Warenkorb
 

Spiegel

MP3 Format, Lesung

(6)
China in der nahen Zukunft. Der junge, ehrgeizige Beamte Song Cheng stößt auf einen gewaltigen Korruptionsskandal. Doch plötzlich wird er selbst ins Gefängnis geworfen. Dort taucht ein geheimnisvoller Mann mit einem Supercomputer auf, der ebenfalls verfolgt wird – weil er alles weiß. Einfach alles. Wie kann das sein? Und welche Konsequenzen hat das?
Portrait
Cixin Liu ist einer der erfolgreichsten und produktivsten chinesischen Science-Fiction-Autoren. Seine Romane wurden bereits acht Mal mit dem Galaxy Award prämiert. Er hat lange Zeit als Ingenieur in einem Kraftwerk gearbeitet, bevor er sich ganz seiner Schriftstellerkarriere widmen konnte. Sein bekanntester Roman Die drei Sonnen wurde 2015 als erster chinesischer Roman überhaupt mit dem Hugo Award ausgezeichnet und wird international als ein Meilenstein des Genres gefeiert.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Mark Bremer
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 03.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783945986554
Genre Science Fiction
Verlag Rubikon Audioverlag
Spieldauer 150 Minuten
Übersetzer Marc Hermann
Hörbuch (MP3-CD)
14,49
bisher 16,99

Sie sparen: 14 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Kevin Mele, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Die Novelle ist spannend geschrieben und die wissenschaftlichen Aspekte auch plausibel erklärt, allerdings stört mich, dass ein Drittel des Buches Leseproben und Annotationen sind. Die Novelle ist spannend geschrieben und die wissenschaftlichen Aspekte auch plausibel erklärt, allerdings stört mich, dass ein Drittel des Buches Leseproben und Annotationen sind.

Julia Dyroff, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Was wäre wenn Sie einen Blick in die Zukunft werfen könnte? Würden Sie sich trauen und würden Sie sich mit dem was Ihnen gezeigt wird abfinden? Klug und intensiv geschrieben. Was wäre wenn Sie einen Blick in die Zukunft werfen könnte? Würden Sie sich trauen und würden Sie sich mit dem was Ihnen gezeigt wird abfinden? Klug und intensiv geschrieben.

Lisa Mohr, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ein Computer, der sowohl die Vergangenheit, als auch die Zukunft des gesamten Universums simulieren kann. Würden Sie einen Blick wagen? Ein interessantes Gedankenspiel! Ein Computer, der sowohl die Vergangenheit, als auch die Zukunft des gesamten Universums simulieren kann. Würden Sie einen Blick wagen? Ein interessantes Gedankenspiel!

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Was wäre, wenn ein Computerprogramm der Gesellschaft den Spiegel vorhalten könnte? Prägnant, durchdacht und im stetigen Licht einer Moral, die nie exakt umrissen werden kann. Was wäre, wenn ein Computerprogramm der Gesellschaft den Spiegel vorhalten könnte? Prägnant, durchdacht und im stetigen Licht einer Moral, die nie exakt umrissen werden kann.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
3
1
1
0

Rezension zu "Spiegel"
von Zsadista am 04.12.2017
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Song Cheng stößt auf einen Korruptionsskandal, der weite Wellen schlägt. Aufgemuntert von seinem Chef, will er der Sache nachgehen und sie veröffentlichen. Doch plötzlich wird Cheng wegen Mordes ins Gefängnis geworfen. Dort taucht ein mysteriöser Mann auf, der sich als sein Anwalt ausgibt. Was er Cheng veröffentlicht, ist kaum... Song Cheng stößt auf einen Korruptionsskandal, der weite Wellen schlägt. Aufgemuntert von seinem Chef, will er der Sache nachgehen und sie veröffentlichen. Doch plötzlich wird Cheng wegen Mordes ins Gefängnis geworfen. Dort taucht ein mysteriöser Mann auf, der sich als sein Anwalt ausgibt. Was er Cheng veröffentlicht, ist kaum zu fassen. Wird das Wissen die Welt verändern? „Spiegel“ ist eine Novelle aus der Feder des Autors Cixin Liu. Die Geschichte wurde bereits 2004 in China veröffentlicht und mit dem Galaxy Award ausgezeichnet. Das Cover selbst sprach mich sofort an. Es ist mit der Farbe und dem Bild schon ein richtiger Hingucker. Was ich hier jedoch erwähnen muss ist, dass die eigentliche Geschichte nur 108 von insgesamt 189 Seiten umfasst. Nach der eigentlichen Geschichte kommen noch 11 Seiten Anhang, 21 Seiten Nachwort, 2 Seiten Anhang zum Nachwort und dann noch 48 Seiten Leseproben zu den anderen beiden Romanen des Autors. Ich selbst habe die Geschichte gelesen und den Anhang dazu. Bei dem Nachwort habe ich irgendwann aufgehört, weil es mich nicht interessierte. Den Rest habe ich auch weg gelassen. Ich finde daher die Preis Leistung des Buches ziemlich schwach. Leseproben zu den Büchern gibt es mehrfach im Internet zu finden, dafür muss ich wirklich nicht unbedingt Geld bezahlen. Die Geschichte fand ich nun mäßig interessant. Spannend war sie auch nicht wirklich. Sie war eher recht vorausschauend, zumindest für mich gesehen. Auch der Ausgang der Story ist linear und muss ganz klar so kommen. Der Schreibstil war, trotz der vielen Fachausdrücken und Ausführungen, recht flüssig und gut zu lesen. Dies fand ich sehr angenehm. Ich musste auch nicht den Lesefluss durch das Nachlesen im Anhang unterbrechen. Die Story selbst fand ich teilweise recht langatmig. Gerade der komplette Zwischenteil, in dem der Fremde alles erklärt, fand ich recht ausschweifend. Wenn man da allerdings noch etwas weg gekürzt hätte, dann wäre das eigentliche Buch in kompletten Buch ja regelrecht unter gegangen. Ich finde, die Idee und den Hintergrund der Geschichte wirklich faszinierend. Die Tiefgründige Aussage des Buches gestaltet sich auch sehr spannend. Allerdings fand ich persönlich die Ausführung jetzt nicht wirklich überragend. Und wenn ich das Gesamtpaket betrachte komme ich auch leider nicht auf mehr als 2 Sterne. Ich finde es einfach ärgerlich, dass fast die Hälfte eines Buches aus Anhang und Leseproben besteht.

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 23.10.2017
Bewertet: anderes Format

Cixin Liu ist ein Erzähltalent. Hier mischen sich SciFi und Beobachtungen der chinesischen Gesellschaft zu einem eindrucksvollen Roman.