• Schwarzes Herz
  • Schwarzes Herz
  • Schwarzes Herz
  • Schwarzes Herz
  • Schwarzes Herz

Schwarzes Herz

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Schwarzes Herz

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48488

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

19.10.2021

Verlag

Rowohlt

Seitenzahl

208

Beschreibung

Rezension

Jasmina Kuhnke hat einen ziemlich guten, rauen, lauten Roman geschrieben (...) Ein Roman über tägliche Demütigungen, über Schmerz, Verachtung, Gewalt und Hass. Von der Sehnsucht, kein Opfer mehr zu sein. ("Die Zeit")
Sehr gutes Buch, übrigens. ("Spiegel.de")
Jasmina Kuhnke erzählt mit "Schwarzes Herz" eine Geschichte über deutschen Rassismus, Unbeholfenheit und Unterschichten, die Einblicke in die düster deutsche Psyche erlaubt, aber so eingängig, schnell und persönlich erzählt ist, dass man überlegt, ob nicht hier ein ganz anderer, neuer deutscher Gegenwartsroman entstanden ist, nach dem der Literaturbetrieb Saison für Saison immer so verzweifelt sucht. ("Die Welt")
Jasmina Kuhnke macht die Folgen lebenslanger Diskriminierung für alle spürbar. ("Stern")

Details

Verkaufsrang

48488

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

19.10.2021

Verlag

Rowohlt

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

20,6/13,1/2,3 cm

Gewicht

320 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-498-00254-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

89 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Beeindruckender Einblick in ein anderes Leben

Bewertung am 16.11.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

TW: Auf der letzten Seite des Buches ist eine ausführliche Triggerwarnung, die ich allen vor dem Lesen ans Herz legen würde, die auf bestimmte Themen sensibel reagieren (v.a. Rassismus, häusliche Gewalt). In ihrem Roman "Schwarzes Herz" lässt die Autorin ihre namenlose schwarze Protagonistin von ihrem Leben erzählen. Schon als Kind leidet sie unter Rassismus, chronischer Krankheit und häuslicher Gewalt, später gerät sie selbst in eine Beziehung mit einem gewalttätigen Mann und versucht, aus dem Teufelskreis der Gewalt auszubrechen. Mir ist bewusst, dass diese Handlungszusammenfassung etwas dürftig ist (der Klappentext macht hier meiner Meinung nach auch keinen besonders guten Job), es ist aber auch keine so ganz kohärente Handlung in dem Buch für mich erkennbar. Das könnte man jetzt durchaus als Kritik werten, ich fand diese sozusagen fiktive Biografie (in die sicher auch viele autobiografische Elemente der Autorin eingeflossen sind) aber sehr interessant und gab mir einen eindrucksvollen Blick in das Leben eines Menschen, der ganz andere Probleme hat als ich. Ich denke, gerade bei Themen wie Rassismus, wo viele Menschen immer noch Schwierigkeiten haben zu verstehen, wo genau das Problem liegt, sind solche Berichte unheimlich wichtig und helfen mir persönlich, mich besser mit den Thematiken auseinander zu setzen. Mein einziger Kritikpunkt (und der Grund, weshalb ich hier vier statt fünf Sternen gebe) ist die etwas gewöhnungsbedürftige Struktur. Die Autorin springt zwischen mehreren Zeitlinien hin und her, gepaart mit teilweise sehr kurzen Kapiteln hat das manchmal dazu geführt, dass ich nicht sofort wusste, in welcher Zeit wir jetzt sind und ich wurde immer mal wieder aus der Handlung herausgeholt. Trotzdem ist es ein sehr eindrucksvoll geschriebenes Buch, dass ich allen ans Herz legen möchte. Ich konnte die knapp 200 Seiten trotz der doch recht heftigen Thematik innerhalb eines Tages verschlingen, was ja eigentlich immer ein gutes Zeichen ist.

Beeindruckender Einblick in ein anderes Leben

Bewertung am 16.11.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

TW: Auf der letzten Seite des Buches ist eine ausführliche Triggerwarnung, die ich allen vor dem Lesen ans Herz legen würde, die auf bestimmte Themen sensibel reagieren (v.a. Rassismus, häusliche Gewalt). In ihrem Roman "Schwarzes Herz" lässt die Autorin ihre namenlose schwarze Protagonistin von ihrem Leben erzählen. Schon als Kind leidet sie unter Rassismus, chronischer Krankheit und häuslicher Gewalt, später gerät sie selbst in eine Beziehung mit einem gewalttätigen Mann und versucht, aus dem Teufelskreis der Gewalt auszubrechen. Mir ist bewusst, dass diese Handlungszusammenfassung etwas dürftig ist (der Klappentext macht hier meiner Meinung nach auch keinen besonders guten Job), es ist aber auch keine so ganz kohärente Handlung in dem Buch für mich erkennbar. Das könnte man jetzt durchaus als Kritik werten, ich fand diese sozusagen fiktive Biografie (in die sicher auch viele autobiografische Elemente der Autorin eingeflossen sind) aber sehr interessant und gab mir einen eindrucksvollen Blick in das Leben eines Menschen, der ganz andere Probleme hat als ich. Ich denke, gerade bei Themen wie Rassismus, wo viele Menschen immer noch Schwierigkeiten haben zu verstehen, wo genau das Problem liegt, sind solche Berichte unheimlich wichtig und helfen mir persönlich, mich besser mit den Thematiken auseinander zu setzen. Mein einziger Kritikpunkt (und der Grund, weshalb ich hier vier statt fünf Sternen gebe) ist die etwas gewöhnungsbedürftige Struktur. Die Autorin springt zwischen mehreren Zeitlinien hin und her, gepaart mit teilweise sehr kurzen Kapiteln hat das manchmal dazu geführt, dass ich nicht sofort wusste, in welcher Zeit wir jetzt sind und ich wurde immer mal wieder aus der Handlung herausgeholt. Trotzdem ist es ein sehr eindrucksvoll geschriebenes Buch, dass ich allen ans Herz legen möchte. Ich konnte die knapp 200 Seiten trotz der doch recht heftigen Thematik innerhalb eines Tages verschlingen, was ja eigentlich immer ein gutes Zeichen ist.

Mitten ins Herz

Bewertung am 23.02.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Blanke Wahrheit - mitten ins Herz Das lyrische Ich in Kuhnkes Roman wechselt zwischen das damalige Ich und das gegenwärtige Ich, aus beiden Perspektiven konnte ich was mitnehmen. Schwarze Menschen werden vom System benachteiligt, in jeder Hinsicht. Dieser Roman hat teils Lebensauschnitte beschrieben, bei dem ich das nicht mal gedacht habe, das man als Schwarze Person benachteiligt wird. Zudem wird hier auch über häusliche Gewalt geschrieben. Ich habe jedesmal Gänsehaut bekommen, als ich diese Zeilen gelesen habe. Es ist einfach so unglaublich, vorallem diese Belastung und die Idee, dass man daran Schuld ist, das man sowas erlebt (was übrigens nicht der Fall ist - niemand ist Schuld an häusliche Gewalt, außer die Täter*in!!!). Jasmina Kuhnke hat hier einfach die blanke Wahrheit aufs Papier gebracht.

Mitten ins Herz

Bewertung am 23.02.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Blanke Wahrheit - mitten ins Herz Das lyrische Ich in Kuhnkes Roman wechselt zwischen das damalige Ich und das gegenwärtige Ich, aus beiden Perspektiven konnte ich was mitnehmen. Schwarze Menschen werden vom System benachteiligt, in jeder Hinsicht. Dieser Roman hat teils Lebensauschnitte beschrieben, bei dem ich das nicht mal gedacht habe, das man als Schwarze Person benachteiligt wird. Zudem wird hier auch über häusliche Gewalt geschrieben. Ich habe jedesmal Gänsehaut bekommen, als ich diese Zeilen gelesen habe. Es ist einfach so unglaublich, vorallem diese Belastung und die Idee, dass man daran Schuld ist, das man sowas erlebt (was übrigens nicht der Fall ist - niemand ist Schuld an häusliche Gewalt, außer die Täter*in!!!). Jasmina Kuhnke hat hier einfach die blanke Wahrheit aufs Papier gebracht.

Unsere Kund*innen meinen

Schwarzes Herz

von Jasmina Kuhnke

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lea Drozdova

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lea Drozdova

Thalia Leverkusen

Zum Portrait

5/5

"Kaputt irgendwie"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Roman, welcher mich zutiefst berührt hat! Jasmina Kuhnke schreibt in ihrem Debütroman über den täglichen Rassismus, den Hass gegen Frauen und dem Wunsch, kein Opfer mehr zu sein. Für mich war die Story so packend und erschütternd, dass ich ihr Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Eine Geschichte, die auf jeden Fall Gehör verdient und nichts für schwache Nerven ist.
5/5

"Kaputt irgendwie"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Roman, welcher mich zutiefst berührt hat! Jasmina Kuhnke schreibt in ihrem Debütroman über den täglichen Rassismus, den Hass gegen Frauen und dem Wunsch, kein Opfer mehr zu sein. Für mich war die Story so packend und erschütternd, dass ich ihr Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Eine Geschichte, die auf jeden Fall Gehör verdient und nichts für schwache Nerven ist.

Lea Drozdova
  • Lea Drozdova
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Pia Hofmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Pia Hofmann

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Schwarzes Herz

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Ich war überrascht, zu geschockt, um zu verstehen, was gerade passierte. Zu sehr damit beschäftigt, zu realisieren, dass das hier gerade wirklich geschah. Der Mann, den ich für den fürsorglichsten Menschen und Partner gehalten hatte, rastete aus.“ Was tust du, wenn dir die Personen, die du am meisten liebst, Schaden zufügen, dich verletzen? Auch mit dieser Frage muss sich die Protagonistin auseinandersetzen. Auf erschreckende Weise bekommt man gezeigt, wozu Menschen fähig sind – mit wie viel Rassismus die Protagonistin zu kämpfen hat. Die Protagonistin wächst in einem Haushalt auf, in dem es normal ist, dass sie, eine PoC, rassistische Bemerkungen einstecken muss – und das von klein an. Dieser rote Faden zieht sich bis in ihre toxische Beziehung. Sie erlebt nun auch noch häusliche Gewalt. Diese Themen hat die Autorin treffend und detailliert beschrieben. Mit ihrer Ehrlichkeit konnte sie mich fesseln, sodass ich die Seiten innerhalb weniger Tage verschlungen habe. Die Geschichte hat mich gepackt, tief berührt und sehr oft den Atem anhalten lassen. Ich habe jede Zeile in mich aufgesaugt und gebannt darauf gewartet, was diese Frau noch erleben muss. Es war faszinierend und aufschlussreich zugleich. Toll fand ich auch, dass die Kapitel kurz und in verschiedenen Zeiten im Leben der Protagonistin geschrieben wurde. ‚Schwarzes Herz‘ ist zudem ein Roman, der gegenderte Sprache beinhaltet. Ich denke, dass diese Geschichte viel Gehör finden wird, da sie authentisch, nah und ehrlich ist. Eine sehr, sehr große Empfehlung.
5/5

Schwarzes Herz

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Ich war überrascht, zu geschockt, um zu verstehen, was gerade passierte. Zu sehr damit beschäftigt, zu realisieren, dass das hier gerade wirklich geschah. Der Mann, den ich für den fürsorglichsten Menschen und Partner gehalten hatte, rastete aus.“ Was tust du, wenn dir die Personen, die du am meisten liebst, Schaden zufügen, dich verletzen? Auch mit dieser Frage muss sich die Protagonistin auseinandersetzen. Auf erschreckende Weise bekommt man gezeigt, wozu Menschen fähig sind – mit wie viel Rassismus die Protagonistin zu kämpfen hat. Die Protagonistin wächst in einem Haushalt auf, in dem es normal ist, dass sie, eine PoC, rassistische Bemerkungen einstecken muss – und das von klein an. Dieser rote Faden zieht sich bis in ihre toxische Beziehung. Sie erlebt nun auch noch häusliche Gewalt. Diese Themen hat die Autorin treffend und detailliert beschrieben. Mit ihrer Ehrlichkeit konnte sie mich fesseln, sodass ich die Seiten innerhalb weniger Tage verschlungen habe. Die Geschichte hat mich gepackt, tief berührt und sehr oft den Atem anhalten lassen. Ich habe jede Zeile in mich aufgesaugt und gebannt darauf gewartet, was diese Frau noch erleben muss. Es war faszinierend und aufschlussreich zugleich. Toll fand ich auch, dass die Kapitel kurz und in verschiedenen Zeiten im Leben der Protagonistin geschrieben wurde. ‚Schwarzes Herz‘ ist zudem ein Roman, der gegenderte Sprache beinhaltet. Ich denke, dass diese Geschichte viel Gehör finden wird, da sie authentisch, nah und ehrlich ist. Eine sehr, sehr große Empfehlung.

Pia Hofmann
  • Pia Hofmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Schwarzes Herz

von Jasmina Kuhnke

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schwarzes Herz
  • Schwarzes Herz
  • Schwarzes Herz
  • Schwarzes Herz
  • Schwarzes Herz