. In Worten ausgedrückt zu lesen, was man selbst fühlt, aber so schwer in eigene Worte fassen kann.
Ich bin der 16jährigen Emily Trunko so dankbar, dass sie diesen tumblr-Blog ins Leben gerufen hat, und den vielen Menschen, die ihre Briefe eingeschickt haben und uns an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben lassen.
Dieses Buch ist voller Hoffnung und Mitgefühl. Es kann Leben retten.

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Diese niemals abgeschickten Briefe haben ihren ganz eigenen Zauber. Man kann blättern, mal hier und mal da lesen, und findet doch immer etwas, was einen tief berührt. Bewegend! Diese niemals abgeschickten Briefe haben ihren ganz eigenen Zauber. Man kann blättern, mal hier und mal da lesen, und findet doch immer etwas, was einen tief berührt. Bewegend!

„Ein wirklich ganz besonderes Buch!“

Larissa Stoff, Thalia-Buchhandlung Düren

"Ich wollte nur, dass du noch weißt..."
Ein tolles Sammelsurium nie verschickter Briefe: An Freunde, Partner und an die Familie. Traurig, lustig, berührend und einfach schön!
Mein absolutes Highlight in diesem Jahr!
"Ich wollte nur, dass du noch weißt..."
Ein tolles Sammelsurium nie verschickter Briefe: An Freunde, Partner und an die Familie. Traurig, lustig, berührend und einfach schön!
Mein absolutes Highlight in diesem Jahr!

„Was für ein außergewöhnliches Buch!“

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

In ihrem Blog sammelt Emily Trunko nie verschickte Briefe. Briefe an geliebte Menschen, Freunde, die große Liebe oder das eigene Ich. Die meisten von Ihnen sind ausgeprochen emotional und schonungslos ehrlich, doch erreichten ihre Adressaten nie.

Nicht nur die berührenden Botschaften, sondern auch die liebevolle Gestaltung machen
In ihrem Blog sammelt Emily Trunko nie verschickte Briefe. Briefe an geliebte Menschen, Freunde, die große Liebe oder das eigene Ich. Die meisten von Ihnen sind ausgeprochen emotional und schonungslos ehrlich, doch erreichten ihre Adressaten nie.

Nicht nur die berührenden Botschaften, sondern auch die liebevolle Gestaltung machen diese Buch so einmalig schön. Ein tolles Geschenk an andere oder an sich selbst!

„Liebes Hirn in meinem Kopf, woher kommen Gedanken?“

Michelle Gomez, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Dieser und noch weitere mal poetisch, mal philosophisch anmutende Sätze findet man in "Ich wollte nur, dass du noch weißt...". Es ist eine Sammlung nie abgeschickter Briefe. Ob an "Das jüngere Ich", die große Liebe oder an den Ex-Freund. Hier ist für jeden etwas dabei. Die Briefe gehen ans Herz und berühren, egal in welcher Form. Und Dieser und noch weitere mal poetisch, mal philosophisch anmutende Sätze findet man in "Ich wollte nur, dass du noch weißt...". Es ist eine Sammlung nie abgeschickter Briefe. Ob an "Das jüngere Ich", die große Liebe oder an den Ex-Freund. Hier ist für jeden etwas dabei. Die Briefe gehen ans Herz und berühren, egal in welcher Form. Und bei mir sind einige Tränen geflossen.

Zum tollen Inhalt kommen noch die farblich aufwendig und wunderschön gestalteten Seiten, die teilweise im Hand-Lettering Design daher kommen.

Einfach ein ganz besonderes Buch!

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Traurig, Ängstlich, Lustig, Hoffnungsvoll, Lebensbejahend. Briefe an andere oder an das Selbst, in denen man sich selbst wieder findet. Ein echter Schatz unter den Socialmediastars Traurig, Ängstlich, Lustig, Hoffnungsvoll, Lebensbejahend. Briefe an andere oder an das Selbst, in denen man sich selbst wieder findet. Ein echter Schatz unter den Socialmediastars

„Dieses Buch geht unter die Haut“

Marcelina Merkel, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Dieses Buch hat mich zuerst nicht so angesprochen, aber als ich dann die vielen positiven Meinungen darüber gehört habe, hat es doch mein Interesse geweckt. Die Aufmachung ist sehr schön, sowohl von außen, als auch innen. Jeder Brief hat eine bunt gestaltete Seite bekommen, die immer an das jeweilige Thema angepasst ist. Das Buch ist Dieses Buch hat mich zuerst nicht so angesprochen, aber als ich dann die vielen positiven Meinungen darüber gehört habe, hat es doch mein Interesse geweckt. Die Aufmachung ist sehr schön, sowohl von außen, als auch innen. Jeder Brief hat eine bunt gestaltete Seite bekommen, die immer an das jeweilige Thema angepasst ist. Das Buch ist außerdem in verschiedene Kapitel eingeteilt, die immer ein anderes Thema behandeln, wie z.B. Freunde, Liebe, Verlust, Danke und Liebe Welt.

Es wurden wirklich viele verschiedene Briefe gesammelt und kaum einer gleicht dem anderen. Sie haben mich alle irgendwie emotional mitgenommen und mich mal glücklich und mal traurig gemacht. Es konnten mich auch einige Briefe tief berühren, gerade in dem Kapitel Verlust. Ich war oft sprachlos und wie gefangen beim Lesen. Ich wollte dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand nehmen, weil der Inhalt so überzeugend war. Gerade die Tatsache, dass diese Briefe allesamt echt sind und die Menschen wirklich in den beschriebenen Situationen sind, hat das Lesen noch viel emotionaler gemacht.

Fazit: Unglaublich berührend. Dieses Buch geht unter die Haut und ist etwas ganz Besonderes!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine unglaubliche Sammlung an Briefen, die nie abgeschickt wurden.
Man trifft hier auf die unterschiedlichsten Gefühle, versetzt sich in den Verfasser und ist mitten im Geschehen.
Eine unglaubliche Sammlung an Briefen, die nie abgeschickt wurden.
Man trifft hier auf die unterschiedlichsten Gefühle, versetzt sich in den Verfasser und ist mitten im Geschehen.

Hoch emotional und einfach echt.
Briefe die Berühren!
Hoch emotional und einfach echt.
Briefe die Berühren!

Franziska Hahn, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Mal zum Lachen, mal zum Weinen - Emily Trunko vereint in diesem Buch anonyme, nie abgeschickte Briefe. Ein wunderschönes Buch, das wirklich zum Nachdenken anregt. Mal zum Lachen, mal zum Weinen - Emily Trunko vereint in diesem Buch anonyme, nie abgeschickte Briefe. Ein wunderschönes Buch, das wirklich zum Nachdenken anregt.

Laura Pittig, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Tolle Idee! Dieses Buch trägt anonyme, nie abgeschickte Briefe zusammen. Lustig, traurig, emotional - für jeden ist etwas dabei. Zusätzlich überzeugen die tollen Illustrationen! Tolle Idee! Dieses Buch trägt anonyme, nie abgeschickte Briefe zusammen. Lustig, traurig, emotional - für jeden ist etwas dabei. Zusätzlich überzeugen die tollen Illustrationen!

„Kein Literarisches Meisterwerk..“

Lisa Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Göttingen

.. aber darum geht es in diesem Buch auch nicht. Die Bloggerin Emily Trunko hat unzählige Briefe von Menschen aus aller Welt gesammelt und in ein emotionales, zeitweise lustiges Werk gepackt, das es wert ist, gelesen zu werden. Hinter jedem Brief steckt eine unerzählte Geschichte, die den Leser unwillkürlich dazu zwingt, über das Leben .. aber darum geht es in diesem Buch auch nicht. Die Bloggerin Emily Trunko hat unzählige Briefe von Menschen aus aller Welt gesammelt und in ein emotionales, zeitweise lustiges Werk gepackt, das es wert ist, gelesen zu werden. Hinter jedem Brief steckt eine unerzählte Geschichte, die den Leser unwillkürlich dazu zwingt, über das Leben eines völlig Fremden nachzudenken. Zudem ist das Buch typografisch gesehen etwas ganz besonderes. Es eignet sich wunderbar als Geschenk oder als Gute-Nacht-Lektüre..

„Bewegend, lustig, unterhaltsam“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Diese wunderbare Sammlung nicht abgeschickter Briefe ist sehr beeindruckend. Die Briefe sind mal lustig, mal traurig, haben manches Mal einen sehnsüchtigen Unterklang und klagen auch oft an. Es ist sehr bewegend zu lesen, was die Empfänger nie erfahren werden und mit was die Briefeschreiber leben müssen...
Zum Durchlesen, einfach aufschlagen
Diese wunderbare Sammlung nicht abgeschickter Briefe ist sehr beeindruckend. Die Briefe sind mal lustig, mal traurig, haben manches Mal einen sehnsüchtigen Unterklang und klagen auch oft an. Es ist sehr bewegend zu lesen, was die Empfänger nie erfahren werden und mit was die Briefeschreiber leben müssen...
Zum Durchlesen, einfach aufschlagen und stöbern, zum Freuen und Bedauern!

„Unglaublich intensiv und emotional!“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

"Ich wollte nur, dass du noch weißt ..." ist ein Buch, das wirklich mal was anderes und ganz besonderes ist. Darin sind Briefe enthalten, die von unterschiedlichen, anonymen Personen geschrieben, aber nie verschickt wurden.
Dabei geht es um die ganz verschiedene Themen. Liebe, Verrat, Freundschaft ...

Einige der Briefe lassen einen
"Ich wollte nur, dass du noch weißt ..." ist ein Buch, das wirklich mal was anderes und ganz besonderes ist. Darin sind Briefe enthalten, die von unterschiedlichen, anonymen Personen geschrieben, aber nie verschickt wurden.
Dabei geht es um die ganz verschiedene Themen. Liebe, Verrat, Freundschaft ...

Einige der Briefe lassen einen vor allem verwirrt und neugierig zurück, sodass man wissen will, was dahinter steckt. Aber viele sind einfach nur ergreifend schön und andere so herzzerreißend, dass sie einen zu Tränen rühren.

Entstanden ist das Buch durch die Seite Dear My Blank, auf der man anonym unverschickte Briefe einsenden kann. Eine tolle Idee, um unerkannt einmal seine Gefühle rauszulassen.


Fazit:
"Ich wollte nur, dass du noch weißt ..." ist nur eine kurze Lektüre, die sich aber definitiv lohnt. Viele der Briefe bringen einen zum Nachdenken, lassen einen das Leben für kurze Zeit anders sehen.
Taschentücher sind hier definitiv zu empfehlen!

H. Becker, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein inspirierendes Buch, das einem Wildfremde näherbringt. Ein Maximum an Gefühl. Macht Lust auf einen ruhigen Moment, Briefpapier und Stift. Legen Sie sich Taschentücher bereit! Ein inspirierendes Buch, das einem Wildfremde näherbringt. Ein Maximum an Gefühl. Macht Lust auf einen ruhigen Moment, Briefpapier und Stift. Legen Sie sich Taschentücher bereit!

„ein kleines Projekt mit großer Wirkung ...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Von Herzschmerz, unerwiderter Liebe, Verrat und Verlust handeln alle diese Briefe, Zeugnisse von Emotionen und tiefgehenden Erschütterungen aber auch von Inspiration und hochfliegenden Träumen ! Was alles hätten sie wohl bewirken können, wenn sie ihre Empfänger je erreicht hätten ? In jedem Fall sind sie es wert bewahrt zu werden und Von Herzschmerz, unerwiderter Liebe, Verrat und Verlust handeln alle diese Briefe, Zeugnisse von Emotionen und tiefgehenden Erschütterungen aber auch von Inspiration und hochfliegenden Träumen ! Was alles hätten sie wohl bewirken können, wenn sie ihre Empfänger je erreicht hätten ? In jedem Fall sind sie es wert bewahrt zu werden und eine Hommage an alle ,die noch zu Papier und Stift greifen , um ihren Emotionen freien Lauf zu lassen. Wunderschön und bewegend......

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39093262
    Eines Tages, Baby
    von Julia Engelmann
    (49)
    Buch (Klappenbroschur)
    7,00
  • 39978370
    Letters of Note - Briefe, die die Welt bedeuten
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • 42943642
    Wir können alles sein, Baby
    von Julia Engelmann
    (23)
    Buch (Klappenbroschur)
    7,00
  • 45165342
    To all the boys I’ve loved before
    von Jenny Han
    (60)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 45243621
    Jetzt, Baby
    von Julia Engelmann
    (21)
    Buch (Klappenbroschur)
    7,00
  • 45244590
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    (111)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
42
1
3
1
0

Ganz okay...
von Navika Deol am 03.12.2017

Was dieses Büchlein mit sich bringt wissen wahrscheinlich die meisten von euch und ich kann mir auch vorstellen, dass viele von euch es schon gelesen haben. Dennoch werde ich ein kleines bisschen über den Inhalt erzählen: und zwar findet man in diesem Buch nie abgeschickte Briefe. Sei es nun... Was dieses Büchlein mit sich bringt wissen wahrscheinlich die meisten von euch und ich kann mir auch vorstellen, dass viele von euch es schon gelesen haben. Dennoch werde ich ein kleines bisschen über den Inhalt erzählen: und zwar findet man in diesem Buch nie abgeschickte Briefe. Sei es nun ein Brief an die Person, die man liebt bzw. geliebt hat oder aber ein Brief an einen guten Freund. Es gibt verschiedene Themen, aber das was sie verbindet ist eben die Tatsache, dass sie nie an die adressierte Person abgeschickt wurden, sondern an den Tumblr-Blog "Dear My Blank" geschickt wurden, welcher von Emily Trunko verwaltet wird. Dadurch, dass ihr Blog so erfolgreich ist hat man eben einige Briefe genommen und diese in einem Buch veröffentlicht. Natürlich musste ich dieses Buch unbedingt lesen. Schon allein wegen der Aufmachung und als ich es dann bei einem Gewinnspiel gewonnen habe war ich natürlich überaus glücklich und konnte es kaum erwarten das Buch zu lesen. Als erstes möchte ich über die Aufmachung sprechen. Das Buch ist nämlich durchgehend illustriert und sehr bunt. Wenn ihr mal Zeit habt, dann schaut es euch auf jeden Fall mal in der Buchhandlung an falls ihr dies noch nicht getan habt. Jeder Brief hat nämlich sein eigenes Muster und wenn man so durch blättert, dann schmilzt man nur so dahin, weil es einfach sehr schön ist. Auch das Cover zieht seine Blicke auf sich, denn es grenzt sich von anderen Büchern ab. Nicht nur vom Aussehen her, sondern auch von der Textur. Ich finde diese raue Oberfläche echt schön, aber man muss deswegen auch sehr aufpassen, dass wirklich kein Schmutz dran kommt, denn diesen kann man wie bei anderen Büchern nicht so schnell wegwischen. Was mit ebenfalls aufgefallen ist, ist dieser stechende Geruch, der einem beim öffnen des Buchs entgegen kommt. Er ist so Plastik artig und erinnert mich hat diese ekelhaften Bausteine aus dem Kindergarten, die so versifft waren, weil so viele dreckigen Kinderhände dran waren. Ich schätze aber, dass dieser Geruch von der ganzen Tinte kommt, denn schließlich sind wirklich alle Seiten bunt. (Übrigens war das nicht nur auch bei meiner Ausgabe so, sondern auch bei den Ausgaben in der Buchhandlung und bei der einer guten Freundin von mir) Auf jeden Fall hat es mich sehr stark beim Lesen gestört. Das hätte meiner Meinung nach der Verlag auch schauen können, dass es nicht so schrecklich riecht, denn es gibt durchaus genug andere Bücher, welche komplett durch illustriert sind und keinen so stechenden Geruch haben. Die Briefe waren echt schön. Teilweise auch traurig, aber es hat Spaß gemacht diese zu lesen. Jedoch war ich innerhalb von zwei Stunden mit dem Buch fertig und zwischendurch habe ich auch immer wieder kleine Pausen gemacht, das ich parallel mit Freunden geschrieben habe. Was ich auch noch sagen muss ist, dass ich jetzt nicht wirklich das Bedürfnis habe dieses Buch nochmal zu lesen. Das eine Mal hat es mir gereicht und daher komme ich zu einem kleinen Kritikpunkt (und das ist jetzt wirklich nur meine Meinung; es kann durchaus sein, dass ihr das anders seht): ich finde 15€ zu viel für dieses Buch. Mir ist schon bewusst, dass es ein Hardcover ist und dass es sehr schön illustriert ist, aber für das, was es inhaltlich bietet finde ich es einfach schon viel. Wenn ich nämlich nur diese Briefe lesen möchte und es mich so sehr interessiert, dann kann ich auch auf den Blog gehen. Das ist kostenlos und da hat man zwar kein Buch in der Hand, aber das wäre mir dann auch egal. Zum einmal lesen hat es mir gereicht und ehrlich gesagt bin ich froh, dass ich selbst kein Geld für dieses Buch ausgegeben habe, denn sonst hätte ich es definitiv bereut. Kleines Fazit: Es ist schön zum Lesen, aber ich würde euch empfehlen es auszuleihen und nicht selbst zu kaufen. Von mir bekommt das Buch 3 von 5 Sternen und ich bitte euch erneut zu berücksichtigen, dass dies meine Meinung ist. Ihr könnt das alles ganz anders sehen.

Ich wollte nur, dass du noch weißt...
von einer Kundin/einem Kunden aus Harzgerode am 04.07.2017

Inhalt: Emily Trunko ist Bloggerin. Nicht einfach Buch-Bloggerin, Travel-Bloggerin, Lifestyle-Bloggerin... Nein, auf Emilys Blog Dear my Blank veröffentlicht sie nie abgeschickte Briefe von anonymen Schreibern, die etwas zu sagen haben, sich dies oft aber nicht zu sagen trauen. Und genau aus solchen Briefen, die Emily früher auch geschrieben hat, besteht... Inhalt: Emily Trunko ist Bloggerin. Nicht einfach Buch-Bloggerin, Travel-Bloggerin, Lifestyle-Bloggerin... Nein, auf Emilys Blog Dear my Blank veröffentlicht sie nie abgeschickte Briefe von anonymen Schreibern, die etwas zu sagen haben, sich dies oft aber nicht zu sagen trauen. Und genau aus solchen Briefen, die Emily früher auch geschrieben hat, besteht das ganze Buch, unterteilt und die zehn "Kapitel" Liebes ich, Liebe Welt, Liebe, Freunde,Familie, Herzschmerz, Unerwiderte Liebe, Verrat, Verlust, Danke. Meine Meinung: Die Aufmachung des Buches ist wirklich wunderschön und macht total neugierig, ob der Inhalt mindestens genauso schön ist, wie man ihn sich vorstellt. Dazu muss ich sagen, dass mich die Idee der 'ungesagten Worte' sehr angesprochen hat, da ich ebenfalls oft das Gefühl habe, nicht annähernd das ausgedrückt und gesagt zu haben, was ich eigentlich mitteilen möchte und was würde sich da besser anbieten als ein Brief??? Doch fehlte mir hier oft einfach der Bezug zu der Thematik und dem Hintergrund des jeweiligen Briefes. Manche Statements waren mir zu oberflächlich und oft überrollte mich das Gefühl, den Brief eines sehr jungen Schreibers zu lesen, der ganz andere Dinge für wichtig hält und sich mit ganz anderen Gedanken befasst als ich. Dennoch waren einige Briefe sehr gefühlvoll und haben mir einen kleinen Schauer über den Rücken gejagt! Fazit: Ein optisch sehr ansprechendes Buch, mit einer super schönen Idee, das allerdings mehr die Jüngeren anspricht, da viele Briefe oft Gedanken aufgreifen, die sich (meiner Meinung nach) eher die jüngeren Generationen machen.

Mir fehlten die Emotionen
von spozal89 am 22.06.2017

Die sechszehnjährige Emily Trunko hat einen Blog eröffnet, in dem die Leute Briefe veröffentlichen können, die geschrieben aber nie abgeschickt wurden. Egal um welchen Brief, Email oder Nachricht es sich handelt, auf Emilys Blog ist er herzlich willkommen. In "Ich wollte nur, dass du noch weißt" wurden ein paar dieser... Die sechszehnjährige Emily Trunko hat einen Blog eröffnet, in dem die Leute Briefe veröffentlichen können, die geschrieben aber nie abgeschickt wurden. Egal um welchen Brief, Email oder Nachricht es sich handelt, auf Emilys Blog ist er herzlich willkommen. In "Ich wollte nur, dass du noch weißt" wurden ein paar dieser Briefe gesammelt und in einem wunderschönen Buch veröffentlicht. Das Buch hat zehn Hauptthemen (Liebes Ich, Liebve Welt, Liebe, Freunde, Familie, Herzschmerz, Unerwiderte Liebe, Verrat, Verlust und Danke) in denen die jeweiligen Briefe gesammelt aufgeführt werden. Leider kann ich mich den vielen positiven Rezensionen nicht anschließen. Irgendwie fehlte mir die Emotion. Vielleicht weil mir das Hintergrundwissen fehlt, weshalb die Briefe verfasst wurden, vielleicht aber auch, weil ich das Buch nicht in Ruhe gelesen habe, sondern in einem Stück. Einzig die Briefe aus dem Thema Verlust fand ich wirklich emotional und herzzerreißend und ich musste mir die ein oder andere Träne zurückhalten. Für jemanden, der ein nettes Geschenk sucht, mag dieses Buch vielleicht passend sein. Denn die Gestaltung ist wirklich zauberhaft. Wer aber gerne Bücher mit Hintergrundwissen liest, oder romantische und unterhaltsame Geschichten, ist hier fehl am Platz. Da mich die Briefe nicht wirklich mitgenommen haben, kann ich nur zwei Sterne vergeben.


Wird oft zusammen gekauft

Ich wollte nur, dass du noch weißt ... - Emily Trunko

Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

von Emily Trunko

(47)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
+
=
Deine letzte Nachricht. Für immer. - Emily Trunko

Deine letzte Nachricht. Für immer.

von Emily Trunko

(18)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
+
=

für

29,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen