Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Der Näher

Thriller

(63)
Ein Thriller wie ein Stich ins Herz
In der Nähe von Köln verschwinden zwei schwangere Frauen. Martin Abel, Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, übernimmt die Ermittlungen. Kurz darauf werden die Leichen einer Mutter und ihres Kindes in einem unterirdischen Hohlraum entdeckt. Es handelt sich um eine Frau, die vor Jahren verschwunden ist. Dann taucht eine der beiden vermissten Frauen wieder auf und gibt erste Hinweise auf den Täter. Martin Abel muss sich in eine Welt zerstörerischer Fantasien hineindenken. Denn der Mörder tötet nicht nur, sondern platziert etwas im Körper der Toten ...
Der dritte Band aus Rainer Löfflers fesselnder Thriller-Reihe um den Fallanalytiker Martin Abel.
Rezension
"Rainer Löffler [...] legt mit Abels drittem Fall einen Thriller vor, der den Vergleich mit Bestsellern internationaler Spannungsautoren wie Stephen King nicht zu scheuen braucht. Stilistisch geschliffen, mit eindrucksvollen Charakteren, erzählt er eine bizarre Gruselgeschichte, deren oft grausame Details gleichohl auf Tatsachen beruhen. Der genial gezimmerte Spannungsbogen wirkt sich spürbar auf den Puls des Lesers aus und überrascht mit einem atemberaubenden Erdrutsch-Finale." Kölner Stadt-Anzeiger, 05.05.2017 "Der Thriller ist nichts für schwache Nerven: Die psychischen Abgründe, die der Autor seinen Figuren auf den Leib schreibt, sind gruselig. Was der Killer seinen Opfern im aktuellen Buch Der Näher antut, ist für den Leser nur schwer zu ertragen - aber eben auch bis zur letzten Seite hochspannend." Ruhr Nachrichten, 17.05.2017 "Ein mitreißender, spannender Thriller, den man einfach gelesen haben muss. Aber vorsicht: Der Näher ist nichts für schwache Nerven." Oe24.at, 27.06.2017
Portrait

Rainer Löffler, geb. 1961, begann mit dem Schreiben beim deutschen MAD-Magazin unter Herbert Feuerstein. Gleich sein erster Thriller Blutsommer landete auf Platz 15 der Spiegel-Bestsellerliste. Der Näher ist sein dritter Thriller um den Fallanalytiker Martin Abel. Rainer Löffler lebt mit seiner Frau und drei Kindern in der Nähe von Stuttgart.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 463
Erscheinungsdatum 24.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17454-6
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 183/127/41 mm
Gewicht 449
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 308
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30567134
    Blutsommer
    von Rainer Löffler
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877925
    Die Bestimmung des Bösen
    von Julia Corbin
    (32)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47788639
    The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.
    von JP Delaney
    (46)
    Buch (Paperback)
    13,00
  • 21439236
    Das Wesen
    von Arno Strobel
    (70)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 47878396
    Das Porzellanmädchen
    von Max Bentow
    (17)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 45228967
    Ich bin der Zorn / Francis Ackerman junior Bd.4
    von Ethan Cross
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 42435851
    Das siebte Kind
    von Erik Valeur
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47601995
    Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877784
    Geständnisse
    von Kanae Minato
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 47661682
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (151)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 48780046
    Durst
    von Jo Nesbo
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 17564305
    Grabesgrün / Cassie Maddox Bd.1
    von Tana French
    (71)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45134645
    Fremd
    von Arno Strobel
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877887
    Das Dornenkind / Nils Trojan Bd.5
    von Max Bentow
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47662275
    Schwarzwasser
    von Andreas Föhr
    (16)
    Buch (Broschur)
    14,99
  • 47749796
    Hasenjagd / Joona Linna Bd.6
    von Lars Kepler
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45244575
    Beklage deine Sünden / Duncan Kincaid & Gemma James Bd.17
    von Deborah Crombie
    (9)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 62294837
    Die Hebamme
    von Esther Verhoef
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42462720
    Zerschunden / Fred Abel Bd.1
    von Andreas Gössling
    (60)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 29017536
    Das Skript
    von Arno Strobel
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Beton und Mythogie“

Wiebke Renken, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Der Näher ist ein Täter mit einer ganz speziellen Vergangenheit und Vorstellungen – Sie werden hin- und hergerissen sein zwischen Abscheu und dem beharrlichen Wunsch nach seiner Enttarnung! Vorwarnung: Die Thematik und ist schon grenzwertig (schenken sie es bitte nicht werdenden Eltern!!!) Liebhaber von Rechtsmedizin und Profiler-Themen Der Näher ist ein Täter mit einer ganz speziellen Vergangenheit und Vorstellungen – Sie werden hin- und hergerissen sein zwischen Abscheu und dem beharrlichen Wunsch nach seiner Enttarnung! Vorwarnung: Die Thematik und ist schon grenzwertig (schenken sie es bitte nicht werdenden Eltern!!!) Liebhaber von Rechtsmedizin und Profiler-Themen kommen hier voll auf ihre Kosten. Mich hat Rainer Löffler sehr gut unterhalten, es gibt zwischen Ermittlern und Verdächtigen, aber auch unter den Polizeiangestellten schöne Wortgefechte. Toller Spannungsaufbau, Charaktere mit eigenwilligem Charme (Doris Stange) und Ermittlungen im Wettlauf mit der Zeit… Volle Punktzahl! Vergleichbar mit Jussi Adler-Olsen oder Stephan Ludwig!

„Ein blutiger Schocker...“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Manchmal fragt man sich als Krimileser ernsthaft, woher manche Autoren ihre Ideen nehmen - dieses Buch ist das perfekte Beispiel. Wie denkt man sich so was überhaupt aus? Und lässt diese Geschichte dann auch noch in Gummersbach spielen? Diese Gedanken gingen mir tatsächlich beim Lesen durch den Kopf. Aber ich war trotzdem begeistert: Manchmal fragt man sich als Krimileser ernsthaft, woher manche Autoren ihre Ideen nehmen - dieses Buch ist das perfekte Beispiel. Wie denkt man sich so was überhaupt aus? Und lässt diese Geschichte dann auch noch in Gummersbach spielen? Diese Gedanken gingen mir tatsächlich beim Lesen durch den Kopf. Aber ich war trotzdem begeistert: einfach weil Der Näher ein Thriller mit ganz hohem Suchtfaktor ist - und einem Psychopathen, an dem Hannibal Lecter seine helle Freude gehabt hätte...

„Nervenkitzel pur!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Der Näher ist in seinem Element – er näht natürlich! Was er näht, dass wird Ihnen einen kalten Schauer über den Rücken laufen lassen. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht! Mehr wollte mir eine Kollegin leider auch nicht verraten und machte mich ziemlich neugierig auf diesen Thriller.
Nur soviel: Der dritte Fall bringt den Profiler
Der Näher ist in seinem Element – er näht natürlich! Was er näht, dass wird Ihnen einen kalten Schauer über den Rücken laufen lassen. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht! Mehr wollte mir eine Kollegin leider auch nicht verraten und machte mich ziemlich neugierig auf diesen Thriller.
Nur soviel: Der dritte Fall bringt den Profiler Martin Adel an seine Grenzen. Und uns Thriller-LeserInnen garantiert auch! Vermisst werden zwei junge Frauen, die beide einen Abschiedsbrief hinterließen. Doch Adel bezweifelt die Authentiziät der Briefe. Im Rahmen seiner Ermittlungen macht er grauenhafte Entdeckungen. Wird er die beiden Frauen in letzter Sekunde retten können?
Dieser Thriller ist eindeutig nichts für Zartbesaitete. Aus wechselseitiger Erzählperpektive – einmal die des Profilers und ein anderes mal die des Täters (ohne dass wir LeserInnen wissen, wer der Täter ist) wird dieser haarsträubende Fall erzählt.
Dem Autor gelingt es, ein derart eindrucksvolles Täterprofil zu zeichen, so dass man sich am Ende in seine Psyche hineinversetzen kann. Aber machen wir uns nichts vor: Wir haben es mit einem absolut durchgeknallten Psychopaten zu tun, der 'mords'gefährlich ist.
Nervenkitzel auf jeder Seite bis zum fulminaten Ende! Konnte ich Sie neugierig machen?

„Der Näher“

Jasmin Büchner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Der neue Thriller von Rainer Löffler trägt den Titel „Der Näher“. Dies ist der dritte Teil rund um den Fallanalytiker Martin Abel. Dennoch lässt sich dieses Buch auch ohne Vorkenntnisse aus „Blutsommer“ oder „Blutdämmerung“ lesen, man kann dieses auch lesen ohne Vorkenntnisse aus den bisherigen Büchern dieser Reihe zu haben.

Ich
Der neue Thriller von Rainer Löffler trägt den Titel „Der Näher“. Dies ist der dritte Teil rund um den Fallanalytiker Martin Abel. Dennoch lässt sich dieses Buch auch ohne Vorkenntnisse aus „Blutsommer“ oder „Blutdämmerung“ lesen, man kann dieses auch lesen ohne Vorkenntnisse aus den bisherigen Büchern dieser Reihe zu haben.

Ich hatte bereits vor einigen Jahren „Blutsommer“ von Rainer Löffler gelesen und nachdem ich „Der Näher“ gelesen habe, werde ich definitiv auch noch „Blutdämmerung“ lesen, denn auch mit seinem aktuellen Werk konnte mich Löffler überzeugen.
Der Schreibstil von Löffler ist sehr angenehm, das Buch hat sich daher flüssig lesen lassen. Auch schafft es der Autor auf vielseitige Weise Spannung aufzubauen, sodass man das Buch nur schwer wieder aus der Hand legen kann. Gut gefallen hat mir auch der Perspektivwechsel. Hierbei gibt es auch eine Sicht des Mörders, ohne das dessen Identität bekannt gegeben wird. Dennoch bekommt man so einen recht guten Einblick in dessen Gedanken und damit auch in seine Psyche. Man erfährt, wie er mit den entführten Frauen umgeht und was dessen Intension ist. Nach und nach erfährt man immer mehr über die Absichten dieser schrecklichen Taten. Gut gefallen hat mir auch der Erzählstrang aus der Vergangenheit des Mörders. Hierbei bekommt der Leser einen Einblick in dessen Kindheit. Was ihn bewegt hat und wie sein Verhältnis zu anderen Kindern seines Alters war, wie er zu seiner Familie stand und welch traumatisches Erlebnis sein späteres Leben geprägt hat. Durch diesen interessanten Einblick in die Vergangenheit bekommt man nochmal einen besseren Einblick in die Psyche des Täters, warum er so geworden ist. Man kann seine Entwicklung besser nachvollziehen, auch wenn dies keine Entschuldigung für sein Handeln ist. Allgemein fand ich die Idee, was den Mörder zu seinen Taten bewegt hat und auch dessen Herangehensweise sehr fesselnd. Aber auch die Perspektive von Abel ist interessant gestaltet. Hierbei erfährt man so einiges über die Ermittlungsarbeit, welche ich gut dargestellt fand. Auch müssen Fehlschläge hingenommen werden, nicht alles läuft sofort so, wie man es vielleicht vermuten könnte.
Positiv möchte ich auch den Plot erwähnen. Den Hintergrund für diese Geschichte fand ich sehr interessant. Durch diese vielseitigen Details und die diversen Einblicke in die Abgründe der menschlichen Psyche ist dieses Buch nichts für schwache Nerven. Endlich mal wieder ein Thriller, der diesen Titel auch verdient. Dieses Buch ist ein wahrer Pageturner. Auf vielseitige Weise wird Spannung aufgebaut, sodass dieser Thriller einiges an Tempo zu bieten hat. Und Löffler schafft es, dass die Spannung aufrechterhalten wird. Im späteren Verlauf des Buches nimmt diese nochmal zu. Auf keiner Seite des Buches habe ich Langeweile empfunden, auch wenn die Ermittlungsarbeiten mal nicht so schnell vorangingen.
Interessant fand ich auch die Nebencharaktere, wobei hierbei besonders Doris Stange hervorsticht. Ich fand ihre Art sehr erfrischend. Sie ist äußerlich keine Perfektion, aber vom Charakter humorvoll und selbstkritisch, auch ist sie eine gute Polizistin. Und zusammen mit Abel haben die beiden ein wirklich tolles Team dargestellt, sodass ich Szenen mit den beiden immer sehr genossen habe.
Die Auflösung, wer hinter diesen Taten steckt, war spannend dargestellt und hatte noch so einige Überraschungen parat. Ich persönlich wäre nicht auf die Identität des Täters gekommen. Jedoch waren es mir bei der versuchten Festnahme des Mörders doch ein paar Zufälle zu viel. Dabei möchte ich nichts ins Detail gehen, da dies einfach zu sehr spoilern würde. Jedoch waren diese Zufälle für mich die einzigen Schwachstellen in diesem sonst sehr lesenswerten Thriller, sodass ich darüber gut hinwegsehen kann.

Insgesamt hat der Autor Rainer Löffler mit „Der Näher“ einen wirklichen Pageturner geschrieben. Spannend und grausam - ein Thriller, der einen in seinen Bann zieht und nichts für schwache Nerven ist. Aufgrund meines einen kleinen Kritikpunktes möchte ich 4,5 Sterne vergeben. Und eine Leseempfehlung für alle Thriller- Leser.

„Verschwunden, schwanger und zugenäht....“

J. Grellmann

Zufällig ist der Fallanalytiker Martin Abel "zur Erholung" an einen kleinen Ort nahe Stuttgart abgestellt, als ein spektakulärer Leichenfund passiert.
Dieser Fall ist nichts für schwache Nerven, da es sich bei dem Opfer um eine Schwangere Frau handelt. So wird schnell aus dem erst harmlos scheinenden Vermisstenfall die Suche nach einem
Zufällig ist der Fallanalytiker Martin Abel "zur Erholung" an einen kleinen Ort nahe Stuttgart abgestellt, als ein spektakulärer Leichenfund passiert.
Dieser Fall ist nichts für schwache Nerven, da es sich bei dem Opfer um eine Schwangere Frau handelt. So wird schnell aus dem erst harmlos scheinenden Vermisstenfall die Suche nach einem äußerst grausam handelnden Serienkiller.

„Hoffentlich haben Sie starke Nerven!“

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Düren

Der dritte Fall für Fallanalytiker Martin Abel ist mein erster und ich muss sagen: Mehr davon!
Eine scheinbar harmlose Vermisstenmeldung führt ihn ins oberbergische Nest Gummersbach, doch dann kommt eine weitere Vermisste und die Leichen einer Mutter und ihres Sohnes hinzu.
Rainer Löffler liefert hier einen astreinen Thriller ab, den
Der dritte Fall für Fallanalytiker Martin Abel ist mein erster und ich muss sagen: Mehr davon!
Eine scheinbar harmlose Vermisstenmeldung führt ihn ins oberbergische Nest Gummersbach, doch dann kommt eine weitere Vermisste und die Leichen einer Mutter und ihres Sohnes hinzu.
Rainer Löffler liefert hier einen astreinen Thriller ab, den man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann.
Aber Achtung: "Die Näher" ist nichts für schwache Nerven!

„Der Titel ist Programm“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Ein Thriller der besonderen Sorte. Sehr lange haben wir auf das Buch von Reiner Löffler gewartet - nun ist es da und hat mich absolut aus den Socken gehauen.
Kristallklar wird alles erzählt. Wie in einem Film Switchen Szenen... bis sich alles zusammenfügt, sind die Fingernägel abgekaut. Tolles Buch. Diesmal passt der Standardsatz
Ein Thriller der besonderen Sorte. Sehr lange haben wir auf das Buch von Reiner Löffler gewartet - nun ist es da und hat mich absolut aus den Socken gehauen.
Kristallklar wird alles erzählt. Wie in einem Film Switchen Szenen... bis sich alles zusammenfügt, sind die Fingernägel abgekaut. Tolles Buch. Diesmal passt der Standardsatz "nichts für schwache Nerven" zu hundert Prozent.

Stefanie Willaredt, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ein Gänzehautthriller der Extraklasse. Wer gut schlafen will, sollte dieses Buch nicht vor dem zu Bett gehen lesen! Ein Gänzehautthriller der Extraklasse. Wer gut schlafen will, sollte dieses Buch nicht vor dem zu Bett gehen lesen!

„Ein grausamer Sog, schockierend und spannend.“

V. Harings

Martin Abel, Fallanalytiker beim LKA Stuttgart, wird nach Gummersbach geschickt um dort einen merkwürdigen Fall zu übernehmen. Zwei schwangere Frauen verschwinden spurlos, sie haben Abschiedsbriefe hinterlassen, doch Abel und auch die Familien glauben das nur eine Entführung in Frage kommt.
Zusätzlich wird eine Frauenleiche entdeckt,
Martin Abel, Fallanalytiker beim LKA Stuttgart, wird nach Gummersbach geschickt um dort einen merkwürdigen Fall zu übernehmen. Zwei schwangere Frauen verschwinden spurlos, sie haben Abschiedsbriefe hinterlassen, doch Abel und auch die Familien glauben das nur eine Entführung in Frage kommt.
Zusätzlich wird eine Frauenleiche entdeckt, die auf grausamste Art ermordet wurde.
Die Zeit läuft, wenn Sie die beiden Frauen retten wollen.

Erneut hat "Rainer Löffler" mit Martin Abels 3. Fall einen schockierend spannenden Thriller geschrieben.
Oft ließ mich die Grausamkeit des Mörders an der Menschheit zweifeln.

Judith Greiner, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Nichts für schwache Nerven ist bei diesem Titel untertrieben! Hier werden die Abgründe der menschlichen Psyche gezeigt. Und wer denkt, schlimmer geht es nicht, wird überrascht... Nichts für schwache Nerven ist bei diesem Titel untertrieben! Hier werden die Abgründe der menschlichen Psyche gezeigt. Und wer denkt, schlimmer geht es nicht, wird überrascht...

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Eine spannende, allerdings auch ziemlich brutale Unterhaltung. Wer einen nervenaufreibenden Thriller sucht, ist hier richtig. Eine spannende, allerdings auch ziemlich brutale Unterhaltung. Wer einen nervenaufreibenden Thriller sucht, ist hier richtig.

Patricia Strack, Thalia-Buchhandlung Marburg

Ein Thriller der im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut geht. Ein Thriller der im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut geht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15109959
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (171)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877538
    Der Tod so kalt
    von Luca D'Andrea
    (40)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 39188943
    Mr. Mercedes
    von Stephen King
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 28852176
    Adrenalin / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.1
    von Michael Robotham
    (17)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40931381
    Kaninchenherz / Gesine Cordes Bd.1
    von Annette Wieners
    (61)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435914
    Bittere Wunden / Georgia Bd.4
    von Karin Slaughter
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47749796
    Hasenjagd / Joona Linna Bd.6
    von Lars Kepler
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 15149414
    Die Blutlinie / Smoky Barrett Bd.1
    von Cody McFadyen
    (174)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 44153533
    Skin
    von Veit Etzold
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 17864602
    Trigger
    von Wulf Dorn
    (44)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,95
  • 47929388
    Ragdoll - Dein letzter Tag
    von Daniel Cole
    (184)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 37478033
    Blutdämmerung / Martin Abel Bd.2
    von Rainer Löffler
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
44
19
0
0
0

Eintauchen in eine sehr kranke Psyche
von einer Kundin/einem Kunden aus Leonding am 07.05.2017

Ein äußerst seltenes medizinisches Ereignis inspirierte Rainer Löffler wohl zu diesem Thriller, in dem er tief in die kranke Psyche des Täters eintaucht. Dieser terrorisiert die Gegend um den deutschen Ort Gummersbach. Immer wieder verschwinden Frauen und tauchen nicht mehr auf, geklärt werden diese Fälle von der örtlichen Polizei... Ein äußerst seltenes medizinisches Ereignis inspirierte Rainer Löffler wohl zu diesem Thriller, in dem er tief in die kranke Psyche des Täters eintaucht. Dieser terrorisiert die Gegend um den deutschen Ort Gummersbach. Immer wieder verschwinden Frauen und tauchen nicht mehr auf, geklärt werden diese Fälle von der örtlichen Polizei nie. Fallanalytiker Martin Abel wird dorthin zwangsversetzt, um die „einfachen“ Fälle zu klären oder Däumchen zu drehen. Wie nicht anders zu erwarten, findet er zufällig eine der vermissten Frauen. Doch die Leiche ist nicht alleine. Teilweise verstörend und bizarr ist dieser Thriller, wenn abseits der Ermittlungen auch der Täter zu Wort kommt, näher beleuchtet wird. „Verstehen“, wie er so wurde, wie er aktuell ist, kann wohl niemand wirklich. Die Enthüllung seiner Identität überrascht, hatte doch nicht einmal Abel alles erkannt. Dieser Überraschungseffekt am Ende täuscht auch über den einen oder anderen groben Zufall und die doch sehr grausamen Schilderungen aus dem Leben des „Nähers“ hinweg. Wer sich von Nebenhandlungen, die nicht notwendig gewesen wären und offensichtlichen falschen Fährten nicht gestört fühlt, darf sich mit diesem Psychothriller auf der sicheren Seite wissen und den Nervenkitzel auch voll auskosten. Mit Spannung weiß der Autor umzugehen, die bleibt das ganze Buch über hoch und kann auch nicht durch sehr blutige Passagen gemildert werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wie krank ist das denn?!
von Petti am 04.08.2017

Der Fallanalytiker Martin Abel wird von Wiesbaden nach Gummersbach geschickt, um sich dort die Akten von zwei vermissten Frauen nochmal an zu schauen. Offensichtlich sind Beide freiwillig verschwunden, also ein leichter Fall, ohne große Aufregung. Als dann durch einen Zufall eine einbetonierte Frauenleiche gefunden wird, nehmen die Vermisstenfälle eine... Der Fallanalytiker Martin Abel wird von Wiesbaden nach Gummersbach geschickt, um sich dort die Akten von zwei vermissten Frauen nochmal an zu schauen. Offensichtlich sind Beide freiwillig verschwunden, also ein leichter Fall, ohne große Aufregung. Als dann durch einen Zufall eine einbetonierte Frauenleiche gefunden wird, nehmen die Vermisstenfälle eine dramatische Wende. Dieses Buch verdient auf jeden Fall den Namen Thriller. Es ist von der ersten bis zur letzten Seite dramatisch und spannend geschrieben Wie Rainer Löffler die einzelnen Charaktere herausgehoben hat, hat mir sehr gut gefallen. Martin Abel, ein Mann des Faches, der durch seinen Beruf geprägt wurde und eine Puppe namens Karl, als Gedankenstütze zu Rate zieht. Dann Thomas Borchert, ein griesgrämiger Dienststellenleiter, der vorerst gar nicht davon begeistert ist, dass plötzlich jemand in seinem Revier das Kommando übernehmen soll. Da ist es nachvollziehbar dass er seine Mitarbeiter, die kräftige, herzensgute Doris Stange und den etwas träge Voß instruiert erst alle Informationen über ihn laufen zu lassen. Zuletzt noch die beiden Gefangenen Frauen und ihr Peiniger. Die Frauen verzweifelt und mit dem angstvollen Gedanken, was wohl mit ihnen geschieht. Der Entführer, der ganz in seinen Wahnvorstellungen aufgeht. Beide Parts sind verstörend und ängstigend verfasst. Das Ende des Buches ist dann eine wirkliche Überraschung. So muss ein Buch sein. Fazit: Dieses Buch kann ich nur weiterempfehlen. Allerdings ist es sehr grausam und deshalb nichts für schwache Nerven.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
unglaublich spannendes Lesevergnügen
von MissSophi am 01.08.2017

Wer Rainer Löffler kennt, kennt auch Martin Abel. Dies ist nun sein dritter Fall, den man auch auch gut lesen kann, ohne die Vorgänger gelesen zu haben. Abel wird zwangsversetzt: ins Oberbergische Land - wo eigentlich nicht viel passiert - aber dort wo Abel ist, ist auch ein Fall nicht... Wer Rainer Löffler kennt, kennt auch Martin Abel. Dies ist nun sein dritter Fall, den man auch auch gut lesen kann, ohne die Vorgänger gelesen zu haben. Abel wird zwangsversetzt: ins Oberbergische Land - wo eigentlich nicht viel passiert - aber dort wo Abel ist, ist auch ein Fall nicht weit, bei dem er sein analytisches Vorgehen erneut unter Beweis stellen darf. Es liegen einige Vermisstenmeldungen vor, aber alle hatten einen handschriftlichen Abschiedsbrief hinterlassen.... und dann wird auch noch eine Leiche gefunden... wie passt das eine zum anderen?! Rainer Löffler schafft es mühelos, einen so in den Bann zu ziehen, dass man sich nur noch lesend fortbewegen kann, weil es einfach zu spannend ist, Er haucht den Protagonisten Leben ein und schon ist man mittendrin in einer Geschichte, die unweigerlich an Fahrt auf nimmt und sich unerbittlich steigert..... erst am Ende, wenn alles geklärt ist, kann man wieder richtig normal weiter atmen. Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen mit Abel und Hannah und wünsche dem Buch weiterhin viele begeisterte Leser, wobei: für ganz zartbesaitete Menschen ist dies Buch nicht geschrieben - nur so als Warnung ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der Näher

Der Näher

von Rainer Löffler

(63)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=
Blutdämmerung / Martin Abel Bd.2

Blutdämmerung / Martin Abel Bd.2

von Rainer Löffler

(14)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

21,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen