Mein Sommer auf dem Mond

(12)
Manchmal muss man einmal zum Mond reisen und wieder zurück, um zu erfahren, wohin man wirklich gehört

Cooler Sportler, niedliche Träumerin, lässiger Underdog und freche Sprücheklopferin – alles nur Fassade ...

… und die müssen Fritzi, Bastian, Tim und Sarah aufgeben, als sie mit ihren tiefsten Geheimnissen im Therapiezentrum auf Rügen landen. Einen lebensverändernden Sommer lang werden die vier vom Schicksal zusammengewürfelt und ordentlich durchgeschüttelt. Dabei wachsen sie über sich hinaus, finden ihr wahres Selbst, großen Mut und entdecken die erste wahre Liebe ...

Rezension
"Ich hatte trotz dieser eher schweren Thematik sehr sehr viel Spaß beim Lesen. Fazit: Daumen hoch!" WDR 1 Live
Portrait
Adriana Popescu, 1980 in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin fürs Fernsehen, bevor sie für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und City-Blogs schrieb. 2012 gelang ihr mit »Versehentlich verliebt« der Auftakt einer Reihe von Überraschungserfolgen. Mittlerweile harrt eine große Fangemeinde ihren nächsten Veröffentlichungen entgegen, die in mehreren großen Publikumsverlagen erscheinen. Mit »Mein Sommer auf dem Mond« legt sie nun ihren - wohl persönlichsten - dritten Jugendroman vor.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 12.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-31198-1
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/3,5 cm
Gewicht 510 g
Verkaufsrang 6.483
Buch (Paperback)
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45244927
    Ein Sommer und vier Tage
    von Adriana Popescu
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 88972862
    Auf immer gefangen (Königreich der Wälder 2)
    von Erin Summerill
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 87299577
    One of us is lying
    von Karen M. McManus
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 45244479
    Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen
    von Ulla Scheler
    (28)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47877906
    Den Mund voll ungesagter Dinge
    von Anne Freytag
    (61)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 83727710
    Die Stille meiner Worte
    von Ava Reed
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 62388087
    Schau mir in die Augen, Audrey
    von Sophie Kinsella
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 15575083
    Das Austauschkind
    von Christine Nöstlinger
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    6,95
  • 88972751
    Harry Potter: Eine Geschichte voller Magie
    von Joanne K. Rowling
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • 81482224
    Dein Lächeln an diesen verdammten Tagen
    von Katie McGarry
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 62429150
    Was uns ganz macht
    von Kendra Fortmeyer
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 81623173
    FederLeicht. Wie Schatten im Licht
    von Marah Woolf
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,00
  • 88972426
    Das tiefe Blau der Worte
    von Cath Crowley
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 87300213
    36 Fragen an dich
    von Vicki Grant
    (19)
    Buch (Paperback)
    14,00
  • 29873025
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (187)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 88686530
    Never Never
    von Colleen Hoover
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 56051434
    Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2
    von Sarah J. Maas
    (94)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45217235
    Schnick, schnack, tot
    von Mel Wallis de Vries
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 63564957
    Midnight Sun
    von Trish Cook
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 42516131
    Days of Blood and Starlight
    von Laini Taylor
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Der Roman besticht mit tollen Figuren und einer Geschichte, die mit jedem Wort zum Umdenken anregt und nicht nur die schönen Seiten des Lebens beleuchtet. Der Roman besticht mit tollen Figuren und einer Geschichte, die mit jedem Wort zum Umdenken anregt und nicht nur die schönen Seiten des Lebens beleuchtet.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Fritzis Leben wird bestimmt von einer Menge Angst, die sie am Sonnenhof gemeinsam mit den anderen Astronauten in den Griff bekommen soll. Herzerwärmend, emotional und wundervoll! Fritzis Leben wird bestimmt von einer Menge Angst, die sie am Sonnenhof gemeinsam mit den anderen Astronauten in den Griff bekommen soll. Herzerwärmend, emotional und wundervoll!

Lisa Bertram, Thalia-Buchhandlung Bremen

Adriana Popescu ist meiner Meinung nach ein Ausnahme Talent für deutsche Jugendbücher. Ihr Themen treffen das Herz, ihre Charaktere sind einzigartig & doch wie & ich. Großartig!! Adriana Popescu ist meiner Meinung nach ein Ausnahme Talent für deutsche Jugendbücher. Ihr Themen treffen das Herz, ihre Charaktere sind einzigartig & doch wie & ich. Großartig!!

Vier Jugendlich auf Rügen die gegen extreme Ängste kämpfen müssen um sich selbst und ihre Stärke wiederzufinden. Einfühlsam, vielschichtig und sehr berührend. Typisch Popescu! Vier Jugendlich auf Rügen die gegen extreme Ängste kämpfen müssen um sich selbst und ihre Stärke wiederzufinden. Einfühlsam, vielschichtig und sehr berührend. Typisch Popescu!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35048055
    Lieblingsmomente
    von Adriana Popescu
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435960
    Was uns bleibt ist jetzt
    von Meg Wolitzer
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 44252920
    Mein bester letzter Sommer
    von Anne Freytag
    (74)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 45244342
    Paris, du und ich
    von Adriana Popescu
    (24)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45244927
    Ein Sommer und vier Tage
    von Adriana Popescu
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255270
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (129)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877906
    Den Mund voll ungesagter Dinge
    von Anne Freytag
    (61)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 83727710
    Die Stille meiner Worte
    von Ava Reed
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 87299954
    Nicht weg und nicht da
    von Anne Freytag
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
11
1
0
0
0

Ein schwermütiger und melancholischer Roman, der mich bewegt und nicht losgelassen hat
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 09.04.2018

Die Romane der Autorin mochte ich bisher sehr gern, daher war auch hier kein vorbeikommen. Diesmal schlägt sie eine sehr nachdenkliche Seite an und setzt weniger auf Liebe, als viel mehr auf Verständnis, Zusammenhalt und tiefgründige Themen. Mir hat die Thematik großartig gefallen. Weil es mitten aus dem Leben gegriffen ist.... Die Romane der Autorin mochte ich bisher sehr gern, daher war auch hier kein vorbeikommen. Diesmal schlägt sie eine sehr nachdenkliche Seite an und setzt weniger auf Liebe, als viel mehr auf Verständnis, Zusammenhalt und tiefgründige Themen. Mir hat die Thematik großartig gefallen. Weil es mitten aus dem Leben gegriffen ist. Weil sie damit sehr zaghaft und sanft beginnt und sich im Laufe der Handlung immer weiter steigert. Man spürt förmlich wie die Emotionen hochkochen, wie sie nach einem Ventil suchen. Eine Handlung die so wenig vorhersehbar ist, wie das Leben selbst. In diesem Roman geht es u Fritzi, Bastian, Tim und Sarah. 4 Jugendliche die unterschiedlicher nicht sein könnten und sich gerade durch diesen Aspekt hervorheben. Ich war etwas überrascht, das man nur Bastians und Fritzis Perspektiven erfährt, was den anderen beiden aber nicht weniger Tiefe verleiht. Jeder hat seine eigene Geschichte, seine eigenen Dämonen und sie alle finden sich an einem Ort wieder, um Heilung zu erfahren. Das dabei auch unvorhergesehene Dinge geschehen, die sie vor weitere Prüfungen stellen, ist dabei quasi vorprogrammiert. Ich hab sie alle fest in mein Herz geschlossen. Denn sie alle haben eine Seite in mir zum klingen gebracht. Sie sind verletzlich, mutig und stark zugleich. Die Atmosphäre empfand ich als schwermütig, melancholisch und vielleicht auch etwas traurig. Was angesichts der Thematik nicht verwunderlich ist. Die Autorin entführt uns nach Rügen und mit ganz viel Feingefühl legt sie uns die Seelen der vier Jugendlichen bloß. Ich war gefangen, habe mitgelitten und es gab Momente da hätte ich sie am liebsten in den Arm genommen und dann gab es wieder Momente, in denen ich dachte, sie zerbrechen daran, es gibt keinen Ausweg. Doch genau diese Momente sind dazu da, sie zu verstehen, sie zu akzeptieren und immer wieder bei Ihnen vorzudringen. Es sind keine leichten Themen, die uns hier begegnen. Aber sie sind echt, gewaltig und einfach komplett einnehmend. Sie sind herausragend ausgearbeitet, überzeugen mit all den Emotionen, dem Facettenreichtum und den Geschichten dahinter. Es ist eine Reise auf dem Mond. Man schmeckt die Freiheit, die Angst und hat doch oft das Gefühl sich beinahe aufzulösen. Ihre Entwicklung sind deutlich spürbar. Sie lösten in mir die unterschiedlichsten Gefühle und Gedankengänge aus. Im Leben geht es nicht immer darum perfekt zu sein. Es geht um uns, um unser Glück, um Verständnis und vor allem geht es um Freundschaft und Akzeptanz. Wichtige Komponente die hier sehr gut hervorgebracht werden. Die Autorin überrascht bei diesem Roman mit einigen Wendungen, die ich nicht habe kommen sehen. Die mir aber gezeigt haben , wie endgültig und zerbrechlich doch alles ist. Am Ende kann ich einfach nur sagen, sie hat einen sehr bewegenden und tiefgründigen Roman geschaffen, in dem nichts ist, wie es scheint. Der nachdenklich stimmt und nicht nur unterhält. Der ein Stück weit Mut macht und einfach aufzeigt, das man nicht allein ist. Das es immer jemanden gibt, der dich auffängt, dir Halt gibt. Mit ihrem leichten und doch fließenden Schreibstil hat sie mich gefesselt, mitgerissen und nicht zu Atem kommen lassen. Ein Buch, das ich jedem nur empfehlen kann. Denn noch näher kann man dem wahren Leben kaum sein. Fazit: Mein Sommer auf dem Mond. Fritzi, Bastian, Sarah und Tim 4 Jugendliche, eine Insel und ihre ganz persönlichen Dämonen. Ein Roman der mitreißt, nachdenklich stimmt, Mut macht und dabei auch einen Hauch von Freiheit schenkt. Es ist echt, es ist zerbrechlich und sanft. Es ist das Leben , mit all seinen Sonnen- und Schattenseiten. Manchmal müssen wir mehr sein, als wir eigentlich wollen. Manchmal müssen wir Grenzen zum Einsturz bringen. Und manchmal müssen wir einfach nur wir selbst sein. Ein schwermütiger und melancholischer Roman, der mich bewegt und nicht losgelassen hat.

#wennausbuechernliebewirdrezension
von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach am 08.04.2018

Dieses Buch, es war bewegend. Nicht nur eine Träne ist geflossen, nein eine ganze Tränenschar trat auf. Ich war so schnell in der Geschichte, dass ich von Anfang an mit den Protagonisten Fritzi und Bastian fühlen konnte und mich vor allem mit Fritzi sehr sehr gut identifizieren konnte. Wobei eigentlich... Dieses Buch, es war bewegend. Nicht nur eine Träne ist geflossen, nein eine ganze Tränenschar trat auf. Ich war so schnell in der Geschichte, dass ich von Anfang an mit den Protagonisten Fritzi und Bastian fühlen konnte und mich vor allem mit Fritzi sehr sehr gut identifizieren konnte. Wobei eigentlich dachte ich ja es geschieht eher mit Sarah, denn viele von ihren Charaktereigenschaften besitze ich auch. Ich verspüre eine tiefe Verbundenheit und eine starke Liebe zu dem Buch. Das Erste Mal konnte ich schon nach 39 Seiten heulen. Wie geht das Adriana???? Liest bitte dieses Buch, es wird Euch in vielerlei Hinsicht die Augen öffnen.

Authentisch, Vielfältig und sehr, sehr einfühlsam
von Skyline Of Books am 04.04.2018

Klappentext ?Manchmal muss man einmal zum Mond reisen und wieder zurück, um zu erfahren, wohin man wirklich gehört Cooler Sportler, niedliche Träumerin, lässiger Underdog und freche Sprücheklopferin ? alles nur Fassade ... ? und die müssen Fritzi, Bastian, Tim und Sarah aufgeben, als sie mit ihren tiefsten Geheimnissen im Therapiezentrum auf Rügen... Klappentext ?Manchmal muss man einmal zum Mond reisen und wieder zurück, um zu erfahren, wohin man wirklich gehört Cooler Sportler, niedliche Träumerin, lässiger Underdog und freche Sprücheklopferin ? alles nur Fassade ... ? und die müssen Fritzi, Bastian, Tim und Sarah aufgeben, als sie mit ihren tiefsten Geheimnissen im Therapiezentrum auf Rügen landen. Einen lebensverändernden Sommer lang werden die vier vom Schicksal zusammengewürfelt und ordentlich durchgeschüttelt. Dabei wachsen sie über sich hinaus, finden ihr wahres Selbst, großen Mut und entdecken die erste wahre Liebe ...? Gestaltung Die Pastellfarben des Covers mag ich sehr gerne, da sie aufgrund ihrer Helligkeit für mich sehr gut zum im Titel erwähnten Mond passen. Der Strand und das Meer auf dem Covermotiv erinnern mich zudem auch ein wenig an den Mond, weswegen ich finde, dass das Cover den Titel sehr schön und ein wenig spielerisch aufgreift. Die vier Menschen visualisieren zudem für mich passend die Hauptfiguren des Buches, wodurch man auf den ersten Blick sehen kann, um wen es geht. Das Pastellpink des Titels sticht vor dem hellen Blau etwas hervor, aber auch nicht zu stark, was ich sehr gerne mag. Meine Meinung Nun war es auch endlich für mich soweit und ich habe mein erste Buch von Adriana Popescu gelesen. Der Name der Autorin war mir durch ihre verschiedenen, bereits erschienenen Jugendbücher und ihren in diesem Genre im deutschsprachigen Raum hohen Bekanntheitsgrad ein Begriff und nun habe auch ich endlich ein Buch aus ihrer Feder gelesen. Ich habe davon gehört, dass ?Mein Sommer auf dem Mond? der wohl persönlichste Roman der Autorin sei und ich fand, dass man dies beim Lesen spüren konnte. Für mich war jedes Wort wohlgewählt und hinter jedem Satz steckten die verschiedensten Gefühle. Das Thema des Buches ist dabei kein leichtes, denn es geht um vier Jugendliche, die ein Therapiezentrum auf Rügen besuchen. Fritzi, Bastian, Tim und Sarah besuchen dort dieselbe Therapiegruppe, die Astronauten, und versuchen mit ihren verschiedenen Schicksalen fertig zu werden, denn alle haben eins gemeinsam: sie sind durch verschiedene Dinge aus der Bahn geworfen worden. Die Astronauten geben einander bei den verschiedensten Dingen und vor allem beim Therapiealltag Halt und Unterstützung. Ich habe beim Lesen manchmal ein klein wenig an den ?Club der roten Bänder? gedacht, wo auch zwischen den verschiedensten Figuren ein tiefes Band der Freundschaft entstanden ist. In ?Mein Sommer auf dem Mond? ist es ganz ähnlich, denn Fritzi, Basti, Sarah und Tim wachsen mit jeder Seite immer weiter zusammen und dabei kommt auch jeder sich selbst immer näher. Dabei mochte ich besonders gerne, wie unterschiedlich diese vier Charaktere doch waren, denn ihre Schicksale waren alle grundverschieden, wodurch sie auch charakterlich sehr vielfältig und bunt wurden. Diesbezüglich fand ich es auch super, wie die Autorin es geschafft hat, dass ich mit jedem der Vier mitgelitten habe und immer wenn ich dachte, dass ich am Ende meiner Gefühlsskala angekommen wäre, hat Adriana Popescu noch eine Schüppe drauf gelegt. Auf diese Weise ist das Buch einfach unglaublich emotional und ergreifend. Unheimlich überzeugend fand ich es, wie feinfühlig und ergreifend die Autorin die Figuren, ihr Leben und ihren Alltag beschrieben hat. Der Schreibstil von Frau Popescu ist einfach unglaublich einnehmend und poetisch! Ich habe immer wieder Sätze entdeckt, die ich sehr berührend fand und so gerne mochte, dass ich sie mir als Zitat aufgeschrieben habe, weil die Autorin es geschafft hat, mit wenigen Worten, große Gefühle zu umschreiben. Trotz der doch traurigen Grundthematik des Buches ist es aber nicht durchweg traurig. Vielmehr klingen leise Hoffnungsschimmer und positive Töne hindurch, weswegen ich die Geschichte gleich noch viel mehr mochte. Neben dem Finden der eigenen Persönlichkeit und dem Band der Freundschaft geht es auch um Vertrauen, Mut und den Glauben an die eigenen Träume und die Zukunft. Ein für mich ganz großer Pluspunkt war es auch, wie die Adriana Popescu es geschafft hat, die Figuren und ihre Geschichte so authentisch und real erscheinen zu lassen. Vieles war einfach wie aus dem Leben gegriffen, wodurch beim Lesen für mich eine unglaubliche Nähe entstanden ist. Fazit Mit ?Mein Sommer auf dem Mond? hat Adriana Popescu ein einfühlsames, ergreifendes und emotionales Buch geschrieben, das ich unheimlich gerne gelesen habe, da es trotz der schweren und bedrückenden Thematik positive Töne versprüht hat. Besonders der gefühlsbetonte Schreibstil konnte mich mit seinem Einfühlungsvermögen und seiner Art, Worte und Sätze in Poesie zu verwandeln, fesseln. Ein weiteres Highlight war für mich, wie authentisch die Figuren und ihre Geschichte waren und wie realistisch alle Charaktere in ihrem Handeln, Erleben und in ihren Gefühlen waren. 5 von 5 Sternen! Reihen-Infos Einzelband


Wird oft zusammen gekauft

Mein Sommer auf dem Mond - Adriana Popescu

Mein Sommer auf dem Mond

von Adriana Popescu

(12)
Buch (Paperback)
13,00
+
=
Nicht weg und nicht da - Anne Freytag

Nicht weg und nicht da

von Anne Freytag

(27)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
+
=

für

29,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen