• Moving Mountains
  • Moving Mountains
  • Moving Mountains
  • Moving Mountains
Band 4
Fletcher University Band 4

Moving Mountains

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Moving Mountains

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 27,95 €

Beschreibung


Ihre Liebe könnte Berge versetzen. Doch finden sie den Mut dazu?

In »Moving Mountains«, dem 4. New-Adult-Roman der »Fletcher University«-Reihe von Bestseller-Autorin Tami Fischer, trifft die schüchterne Buchliebhaberin Savannah auf den undurchsichtigen und attraktiven Maxx. Sie will endlich selbstbewusster sein, er seine Vergangenheit ein für alle Mal hinter sich lassen …

Savannah Moore ist es leid, Angst zu haben: Angst vor der Welt, dem Glücklichsein und vor der Liebe. Sie träumt davon, stark, unabhängig und frei zu sein. Um ihre Schüchternheit zu überwinden, nimmt sich die Studentin kurzerhand vor, einen One-Night-Stand zu haben. Über eine Dating-App lernt sie den charmanten »MadDog« kennen, der ihr gehörig unter die Haut geht. Was sie nicht ahnt: »MadDog«, alias Maxx, hat in seinem Leben schon so einige Fehler begangen, die ihm nicht zuletzt vier Jahre Gefängnis eingebracht haben.

Maxx Williams will sich mithilfe seines Bruders Ches in Fletcher ein neues, ehrliches Leben aufbauen. Das ist jedoch alles andere als leicht, da ihn seine inneren Dämonen und Schuldgefühle fest im Griff haben. Dann ist da auch noch Savannah, die Maxx einfach nicht mehr aus dem Kopf geht – und die ausgerechnet zur Clique seines Bruders gehört!

Trotz aller guten Vorsätze droht seine Vergangenheit ihn einzuholen, weshalb Maxx schweren Herzens beschließt, sich von Savannah fernzuhalten. Das ist bei dem gewaltigen Knistern zwischen ihnen jedoch leichter gesagt als getan …

Im Liebesroman »Moving Mountains« erzählt Bestseller-Autorin Tami Fischer von Savannahs und Maxx‘ Weg zu einem neuen, selbstbestimmten Leben – und von der Kraft der Liebe, die dir helfen kann, Berge zu versetzen.

Die Liebesromane der romantischen New-Adult-Reihe »Fletcher University« sind in folgender Reihenfolge erschienen:


  • Burning Bridges (Ella & Ches)


  • Sinking Ships (Carla & Mitchell)


  • Hiding Hurricanes (Lenny & Creed)


  • Moving Mountains (Savannah & Maxx)


Details

Verkaufsrang

864

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2021

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

464

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

864

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2021

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21,1/13,7/3,3 cm

Gewicht

417 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52704-7

Weitere Bände von Fletcher University

  • Burning Bridges
    Burning Bridges Tami Fischer
    Band 1

    Burning Bridges

    von Tami Fischer

    Buch

    12,99 €

    (98)

  • Sinking Ships
    Sinking Ships Tami Fischer
    Band 2

    Sinking Ships

    von Tami Fischer

    Buch

    12,99 €

    (77)

  • Hiding Hurricanes
    Hiding Hurricanes Tami Fischer
    Band 3

    Hiding Hurricanes

    von Tami Fischer

    Buch

    12,99 €

    (60)

  • Moving Mountains
    Moving Mountains Tami Fischer
    Band 4

    Moving Mountains

    von Tami Fischer

    Buch

    12,99 €

    (44)

  • Crushing Colors
    Crushing Colors Tami Fischer
    Band 5 Neu

    Crushing Colors

    von Tami Fischer

    Buch

    12,99 €

    (2)

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

44 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Leseempfehlung für Fans der Reihe

Isabella am 21.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

*Spoiler Warnung* Ich habe bereits die ersten drei Bände der Fletcher University Reihe gelesen und hab sie alle toll gefunden. Savannah ist zwar schon oft vorgekommen, für mich war sie als Charakter allerdings noch nicht wirklich greifbar.  Ich hab mich beim Lesen jedoch sehr schnell mit ihr identifizieren können. Auch Maxx hatte ich rasch in mein Herz geschlossen, die beiden sind toll zusammen, ein wirklich süßes Paar. Mir gefiehl die Spannung mit der sich ihre Beziehung entwickelte. Obwohl Savannah und Maxx erst Anfang zwanzig sind, sind sie die Sache sehr erwachsen angegangen. Endlich einmal eine New Adult Story bei der sich die beiden Hauptcharaktere nicht wegen unausgesprochener Dinge selbst Steine in den Weg legten. Die beiden haben offen und ehrlich miteindander gesprochen und auch einander zugehört.  Das Buch führt unter anderem Panikattacken als Triggerwarnung an. Ich war gespannt wie die Thematik im Buch behandelt werden würde, da ich selbst mit einer Panikstörung lebe. Wie erwartet kratzt die Story (leider) nur an der Oberfläche des Themas. Moving Mountains ist nun mal eine Liebesgeschichte, die Panikattacken werden hier nur als Mittel zum Zweck angesprochen. Ich habe ehrlich gesagt auch nicht mehr erwartet. Die Panikattacken werden meiner Meinung nach sehr "verharmlost" dargestellt. Damit konnte mit Tami Fischer also nicht abholen.  Zum Ende hin wurde es mir persönlich zu kitschig bzw. zu überspitzt. Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen. 4 Sterne und somit klare Leseempfehlung für Moving Mountains von Tami Fischer. 

Leseempfehlung für Fans der Reihe

Isabella am 21.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

*Spoiler Warnung* Ich habe bereits die ersten drei Bände der Fletcher University Reihe gelesen und hab sie alle toll gefunden. Savannah ist zwar schon oft vorgekommen, für mich war sie als Charakter allerdings noch nicht wirklich greifbar.  Ich hab mich beim Lesen jedoch sehr schnell mit ihr identifizieren können. Auch Maxx hatte ich rasch in mein Herz geschlossen, die beiden sind toll zusammen, ein wirklich süßes Paar. Mir gefiehl die Spannung mit der sich ihre Beziehung entwickelte. Obwohl Savannah und Maxx erst Anfang zwanzig sind, sind sie die Sache sehr erwachsen angegangen. Endlich einmal eine New Adult Story bei der sich die beiden Hauptcharaktere nicht wegen unausgesprochener Dinge selbst Steine in den Weg legten. Die beiden haben offen und ehrlich miteindander gesprochen und auch einander zugehört.  Das Buch führt unter anderem Panikattacken als Triggerwarnung an. Ich war gespannt wie die Thematik im Buch behandelt werden würde, da ich selbst mit einer Panikstörung lebe. Wie erwartet kratzt die Story (leider) nur an der Oberfläche des Themas. Moving Mountains ist nun mal eine Liebesgeschichte, die Panikattacken werden hier nur als Mittel zum Zweck angesprochen. Ich habe ehrlich gesagt auch nicht mehr erwartet. Die Panikattacken werden meiner Meinung nach sehr "verharmlost" dargestellt. Damit konnte mit Tami Fischer also nicht abholen.  Zum Ende hin wurde es mir persönlich zu kitschig bzw. zu überspitzt. Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen. 4 Sterne und somit klare Leseempfehlung für Moving Mountains von Tami Fischer. 

Voller Emotionen

abouteverybook am 21.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Handlung: Die introvertierte Savannah will endlich mutiger werden und etwas wagen. Sie stellt eine Liste mit Dingen auf, welche sie erreichen will, unter anderem einen One Night Stand. Kurzerhand meldet sie sich auf einer Datingplatform an und lernt "Mad Dog" kennen und mögen. Doch dann stellt sich heraus, dass es sich dabei um Maxx, dem Bruder des Freundes ihrer besten Freundin, handelt, welcher vor Kurzem erst in ihre Stadt gezogen ist. Und dieser hat eine geheimnisvolle Vergangenheit, von der niemand etwas ahnt. Charaktere: Mit Savannah konnte ich mich direkt von der ersten Seite an identifizieren. Ihre Vorliebe für Bücher und ihre introvertierte Art, haben es mir auch schwer gemacht, sie nicht zu mögen. Maxx mochte ich auch sehr gerne, aber die Beiden zusammen: Einfach nur wow. Ziemlich oft habe ich das Buch nur dramatisch zugeklappt und einen kleinen Fangirl Moment gehabt. So etwas ist mir schon lange nicht mehr bei einem Buch passiert. Wie Savannah gesagt hat: Ich habe mich gemeinsam mit den Charakteren verliebt. Geärgert habe ich mich recht häufig über Savannahs Mutter. Ich persönlich halte sie ja für verrückt und es hat mich genervt, dass sie einfach Entscheidungen über Savannahs Kopf hinweg entschieden hat, nur weil Savannah depressive Schübe hat. Als wenn das eine gute Begründung wäre, sie wie ein Kind zu behandeln. Summer und Ella sind in diesem Teil wieder etwas mehr vorgekommen, wodurch jedoch Lenny und Carla seltener vorkamen, was ich nicht schlimm finde. Beide sind mir weiterhin sympathisch und die Situation am Schrottplatz, hat mich auch beinahe zum Weinen gebracht. Es war ein ziemliches Gefühlschaos. Mitchell ist mir sowieso immer sympathisch gewesen, auch weil er Savannah immer in Schutz genommen hat. Trotzdem kann ich Savannahs Wunsch, dass alle sie normal behandeln sollen, absolut verstehen. Spannung: Die Beziehung, die sich zwischen Savannah und Maxx aufgebaut hat, war voller Emotionen. Ich musste einfach wissen, wie es weiter geht. Schön zu sehen war, dass kein unnötiges Drama geschaffen wurde, wie z.B. dass Savannah nicht enttäuscht war, als sie alles herausgefunden hat. Das wäre nämlich ziemlich unnötig gewesen, da es einfach absolut nichts mit ihr zu tun hat. Da empfand ich die Geschichte als relativ realistisch. Schreibstil: Wie zu erwarten, ein flüssiger und angenehmer Schreibstil, trotzdem irgendwie anders, als in den letzten drei Teilen, wenn nicht sogar besser. Cover: Ich liebe die Farbe des Covers und mir gefällt sehr gut, dass die Reihe anhand der Cover ein Wiedererkennungsmerkmal besitzt. Fazit: Ich gebe dem Buch 5/5 Sterne und es ist für mich ein absolutes Jahreshighlight. Die Geschichte war voller Emotionen, welche mich einfach mitgerissen haben. Dieses Buch sollte jeder lesen, da es einfach mehr als lesenswert ist!

Voller Emotionen

abouteverybook am 21.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Handlung: Die introvertierte Savannah will endlich mutiger werden und etwas wagen. Sie stellt eine Liste mit Dingen auf, welche sie erreichen will, unter anderem einen One Night Stand. Kurzerhand meldet sie sich auf einer Datingplatform an und lernt "Mad Dog" kennen und mögen. Doch dann stellt sich heraus, dass es sich dabei um Maxx, dem Bruder des Freundes ihrer besten Freundin, handelt, welcher vor Kurzem erst in ihre Stadt gezogen ist. Und dieser hat eine geheimnisvolle Vergangenheit, von der niemand etwas ahnt. Charaktere: Mit Savannah konnte ich mich direkt von der ersten Seite an identifizieren. Ihre Vorliebe für Bücher und ihre introvertierte Art, haben es mir auch schwer gemacht, sie nicht zu mögen. Maxx mochte ich auch sehr gerne, aber die Beiden zusammen: Einfach nur wow. Ziemlich oft habe ich das Buch nur dramatisch zugeklappt und einen kleinen Fangirl Moment gehabt. So etwas ist mir schon lange nicht mehr bei einem Buch passiert. Wie Savannah gesagt hat: Ich habe mich gemeinsam mit den Charakteren verliebt. Geärgert habe ich mich recht häufig über Savannahs Mutter. Ich persönlich halte sie ja für verrückt und es hat mich genervt, dass sie einfach Entscheidungen über Savannahs Kopf hinweg entschieden hat, nur weil Savannah depressive Schübe hat. Als wenn das eine gute Begründung wäre, sie wie ein Kind zu behandeln. Summer und Ella sind in diesem Teil wieder etwas mehr vorgekommen, wodurch jedoch Lenny und Carla seltener vorkamen, was ich nicht schlimm finde. Beide sind mir weiterhin sympathisch und die Situation am Schrottplatz, hat mich auch beinahe zum Weinen gebracht. Es war ein ziemliches Gefühlschaos. Mitchell ist mir sowieso immer sympathisch gewesen, auch weil er Savannah immer in Schutz genommen hat. Trotzdem kann ich Savannahs Wunsch, dass alle sie normal behandeln sollen, absolut verstehen. Spannung: Die Beziehung, die sich zwischen Savannah und Maxx aufgebaut hat, war voller Emotionen. Ich musste einfach wissen, wie es weiter geht. Schön zu sehen war, dass kein unnötiges Drama geschaffen wurde, wie z.B. dass Savannah nicht enttäuscht war, als sie alles herausgefunden hat. Das wäre nämlich ziemlich unnötig gewesen, da es einfach absolut nichts mit ihr zu tun hat. Da empfand ich die Geschichte als relativ realistisch. Schreibstil: Wie zu erwarten, ein flüssiger und angenehmer Schreibstil, trotzdem irgendwie anders, als in den letzten drei Teilen, wenn nicht sogar besser. Cover: Ich liebe die Farbe des Covers und mir gefällt sehr gut, dass die Reihe anhand der Cover ein Wiedererkennungsmerkmal besitzt. Fazit: Ich gebe dem Buch 5/5 Sterne und es ist für mich ein absolutes Jahreshighlight. Die Geschichte war voller Emotionen, welche mich einfach mitgerissen haben. Dieses Buch sollte jeder lesen, da es einfach mehr als lesenswert ist!

Unsere Kund*innen meinen

Moving Mountains

von Tami Fischer

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Helen Stoffregen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Helen Stoffregen

Thalia Darmstadt - Boulevard

Zum Portrait

4/5

Trau dich deine Ängste zu überwinden!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich schon sehr auf Savannahs und Maxx Geschichte gefreut. Diese wurde ja in Hiding Hurricanes bereits angeteasert und so war es interessant die Geschehnisse bis zu diesem Moment und darüber hinaus zu erfahren(es sinnvoll zumindest Hiding Hurricanes vorher gelesen zu haben) Allerdings hatte ich das Gefühl, dass sich die beiden als Charaktere zu ähnlich waren. Ich hätte es besser gefunden wenn sich ihre Charaktere eher ergänzt hätten.Trotzdem eine gelungene Fortsetzung, in der wieder alle Charaktere aus den vorherigen Bänden auftreten. Auch das Thema Depressionen und Angstzustände wurde hier sehr gut mit eingebunden.
4/5

Trau dich deine Ängste zu überwinden!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich schon sehr auf Savannahs und Maxx Geschichte gefreut. Diese wurde ja in Hiding Hurricanes bereits angeteasert und so war es interessant die Geschehnisse bis zu diesem Moment und darüber hinaus zu erfahren(es sinnvoll zumindest Hiding Hurricanes vorher gelesen zu haben) Allerdings hatte ich das Gefühl, dass sich die beiden als Charaktere zu ähnlich waren. Ich hätte es besser gefunden wenn sich ihre Charaktere eher ergänzt hätten.Trotzdem eine gelungene Fortsetzung, in der wieder alle Charaktere aus den vorherigen Bänden auftreten. Auch das Thema Depressionen und Angstzustände wurde hier sehr gut mit eingebunden.

Helen Stoffregen
  • Helen Stoffregen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jennifer Krieger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jennifer Krieger

Thalia Hilden

Zum Portrait

4/5

Achterbahnfahrt der Emotionen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Moving Mountains" ist ein New Adult Roman, der offen mit dem Thema Mental Health umgeht. Nicht nur deshalb sind einige Szenen sehr intensiv und bewegend. Das Buch deckt ein breites Spektrum an Emotionen ab, löst Tränen ebenso aus wie laute Lacher. Savannah und Maxx sind zwei Figuren zum Gernhaben, die mitnehmen und sich entwickeln. Im Mittelteil zog es sich etwas, doch die Geschichte ist es wert, das durchzustehen.
4/5

Achterbahnfahrt der Emotionen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Moving Mountains" ist ein New Adult Roman, der offen mit dem Thema Mental Health umgeht. Nicht nur deshalb sind einige Szenen sehr intensiv und bewegend. Das Buch deckt ein breites Spektrum an Emotionen ab, löst Tränen ebenso aus wie laute Lacher. Savannah und Maxx sind zwei Figuren zum Gernhaben, die mitnehmen und sich entwickeln. Im Mittelteil zog es sich etwas, doch die Geschichte ist es wert, das durchzustehen.

Jennifer Krieger
  • Jennifer Krieger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Moving Mountains

von Tami Fischer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Moving Mountains
  • Moving Mountains
  • Moving Mountains
  • Moving Mountains