The Sun is also a Star.

Ein einziger Tag für die Liebe

(83)
Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.
Eine besondere Liebesgeschichte: Poetisch, berührend, ein Herzensbuch für junge Frauen!
Portrait
Nicola Yoon, geboren 1972, ist auf Jamaica und in Brooklyn groß geworden. Mittlerweile lebt sie mit ihrem Mann, der das Artwork zu ihrem Buch gestaltet hat, und der gemeinsamen Tochter in Los Angeles. »Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt« ist ihr literarisches Debüt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 14 - 16
Erscheinungsdatum 20.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0032-4
Verlag Dressler
Maße (L/B/H) 21,6/15,6/4 cm
Gewicht 663 g
Abbildungen mit Illustrationen von Dominique Falla
Illustrator Dominique Falla
Übersetzer Susanne Klein
Verkaufsrang 38.056
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Delirium / Amor-Trilogie Bd.1
    von Lauren Oliver
    (86)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • The Hate U Give
    von Angie Thomas
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Das Gefüge der Zeiten / Menduria Bd.2
    von Ela Mang
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (99)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Morgen lieb ich dich für immer
    von Jennifer L. Armentrout
    (94)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Carlsen Clips: Egal, was morgen ist
    von Cornelia Franz
    Buch (Taschenbuch)
    4,99
  • Eine Woche für die Ewigkeit
    von Nina LaCour, David Levithan
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (99)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Letztendlich geht es nur um dich
    von David Levithan
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Deathline - Ewig dein
    von Janet Clark
    (49)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Den Mund voll ungesagter Dinge
    von Anne Freytag
    (67)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Nachtschattenmädchen
    von Kerstin Cantz
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • Goldener Käfig / Die Farben des Blutes Bd.3
    von Victoria Aveyard
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,99
  • Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (99)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Mein bester letzter Sommer
    von Anne Freytag
    (77)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Secret Fire - Die Entflammten
    von C. J. Daugherty
    (120)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • Nächstes Jahr am selben Tag
    von Colleen Hoover
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Sakura
    von Kim Kestner
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Das Licht von Aurora Bd.1
    von Anna Jarzab
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • Der Asteroid ist noch das kleinste Problem
    von Katie Kennedy
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99

Wird oft zusammen gekauft

The Sun is also a Star.

The Sun is also a Star.

von Nicola Yoon
(83)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

von Lauren Oliver
(145)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Dieses Buch ist kein typisch 0815 Jugendbuch. Es handelt von Schicksal und dem Effekt, den man auf andere Menschen hat, auch wenn die Begegnung noch so unbedeutend erscheint. Dieses Buch ist kein typisch 0815 Jugendbuch. Es handelt von Schicksal und dem Effekt, den man auf andere Menschen hat, auch wenn die Begegnung noch so unbedeutend erscheint.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ein herzzerreißender Roman über die Liebe und die Probleme des Lebens.
Mich konnte die Autorin mit ihrem zweiten Buch mehr begeistern! Leseempfehlung!
Ein herzzerreißender Roman über die Liebe und die Probleme des Lebens.
Mich konnte die Autorin mit ihrem zweiten Buch mehr begeistern! Leseempfehlung!

„Ein besonderer Jugendroman, mit tiefem Sinn.“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hürth

Nicola Yoon kennt man jetzt mittlerweile durch den Film Du neben mir, eine Buchverfilmung. Dadurch bin ich auch auf ihren zweiten Roman aufmerksam geworden, der mich schon von Seite eins an mitgenommen hat.
Natasha, ein Mädchen, das kurz davor ist, abgeschoben zu werden, trifft in New York auf einen eigentlich streng erzogenen koreanischen Jungen, der mit ihr eine Wette eingeht. Er glaubt, er würde es schaffen, dass sie sich beide innerhalb dieses einen Tages, den sie miteinander verbringen, ineinander verlieben. Natasha, die eigentlich nur versucht, dass ihre Familie nicht abgeschoben wird, geht darauf ein und erlebt einen Tag wie nie zuvor.
Was mich an diesem Buch so begeistert hat, war der Perspektivwechsel zwischen Natasha und Daniel. Der Leser merkt, wie beide mit der Situation umgehen und wie schnell das Herz eines Menschen entscheiden kann, wenn es um die Liebe geht.
Herzerwärmend erzählt die Autorin, was im Leben alles dazwischen kommen kann und hinterlässt Spuren beim Leser, die man ernst nehmen sollte.
Ich bin begeistert von dem Buch und empfehle es unbedingt, denn Nicola Yoon schreibt einfach mitreißend.
Nicola Yoon kennt man jetzt mittlerweile durch den Film Du neben mir, eine Buchverfilmung. Dadurch bin ich auch auf ihren zweiten Roman aufmerksam geworden, der mich schon von Seite eins an mitgenommen hat.
Natasha, ein Mädchen, das kurz davor ist, abgeschoben zu werden, trifft in New York auf einen eigentlich streng erzogenen koreanischen Jungen, der mit ihr eine Wette eingeht. Er glaubt, er würde es schaffen, dass sie sich beide innerhalb dieses einen Tages, den sie miteinander verbringen, ineinander verlieben. Natasha, die eigentlich nur versucht, dass ihre Familie nicht abgeschoben wird, geht darauf ein und erlebt einen Tag wie nie zuvor.
Was mich an diesem Buch so begeistert hat, war der Perspektivwechsel zwischen Natasha und Daniel. Der Leser merkt, wie beide mit der Situation umgehen und wie schnell das Herz eines Menschen entscheiden kann, wenn es um die Liebe geht.
Herzerwärmend erzählt die Autorin, was im Leben alles dazwischen kommen kann und hinterlässt Spuren beim Leser, die man ernst nehmen sollte.
Ich bin begeistert von dem Buch und empfehle es unbedingt, denn Nicola Yoon schreibt einfach mitreißend.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Wie schon "Du neben mir ..." ist auch dieses Buch ein absoluter Volltreffer! Wie schon "Du neben mir ..." ist auch dieses Buch ein absoluter Volltreffer!

„Ein Tag kann viele Leben ändern“

Gina van Noppen, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein wundervolles Buch! Ein einziger Tag im Leben von Natasha und Daniel lässt eine große Liebe entflammen, rettet Leben, beendet Beziehungen und lässt neue Familien entstehen. Doch kann dieser Tag auch das Leben der beiden zum positiven wenden? Denn Daniel soll zu einem Vorstellungsgespräch, zu dem ihn seine Eltern zwingen und Natasha und ihre Familie stehen kurz vor der Abschiebung.
Dieses Buch muss jeder lesen, denn es schafft es perfekt Physik und Poesie miteinander zu vereinen.
Ein wundervolles Buch! Ein einziger Tag im Leben von Natasha und Daniel lässt eine große Liebe entflammen, rettet Leben, beendet Beziehungen und lässt neue Familien entstehen. Doch kann dieser Tag auch das Leben der beiden zum positiven wenden? Denn Daniel soll zu einem Vorstellungsgespräch, zu dem ihn seine Eltern zwingen und Natasha und ihre Familie stehen kurz vor der Abschiebung.
Dieses Buch muss jeder lesen, denn es schafft es perfekt Physik und Poesie miteinander zu vereinen.

„Nicht nur für Wissenschaft-Nerds ein Muss“

Tamara Lee Zangerle, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Wunderschöner Jugendroman über Wissenschaft, Liebe und den Sinn des Lebens.
Poetische Vergleiche, physikalische Theorien und zwei junge Menschen, die sich nicht gesucht, aber gefunden haben machen dieses Buch zu einem leichten, witzigen Buch mit viel Gespür für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.
Berührend, warmherzig und voller Optimismus.
Wunderschöner Jugendroman über Wissenschaft, Liebe und den Sinn des Lebens.
Poetische Vergleiche, physikalische Theorien und zwei junge Menschen, die sich nicht gesucht, aber gefunden haben machen dieses Buch zu einem leichten, witzigen Buch mit viel Gespür für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.
Berührend, warmherzig und voller Optimismus.

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Berührende Liebesgeschichte mit hochaktuellem Hintergrund - ein Buch zum Nachdenken für junge Frauen, die von einer Liebesgeschichte mehr erwarten als Herzschmerz und Gänsehaut. Berührende Liebesgeschichte mit hochaktuellem Hintergrund - ein Buch zum Nachdenken für junge Frauen, die von einer Liebesgeschichte mehr erwarten als Herzschmerz und Gänsehaut.

Christin Märker, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine solch ernsthafte und wichtige Thematik wird hier ganz besonders aufbereitet ... Toll!
Holt direkt die Taschentücher raus und taucht ganz ein in diesen Roman.
Eine solch ernsthafte und wichtige Thematik wird hier ganz besonders aufbereitet ... Toll!
Holt direkt die Taschentücher raus und taucht ganz ein in diesen Roman.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Romantisch, emotional und eine ganz besondere Liebesgeschichte, die den Lesern unter die Haut geht. Romantisch, emotional und eine ganz besondere Liebesgeschichte, die den Lesern unter die Haut geht.

L. Rothenstein, Thalia-Buchhandlung Ibbenbüren

Ein fantastisches Buch über die erste große Liebe. Wunderschön und berührend geschrieben. Ein fantastisches Buch über die erste große Liebe. Wunderschön und berührend geschrieben.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Für mich war der Einstieg in diesen Roman nicht ganz leicht. Doch schließlich packte auch mich die Geschichte und ich wollte unbedingt wissen, wie es ausgeht. Für mich war der Einstieg in diesen Roman nicht ganz leicht. Doch schließlich packte auch mich die Geschichte und ich wollte unbedingt wissen, wie es ausgeht.

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Wunderschön und berührend geschrieben. Eine große Liebesgeschichte ohne viel Prunk und Kitsch. Ein fantastisches Buch zum Verlieben und nochmals Lesen. Wunderschön und berührend geschrieben. Eine große Liebesgeschichte ohne viel Prunk und Kitsch. Ein fantastisches Buch zum Verlieben und nochmals Lesen.

„Ein fantastisches Buch über die erste große Liebe“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg


Meine Meinung:
Nach Du neben mir, das absolut großartig ist, war mir klar, dass ich auch weitere Bücher von Nicola Yoon lesen würde. Als ich dann von ihrem neuesten Werk gehört habe, musste ich direkt zuschlagen.
Inhaltlich hat es mich zwar nicht wirklich angesprochen, aber wenn einen eine Autorin schon einmal so begeistern konnte, ist es kein Fehler, es wieder mit ihr zu versuchen.
- Inhalt -
Obwohl Yoons Schreibstil sofort wieder einen Zauber über mich gelegt hat, konnte mich "The Sun is also a Star" zu Beginn nicht so recht mitreißen. Hauptsächlich lag das wohl an den "Einschüben", die die Handlung immer wieder unterbrechen. Dabei geht es um einen Teil des Lebens von Nebenpersonen, um wissenschaftliche Ansätze oder ähnliches.
Diese Einschübe sind zwar wirklich interessant, vor allem die wissenschaftlichen oder die, die die Zukunft einiger Charaktere Anreißen, aber besonders am Anfang, als ich noch nicht so in die Geschichte von Natasha und Daniel gefunden habe, haben sie mich immer wieder aus der Handlung gerissen.
Als die Geschichte zwischen den beiden voranschreitet, löst sich dieses Problem aber. Die Einschübe sind dann schöne Zusatzinformationen, ein netter Abriss zwischendurch und machen das Buch zu einem einmaligen Leseerlebnis.
Ein Buch wie "The Sun is also a Star" habe ich bisher nicht gelesen. Die Charaktere sind außergewöhnlich - ein freches Mädchen, intelligent, mit spitzer Zunge, das genau weiß, was es will, und ein zurückhaltender Junge, der sehr gefühlvoll ist, gerne dichtet und einfach nur süß ist. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein und doch führt sie das Schicksal an Natashas letztem Tag in den Vereinigten Staaten zusammen.
Es ist ein aufregender Tag voller besonderer Momente und Emotionen. Vor allem Emotionen, denn beide haben mit ihren eigenen Lastern zu kämpfen. Und schließlich kämpfen sie gegen ein gemeinsames Laster, denn keiner von ihnen will, dass Natasha das Land verlassen muss.
Diese Gefühle reißen einen beim Lesen mit, sodass man das Hier und Jetzt vergisst. Man taucht einfach in die Geschichte ab und als es dann vorbei ist, man wieder auftaucht, ist man von den verschiedensten Emotionen getränkt.

Fazit:
Dieses Buch ist etwas ganz besonders. Es zeigt, wie einzigartig die Liebe sein kann, wie schnell sie auftauchen kann, wie vergänglich sie aber auch sein kann. Und es zeigt, wie schwer das Leben ist, dass man manchmal Hürden überwinden muss, die unüberwindbar sind.
Das Buch bleibt noch lange an einem Hängen.

Meine Meinung:
Nach Du neben mir, das absolut großartig ist, war mir klar, dass ich auch weitere Bücher von Nicola Yoon lesen würde. Als ich dann von ihrem neuesten Werk gehört habe, musste ich direkt zuschlagen.
Inhaltlich hat es mich zwar nicht wirklich angesprochen, aber wenn einen eine Autorin schon einmal so begeistern konnte, ist es kein Fehler, es wieder mit ihr zu versuchen.
- Inhalt -
Obwohl Yoons Schreibstil sofort wieder einen Zauber über mich gelegt hat, konnte mich "The Sun is also a Star" zu Beginn nicht so recht mitreißen. Hauptsächlich lag das wohl an den "Einschüben", die die Handlung immer wieder unterbrechen. Dabei geht es um einen Teil des Lebens von Nebenpersonen, um wissenschaftliche Ansätze oder ähnliches.
Diese Einschübe sind zwar wirklich interessant, vor allem die wissenschaftlichen oder die, die die Zukunft einiger Charaktere Anreißen, aber besonders am Anfang, als ich noch nicht so in die Geschichte von Natasha und Daniel gefunden habe, haben sie mich immer wieder aus der Handlung gerissen.
Als die Geschichte zwischen den beiden voranschreitet, löst sich dieses Problem aber. Die Einschübe sind dann schöne Zusatzinformationen, ein netter Abriss zwischendurch und machen das Buch zu einem einmaligen Leseerlebnis.
Ein Buch wie "The Sun is also a Star" habe ich bisher nicht gelesen. Die Charaktere sind außergewöhnlich - ein freches Mädchen, intelligent, mit spitzer Zunge, das genau weiß, was es will, und ein zurückhaltender Junge, der sehr gefühlvoll ist, gerne dichtet und einfach nur süß ist. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein und doch führt sie das Schicksal an Natashas letztem Tag in den Vereinigten Staaten zusammen.
Es ist ein aufregender Tag voller besonderer Momente und Emotionen. Vor allem Emotionen, denn beide haben mit ihren eigenen Lastern zu kämpfen. Und schließlich kämpfen sie gegen ein gemeinsames Laster, denn keiner von ihnen will, dass Natasha das Land verlassen muss.
Diese Gefühle reißen einen beim Lesen mit, sodass man das Hier und Jetzt vergisst. Man taucht einfach in die Geschichte ab und als es dann vorbei ist, man wieder auftaucht, ist man von den verschiedensten Emotionen getränkt.

Fazit:
Dieses Buch ist etwas ganz besonders. Es zeigt, wie einzigartig die Liebe sein kann, wie schnell sie auftauchen kann, wie vergänglich sie aber auch sein kann. Und es zeigt, wie schwer das Leben ist, dass man manchmal Hürden überwinden muss, die unüberwindbar sind.
Das Buch bleibt noch lange an einem Hängen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Letztendlich sind wir dem Universum egal
    (136)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Nicht weg und nicht da
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • Wir fliegen, wenn wir fallen
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Margos Spuren
    (71)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    (379)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
    (145)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Letztendlich geht es nur um dich
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    (99)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • Den Mund voll ungesagter Dinge
    (67)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Will & Will
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Klar ist es Liebe
    (45)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Tage wie diese
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Tage wie diese
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die erste Liebe
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • They Both Die at the End
    eBook
    5,51
  • Unser Himmel in tausend Farben
    (9)
    Buch (Paperback)
    14,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
83 Bewertungen
Übersicht
59
19
5
0
0

The Sun is also a Star
von einer Kundin/einem Kunden am 06.04.2017

Ein junges Mädchen das nach Jamaika abgeschoben werden soll und ein Junge der im Schatten seins Bruder steht. Beide haben ein Problem das scheinbar unlösbar ist. Natasha trifft Daniel an ihren letzten Tag den sie in New York verbringen wird. Vom ersten Augenblick an wissen beide das da etwas ist... Ein junges Mädchen das nach Jamaika abgeschoben werden soll und ein Junge der im Schatten seins Bruder steht. Beide haben ein Problem das scheinbar unlösbar ist. Natasha trifft Daniel an ihren letzten Tag den sie in New York verbringen wird. Vom ersten Augenblick an wissen beide das da etwas ist das sie verbindet, aber ist es Liebe oder doch nur Freundschaft. Ein Roman der einen berührt ganz egal wo man herkommt.

Nicola Yoon kann einfach grandiose schreiben!
von Skyline Of Books am 02.09.2017

Klappentext „Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin... Klappentext „Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.“ Gestaltung Die Idee für das Covermotiv finde ich grandios! Den Titel mit bunten Fäden, die um Nägel gespannt sind, darzustellen ist außergewöhnlich und einmal etwas absolut neues. Zudem passen die Fäden auch inhaltlich gut zur Geschichte. Klasse finde ich dabei auch die bunten Farben, die schön miteinander harmonisieren und dem Cover so ein warmes Äußeres verleihen. Meine Meinung Nachdem ich „Du neben mir“, den Debütroman der Autorin Nicola Yoon, so gerne mochte, wollte ich natürlich auch unbedingt ihr neues Buch lesen. Die Thematik von „The sun is also a star“ finde ich sehr ansprechend, denn es geht um das Schicksal und Vorherbestimmung. Ein Thema, über das sich bestimmt jeder schon mal seine ganz eigenen Gedanken gemacht hat. Gleichzeitig greift das Buch aber auch alltäglichere bzw. greifbarere Aspekte wie Freundschaft, Loyalität, Rassismus und vieles mehr auf. Mit der jamaikanischen Protagonistin Natasha, die aus Amerika abgeschoben werden soll, ist das Buch zudem gerade in Zeiten der Flüchtlingskrise hochaktuell und ermöglicht so einen Blick über den Tellerrand, in die Gefühlswelt der Betroffenen. Diese Aktualität hat mir persönlich sehr gut gefallen, weil ich so einen tiefen Einblick in das Gefühlsleben erhalten konnte und dieses gleichzeitig auch sehr nachvollziehbar dargestellt war. Hierzu trägt vor allem auch der grandiose Schreibstil von Nicola Yoon bei. Schon in „Du neben mir“ konnte ich mich aufgrund dessen kaum von den Seiten lösen und auch in „The sun is also a star“ überzeugt die Autorin mich mit jedem einzelnen Wort. Selten findet man einen Schreibstil, der so leicht und locker zu lesen und dabei gleichzeitig so intensiv und poetisch ist. Sehr schön fand ich auch die Länge der Kapitel, denn diese sind immer recht kurz, sodass ich beim Lesen super schnell vorankam. Außerdem wird das Buch aus den verschiedenen Perspektiven der unterschiedlichen Figuren erzählt. Diese Erzählweise kannte ich von der Autorin bereits aus „Du neben mir“. In ihrem neuen Buch hat Nicola Yoon aber zudem auch noch viele der Nebencharaktere zu Wort kommen lassen. Manchmal wurde mir dies etwas zu viel bzw. es wurde auch auf Dinge eingegangen, die für mich nicht zwingend für die Handlung notwendig gewesen wären, aber alles in allem passten die Perspektivwechsel gut zur Geschichte. Mir persönlich war die Liebesgeschichte zwischen Natasha und Daniel etwas zu kitschig. Gerade zu Beginn hatte ich hier einige Schwierigkeiten ihr zu glauben. Mir fehlte einfach etwas die Authentizität und der Realismus, sodass ich mich doch das ein oder andere Mal dabei erwischt habe, wie ich meine Stirn gerunzelt und den beiden Figuren ihre Gefühle nicht ganz abgenommen habe. Mit der Zeit und dem Fortschreiten der Handlung wurde dies aber besser und ich konnte mich mehr auf die Beziehung zwischen Daniel und Natasha einlassen und den beiden glauben. Fazit Mit „The sun is also a star“ hat Nicola Yoon wieder ein unglaublich poetisches Buch geschrieben, das sich rasend schnell verschlingen lässt. Eine Geschichte über Liebe, Schicksal und Vorherbestimmung, die unter die Haut geht! Zwar hatte ich anfangs Schwierigkeiten damit, den beiden Protagonisten ihre Gefühle füreinander abzunehmen, aber der fesselnde Schreibstil der Autorin und die Sogwirkung der Geschichte haben dafür schnell entlohnt. 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos Einzelband

Eine herzzerreißende Liebesgeschichte
von MiHa aus Wetter am 10.08.2017

Inhalt Natasha lebt seit Jahren mit ihrer Familie in New York, ging hier zur Schule und würde sich nun normalerweise mit ihrer Freundin mögliche Colleges ansehen. Aber Natasha ist illegal hier, und soll noch heute Abend abgeschoben werden. Daniel hat heute ein wichtiges Gespräch, das ihm auf eine wichtige Universität bringen... Inhalt Natasha lebt seit Jahren mit ihrer Familie in New York, ging hier zur Schule und würde sich nun normalerweise mit ihrer Freundin mögliche Colleges ansehen. Aber Natasha ist illegal hier, und soll noch heute Abend abgeschoben werden. Daniel hat heute ein wichtiges Gespräch, das ihm auf eine wichtige Universität bringen soll. Doch dann begegnet er Natasha und ist fasziniert von ihr, und möchte sie unbedingt von sich überzeugen - von sich und von der Liebe. Aber ihnen bleibt nur dieser eine Tag ... Cover und Titel Das von Dominique Falla gestaltete Cover gefällt mir sehr gut. Es ist mal etwas anderes und sieht dabei auch echt hübsch aus. Der Titel spielt auch eine Rolle im Buch, und ich finde es ganz gut gewählt. Klingt auf jeden Fall auch ansprechend und originell. Protagonisten Natasha ist die eher realistisch-pessimistische Sorte Frau, was in ihrer aktuellen Lage aber auch verständlich ist. Wenn man sich Hoffnung macht und dann immer wieder enttäuscht wird, ist man eben mit der harten Realität konfrontiert und die schönen Dinge werden sehr nebensächlich. Sie versucht immer noch, eine Möglichkeit zu finden, doch bleiben zu können und wandert durch die Stadt, wo sie dann Daniel begegnet. Er ist nicht nur attraktiv, sondern romantisch und deutlich optimistischer, also das genaue Gegenteil von ihr. An ihrem letzten Tag ist er erfrischend und verdrängt einen Teil ihrer schlechten Laune, ist also genau das, was sie braucht. Daniel ist eben Natashas Gegenstück. Während Natasha meint, man könne tun, was man will, fügt Daniel sich dem Willen seiner Eltern, die möchten, dass er Arzt wird. Sie selbst kommen aus ärmeren Verhältnissen in Korea und wollen ihren Kindern nun eine gute Zukunft ermöglichen. Nachdem Daniels Bruder Charlie versagt hat, obwohl alles so vielversprechend aussah, lastet nun noch mehr Druck auf Daniels Schultern. Eigentlich ist er eher der schüchterne Romantiker, der gerne Gedichte schreibt, aber das ist nicht, was seine Eltern von ihm verlangen. Er sieht keine andere Möglichkeit, als ihrem Wunsch nachzukommen, obwohl er gar nicht Arzt werden möchte. Als er Natasha sieht, ist er von ihr fasziniert und bringt sie dazu, sich mit ihm zu unterhalten und dann auf einen Handel einzulassen. Er ist süß und charmant und wächst sogar der nüchternen Natasha ans Herz. Während er Natasha auf die schönen Dinge aufmerksam machen will, zeigt sie ihm, dass er sich auch mal durchsetzen muss. Handlung und Schreibstil Es werden einige philosophische Sachen angesprochen, das Leben und das Schicksal, wie alles zusammenspielt. Es ist ein wichtiger Tag im Leben der beiden und sie sprechen über all die Dinge, die sie bewegen und an die sie glauben. Ich fand es wirklich rührend und traurig, das Thema von Buch ist ja eher ernst. Es ist zwar ein glücklicher Tag, aber es ist eben Natashas letzter, was dem ganzen eine andere Stimmung verleiht. Es gibt viele verschiedene Perspektiven und jede Person hatte ein eigenes kleines Symbol am Kapitelanfang, was ich sehr süß fand. Die Perspektiven geben dem Buch eine neue Dimension, weil sie so viele andere Personen zeigen. Wie all ihre Leben und Handlungen zusammenspielen und das Leben der anderen beeinflussen. Am Anfang hat es mich gestört, weil ich eine überschaubare Anzahl von Erzählperspektiven bevorzuge, aber da das ganze Buch hauptsächlich diesen Tag behandelt, waren sie doch nötig, um dem Buch eine weitere Tiefe zu verleihen. Fazit "The Sun is also a Star" hatte sympathische Charaktere, eine herzzerreißende Liebesgeschichte, die mich zum Schluss zu Tränen gerührt hat, und einen angenehmen Stil, der es zu einem schönen Leseerlebnis gemacht hat.