Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Sag kein Wort

Thriller

(8)
International gefeiert – Raphael Montes ist der Star der modernen brasilianischen Spannungsliteratur!



Téo Avelar ist Einzelgänger. Er hat nur wenige Freunde, und am wohlsten fühlt er sich im Seziersaal. Echte menschliche Gefühle bringt er nur für sein dortiges Studienobjekt auf – bis er Clarice begegnet. Téo ist davon überzeugt: Sie ist die Frau seines Lebens. Er beginnt, sie zu verfolgen, macht ihr Geschenke, ist geradezu besessen von ihr. Als Clarice ihn abblitzen lässt, greift Téo zu extremen Mitteln, um ihre Zuneigung zu gewinnen: Er entführt sie, hält sie gefangen. Nichts und niemand soll seinem glücklichen Leben mit Clarice in die Quere kommen ...




Rezension
"Ein spannender Höhepunkt jagt den nächsten, und ich konnte das wunderbar ironisch geschriebene Buch in der Tat kaum aus der Hand legen." Sarah Goldbach / emotion
Portrait
Raphael Montes, geboren 1990 in Rio de Janeiro, ist Jurist und Autor. Er schrieb Short Storys für verschiedene Krimianthologien und Magazine. Sein Debütroman wurde u.a. für den São Paulo Literaturpreis nominiert, und in seiner Heimat wird Raphael Montes als »Stephen King Brasiliens« gefeiert. Mit seinem zweiten Spannungsroman sorgt Montes auch international für Furore. Sag kein Wort erscheint in siebzehn Ländern.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 26.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8090-2678-5
Verlag Limes Verlag
Maße (L/B/H) 224/146/32 mm
Gewicht 535
Originaltitel Dias Perfeitos
Verkaufsrang 32.080
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47723062
    Bevor du mich findest
    von Michael Kardos
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47877904
    Ich will brav sein
    von Clara Weiss
    (12)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47877925
    Die Bestimmung des Bösen
    von Julia Corbin
    (38)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45244647
    Black Memory
    von Janet Clark
    (21)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 50196979
    Nimmerwiedersehen
    von Stefan Barz
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • 46298807
    Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit
    von Gilly MacMillan
    (105)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47877499
    London Stalker
    von Oliver Harris
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47092557
    Der Hirte
    von Ingar Johnsrud
    (32)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47820828
    Epidemie
    von Åsa Ericsdotter
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45243631
    Angstmädchen
    von Jenny Milewski
    (9)
    Buch (Paperback)
    13,99
  • 47826818
    Späte Vergeltung
    von Emmanuel Grand
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 47820870
    Possessions
    von Sara Flannery Murphy
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47092852
    Die Verlassene
    von Mary Torjussen
    (6)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47938053
    ... und morgen werde ich dich vermissen
    von Heine Bakkeid
    (22)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45228473
    Das Mädchen im Dunkeln
    von Jenny Blackhurst
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 43997370
    Dark Web
    von Veit Etzold
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47661701
    AMNESIA - Ich muss mich erinnern
    von Jutta Maria Herrmann
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47366110
    Das Fenster
    von Pauliina Susi
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • 47878121
    Todesflammen
    von James Patterson
    (1)
    Buch (Paperback)
    12,00
  • 47016054
    Don't You Cry - Falsche Tränen
    von Mary Kubica
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39188646
    Die Drei Bd.1
    von Sarah Lotz
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 39213899
    Ich bin die Angst / Francis Ackerman junior Bd.2
    von Ethan Cross
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 40681508
    YOU - Du wirst mich lieben
    von Caroline Kepnes
    (27)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40953002
    Lügenmädchen
    von Luana Lewis
    (17)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (199)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 42436526
    Runa
    von Vera Buck
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45243584
    Hochland
    von Steinar Bragi
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45772408
    The Cutting - Stich ins Herz
    von James Hayman
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46298673
    DEAR AMY - Er wird mich töten, wenn Du mich nicht findest
    von Helen Callaghan
    (146)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47092932
    Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.
    von Paula Hawkins
    (48)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47662173
    Nummer 25
    von Frank Kodiak
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 61651772
    Der Nebelmann
    von Donato Carrisi
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 63890756
    The Watcher - Sie sieht dich
    von Ross Armstrong
    (11)
    Buch (Paperback)
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
5
0
0
0

Spannend.....klare Leseempfehlung
von Yvonne Hantschel am 24.07.2017

Téo ist ein junger Mann, der seine Zeit lieber im Anatomiesaal verbringt als sich mit Freunden zu treffen. Letztere hat er nämlich nicht. Zuhause wartet seine behinderte Mutter auf ihn, die ihn ständig drängelt, endlich eine Freundin mit nach Hause zu bringen. Auf einer Party lernt er die junge,... Téo ist ein junger Mann, der seine Zeit lieber im Anatomiesaal verbringt als sich mit Freunden zu treffen. Letztere hat er nämlich nicht. Zuhause wartet seine behinderte Mutter auf ihn, die ihn ständig drängelt, endlich eine Freundin mit nach Hause zu bringen. Auf einer Party lernt er die junge, aufmüpfige Clarice kennen, die er von da an auf Schritt und Tritt verfolgt, bis er sie schließlich in seine Gewalt bringt. Er ist felsenfest davon überzeugt, in ihr die Frau fürs Leben gefunden zu haben und will sie um keinen Preis der Welt wieder gehen lassen. Eine Flucht über Tausende Kilometer beginnt und für Clarice scheint es kein Entkommen zu geben. Raphael Montes ist mit dem Buch“ Sag kein Wort“ ein spannender Thriller gelungen, der einen nicht wirklich loslässt. In wenigen Tagen hatte ich die 320 Seiten gelesen. Schon nach einigen Kapiteln erkennt der Leser, das Téo ein schräger Vogel ist, bei dem wohl einiges schief gelaufen ist in der Kindheit. Jedenfalls hat er ein psychisches Problem und ist nicht wirklich zu normalen sozialen Kontakten fähig. Er agiert übertrieben maßlos und ihm ist jedes Mittel recht, um Clarice nicht zu verlieren. Hier hat der Autor einen Protagonisten erschaffen, der an einen Psychopathen erinnert und dem man weder tagsüber, noch nachts begegnen möchte, weil er einfach unberechenbar ist. Doch auch Clarice ist eine Protagonistin, die man nicht unterschätzen sollte. Sie ist eigenwillig, extrovertiert und weiß genau, was sie will oder eben auch nicht. Das versucht sie auch Téo klar zu machen, denn als Freund kommt er überhaupt nicht in Frage für sie. Doch Téo ignoriert, dass Clarice kein Interesse an einer Beziehung hat. Clarice muss sich also etwas einfallen lassen, um Téo los zu werden, nur leider funktioniert das nicht wirklich und ehe sie sich versieht, befindet sie sich in seiner Gewalt. Dem Leser wird im Buch eine unterschwellige gruselige Atmosphäre präsentiert, weil man nicht weiß, was als nächstes passiert und die unerwarteten Wendungen im Buch sorgen dann erst richtig für Gänsehautfeeling. Zart besaitet sollte man als Leser auch nicht unbedingt sein, der Autor spart nicht mit Gewalt bei einigen Szenen. Auch das Ende hat mich ehrlich gesagt überrascht, ich habe mit dem Ausgang des Buches nicht gerechnet, wenn man auch eine Ahnung hatte. Das Ende übertraf dann aber meine Vorstellungskraft und ich war mir anfangs nicht sicher, ob ich damit zufrieden bin oder nicht. Aber lest selbst. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Die Kapitel sind nicht zu lang, so dass man immer nur noch schnell eines lesen möchte, bevor man das Buch wieder zur Seite legen muss, weil das Real Life einen fordert. Ein wenig Ähnlichkeit hat das Buch mit einem Werk von Stephen King, aber das hat mich beim Lesen überhaupt nicht gestört. Das Cover finde ich auch sehr gelungen in seiner Aufmachung. Insgesamt ist Raphael Montes hier ein spannender Thriller gelungen, der den Leser in seinen Bann zieht und von mir eine Leseempfehlung bekommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Psychothriller vom Feinsten
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 17.07.2017

Téo Avelar ist Medizinstudent. Seine Leidenschaft gehört vor allem den Leichen im Seziersaal. Manchen von Ihnen fühlt er sich näher als den lebenden Menschen. Er hat wenig Bekannte, keine wirklichen Freunde. Zuhause wartet seine pflegebedürftige Mutter, die ihn mit ihrer Neugierde und ihrer Dominanz nervt und die er dennoch... Téo Avelar ist Medizinstudent. Seine Leidenschaft gehört vor allem den Leichen im Seziersaal. Manchen von Ihnen fühlt er sich näher als den lebenden Menschen. Er hat wenig Bekannte, keine wirklichen Freunde. Zuhause wartet seine pflegebedürftige Mutter, die ihn mit ihrer Neugierde und ihrer Dominanz nervt und die er dennoch stillschweigend versorgt. Er ist introvertiert und reserviert gegenüber anderen und weiß, dass er anders ist als alle, die er kennt. Er sehnt sich nach Verständnis und nach etwas, das er Liebe nennt. Dann trifft er auf einer langweiligen Party ein Mädchen und er entbrennt in einer verzehrenden Leidenschaft zu ihr. Clarice aber hat kein Interesse. Vielleicht spürt sie, dass hinter seiner unscheinbaren Fassade etwas Ungeheuerliches lauert. Vielleicht sollte sie mehr Sorge und Angst vor ihm haben. Aber sie ist jung und fühlt sich stark und frei. Sie sieht nicht die Gefahr, die schnell und unaufhaltsam näher kommt. Und eines Tages macht Téo ernst und bringt das Mädchen in seine Gewalt. Er will sie mit allen Mitteln davon überzeugen, dass er der Richtige für sie ist und dass sie jetzt und für immer zu ihm gehören wird. Von der ersten Seite an spürt man beim Lesen den Horror, der zwischen den Zeilen ganz unmerklich wächst. Téo ist ein hochgradig kranker Mann. Ein Psychopath, der sich nur scheinbar unter Kontrolle hat. Ein Mensch, der keinerlei Empathie für andere empfindet und dessen Universum sich nur um ihn selber dreht. Anfangs hofft man vielleicht noch, dass er seine Gefühle steuern könnte. Das alles nicht so schlimm werden wird. Aber der Wunsch ist trügerisch und man merkt auch schnell, dass dies keine lustige Geschichte wird und keine, bei der man sich wohlfühlen soll. Aber die Sogwirkung ist immens und einmal angefangen, kann man das Buch kaum zur Seite legen, da man wissen möchte wie es weitergeht. Das Grauen wird schnell größer. Téos psychopathische Natur entfaltet sich nach und nach und trifft auf sein Opfer Clarice, die ungeahnte Stärke besitzt und sich ihm hartnäckig widersetzt. Aber wohl gerade dadurch wird sein Wahn noch befeuert und das Unheil nimmt Seite für Seite seinen Lauf. Über das Ende möchte ich nichts verraten. Das sollte jeder Leser für sich selber entdecken und einordnen. Ich bin jetzt kein unbedingter Horror-Fan. Aber ich mag Stephen King. Und mit dem wird Ralphael Montes durchaus zu Recht verglichen. Ich musste immer wieder an die King-Verfilmung „Misery“ denken, in der eine Frau einen von ihr angehimmelten Schriftsteller einsperrt und quält. Hier gibt es positive Parallelen was Thema und Qualität betreffen. Der Autor schreibt nah dran an seinem Täter. Man taucht tief ab in dessen Psyche und erkennt seine kranken Gehirnwindungen und dennoch wird man vom Plot immer wieder überrascht, denn Téo ist nicht kalkulierbar. Seit langem mal wieder ein Psychopath, der an einen Hannibal Lektor durchaus rankommt mit seinem komplexen aber durchaus auf perfide Weise faszinierenden Wesen. Ein sehr spannender und sehr gut geschriebener Psychothriller.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein etwas anderer Stalker-Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Weeze am 11.08.2017

Téo Avelar ist Einzelgänger und ein Medizinstudent, der sich im Seziersaal der Medizinischen Fakultät am wohlsten fühlt . Echte menschliche Gefühle bringt er nur für seine dortigen Studienobjekte auf – bis er Clarice begegnet, einem Partygirl aus gutem Hause. Vom ersten Moment an ist Téo überzeugt, dass Clarice die... Téo Avelar ist Einzelgänger und ein Medizinstudent, der sich im Seziersaal der Medizinischen Fakultät am wohlsten fühlt . Echte menschliche Gefühle bringt er nur für seine dortigen Studienobjekte auf – bis er Clarice begegnet, einem Partygirl aus gutem Hause. Vom ersten Moment an ist Téo überzeugt, dass Clarice die Frau seines Lebens ist. Er beginnt, sie zu verfolgen und zu beobachten, macht ihr Geschenke, ist geradezu besessen von ihr. Als Clarice ihn zur Rede stellt und unmissverständlich deutlich macht, dass sie nichts von ihm wissen will, schlägt Téo sie bewusstlos und entführt sie in ein entlegenes Hotel in den Bergen. Was nun folgt, sind aus Téos Sicht tatsächlich perfekte Tage. Dass er Clarice fesseln und knebeln muss, sobald er sie allein lässt, liegt schließlich nur daran, dass sie so widerspenstig und unvernünftig ist. So ruhig die Geschichte anfängt, so schnell nimmt sie an Fahrt auf. Allmählich bekommt man tiefere Einblicke in Téos Denkweise und weiß, dass die Art, wie er agiert und reagiert mit etwas Fürchterlichem enden muss. Distanzlos und schockierend beschreibt der Autor Menschliches und unmenschliches Handeln des Medizinkundigen, was schockierend ist, wobei jedoch nicht das Augenmerk auf blutrünstige Taten gelegt wird. Dieser Thriller lebt eher davon, dass der personale Erzähler den Leser tief in die Psyche des verklemmten, liebeskranken, realitätsfremden, aber nicht dummen Stalkers blicken lässt, der einem beinahe schon leid tun könnte, weil klar ist, dass er die so sehr von ihm ersehnte Gegenliebe von Clarice auf diese Art niemals gewinnen kann. Der Schreibstil ist flüssig und auch wenn einem weder Téo noch Clarice sympathisch sind, so will man doch immer wissen, wie dieser Thriller weiter geht. Stellenweise wirkte die Handlung ein wenig konstruiert und unrealistisch. Dennoch fand ich das Buch spannend und fühlte mich gut unterhalten. Wer gerne einen Stalking-Thriller der etwas anderen Art lesen möchte, dem könnte „Sag kein Wort“ gefallen. Der Autor Raphael Montes, geboren 1990 in Rio de Janeiro, ist Jurist und Autor. Sein Debütroman wurde u. a. für den Sao Paulo Literaturpreis nominiert, und in seiner Heimat wird Raphael Montes als ‚Stephen King Brasiliens‘ gefeiert. Mit seinem zweiten Spannungsroman ‚Sag kein Wort‘, der in siebzehn Ländern erscheint, sorgt Montes auch international für Furore.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Sag kein Wort - Raphael Montes

Sag kein Wort

von Raphael Montes

(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Das Porzellanmädchen - Max Bentow

Das Porzellanmädchen

von Max Bentow

(31)
Buch (Paperback)
15,00
+
=

für

34,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen