Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

The Hate U Give

(54)


»Umwerfend und brillant, ein Klassiker!« Bestsellerautor John Green





Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...




Rezension
"Bis das Buch 2018 in die Kinos kommt, sollten Sie wirklich nicht warten." Bild am Sonntag
Portrait
Angie Thomas ist in Jackson, Mississippi, aufgewachsen und lebt auch heute noch dort. Als Teenager tat sie sich als Rapperin hervor; ihr ganzer Stolz war ein Artikel im Right-On! Magazine. Thomas hat einen Bachelor-Abschluss im Fach Kreatives Schreiben an der Belhaven Universität. Ihr Debüt The Hate U Give erntete ein überschwängliches Presse- und Leserecho und schaffte es auf Anhieb auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 24.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16482-2
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 221/142/46 mm
Gewicht 688
Verkaufsrang 3.201
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47170889
    The Sun is also a Star.
    von Nicola Yoon
    (78)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47787835
    Wir fliegen, wenn wir fallen
    von Ava Reed
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 47878207
    Was uns bleibt ist jetzt
    von Meg Wolitzer
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 62033298
    Was wir dachten, was wir taten
    von Lea-Lina Oppermann
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,95
  • 47366042
    Nächstes Jahr am selben Tag
    von Colleen Hoover
    (66)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 42415488
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (91)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45243818
    Last Year's Mistake
    von Gina Ciocca
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 61755573
    Fangirl
    von Rainbow Rowell
    (95)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 62427222
    PS: Ich mag dich
    von Kasie West
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 64508009
    Cloud
    von Claudia Pietschmann
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 64477402
    Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung
    von Stefanie Hasse
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 63890901
    Der Junge auf dem Berg
    von John Boyne
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 56051406
    Will & Layken - Eine große Liebe
    von Colleen Hoover
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 34985825
    Das gefangene Herz / Mystic City Bd.1
    von Theo Lawrence
    (34)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    5,99 bisher 16,99
  • 40013032
    Schatten der Macht / Mystic City Bd.3
    von Theo Lawrence
    (6)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    5,99 bisher 16,99
  • 30616341
    Zirkel / Engelsfors Trilogie Bd.1
    von Mats Strandberg
    (33)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    6,99 bisher 19,95
  • 30916357
    Schlüssel
    von Mats Strandberg
    (6)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    6,99 bisher 22,99
  • 30916411
    Feuer / Engelsfors Trilogie Bd.2
    von Mats Strandberg
    (8)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    6,99 bisher 19,95
  • 37821725
    So geht Liebe
    von Katie Cotugno
    (12)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99 bisher 15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Muss!“

Gina van Noppen, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein unglaublich eindringliches Buch, das jeder gelesen haben sollte!
Starr muss mit ansehen wie ihr Freund von einem Polizisten erschossen wird. Ein traumatisches Ereignis, das ihr Leben auf den Kopf stellt.
Das Buch lässt den Leser die emotionale Reise zur Entscheidung mit durchleben, ob Starr gegen den Polizisten aussagt und was
Ein unglaublich eindringliches Buch, das jeder gelesen haben sollte!
Starr muss mit ansehen wie ihr Freund von einem Polizisten erschossen wird. Ein traumatisches Ereignis, das ihr Leben auf den Kopf stellt.
Das Buch lässt den Leser die emotionale Reise zur Entscheidung mit durchleben, ob Starr gegen den Polizisten aussagt und was das für folgen hat.

„Aktuell“

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Ein erschreckend aktuelles Jugendbuch, in dem neben den alltäglichen Teenie-Problemen der jungen Starr deutlich die Ungerechtigkeit und die Ungleichheit der US-amerikanischen Gesellschaft aufgezeigt werden. Sehr spannend und berührend erzählt die Autorin die Geschichte von Starr, ihrem von der Polizei erschossenen Freund Khalil, ihrer Ein erschreckend aktuelles Jugendbuch, in dem neben den alltäglichen Teenie-Problemen der jungen Starr deutlich die Ungerechtigkeit und die Ungleichheit der US-amerikanischen Gesellschaft aufgezeigt werden. Sehr spannend und berührend erzählt die Autorin die Geschichte von Starr, ihrem von der Polizei erschossenen Freund Khalil, ihrer Familie, ihren Freunden und dem Viertel, in dem sie aufwächst. Ein großartiges Buch über Rassismus, Gewalt, Zivilcourage und das Finden der eigenen Stimme.

„Ein Buch das man einfach lesen muss!“

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Kaum ein Buch hat mich in letzter Zeit so fasziniert wie "The Hate U Give" von "Angie Thomas". Es handelt von etwas Wahrem, etwas das leider heutzutage noch Tag ein Tag aus in unserer "realen" Welt tatsächlich passiert. Und leider schließen viele Menschen die Augen davor. Denn es ist traurig, erschreckend aber realer als viele glauben!
Wer
Kaum ein Buch hat mich in letzter Zeit so fasziniert wie "The Hate U Give" von "Angie Thomas". Es handelt von etwas Wahrem, etwas das leider heutzutage noch Tag ein Tag aus in unserer "realen" Welt tatsächlich passiert. Und leider schließen viele Menschen die Augen davor. Denn es ist traurig, erschreckend aber realer als viele glauben!
Wer mutig genug ist und sich vor Tränen nicht fürchtet, sollte dieses in meinen Augen einzigartige Werk von Angie Thomas unbedingt lesen!
Für mich ein Buch, das in jedem Bücherregal stehen sollte.
Definitiv nicht nur was für die Jugend!

„Traurige Aktualität“

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Die Geschichte von Starr befasst sich mit trauriger Aktualität. Man kann kaum glauben, dass so etwas in unserer Zeit noch passiert. Rassenhass, Gewalt und Ungerechtigkeit - solche Themen sollten eigentlich der Vergangenheit angehören.
Ein Buch das aufrüttelt und dazu ermutigt, sich selbstbewusst für ein gerechtes Miteinander einzusetzen.
Die Geschichte von Starr befasst sich mit trauriger Aktualität. Man kann kaum glauben, dass so etwas in unserer Zeit noch passiert. Rassenhass, Gewalt und Ungerechtigkeit - solche Themen sollten eigentlich der Vergangenheit angehören.
Ein Buch das aufrüttelt und dazu ermutigt, sich selbstbewusst für ein gerechtes Miteinander einzusetzen. Eine wichtige Lektüre, die junge Menschen lesen sollten!

„Großartiger Jugendroman über ein USA- (Dauer-)Thema“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dies ist ein eindrucksvoller Jugendroman, den auch Erwachsene sich gönnen sollten:
Starr,ein afro-amerikanischer Teenager, erlebt den Mord an einem Jugendfreund hautnah mit -
durch die Pistole eines weißen Polizisten bei einer Verkehrskontrolle !
Der sinnlose Tod Khalils ist der Einsteiger in eine Geschichte, die nicht nur mitreißt,
Dies ist ein eindrucksvoller Jugendroman, den auch Erwachsene sich gönnen sollten:
Starr,ein afro-amerikanischer Teenager, erlebt den Mord an einem Jugendfreund hautnah mit -
durch die Pistole eines weißen Polizisten bei einer Verkehrskontrolle !
Der sinnlose Tod Khalils ist der Einsteiger in eine Geschichte, die nicht nur mitreißt, mitlachen und leiden lässt, ganz ohne Pathos und Kitsch, sondern uns Lesern aufzeigt, wie aus einer verängstigten 16jährigen ein mutiger Teenager wird, der seine „Frau“ steht.
Die geschockte Starr, die von Khalil von einer Party nach Hause gebracht werden sollte, hat anfangs große Angst, vor Polizei und Geschworenen ihre Geschichte zu erzählen - zu sehr ist das Misstrauen gegen die etablierte, (weiße) Gesellschaft bei ihr vorhanden. Aber je mehr sie über ihren alten Kindheitsgefährten und seine Probleme mit einem Drogenboss aus ihrem heimatlichen Viertel bzw.Ghetto erfährt, je mehr ihre großartige Familie und ihr(e)Freund(e) hinter ihr stehen, desto mehr schafft sie es, über sich hinauszuwachsen und für sein Andenken einzutreten.
Denn den Beschluss der Geschworenen, ob der Polizist überhaupt des Mordes an Khalil angeklagt wird, ahnen alle schon vorher….
Starr jedenfalls entscheidet für sich, dass Frust und nachvollziehbare Wut der schwarzen Bevölkerung(mündend in Zerstörungswillen u.sinnlose Gewalt) letztlich nicht weiterhelfen, sondern der Glaube, das es eines Tages besser sein wird, wenn man dafür kämpft !
Starr wird nie vergessen und niemals schweigen - für Khalil !

„Dieses Buch lässt mich nicht los“

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Gießen

Eindringlich und erschreckend realitätsnah erzählt Angie Thomas die Geschichte von Starr, die ihren Freund Khalil durch die Waffe eines Polizisten verliert. Eigentlich möchte ich gar nicht glauben, dass so etwas heutzutage noch passiert, aber die Nachrichten beweisen das Gegenteil. Ein weißer Polizist fühlt sich bedroht durch einen Eindringlich und erschreckend realitätsnah erzählt Angie Thomas die Geschichte von Starr, die ihren Freund Khalil durch die Waffe eines Polizisten verliert. Eigentlich möchte ich gar nicht glauben, dass so etwas heutzutage noch passiert, aber die Nachrichten beweisen das Gegenteil. Ein weißer Polizist fühlt sich bedroht durch einen schwarzen Jugendlichen, obwohl der nicht einmal etwas getan hat. Und erschießt ihn. Starr muss schon zum zweiten Mal mit ansehen, wie einer ihrer Freunde ermordet wird. Das Seelenleben des Mädchens ist realistisch und ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Ich fühlte ihren Schmerz, Unglauben und die Ungerechtigkeit die ihr, ihrer Familie und den Menschen in ihrem Viertel wiederfährt. Dieses Buch hat mir die Augen gegenüber einer Welt geöffnet, die ich nie betreten habe, der ich mich jetzt aber näher fühle. Rassismus, Gewalt, Anschuldigungen gegen Unschuldige; nur wegen ihrer Hautfarbe. Das ist falsch. Ich habe außerdem viel gelernt; über die Rapszene der 90er und Tupac, dessen Song "ThugLife" dieses Buch insperierte und prägt. Welche rassistische Bedeutung "fried chicken" hat. Das Namen wie "Khalil" und "DeVante" ebenso normale Namen sind wie "Chris" und "Nathan". Über Gangs. Tanzstile wie Nae-Nae. Black Jesus. Ich bin völlig in diese Welt eingetaucht.
Es ist ein Buch, das in den Schulen dieser Welt gelesen werden sollte. Um zu zeigen, was Rassimus schafft: Er tötet Unschuldige.

„Beeindruckend und gegenwärtig“

Anika Meinhardt, Thalia-Buchhandlung Einbeck

Als Starrs bester Freund aus Kindertagen, Khalil, vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, ändert sich ihr Leben auf einen Schlag. Nun steht sie vor einer schwierigen Entscheidung. Soll sie sagen, was sie in dieser Nacht wirklich gesehen hat?
"The Hate U Give" ist ein beeindruckendes und gleichermaßen gegenwärtiges Buch,
Als Starrs bester Freund aus Kindertagen, Khalil, vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, ändert sich ihr Leben auf einen Schlag. Nun steht sie vor einer schwierigen Entscheidung. Soll sie sagen, was sie in dieser Nacht wirklich gesehen hat?
"The Hate U Give" ist ein beeindruckendes und gleichermaßen gegenwärtiges Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Angie Thomas schafft es, so plastische Figuren zu erschaffen, dass man sich einfach in Starrs Gefühlswelt hineinfühlen muss. Ein wichtiger Roman unserer Zeit, sehr sehr lesenswert !

„Sehr aktuell und berührend!“

Alina Tiedemann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Starr ist 16, lebt im schwarzen Viertel der Stadt und geht auf eine Privatschule, wo sie fast die einzige Schwarze ist.
Als ihr bester Freund Khalil in ihrem Beisein von einem Polizisten erschossen wird, ist sie die einzige, die die Wahrheit kennt. Die Polizei und die Drogenhändler setzen die unter Druck und wollen sie manipulieren.
Starr ist 16, lebt im schwarzen Viertel der Stadt und geht auf eine Privatschule, wo sie fast die einzige Schwarze ist.
Als ihr bester Freund Khalil in ihrem Beisein von einem Polizisten erschossen wird, ist sie die einzige, die die Wahrheit kennt. Die Polizei und die Drogenhändler setzen die unter Druck und wollen sie manipulieren. Kann Starr dem standhalten und dich selbst und Khalil treu bleiben?
Beeindruckende und sehr berührende Geschichte mit so vielen positiven Impulsen, dass man gleich nochmal von vorne anfangen will.

„Schweigst du still oder stehst du für etwas ein?“

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Lüdenscheid

Ein hochbrisanter Roman, der genau in das amerikanische Zeitbild passt. Für alle jungen Leser, die gerne nachdenken beim Lesen und etwas mehr von Literatur erwarten, als die klassische Liebestragödie.
Ich hatte definitiv viele unterschiedliche Eindrücke beim Lesen: von einem Schmunzeln bis zu einem nachdenklichen Seufzer.
Ein hochbrisanter Roman, der genau in das amerikanische Zeitbild passt. Für alle jungen Leser, die gerne nachdenken beim Lesen und etwas mehr von Literatur erwarten, als die klassische Liebestragödie.
Ich hatte definitiv viele unterschiedliche Eindrücke beim Lesen: von einem Schmunzeln bis zu einem nachdenklichen Seufzer.

„Ein Plädoyer für Toleranz und Mitgefühl“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein mitreißendes, schmerzhaftes und doch auch hoffnungsvolles Buch zu einem hochaktuellen Thema und ein Plädoyer für Toleranz und Mitgefühl! Zweifellos eines der besten Jugendbücher dieses Jahres! Einfach großartig! Ein mitreißendes, schmerzhaftes und doch auch hoffnungsvolles Buch zu einem hochaktuellen Thema und ein Plädoyer für Toleranz und Mitgefühl! Zweifellos eines der besten Jugendbücher dieses Jahres! Einfach großartig!

„Beeindruckend und wichtig!“

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Anfangs legte ich den Roman häufig beiseite, da er mir so nahe ging, konnte mich dann aber dem Sog nicht mehr entziehen.
Das Buch hat mich unglaublich beeindruckt, da der Autorin das Kunststück gelingt, all ihre Charaktere so lebendig zu beschreiben und ihnen eine Stimme zu verleihen, sie fast real erscheinen zu lassen. Ich habe den
Anfangs legte ich den Roman häufig beiseite, da er mir so nahe ging, konnte mich dann aber dem Sog nicht mehr entziehen.
Das Buch hat mich unglaublich beeindruckt, da der Autorin das Kunststück gelingt, all ihre Charaktere so lebendig zu beschreiben und ihnen eine Stimme zu verleihen, sie fast real erscheinen zu lassen. Ich habe den Eindruck, dass Angie Thomas es geschafft hat, den ganzen Kreislauf des Gewalt in Worte zu fassen, aber auch die Möglichkeiten, dem Hass und dem Rassismus zumindest ein wenig entgegenzusetzen, doch ein wenig Hoffnung durchschimmern zu lassen.

„Keine Garantie für Gerechtigkeit “

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein beeindruckendes Buch zum Thema Rassismus! Angie Thomas gelingt es auf bewegende Weise, uns Einblick in das Leben der Protagonistin Starr und das Leben am Rande der Gesellschaft zu geben.
Ein beeindruckendes Buch zum Thema Rassismus! Angie Thomas gelingt es auf bewegende Weise, uns Einblick in das Leben der Protagonistin Starr und das Leben am Rande der Gesellschaft zu geben.

„Das richtige Buch zur richtigen Zeit “

Laura Schwartz, Thalia-Buchhandlung Landau

Starr ist dabei, als es geschah. Als ihr bester Freund Kahlil, unbewaffnet und schutzlos, von einem Polizisten erschlossen wird.
Auf eine grausame Weise erkennt sie daraufhin die Macht ihrer Stimme. Reichen Worte allein aus, um eine Veränderung zu bewirken? Und wie viel zählt die Wahrheit in ihrer Welt, einer Welt zwischen einem "schwarzen
Starr ist dabei, als es geschah. Als ihr bester Freund Kahlil, unbewaffnet und schutzlos, von einem Polizisten erschlossen wird.
Auf eine grausame Weise erkennt sie daraufhin die Macht ihrer Stimme. Reichen Worte allein aus, um eine Veränderung zu bewirken? Und wie viel zählt die Wahrheit in ihrer Welt, einer Welt zwischen einem "schwarzen Ghetto" und einem "weißen" Vorort?
Aufwühlend, authentisch, kraftvoll.
"Black life matters" - die bedeutende (und notwendige!) internationale Bewegung verpackt in einem großartigen Roman mit authentischen Figuren und aktuellen Bezügen.
Starr und Kahlil stehen als Beispiel für viele und nehmen den Leser mit in eine Welt voll Gewalt, Vorurteilen und Hoffnungslosigkeit. Aber auch in eine Welt der Freude, der Zuversicht und des Glaubens.
Ein wichtiges Buch, ein notwendiges Buch. Ein Buch, dass ich in einem Rutsch gelesen habe und welches mich lange Zeit nicht mehr losgelassen hat.
Das richtige Buch zur richtigen Zeit!

K. Mewes, Thalia-Buchhandlung Dresden

Dieses Buch ist nicht nur Jugendlichen, sondern auch jedem Erwachsenen zu empfehlen. Rassenhass und Ungerechtigkeit sind das zentrale Thema, das brillant beschrieben wird. Dieses Buch ist nicht nur Jugendlichen, sondern auch jedem Erwachsenen zu empfehlen. Rassenhass und Ungerechtigkeit sind das zentrale Thema, das brillant beschrieben wird.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dresden

Lass dir von Starr das Leben in Garden Heights zeigen, und wie es ist, wenn man weitermacht und kämpft, wenn der beste Freund aus Kindheitstagen die größte Ungerechtigkeit erfährt. Lass dir von Starr das Leben in Garden Heights zeigen, und wie es ist, wenn man weitermacht und kämpft, wenn der beste Freund aus Kindheitstagen die größte Ungerechtigkeit erfährt.

Kim Heidschötter, Thalia-Buchhandlung Köln

Dieses Buch lässt einen so schnell nicht mehr los! Eine aufwühlende, packende und leider sehr reale Geschichte über Rassismus und den inneren Kampf einer jungen Frau. Dieses Buch lässt einen so schnell nicht mehr los! Eine aufwühlende, packende und leider sehr reale Geschichte über Rassismus und den inneren Kampf einer jungen Frau.

Mira Koch, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein sehr aktuelles Buch über Rassismus und Diskriminierung in den USA. Wieder ein Jugendbuch, was auch für Erwachsene unbedingt zu empfehlen ist! Ich bin begeistert! Ein sehr aktuelles Buch über Rassismus und Diskriminierung in den USA. Wieder ein Jugendbuch, was auch für Erwachsene unbedingt zu empfehlen ist! Ich bin begeistert!

Franziska Hahn, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Ein ergreifendes Buch darüber, wie vielen Menschen immer noch nicht bewusst ist, dass es keine Rolle spielt, mit welcher Hautfarbe man geboren wird. Ein Buch, das lange nachhallt! Ein ergreifendes Buch darüber, wie vielen Menschen immer noch nicht bewusst ist, dass es keine Rolle spielt, mit welcher Hautfarbe man geboren wird. Ein Buch, das lange nachhallt!

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Ein eindringliches Werk mit zwiegespaltenen Gefühlen aus dem Lebensalltag vieler farbiger Amerikaner. Das Thema des alltäglichen, oft beiläufigen Rassismus hallt nach. Lesen! Ein eindringliches Werk mit zwiegespaltenen Gefühlen aus dem Lebensalltag vieler farbiger Amerikaner. Das Thema des alltäglichen, oft beiläufigen Rassismus hallt nach. Lesen!

Fenja Kahle, Thalia-Buchhandlung Köln-Weiden

Ein wunderbarer Roman über ein leider sehr aktuelles Thema! Absolut lesenswert und das nicht nur für Jugendliche! Ein wunderbarer Roman über ein leider sehr aktuelles Thema! Absolut lesenswert und das nicht nur für Jugendliche!

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ein so emotional tief berührendes Buch habe ich seit John Green nicht mehr gelesen. Hochgradig aktuell (leider), die Protagonistin mit Zivilcourage lässt uns bewegt zurück. Ein so emotional tief berührendes Buch habe ich seit John Green nicht mehr gelesen. Hochgradig aktuell (leider), die Protagonistin mit Zivilcourage lässt uns bewegt zurück.

Anne Pätzold, Thalia-Buchhandlung Halle

The Hate U Give sollte jeder gelesen haben! So berührend und wichtig sind nur ganz wenige Bücher. The Hate U Give sollte jeder gelesen haben! So berührend und wichtig sind nur ganz wenige Bücher.

Tanja Schröder, Thalia-Buchhandlung Lemgo

"Starr, deine stärkste Waffe ist deine Stimme."
Eine brisante Story, spannend und fesselnd geschrieben und ein hochaktuelles Thema. Jeder sollte dieses Buch lesen!
"Starr, deine stärkste Waffe ist deine Stimme."
Eine brisante Story, spannend und fesselnd geschrieben und ein hochaktuelles Thema. Jeder sollte dieses Buch lesen!

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Wahnsinnig berührend und bewegend. Ein Buch, das von allen gelesen werden kann, egal welcher Altersgruppe. Sehr gut geschrieben und phänomenale Story. Must read! Wahnsinnig berührend und bewegend. Ein Buch, das von allen gelesen werden kann, egal welcher Altersgruppe. Sehr gut geschrieben und phänomenale Story. Must read!

Maria Prietzel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein fesselnder und erschütternder Roman über Rassismus in der heutigen Zeit.
Packend und schmerzhaft, aber nicht ohne Hoffnung erzählt Angie Thomas über dieses wichtige Thema.
Ein fesselnder und erschütternder Roman über Rassismus in der heutigen Zeit.
Packend und schmerzhaft, aber nicht ohne Hoffnung erzählt Angie Thomas über dieses wichtige Thema.

„"Meine Wut ist ihre Wut, und ihre ist meine" “

Zoë Charlotte Claus, Thalia-Buchhandlung Hilden

Zur falschen Zeit am falschen Ort - oder auch nicht?
Starr, eine junge dunkelhäutige Erwachsene, ist auf einer Party und trifft dort Khalil, einen alten Kindergartenfreund wieder. Als es zu Randalen und Schüssen auf der Party kommt, hauen die beiden in Khalils Wagen ab. Er möchte sie nach Hause fahren, doch sie werden von einem Polizisten
Zur falschen Zeit am falschen Ort - oder auch nicht?
Starr, eine junge dunkelhäutige Erwachsene, ist auf einer Party und trifft dort Khalil, einen alten Kindergartenfreund wieder. Als es zu Randalen und Schüssen auf der Party kommt, hauen die beiden in Khalils Wagen ab. Er möchte sie nach Hause fahren, doch sie werden von einem Polizisten mit der Dienstnummer 115 angehalten.
Khalil macht alles, was der Polizist verlangt, doch als er die eingeschüchterte Starr fragen möchte, ob alles okay ist, schießt der Polizist dreimal auf Khalil. Er stirbt und Starr bekommt alles mit.
Starr muss nun für sich selbst entscheiden, ob sie den Mund aufmacht und erzählt, was an dem Abend wirklich passierte oder, ob sie den Mund lieber hält. Sie entscheidet sich dafür den Mund aufzumachen, die Wahrheit zu sagen und wenigstens zu versuchen für Gerechtigkeit zu sorgen. Gerechtigkeit für Schwarze.

Ein sehr bewegendes, hochaktuelles Buch über ein Thema, das leider viel zu sehr unter den Teppich gekehrt wird.
Es ist Zeit, was zu ändern.

Annika Xanten, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Die Geschichte von Starr könnte genau so passieren, was das Buch unglaublich packend und bewegend macht! Die Thematik wurde super beschrieben, ein großartiges Buch! Die Geschichte von Starr könnte genau so passieren, was das Buch unglaublich packend und bewegend macht! Die Thematik wurde super beschrieben, ein großartiges Buch!

Lisa Schott, Thalia-Buchhandlung Marburg

Hoffentlich wird dieses Buch zur Pflichtschullektüre - auch außerhalb der USA! Nicht nur wegen dem wichtigen Thema ein absolutes must-read!! Hoffentlich wird dieses Buch zur Pflichtschullektüre - auch außerhalb der USA! Nicht nur wegen dem wichtigen Thema ein absolutes must-read!!

Jennifer Ernler, Thalia-Buchhandlung Hof

"Deine stärkste Waffe ist deine Stimme"
Hoffentlich trägt dieses Buch dazu bei, dass der Rassismus in unserer Welt ein klein wenig weniger wird. Jeder sollte dieses Buch lesen!
"Deine stärkste Waffe ist deine Stimme"
Hoffentlich trägt dieses Buch dazu bei, dass der Rassismus in unserer Welt ein klein wenig weniger wird. Jeder sollte dieses Buch lesen!

Haike Zimmer, Thalia-Buchhandlung Dresden

Toll ! Einfach großartig ! Für alle Leser ab 14, welche mal über
den eigenen Tellerrand hinausschauen möchten und
sich für die Probleme der Gegenwart interessieren.
Lesenswert !
Toll ! Einfach großartig ! Für alle Leser ab 14, welche mal über
den eigenen Tellerrand hinausschauen möchten und
sich für die Probleme der Gegenwart interessieren.
Lesenswert !

Eine aufwühlende Geschichte über Diskriminierung und Hass. Dieses Zitat gibt einen aussagekräftigen Einblick: "Thug Life steht für: The Hate U Give Little Infants Fucks Everybody" Eine aufwühlende Geschichte über Diskriminierung und Hass. Dieses Zitat gibt einen aussagekräftigen Einblick: "Thug Life steht für: The Hate U Give Little Infants Fucks Everybody"

Susanne Degenhardt, Thalia-Buchhandlung Limburg

Kriegsähnliche Zustände in einem New Yorker Ghetto - ein Junge wurde von einem Cop erschossen und Starr war Zeugin. Traut sie sich an die Öffentlichkeit zu gehen? Eine krasse Story Kriegsähnliche Zustände in einem New Yorker Ghetto - ein Junge wurde von einem Cop erschossen und Starr war Zeugin. Traut sie sich an die Öffentlichkeit zu gehen? Eine krasse Story

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 11387368
    American Psycho
    von Bret Easton Ellis
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 15551975
    Scherbenpark
    von Alina Bronsky
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 18494851
    Ghetto Kidz
    von Morton Rhue
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 28852118
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (224)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 33808314
    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
    von Lauren Oliver
    (128)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35146504
    Gute Geister
    von Kathryn Stockett
    (74)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 40788838
    Sommer unter schwarzen Flügeln
    von Peer Martin
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 41844597
    Wer die Nachtigall stört ...
    von Harper Lee
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 42426304
    Die Abwicklung
    von George Packer
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 42473407
    Margos Spuren
    von John Green
    (68)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 45087606
    Dschihad Online
    von Morton Rhue
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 45258904
    Ich gebe dir die Sonne
    von Jandy Nelson
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 47092656
    Eine Woche für die Ewigkeit
    von Nina LaCour
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 47542625
    Die Lieferantin
    von Zoë Beck
    (65)
    Buch (Paperback)
    14,95
  • 47878232
    Farbenblind
    von Trevor Noah
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 57892935
    Stell dir vor, dass ich dich liebe
    von Jennifer Niven
    (98)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 61249645
    American War
    von Omar El Akkad
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 61755573
    Fangirl
    von Rainbow Rowell
    (95)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 62295100
    Kleine große Schritte
    von Jodi Picoult
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 63890901
    Der Junge auf dem Berg
    von John Boyne
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
49
4
0
0
1

Brandheißes Thema
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 21.07.2017

Starr lebt mit ihrer Familie in einer amerikanischen Großstadt in einem Ghetto für Schwarze. Drogenverkauf, Kriminaltität und Gewalt sind an der Tagesordnung. Um ihren Kindern eine bessere Zukunft zu sichern, schicken Starrs Eltern sie auf eine Schule für Weiße in einem besseren Stadtteil. Deshalb fühlt das Mädchen sich oft... Starr lebt mit ihrer Familie in einer amerikanischen Großstadt in einem Ghetto für Schwarze. Drogenverkauf, Kriminaltität und Gewalt sind an der Tagesordnung. Um ihren Kindern eine bessere Zukunft zu sichern, schicken Starrs Eltern sie auf eine Schule für Weiße in einem besseren Stadtteil. Deshalb fühlt das Mädchen sich oft zerrissen, denn in der Schule und bei ihrem weißen Freund muss sie sich anpassen und ganz anders verhalten als zuhause und mit ihren schwarzen Freunden. Aber sie möchte auch beide Welten nicht missen. Als Khalil, einer ihrer engsten Jugendfreunde, sie nach einer Party heimfahren, will, werden sie von der Polizei angehalten. Einer der Polizisten erschießt ihn ohne ersichtlichen Grund. Dieser Vorfall erschüttert Starrs ohnehin schon sehr zerbrechliche Welt. Die Familie versucht verzweifelt, ihren Namen aus der Presse herauszuhalten. Niemand soll sie mit dem Vorfall in Verbindung bringen aus Angst um ihre Sicherheit. Da dies aber nicht der erste Vorfall dieser Art war und man damit rechnet, dass mal wieder alles von den Behörden unter den Tisch gekehrt und der Polizist nicht bestraft werden wird, geben die Menschen im Viertel keine Ruhe. Sie wollen Klarheit über den Vorfall. Sie wollen Gerechtigkeit und dass Khalil nicht umsonst gestorben ist. Es kommt zu ersten Rassenunruhen in der Stadt. Das Thema ist vor allem in den USA kein Neues. Schon in den Fünfziger und Sechziger Jahren kam es zu ersten Aufständen der afroamerikanischen Bevölkerung. Eine der bekanntesten Rassenunruhen war im Jahr 1992 wegen der Gewalt von Polizisten an dem Schwarzen Rodney King. Und fast jede Großstadt in Nordamerika hatte bereits so einen Aufstand. Auch die Gewalt der Polizei vor allem gegen die schwarze Bevölkerungsschicht ist ein Fakt, den man nicht wegdiskutieren kann. Fast jede Woche gibt es einen neuen Fall. Die Geschichte ist also aktuell und brisant. Und sie wird aus Sicht der schwarzen Bevölkerung geschildert. Dies ist auch einer der wenigen wirkliche Kritikpunkt, den ich habe, denn man erfährt leider bis zum Schluss nicht genau, wie der Polizist die Schüsse auf Kahlil rechtfertigt. Statt dessen wird aber sehr intensiv erzählt wie Starr und ihre Familie sich fühlen, wie sie reagieren und agieren, wie sie teilweise auf von verschiedenen Gruppen benutzt werden. Nebenbei erfährt man einiges über das Leben der Schwarzen im Ghetto. Über die sozialen Missstände, die Vorurteile der Weißen, die Rivalitäten der Schwarzen untereinander. Starr und ihre Familie waren mir sehr sympathisch. Ich hatte das Gefühl, sie und ihre Lebensumstände wurden, stellvertretend für tatsächliche Zustände in Großstädten der USA, realistisch geschildert und das Thema von einem aufgeklärten Standpunkt aus gründlich beleuchtet. Die zwei einzigen weißen Jugendlichen in der Geschichte waren mir vielleicht etwas zu eindimensional geschildert aber zumindest war der eine der perfekte Goodboy und die andere dafür eine echte Negativ-Tussi. Von mir eine dicke Leseempfehlung für ein brandheißes Thema.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Rezension zu "The Hate U Give"
von Caro Bücherträume am 05.09.2017

Erster Satz: "Ich hätte nie auf diese Party gehen sollen." Meine Rezension: Das Buch ist in aller Munde, jeder liest es oder hat es gelesen und es als gut empfunden. Deshalb wollte ich es auch lesen. Schon das Cover gibt eine Idee von der Geschichte: vorne ist das Cover weiß, ein junges schwarzes... Erster Satz: "Ich hätte nie auf diese Party gehen sollen." Meine Rezension: Das Buch ist in aller Munde, jeder liest es oder hat es gelesen und es als gut empfunden. Deshalb wollte ich es auch lesen. Schon das Cover gibt eine Idee von der Geschichte: vorne ist das Cover weiß, ein junges schwarzes Mädchen hält ein Schild hoch, auf dem der Titel steht. Die Rückseite des Covers, auf dem der Klappentext gedruckt ist, ist schwarz. So erkennt man schon direkt, worum es in diesem Buch geht: die gesellschaftlichen Beziehungen zwischen den Schwarzen und den Weißen. Die Protagonistin Starr lebt zwei Leben. Sie lebt mit ihrer Familie in einem verarmten Viertel, in dem nur Schwarze wohnen. Dort ist sie aufgewachsen und hat Freunde und kann sie selbst sein. Zur Schule geht sie am anderen Ende in der Stadt auf eine Privatschule, auf der sie eine der wenigen Schwarzen ist. Die vergangenen Jahre hat ihr das nichts ausgemacht, jeweils nur das von sich Preis zu geben, was sie möchte. Doch nachdem sie mit ihrem besten Freund Khalil von einer Party abhaut und dieser unbewaffnet in derselben Nacht von einem Polizisten erschossen wird. Von diesem Zeitpunkt an gerät Starrs Leben aus den Fugen. Das Thema des Buches ist sehr aktuell, Rassismus und Ungerechtigkeiten. Das Buch zeigt die Möglichkeiten, wie man mit diesen Umständen umgehen kann. Es ist, immer wenn ich mit diesem Thema in Berührung komme, erschreckend, dass solche rassistischen und traurigen Ereignisse noch immer geschehen können. Die Umsetzung hat mir sehr gut gefallen! Geschrieben ist das Buch aus der persönlichen Sicht von Starr, sodass man ihre Gedanken und Ängste hautnah miterleben kann. Die Autorin schreibt sehr einfühlsam und nutzt eine Sprache, die Jugendliche sprechen und verstehen. Das Buch lässt sich sehr schnell und locker lesen, sodass es ein sehr angenehmer Lesefluss entsteht. Fazit: "The Hate U Give" ist ein sehr tolles und interessantes Jugendbuch, was seinen Hype und Aufmerksamkeit auf jeden Fall wert ist! Eine klare Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein sehr ehrliches Buch!
von Buecher_bewertungen1 aus Bamberg am 04.09.2017

Zusammenfassung "Umwerfend und brillant, ein Klassiker!" Bestsellerautor John Green Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie... Zusammenfassung "Umwerfend und brillant, ein Klassiker!" Bestsellerautor John Green Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen... Cover Das Cover ist nicht wirklich aufwendig gestaltet. Aber ich finde, bei dem Thema muss es auch nicht wirklich aufwendig gestaltet werde. Es zeigt die Protagonistin Starr mit einem Schild, worauf "THE HATE U GIVE" steht, und genau um diese Aussage geht es in dem Buch. Ich finde es auch sehr interessant, dass das Cover weiß gestaltet ist. Im Nachhinein betrachtet, ergibt es einen Sinn. Kathas Meinung Tja, wo soll ich anfangen? Es ist gar nicht so einfach die eigene Meinung über dies zu schreiben. Klar, man könnte einfach nur: "Hat mir super gefallen!" schreiben, jedoch wird diese kurze Aussage dem Buch nicht gerecht. Und so habe ich lange überlegt wie ich anfange, und irgendwann einfach losgelegt. Dieses Buch mit dieser Thematik hat mich sehr berührt, denn für mich spiegelt es genau das wieder, wie die Situation immer noch teilweise in Amerika ist. Natürlich nicht überall, denn natürlich gibt es Staaten oder Gebiete wo es nicht so schlimm ist, dennoch ist es präsent. Schwarze Menschen WERDEN anders behandelt, auch von der Polizei. Und wer was anderes behauptet, der lügt. Und das ist einfach nur traurig. Es ist traurig, dass der junge Khalil wegen nichts sterben musste. Auf der anderen Seite muss man auch überlegen, warum ist diese Tragödie überhaupt passiert? Mir steht es nicht wirklich zu darüber zu diskutieren und das will ich einfach nicht. Aber ich finde es gut, dass ein Buch darüber geschrieben wurde. Denn dadurch konnte man die Gefühlswelt von Starr sehr gut nachempfinden. Sie stand genau neben ihren besten Freund als er erschossen wurde. Ich will mir gar nicht vorstellen, was sie in diesem Moment durchlebt hat und wie viel Angst sie hatte. Sie, die zwar im Ghetto lebt aber zusammen mit ihren Geschwistern auf eine teure Privatschule geht, damit sie sicher ist oder sich dort verstellt weil sie aufgrund ihrer Hautfarbe in der Minderheit ist und sich nicht so geben möchte wie in ihrem Ghetto. In dem Buch wird alles wirklich gut dargestellt. Starrs Vater war früher ein ganz großer Drogendealer und konnte, was viele nicht schaffen, aussteigen und ist heute Besitzer eines Ladens im Ghetto. Obwohl er weiß, wie schwer es in ihrem Bezirk ist, möchte er nicht wegziehen, weil er die Leute nicht im Stich lassen will. Aber er möchte, dass seine Kinder sicher sind und so zahlen er und seine Frau eine Menge Geld für die Privatschule, die in einem besseren Bezirk ist. Das Leben von allen ändert sich aber mit dem schrecklichen Ereignis. Nicht nur für Starr, sondern für alle. Starr ist die einzige Augenzeugin, doch kann sie wirklich etwas bewirken indem sie den Mut aufbringt, die Wahrheit zu sagen? Denn so einfach wie es einem erscheint ist es nämlich gar nicht. Vieles steht auf dem Spiel und Starr riskiert mit der Wahrheit das Leben der ganzen Familie! Interessant fand ich auch die Umgangssprache, die in meinen Augen soooo typisch für dunkle Menschen ist. Das soll jetzt nicht abwertend klingen, überhaupt nicht. Auch das wurde hier sehr gut rübergebracht und vermittelt einem das Gefühl, dass es real ist. Mehr zur Geschichte, die mich wirklich sehr bewegt hat, möchte ich nicht sagen, außer dass ihr das Buch unbedingt lesen müsst! Ein sehr gelungenes Buch und ich finde, dieses Buch sollte in der Schule in der Schule als Lektüre behandelt werden. Da mir das Buch wirklich sehr gefallen hat vergebe ich 5/5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

The Hate U Give - Angie Thomas

The Hate U Give

von Angie Thomas

(54)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
+
=
Schwert & Flamme - Sara B. Larson

Schwert & Flamme

von Sara B. Larson

(2)
Buch (Klappenbroschur)
12,99
+
=

für

30,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen