Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Spreeblut

Thriller

(8)
Das Grauen ist eingekehrt in Berlin, doch es mordet unerkannt ...
An den Ufern der Spree macht ein heimtückischer Serienmörder Jagd auf Frauen. Die Entführungen werden nicht beobachtet, die Leichen seiner Opfer nie gefunden.
Als die Enddreißigerin Ana am Alexanderplatz auf eine der Vermisstenanzeigen stößt, die überall in der Stadt zu finden sind, wird sie von einem geheimnisvollen Mann angesprochen. Jan scheint mehr über das Mysterium der verschwundenen Frauen zu wissen, als er zugeben will …
Da ist etwas … und es lässt sich ungern stören!
»Ein Thriller der anderen Art. Meine Überlegungen und Ideen fuhren Achterbahn.« nellsche auf Lovelybooks
»Spannender Mystery-Thriller, der auf ganzer Linie überzeugt.« Annie
»Nichts für schwache Nerven … die Geschichte entwickelte einen solchen Sog, dem ich mich kaum entziehen konnte.« Langew.
»… eine ganz außergewöhnliche Mischung aus Thriller und Mystery.« hopeandlive auf Lovelybooks
»Man sieht sich schon beim ersten Kapitel um, obwohl man am helllichten Tag im Garten liest!« Sylvie
»… ein intensiver Thriller … mit dem Touch des Besonderen ...« Mike76
»Durch die atemberaubende und packende Erzählweise des Autors wurde ich förmlich in die Geschichte hineingezogen …« Vampir989
»Ich habe selten ein so spannendes und gruseliges Buch gelesen.« rewareni auf Lovelybooks
»Man fühlt, fiebert und leidet mit den Protagonisten.« Stups
»Du wirst die Welt danach mit anderen Augen sehen.« voeglein auf Lovelybooks
»Spannend, überraschend und schaurig.« kabalida
»Gruselig, schaurig und einfühlsam geschrieben.« Amazon-Kunde
»Perfekte Grusel-Lektüre.« Bookstar
»Mit einem packenden Schreibstil und einigen überraschenden Wendungen treibt der Autor seine Geschichte mit hohem Tempo und ohne große Schnörkel voran und steuert zielsicher auf die überzeugende Auflösung zu.« ech
»… eine wilde Jagd durch Berlin und dessen dunkle Ecken …« Bettina H.
»Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.« Gartenfee007 auf Lovelybooks
»… die Seiten sind nur so dahingeflogen …« Angie
»Hier und da habe ich beim Lesen sogar den Atem angehalten. Eine spannende, gut durchdachte Geschichte mit einem kleinen Hauch Fantasy.« SchuSchu
»Nichts ist vorhersehbar. Und in dem Stil, in dem der Autor Karsten Krepinsky schreibt, hält beim Lesen ganz langsam – immer mehr und mehr – das Geheimnisvolle und das Grauen den Einzug in den Köpfen der Leser.« Wagner
»Ein Thriller wie ein Horrorfilm.« classique auf Lovelybooks
(Lesermeinungen)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 203 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739401119
Verlag Via tolino media
Dateigröße 357 KB
Verkaufsrang 53.842
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 87186779
    Solange du lügst - Kimberly Belle
    Solange du lügst
    von Kimberly Belle
    (14)
    eBook
    7,99
  • 81860334
    SOKO Steiermark Teil 2 - Werner Pass
    SOKO Steiermark Teil 2
    von Werner Pass
    eBook
    3,99
  • 85322489
    Die Kunst zu morden - Michael Hübner
    Die Kunst zu morden
    von Michael Hübner
    eBook
    3,99
  • 95532319
    Bella, 14 - Nika Lubitsch
    Bella, 14
    von Nika Lubitsch
    (1)
    eBook
    3,99
  • 83061392
    Todespakt - Michael Hübner
    Todespakt
    von Michael Hübner
    (1)
    eBook
    3,99
  • 22147069
    Jung, blond, tot - Andreas Franz
    Jung, blond, tot
    von Andreas Franz
    (30)
    eBook
    9,99
  • 96168566
    Liebe geht immer - Myriam Klatt
    Liebe geht immer
    von Myriam Klatt
    eBook
    7,99
  • 88532873
    Mord in Aurich. Ostfrieslandkrimi - Susanne Ptak
    Mord in Aurich. Ostfrieslandkrimi
    von Susanne Ptak
    (9)
    eBook
    3,99
  • 45060946
    Die Seele des Bösen - Blut, Angst und Tränen - Dania Dicken
    Die Seele des Bösen - Blut, Angst und Tränen
    von Dania Dicken
    (15)
    eBook
    3,99
  • 45502165
    Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten - Jennifer Wolf
    Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten
    von Jennifer Wolf
    (19)
    eBook
    3,99
  • 28745748
    Wasser für die Elefanten - Sara Gruen
    Wasser für die Elefanten
    von Sara Gruen
    (77)
    eBook
    8,99
  • 45577010
    Brandwunden - Ostfrieslandkrimi - Elke Bergsma
    Brandwunden - Ostfrieslandkrimi
    von Elke Bergsma
    (1)
    eBook
    3,99
  • 92841969
    Ehe Er Sündigt (Ein Mackenzie White Mystery—Buch 7) - Blake Pierce
    Ehe Er Sündigt (Ein Mackenzie White Mystery—Buch 7)
    von Blake Pierce
    eBook
    5,99
  • 57993780
    Montana Dreams - So tief wie die Sehnsucht - Jennifer Ryan
    Montana Dreams - So tief wie die Sehnsucht
    von Jennifer Ryan
    (3)
    eBook
    8,99
  • 85245131
    Küstenträume - Marlies Folkens
    Küstenträume
    von Marlies Folkens
    (3)
    eBook
    8,99
  • 20937582
    Betrogen / House of Night Bd. 2 - P. C. Cast Kristin Cast, Kristin Cast
    Betrogen / House of Night Bd. 2
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (110)
    eBook
    8,99
  • 44108792
    Dünenfeuer - Sven Koch
    Dünenfeuer
    von Sven Koch
    (2)
    eBook
    9,99
  • 43743786
    Tödliche Jagd - Silvia Stolzenburg
    Tödliche Jagd
    von Silvia Stolzenburg
    (13)
    eBook
    5,99
  • 63944469
    Ich töte dich - Brenda Novak
    Ich töte dich
    von Brenda Novak
    (15)
    eBook
    7,99
  • 83645242
    Böses Kind - Martin Krist
    Böses Kind
    von Martin Krist
    (85)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Aussergewöhnlich, fesselnd und genial gut gesprochen
von Isabellepf aus Gaggenau am 21.05.2018
Bewertet: Hörbuch-Download

"Spreeblut" von Karsten Krepinsky ist ein gelungener und unheimlich fesselnder Mystery-Thriller, in dem ein heimtückischer Serienmörder für Angst und Schrecken sorgt. An den Ufern der Spree, macht ein heimtückischer Serienmörder Jagd auf Frauen. Seit Jahren schon verschwindet immer zur selben Zeit eine junge, hübsche Frau auf mysteriöse Weise. Die Entführungen... "Spreeblut" von Karsten Krepinsky ist ein gelungener und unheimlich fesselnder Mystery-Thriller, in dem ein heimtückischer Serienmörder für Angst und Schrecken sorgt. An den Ufern der Spree, macht ein heimtückischer Serienmörder Jagd auf Frauen. Seit Jahren schon verschwindet immer zur selben Zeit eine junge, hübsche Frau auf mysteriöse Weise. Die Entführungen konnten nie beobachtet und die Leichen seiner Opfer nie gefunden werden. Jan der unaufhörlich die Suche nach seiner vermissten Freundin nie aufgegeben hat, trifft am Alexanderplatz auf die Enddtreisigerin Ana, die seiner Freundin zum verwechseln ähnlich sieht. Auch Ana hat von den Vermisstenanzeigen gehört und kommt mit Jan ins Gespräch. Weiss er mehr von den mysteriösen Fällen als er zugeben möchte? Karsten Krepinsky schaffte es schon in den ersten Tracks und Prolog seine Zuhörer zu fesseln und in ein mysteriöses Abenteuer an die Spree nach Berlin zu entführen. Dabei erfährt man die Geschehnisse im Wechseln aus der Sich des Täters, der Opfer und Begleitpersonen. Besonders als sich der Täter zwischendurch zu Wort meldet und seine Vorgehensweisen und Vorlieben zu präsentieren waren unglaublich fesseln und mysteriös zugleich. Obwohl die Geschichte schon zu Beginn so temporeich beginnt, schafft es Karsten Krepinsky weiter, einen straff gespannten Spannungsbogen aufzubauen und mit unvorhersehbaren Wendungen und einer guten Portion Mystery zu überzeugen. Dabei hat mich besonders die Vorgehensweise der Protagonisten den Fall zu Lösen begeistert, indem man gebannt der Handlung folgt und durch kleine zwischen Rufe und Sapnnungsmomente versucht, den Figuren zu Helfen und sie vor dem Grauen zu bewahren. Ich war so gefesselt  von der Geschichte das es mir zeitweise schier unmöglich schien das Hörbuch zu stoppen, da ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht. Aber auch die Erzählstimme von Franziska Pigullar, bekannt als ?Scully? aus Akte X, schafft es mit ihrer leicht düsteren Stimme perfekt die aufkommende Spannung und Mystery der Geschichte einzufangen und umzusetzen. Durch die musikalische Untermalung und die geschickte Sprechweise hat mich die Geschichte auf ganzer Linie überzeugen können.  Ein Mystery-Thriller der perfekt umgesetzt, spannend, fesselnd und von Franziska Pigullar genial gut gesprochen ist.

Spannendes Hörbuch mit Elementen aus verschiedenen Genres
von sheena01 am 16.05.2018
Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Im Großraum Berlin verschwinden in regelmäßigen Abständen von einem Jahr etliche Frauen spurlos unter mysteriösen Umständen. Da es jedoch keine Anhaltspunkte über den Verbleib der Frauen gibt, und darüber ob sie einem Verbrechen zum Opfer gefallen sind, geschweige denn dass eine Leiche gefunden wird, legt die Polizei diese Fälle... Inhalt: Im Großraum Berlin verschwinden in regelmäßigen Abständen von einem Jahr etliche Frauen spurlos unter mysteriösen Umständen. Da es jedoch keine Anhaltspunkte über den Verbleib der Frauen gibt, und darüber ob sie einem Verbrechen zum Opfer gefallen sind, geschweige denn dass eine Leiche gefunden wird, legt die Polizei diese Fälle nach einiger Zeit zu den Akten, im Glauben, die Frauen sind freiwillig verschwunden. Als Ana gerade eine der Vermisstenanzeigen einer der verschwundenen Frauen liest, wird sie von einem Unbekannten angesprochen, der sich als Jan vorstellt und sie in ein Gespräch über die Vermissten verwickelt. Obwohl Ana, die sich in einer lieblosen Ehe mit dem gewalttätigen Francois befindet, ihre Fassade der glücklichen Ehefrau aus gehobenen Kreisen aufrechterhalten will, beginnt sie sich mit Jan zu treffen und auf eigene Faust zu den Vermisstenfällen zu recherchieren. Als sich Hinweise darauf verdichten, dass sich die Serie von mysteriösen Vermisstenfällen nicht nur über Jahre sondern bereits über viele Jahrzehnte zurückverfolgen lässt, wird bald klar, dass es sich hierbei um einen sehr speziellen Täter handeln muss. Schreibstil: Das Hörbuch beginnt bereits sehr verstörend aus Sicht des Mörders mit den Worten: "Ich bin 163 Jahre alt. Zumindest ist das die Anzahl der Morde, an die ich mich erinnere. Für jedes Jahr ein Menschenleben.", wobei man nicht weiß, ob man es hier mit einem geistesgestörten Irren oder mit einem bis dato unbekannten Wesen zu tun hat. Im Verlauf der Geschichte ändert sich permanent der Blickwinkel, aus dem die Geschichte erzählt wird, einmal wird die Geschichte aus der Perspektive des Opfers geschildert, dann wieder aus Sicht des Mörders, dann wieder aus dem Blickwinkel der recherchierenden Ana, wobei man dabei auch sehr viel über deren Gefühlswelt erfährt. Dieses Vorgehen macht die Erzählung erst so richtig spannend, denn als Hörer weiß man lange Zeit nicht, worauf diese Geschichte hinausläuft: Ist es ein Krimi, ein Thriller im Stile einer verhängnisvollen Affäre, oder hat man es doch mit einem Mystery-Roman zu tun, der mit Horrorelementen gespickt ist? Eins schon vorweg: dieses Vorgehen bringt einige Überraschungen mit sich! Darüber hinaus bekommt man häppchenweise Hinweise auf den Täter geliefert, man vermag diese Mosaikstücke jedoch nicht miteinander zu kombinieren, erst gegen Ende setzen sich die Fragmente zu einem schlüssigen Gesamtbild des Täters zusammen. Charaktere: Die Protagonistin Ana, gebürtige Ukrainerin aus ärmlicheren Verhältnissen, findet sich schon bald nach ihrer Hochzeit mit Francois in einer lieblosen Ehe wieder, in der sie nach Belieben von ihrem gewalttägigen Ehemann misshandelt und betrogen wird. Sie hält still, wahrt den glamourösen Schein nach außen und mimt die glückliche Ehefrau, aus Angst, ihre Eltern in der alten Heimat nicht mehr finanziell unterstützen zu können. Um der Realität zu entfliehen und ihren Alltag meistern zu können, sucht sie Trost im Alkohol, was sie nur noch tiefer in eine Spirale aus Sucht und Gewalt zieht. Auf mich wirkt sie in ihrem Tun sehr passiv und zaudernd, der Preis den sie für ein Leben im goldenen Käfig bezahlt, indem sie jahrelang schwerste Misshandlungen über sich ergehen lässt, erscheint mir viel zu hoch und ist für mich nicht nachzuvollziehen. Jan hingegen in seiner extrem zuvorkommenden Art wirkt auf mich so aufgesetzt, dass ich bei ihm permanent das Gefühl habe, dass er etwas im Schilde führt ? nicht die besten Voraussetzungen, um ihn vorbehaltlos sympathisch zu finden. Cover: Dies ist eines jener Coverbilder, die zwar recht geheimnisvoll und blutrünstig wirken, bei denen man anfangs aber nicht genau sagen kann, was man eigentlich sieht. Erst mit der Auflösung der Geschichte lichtet sich der Nebel und man erkennt deutlich das Bild. Eine tolle graphische Umsetzung, die in gewisser Weise den gesamten Verlauf der Geschichte widerspiegelt. Autor: Karsten Krepinsky stammt aus Berlin, wo er heute als promovierter Biologe in einem Start-Up-Unternehmen arbeitet. In seinen Büchern fließen jeweils Elemente verschiedenster Genres, wie etwa Horror, Science-Fiction, Mystery oder Thriller ein. Sprecherin: Mit Franziska Pigulla wurde die Sprecherrolle meiner Meinung nach optimal besetzt. Ihre beruhigend wirkende Stimme steht setzt einen Kontrapunkt zur spannenden Handlung. Darüber hinaus wurde phasenweise mit Hall gearbeitet, um das Geheimnisvolle rund um den Mörder hervorzuheben. Meinung: Aufgrund der Tatsache, dass sich das Buch so schwer in irgendeine Schublade einordnen ließ, war ich beim Zuhören auf alles gefasst und stellte viele Handlungsweisen der Protagonisten in Frage, weil ich hinter allem eine gefinkelt gelegte falsche Fährte des Autors vermutete. Sehr gut fand ich die Art und Weise, wie man es schaffte, wie die gruselige Atmosphäre einzufangen, die sich jedes Mal ausbreitet, kurz bevor der Täter zuschlägt. Diese Passagen wirken im Zuhörer auch Tage später noch nach, da kann es durchaus passieren, dass man ein mulmiges Gefühl bekommt, wenn man gezwungen ist, spätabends eine menschenleere U-Bahnstation zu betreten?. Persönliche Kritikpunkte: Ich tat mir manchmal schwer, die Beweggründe der einzelnen Charaktere nachzuvollziehen, wodurch ich mich mit keinem der Hauptakteure identifizieren konnte. Ana war mir oftmals zu passiv in ihrem Tun, Jan wiederum wirkte auf mich zu glatt und übertrieben zuvorkommend. Fazit: Ein sehr spannendes und auch ungewöhnliches Werk, das ich jenem ans Herz legen würde, der Hörbücher mag, die sich schwer in ein spezielles Genre einordnen lassen!

Mystery-Krimi für spannende und interessante Unterhaltung. Macht Spaß
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 13.05.2018
Bewertet: Hörbuch-Download

Zum Inhalt: Berlin. An den Ufern der Spree werden Frauen entführt. Jedes Jahr zu gleichen Zeit eine Frau. Die Frauen bleiben verschwunden, der Täter nie beobachtet. Ana, die selbst große Probleme hat, macht sich mit einem Mann, den sie zufällig kennenlernt auf die Suche nach dem Mörder. Meine Meinung: Das Hörbuch... Zum Inhalt: Berlin. An den Ufern der Spree werden Frauen entführt. Jedes Jahr zu gleichen Zeit eine Frau. Die Frauen bleiben verschwunden, der Täter nie beobachtet. Ana, die selbst große Probleme hat, macht sich mit einem Mann, den sie zufällig kennenlernt auf die Suche nach dem Mörder. Meine Meinung: Das Hörbuch hat mich direkt von Beginn an in seinen Bann gezogen. Nicht zuletzt wegen der Sprecherin Franziska Pigulla, deren Stimme perfekt zu dieser Geschichte passt. Sie setzt die Spannung und die Mystik der Geschichte für mich perfekt um. Aber auch die Geschichte selbst ist spannend und gut gemacht. Die Charaktere der Geschichte sind und detailliert dargestellt, so dass ich sie förmlich vor mir sah. Manche der Figuren fand ich sehr positiv und sympathisch, andere eher unsympathisch aber auch interessant. Durch die musikalische Untermalung und die geschickte Sprechweise kommt die Atmosphäre, der mystischen Geschichte des Buches sehr gut rüber. Die Erzählweise ist sehr gelungen, da man immer wieder aus der Sicht verschiedener Personen Einblick erhält. Die Auflösung erfolgt erst ganz zum Ende, wobei ich schon kurz vorher einen Verdacht hatte, mit dem ich auch richtig lag. Alles in allem hat mir die Geschichte gut gefallen und die Mischung aus Krimi und Mystery fand ich genau richtig. Lediglich das Ende war nicht ganz mein Fall, war aber für dieses Buch dennoch stimmig. Fazit: Mystery-Krimi für spannende und interessante Unterhaltung. Macht Spaß


Wird oft zusammen gekauft

Spreeblut - Karsten Krepinsky

Spreeblut

von Karsten Krepinsky

(8)
eBook
3,99
+
=
Geisterfjord - Yrsa Sigurdardóttir

Geisterfjord

von Yrsa Sigurdardóttir

(45)
eBook
9,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen