Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Superior

Das dunkle Licht der Gaben

(10)
Ein privilegiertes Leben und schier unbegrenzte Möglichkeiten – das bietet die Superior Human Society ihren Mitgliedern. Zumindest denen, die es wert sind …
„Du bist eine Superia, aber deine Gaben sind minderwertig.“
Unzählige Male hat die 20-jährige Amelia diesen Satz schon gehört. Und jedes Mal war sie froh darüber.
Sie wollte nicht dazugehören.
Sie wollte nicht die Pflichten.
Sie wollte nicht, dass man ihr vorschrieb, mit wem sie sich paaren sollte.
Doch was Amelia will, ist für eine Andere bestimmt. Und was man von ihr will, ist schlimmer als eine Zwangsheirat.
Portrait
Anne-Marie Jungwirth, Jahrgang 1978, ist studierte Betriebswirtin und im Finanzbereich tätig. Den Zahlen gehört ihr Kopf, dem Schreiben ihr Herz. Entschlossen nicht nur davon zu träumen, sondern dieser Leidenschaft wirklich nachzugehen, hat sie nach der Geburt ihres Sohnes. Durch den Gewinn eines Schreibwettbewerbs ermutigt, wagte sie schließlich den Schritt, ihr erstes Romanmanuskript an einen Verlag zu senden. Ihr Debütroman „Engelsstaub“ ist im Mai 2015 bei Carlsen Impress erschienen. Ihr zweiter Roman „Superior“ erscheint im Sommer 2017 im Drachenmondverlag. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in ihrer Wahlheimat Österreich.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 344
Erscheinungsdatum 08.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-211-2
Verlag Drachenmond-Verlag
Maße (L/B/H) 208/146/32 mm
Gewicht 401
Verkaufsrang 67.238
Buch (Taschenbuch)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45244540
    Luna
    von Ian McDonald
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 61453538
    Schatten und Tod / Wedora Bd.2
    von Markus Heitz
    (7)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 42435756
    Spin - Die Trilogie
    von Robert Charles Wilson
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    13,99
  • 37822301
    Future
    von Dmitry Glukhovsky
    (10)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 44253022
    Tracer
    von Rob Boffard
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 47877528
    Giants - Zorn der Götter
    von Sylvain Neuvel
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 47937475
    1984
    von George Orwell
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 1778730
    1984
    von George Orwell
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 44253095
    Die drei Sonnen Bd.1
    von Cixin Liu
    (40)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 35193908
    Die Auslese - Nur die Besten überleben
    von Joelle Charbonneau
    (52)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    6,99 bisher 16,99
  • 43994606
    Auslöschung #1 Southern-Reach-Trilogie
    von Jeff VanderMeer
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 75818419
    Abgrund unter schwarzer Sonne
    von Perry Rhodan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 64495552
    Star Wars Battlefront II
    von Christie Golden
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 37619534
    Blade Runner
    von Philip K. Dick
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 47722861
    Die Optimierer
    von Theresa Hannig
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 2989945
    Fahrenheit 451
    von Ray Bradbury
    (31)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    7,00
  • 47093167
    Star Wars™ - Nachspiel
    von Chuck Wendig
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 47602394
    Ready Player One
    von Ernest Cline
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 64484016
    Star Wars: Jyn, die Rebellin
    von Beth Revis
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 63890752
    Kollaps - Das Imperium der Ströme 1
    von John Scalzi
    (3)
    Buch (Paperback)
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„WOW, was für ein Buch“

Katrin Köber, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

WOW, was für ein Buch. Eine richtig gute komplexe Geschichte in einem politischen System, voller guten und bösen Menschen, von denen man mitunter nicht so richtig weiß, ob sie dafür oder dagegen sind. Der Hauptcharakter Amelia nimmt einen direkt für sich ein. Abgerundet wird dieser Roman durch eine Liebesgeschichte und einen Hauch von WOW, was für ein Buch. Eine richtig gute komplexe Geschichte in einem politischen System, voller guten und bösen Menschen, von denen man mitunter nicht so richtig weiß, ob sie dafür oder dagegen sind. Der Hauptcharakter Amelia nimmt einen direkt für sich ein. Abgerundet wird dieser Roman durch eine Liebesgeschichte und einen Hauch von Erotik. Es liest sich sehr schnell weg, es ist absolut spannend, macht Spaß und macht definitiv Lust auf mehr..... Da freu ich mich schon auf Teil 2.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
0
0

Fesselnd, spannend, anders - ein must have für Dystopieliebhaber!
von Chuckster am 27.07.2017

Ich habe ja im Vorfeld schon einiges gutes über dieses Buch gehört und da konnte ich es mir nicht entgehen lassen mir schnellst möglich meine eigene Meinung zu bilden. Und was soll ich groß dazu sagen, ich bin ehrlich begeistert von diesen Buch! Es hat mich schon in kürzester Zeit in... Ich habe ja im Vorfeld schon einiges gutes über dieses Buch gehört und da konnte ich es mir nicht entgehen lassen mir schnellst möglich meine eigene Meinung zu bilden. Und was soll ich groß dazu sagen, ich bin ehrlich begeistert von diesen Buch! Es hat mich schon in kürzester Zeit in seinen Bann gezogen. Alleine der Prolog war wirklich fesselnd und ich fragte mich, wie das alles später zusammen hängen würde, denn alleine dieser hat schon sehr viele spannende Fragen aufgezeigt, den ich nur gerne auf den Grund gehen wollte. Ich liebe die Charaktere. Obwohl ich anfangs nicht ganz wusste, ob ich mit der sehr offenherzigen Amelia, die ein nicht ganz unbedeutendes Problem mit Alkohol hat, wirklich klar kommen würde. Aber irgendwie hat sie es dann doch geschafft sich in mein Herz zu kämpfen, sie ist eine tolle Hauptcharakterin und sie verdient es, dass ein Buch über sie geschrieben wurde. Auch die anderen Charaktere fand ich gut und auf jeden Fall spannend. Es gibt so viele Charkater, die in diesem Geflecht der SHS verwoben sind, die alle ihre eigenen Ziele und Ideale haben und man sich immer fragen muss, wem kann man trauen, wer will einem wirklich was Gutes, wer verfolgt nur seine eigenen Ziele und ganz oben an, sind nicht alle letztendlich Spielball der SHS? Diese Fragen, könnt ihr natürlich nur klären, wenn ihr das Buch selbst lest. Ich liebe die Handlung, gerade das politische System war sehr gut erdacht und ich fand die kleinen Einschübe vor jedem Kapitel immer super spannend. Auch hier greifen wieder super die Charakter ein, die diese System auch noch stützen und weiter tragen. Alles im allem war das sehr spannend, auch die Geschichte um Amelia herum wurde nie spannend, immer gab es neue Erkenntnisse und neue Wendungen, immer haben sich neue Türen geöffnet und man wurde neu überrascht, von dem was Anne - Marie erneut aus dem Ärmel geschüttelt und für uns bereit hielt. Auch Liebe und etwas Erotik (owohl ich kein großer Fan von Erotik in Büchern bin - war es hier okay, da wohl dosiert) kam in dem Buch nicht zu kurz, wurde aber (zu meiner Freude) nicht übertrieben oder unglaubwürdig dargestellt. Alles in allem kann ich nur sagen LEST DIESES BUCH, ihr werdet es nicht bereuen. Das einzige, was ihr bedauern werdet, dass es jetzt wohl oder übel noch eine Weile dauern wird bis es eine Fortsetzung gibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eine der besten Dystopien, die ich gelesen habe
von Monika Schulze am 23.07.2017

Meine Meinung: Wer mich inzwischen etwas kennt, der weiß, dass ich Dystopien liebe und wenn sie dann noch aus der Feder der absolut lieben Anne-Marie Jungwirth kommt, dann kann ich natürlich nicht widerstehen. Als das Buch bei mir ankam, hatte ich ja eigentlich gar keine Zeit dafür, aber ich war viel... Meine Meinung: Wer mich inzwischen etwas kennt, der weiß, dass ich Dystopien liebe und wenn sie dann noch aus der Feder der absolut lieben Anne-Marie Jungwirth kommt, dann kann ich natürlich nicht widerstehen. Als das Buch bei mir ankam, hatte ich ja eigentlich gar keine Zeit dafür, aber ich war viel zu neugierig, um nicht einmal kurz hineinzulesen. Es klang einfach zu spannend. Der Prolog spielt 6 Jahre vor den eigentlichen Ereignissen und wird aus Sicht von Salome, der Mutter von Amelia erzählt. Dabei erfährt man gleich einiges über die Kindheit der Protagonistin und ich war tief berührt von den Gefühlen, die Anne-Marie Jungwirth bereits in diesen wenigen Seiten an den Leser weitergegeben hat. Danach trifft man auf Amelia und erlebt gleich hautnah, wie sehr sie es genießt, trotz ihrer Gaben so viele Freiheiten zu haben. Diese schöpft sie wirklich voll aus, was ich sehr erfrischend fand. Überhaupt ist Amelia nicht die typische Protagonistin, wie ich sie schon in so vielen Dystopien gefunden habe. Sie legt einen gesunden Egoismus an den Tag, denkt gerne auch mal zuerst an sich und dann an andere und hält überhaupt nichts davon, sich für das Wohl der Menschheit zu opfern. Das fand ich so erfrischend, ehrlich. Endlich will einmal eine Protagonistin auch ihre eigene Haut retten. Das ist einfach nur authentisch und gefiel mir deshalb wahnsinnig gut. Überhaupt sind der Autorin die Figuren sehr gut gelungen. Sie sind vielschichtig, tiefgründig, haben eine Geschichte, einen Hintergrund. Sie haben Stärken und Schwächen und einige Kanten und Ecken. Nicht immer konnte ich sie eindeutig in gut und böse einteilen. Ich wusste oft selbst nicht, wem ich trauen kann und wer am Ende doch Hintergedanken hegte und wem nur das eigene Wohl am Herzen lag. So etwas liebe ich ja in Bücher, dann ist es nicht so vorhersehbar und bleibt rundum spannend. Doch auch die Handlung selbst ist wirklich überaus spannend. Schon alleine die Welt, die Anne-Marie Jungwirth erschaffen hat, hat mich total fasziniert. Sie ist sehr gut durchdacht und klar aufgebaut. Durch ein paar Dokumente, die jeweils am Kapitelanfang eingefügt sind, bekommt man zusätzliche Informationen, doch auch während der Geschichte beschreibt die Autorin ihre Welt sehr bildhaft und lässt den Leser so tief in ihre Welt eintauchen. Je mehr ich erfuhr, desto fester klebte ich an den Seiten. Hier hat sich die Autorin etwas ganz Tolles einfallen lassen. Und das Beste: Auch am Ende von Teil 1 weiß ich noch nicht, wer der eigentliche Gegenspieler der Protagonistin sein wird, denn so einfach ist es in „Superior“ nicht wirklich. Es gibt nicht DEN einen Bösewicht. Die Geschichte ist viel komplexer und die einzelnen Protagonisten denken alle unterschiedlich. So bleibt auch für den Leser genug Platz, sich seine eigenen Gedanken zu machen und zu überlegen, auf welcher Seite er steht. Es ist eben nicht alles schwarz oder weiß und genau das kommt auch in dem Buch von Anne-Marie Jungwirth ganz klar heraus, was ich sehr gelungen fand. Und durch all die Verwicklung kommt natürlich auch ordentlich Spannung in die Geschichte. Dieses Buch war wirklich auf keiner Seite langweilig und obwohl ich kaum Zeit zum Lesen hatte, habe ich es innerhalb von nur zwei Tagen durchgelesen. Dabei hab ich sogar auf Schlaf verzichtet, weil ich mich einfach nicht losreißen konnte. Und obwohl das Buch sowieso durchwegs spannend ist, hat es die Autorin zusätzlich geschafft, mich am Ende noch mit einigen unvorhersehbaren Wendungen zu überraschen. Am Ende bin ich jetzt total begeistert und gleichzeitig völlig zerstört, weil ich nicht sofort weiterlesen kann. Fazit: „Superior“ ist definitiv ein Highlight unter den Dystopien. Die Welt ist durchdacht und klar strukturiert, aber trotzdem sehr komplex. Die Protagonisten sind vielschichtig, haben Stärken und Schwächen und vor allem Amelia, die sich nicht sofort in die Rolle des Opferlammes fügt, hat mich total begeistert. Neben den Charakteren ist die Story selbst sehr spannend und mitreißend und was mich wirklich positiv überrascht hat: Es lässt sich nicht alles in Schubladen einordnen. Der Leser hat genug Platz, sich selbst Gedanken zu machen, auf welcher Seite er steht und so fiebert man zusätzlich mit. Ich konnte mich kaum von dem Buch losreißen und habe dafür sogar auf Schlaf verzichtet. Wenn ich mehr als 5 Punkte vergeben würde, hätte es dieses Buch auf jeden Fall verdient. Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Gute Geschichte und Umsetzung
von Sally am 13.07.2017

Schon das Cover finde ich grandios, man erkennt das es nicht in der Jetzt- Zeit spielt und das jeder Mensch etwas besonderes ist. Man sieht schon an hand des Covers die Macht. Aber es gibt auch weniger besondere Menschen. Viele haben eine Gabe, einige die richtig wertvoll... Schon das Cover finde ich grandios, man erkennt das es nicht in der Jetzt- Zeit spielt und das jeder Mensch etwas besonderes ist. Man sieht schon an hand des Covers die Macht. Aber es gibt auch weniger besondere Menschen. Viele haben eine Gabe, einige die richtig wertvoll sind einige auch die nutzlos sind. Amelia ist eine von den „nutzlosen“ Gaben trotz die Gabe einen gewissen Wert hat. Aber das denkt nur sie, ein dickes Geheimnis umgibt sie.. aber von den sie noch nichts weiß. Dazu kommt dann ein scharfer Typ, aber die beiden dürfen ihre Liebe sozusagen nicht legal ausführen. Anfang wird erklärt, warum Amelia nicht mehr bei ihrer Mutter lebt. Schon da bekommt man einen sehr guten Bezug zu ihr, die anderen Anfangs Kapiteln erzählen um ihr neues Leben in ihrer Pflegefamilie. Ich bin gut rein gekommen, da man so Amelia sehr gut kennen lernt, man lernt ihre Ängste, Sorgen und Entscheidungen kennen. Im ersten Moment fand ich die „Vorstellungskapitel“ ziemlich viel und etwas langweilig, aber nichts da .. genau da wo ich dachte es wird langweilig passierte einiges. Nach und nach plötzlich Spannung ohne Ende da. Die Autorin hat somit den perfekten Zeitpunkt genommen, das der Leser nicht vor Langeweile abbricht. „Superior“ hat von allen etwas heiße Erotik, Spannung, Action, Liebeskummer, Alltag, unerklärliches, Verrat, Lügen, Wahrheit usw.... Ich bin froh „Superior“ gelesen zu haben. Es hat einen gefesselt, es war auch manchmal nicht zu Ernst. Es ist wirklich eine gute Geschichte wie Wissenschaft über das Leben bestimmt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Superior - Anne-Marie Jungwirth

Superior

von Anne-Marie Jungwirth

(10)
Buch (Taschenbuch)
14,90
+
=
Räuberherz - Julianna Grohe

Räuberherz

von Julianna Grohe

(10)
Buch (Taschenbuch)
14,90
+
=

für

29,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen