Unter schwarzen Federn

frei nach einem Märchen von Hans Christian Andersen

(7)
Eine schnatternde Meute Teenager
Eine unscheinbare Außenseiterin
Eine Verwandlung unter Tränen

Fee’s Leben ist die Hölle. Auch der Wechsel an die neue Schule bringt keine neuen Chancen, sondern nur Psychoterror und Ausgrenzung. Eines Tages spitzen sich die Dinge so zu, dass Fee nur noch einen Ausweg sieht; und der ist endgültig. Statt sie jedoch von ihrem Leben zu erlösen, bringt der von Markus vereitelte Selbstmordversuch sie in die Therapie. Wird sie es mit seiner Hilfe schaffen, ihren Lebensmut wiederzufinden oder wurde sie bereits zu tief verletzt?

In Unter schwarzen Federn spinnt Autorin Sabrina Schuh mit den Elementen von Andersens hässlichem Entlein eine düster-romantische Geschichte über Ausgrenzung, Todeswünsche und den schweren Weg eines jungen Mädchens, auf der Suche nach ihrem wahren Selbst.
Portrait
Sabrina Schuh wurde 1987 geboren und gehört damit zu Generation Y – der Generation der Möglichkeiten! Von diesen hat sie gleich eine ganze Handvoll ergriffen. So ist sie nicht nur Fachfrau für das Vermarkten von Büchern und Lektorin diverser Titel, sondern schreibt auch selbst. Bereits in den letzten Jahren hat sie unter verschiedenen Namen Beiträge in einigen Anthologien und einer Hörapp veröffentlicht. Nun wagt sie 2018 mit der Märchenspinnerei den Schritt Richtung Romanveröffentlichung. Mit Mann, Kind und Hund lebt sie im schönen Frankenland. Wenn sie sich nicht gerade beruflich mit Büchern befasst, findet man sie im Schwimmbad… Oder sie liest zum Vergnügen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Sabrina Uhlirsch
Seitenzahl 312
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 13.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96111-701-7
Verlag Nova Md
Maße (L/B/H) 20,5/13,6/2,8 cm
Gewicht 313 g
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Liebe ist stärker als Raum und Zeit – 2018
    von Susanne Wittpennig
    (7)
    Buch (Klappenbroschur)
    18,00
  • In Between. Das Geheimnis der Königreiche (Band 1)
    von Kathrin Wandres
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Royal Hearts. Wie ich mich in den Prinzen von England verliebte
    von Emily Albright
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Sturmtochter, Band 1: Für immer verboten
    von Bianca Iosivoni
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Fire & Frost, Band 2: Vom Feuer geküsst
    von Elly Blake
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00
  • Dreamkeeper. Die Akademie der Träume
    von Joyce Winter
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • City of Thieves
    von Natalie C. Anderson
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Kiss Online
    von Kiara London
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (136)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Love, Simon (Filmausgabe) (Nur drei Worte – Love, Simon )
    von Becky Albertalli
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Royal: Eine Hochzeit aus Samt
    von Valentina Fast
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Nur drei Worte (Nur drei Worte – Love, Simon )
    von Becky Albertalli
    (92)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Children of Blood and Bone
    von Tomi Adeyemi
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt
    von Alex Morel
    (22)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99
    bisher 14,99
  • Harry Potter: Eine Geschichte voller Magie
    von Joanne K. Rowling
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • One of us is lying
    von Karen M. McManus
    (116)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Und wenn es kein Morgen gibt
    von Jennifer L. Armentrout
    (41)
    Buch (Paperback)
    13,00
  • Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling, John Tiffany, Jack Thorne
    (159)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Obsidian 4: Origin. Schattenfunke
    von Jennifer L. Armentrout
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Nashville oder Das Wolfsspiel
    von Antonia Michaelis
    (19)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99
    bisher 17,95

Wird oft zusammen gekauft

Unter schwarzen Federn

Unter schwarzen Federn

von Sabrina Schuh
(7)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Die Sturmbezwingerin / Throne of Glass Bd. 5

Die Sturmbezwingerin / Throne of Glass Bd. 5

von Sarah J. Maas
(4)
Buch (Taschenbuch)
13,95
+
=

für

23,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Unter schwarzen Federn
von MemoriesOfBooks am 26.04.2018

Cover: Das Cover des Buches, hat mir vom ersten Augenblick an gefallen! Die Farben darauf harmonieren sehr gut miteinander und könnten die Gefühlswelt von Fee widerspiegeln. Man sieht in der Mitte des Covers ein Mädchen, das perfekt Fee darstellt und zudem bekommt man noch ein paar andere Dinge zu sehen,... Cover: Das Cover des Buches, hat mir vom ersten Augenblick an gefallen! Die Farben darauf harmonieren sehr gut miteinander und könnten die Gefühlswelt von Fee widerspiegeln. Man sieht in der Mitte des Covers ein Mädchen, das perfekt Fee darstellt und zudem bekommt man noch ein paar andere Dinge zu sehen, die eine wichtige Rolle in der Geschichte einnehmen! Meine Meinung: Unter schwarzen Federn, war das erste Buch, das ich mit dem Thema Mobbing gelesen habe! Da es eine Adoption zu dem Märchen ?Das hässliche Entlein? ist, hat es mich um so mehr angesprochen, sodass ich es unbedingt lesen wollte! Sabrina Schuh hat einen unglaublich tollen und flüssigen Schreibstil und trotz des schweren Themas kommt man wahnsinnig schnell durch das Buch. Die Charaktere, die wir Schritt für Schritt kennenlernen, sind alle samt toll ausgearbeitet. Fee > war mir vom ersten Moment an total sympathisch und um so mehr tat es mir leid, lesen zu müssen, wie viel Schlechtes sie schon in ihrem Alter erfahren musste und in was für fürchterlichen familiären Umständen sie lebte. Marcus > ist mir auch von Kapitel zu Kapitel immer mehr ans Herz gewachsen. Mich hat es total fasziniert, wie er Fee zur Seite stand, obwohl sie nie ein engeres Verhältnis zueinander hatten! Auf Fee's Eltern, besonders auf ihre Mutter, hatte ich ein leichtes Hassgefühl. Ich konnte einfach nicht glauben, wie sie mit ihrer eigenen Tochter umging und was sie ihr für grausame Sachen an den Kopf geworfen hat. ?. Im Innern des Buches, merkt man, wie viel liebe die Autorin in das Buch gesteckt hat. Man liest aus der Perspektive von Fee und Markus, deren Kapitel schön flüssig ineinander verlaufen. Die Kapitel sind mit Scherenschnitten versehen! Die Feder steht für Fee und eine Gitarre für Marcus. Ebenso findet man auf jeder unteren rechten Ecke, ein Entlein zu Gesicht, welches ein tolles Daumenkino verspricht! Besonders gut hat mir außerdem gefallen, wie realistisch Sabrina Schuh, Fee's Aufenthalt in der Klinik, die verschiedene Therapien und die Höhen und Tiefen von ihr beschrieben hat, ohne das es langweilig wurde. Für mich war es ein wirklich tolles Buch, welches zum Nachdenken anregt und ich Schülern als auch Erwachsenen nur empfehlen kann.

sehr emotionale und bewegende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 24.04.2018

Klapptext: Fee?s Leben ist die Hölle. Auch der Wechsel an die neue Schule bringt keine neuen Chancen, sondern nur Psychoterror und Ausgrenzung. Eines Tages spitzen sich die Dinge so zu, dass Fee nur noch einen Ausweg sieht; und der ist endgültig. Statt sie jedoch von ihrem Leben zu erlösen, bringt... Klapptext: Fee?s Leben ist die Hölle. Auch der Wechsel an die neue Schule bringt keine neuen Chancen, sondern nur Psychoterror und Ausgrenzung. Eines Tages spitzen sich die Dinge so zu, dass Fee nur noch einen Ausweg sieht; und der ist endgültig. Statt sie jedoch von ihrem Leben zu erlösen, bringt der von Markus vereitelte Selbstmordversuch sie in die Therapie. Wird sie es mit seiner Hilfe schaffen, ihren Lebensmut wiederzufinden oder wurde sie bereits zu tief verletzt? Ich hatte große Erwartungen an dieses Buch und wurde nicht enttäuscht. Ich bewundere die Autorin das sie den Mut hat sich mit sehr wichtigen Themen in dieser Geschichte zu beschäftigen.Denn gerade Mobbing,Depressionen und Suizid sind zur Zeit sehr aktuelle und brisante Themen.Aber dennoch trauen sich viele Menschen noch nicht darüber zu sprechen. Der Schreibstil ist sehr angenehm leicht und flüssig.Ich bin mit dem Lesen sehr gut voran gekommen.Die Seiten flogen nur so dahin und ich wollte das Buch kaum noch aus den Händen legen. Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Besonders Fee fand ich sehr sympatisch und habe sie gleich in mein Herz geschlossen.Aber auch Markus fand ich nett und interessant. Ich habe Fee auf ihrem Leidensweg begleitet.Die Autorin hat es sehr gut verstanden Gedanken,Gefühle und Emotionen zum Ausdruck zu bringen.Geprägt auch durch meine eigenen Erfahrungen in einer solchen Situation konnte ich mich richtig in Fee hinein versetzen.Es hat mich alles sehr berührt und bewegt.Ich habe mitgelitten,mitgebangt und mitgekämpft.Besonders gut gefallen hat mir die Beschreibung des Klinikaufenthaltes und die vielen unterschiedlichen Therapie und Behandlungsmethoden.Durch die sehr guten Recherchen der Autorin habe ich noch viele neue Informationen erhalten und Wissenswertes erfahren.Das hat mir sehr gut gefallen.Viele Szenen wurden sehr gut beschrieben und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Durch die sehr bewegende und herzergeifende Erzählweise der Autorin wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Die Handlung blieb immer sehr interessant und so wurde es zu keiner Zeit langweilig.Das Ende hat mir auch sehr gut gefallen und es zeigt auch das man es schaffen kann wieder an sich sich zu glauben und neuen Lebensmut zu haben.Natürlich braucht man dazu viel Kraft ,Energie und auch Menschen die einem dabei helfen. Das Cover finde ich traumhaft und wunderschön.Es passt perfekt zu dieser Geschichte und rundet das brilliante Werk ab. Ich hatte viele berührende und emotionale Lesemomente mit dieser Lektüre.Es hat mir ausgezeichnet gefallen und ich vergebe glatte 5 Sterne.

zurück ins Licht...
von secretworldofbooks am 11.04.2018

Von ihren Eltern völlig allein gelassen, von den Mitschülern aufs Übelste gemobbt, beschließt Fee ihr junges Leben aufzugeben. Bei den Versuch wird sie von Markus gerettet. Zufall oder Schicksal? Er beschließt sie sofort zu unterstützen, da die Situation ähnliche Ereignisse in ihn hervor holen. Markus bringt sie in eine psychiatrische Klinik, wo... Von ihren Eltern völlig allein gelassen, von den Mitschülern aufs Übelste gemobbt, beschließt Fee ihr junges Leben aufzugeben. Bei den Versuch wird sie von Markus gerettet. Zufall oder Schicksal? Er beschließt sie sofort zu unterstützen, da die Situation ähnliche Ereignisse in ihn hervor holen. Markus bringt sie in eine psychiatrische Klinik, wo auch einst er war. Gemeinsam mit der Einrichtung versuchen sie Fee wieder Lebensmut- und sinn zu geben, denn von ihrer Mutter wurde sie aufgegeben. Die Gespräche mit Markus und besonders mit dem Pflegepersonal in der Klinik sind sehr emotional. Die Charaktere sind sehr liebevoll ausgearbeitet, ich konnte sie mir ganz leicht bildlich vorstellen. Für mich ist " Unter schwarzen Federn" eine sehr berührende , emotionale Geschichte die das schwierige Thema Mobbing aufarbeitet. Dies ist Sabrina Schuh sehr gut gelungen!