Ring aus Feuer
Band 2
AtlantisChroniken Band 2

Ring aus Feuer

Reihe: AtlantisChroniken Band Zwei

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Ein verschollenes Insigne
Eine uralte Fehde
Eine aussichtslose Liebe

Ich habe den Unsterblichen das Zepter aus Licht wiederbeschafft und trotzdem hat Azrael sein Versprechen nicht gehalten. Alles, was ich je wollte, war, Malachi zu retten. Alles, was Azrael will, ist, zurück nach Atlantis zu gelangen. Er hat mich belogen und betrogen. Wenn ich könnte, würde ich dafür sorgen, dass sich sein Traum nicht erfüllt. Aber die Götter drohen, Malachis Seele den Dämonen zum Fraß vorzuwerfen, wenn ich ihnen nicht auch den Ring aus Feuer beschaffe. Mir bleibt keine Wahl, als mich wieder auf die Suche zu machen. Nur wo soll ich beginnen und wem kann ich in diesem Spiel noch trauen?

Details

Verkaufsrang

6784

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.10.2021

Herausgeber

Marah Woolf

Verlag

Nova Md

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6784

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.10.2021

Herausgeber

Marah Woolf

Verlag

Nova Md

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

21,6/15,2/5,3 cm

Gewicht

900 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96966-743-9

Weitere Bände von AtlantisChroniken

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Reihe wächst mir immer mehr ans Herz (4,5)

BiblioJess am 06.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem Taris von Azrael verraten wurde und außerdem Malachis Seele in Gefahr ist, bleibt ihr nichts anderes übrig, als auch noch das zweite Insignie, den Ring, für die Unsterblichen zu suchen. Aber wem kann sie eigentlich noch trauen? Marah Woolf schafft es einfach immer, mit ihren Fortsetzungen noch einen draufzulegen. Schwache Mittelbände gibt es bei ihr nicht. Nachdem Band 1 schon fies geendet ist, geht es hier nahtlos weiter und Taris macht ganz schön was durch. Sie hat mit einigem zu kämpfen, hält ihre Stärke aufrecht und lässt trotzdem Verletzlichkeit zu. Mir gefällt sehr, was für eine Entwicklung sie durch macht. Manchmal sind Protas am Anfang schwächer und werden mit der Zeit selbstbewusster. Bei Taris läuft es eher andersrum – sie war von Anfang an stark, unabhängig und wusste, was sie wert ist. Konnte aber auch keine Hilfe annehmen. Mitzuerleben wie sie sich mehr öffnet, sei es auch zunächst voller Schmerz, ist wahnsinnig spannend und schön. Trotzdem verliert sie nie ihre Kaltschnäuzigkeit und ihre Stärke. Azrael hätte ich oft genug gegen die Wand klatschen können. Er macht und hat so einige Fehler, die mich in den Wahnsinn getrieben haben und bei denen ich echt sehr am Überlegen war, ob ich ihm verzeihen möchte bzw. ob ich ihn noch anhimmeln kann. Ich war wütend, genau wie Taris. Aber genau wie Taris, bröckelte das irgendwann wieder. Denn so richtig lange widerstehen kann man ihm dann doch nicht. Er ist ein sehr interessanter, runder Charakter und auch er entwickelt sich, zum Besseren. Langsam zwar, aber immerhin. Er hat es mir schwer gemacht, aber irgendwie hab ich ihn wieder liebgewonnen und doch wieder angefangen, mir die beiden zusammenzuwünschen. Apropros in den Wahnsinn treiben. Auch Horus hat so seine schwierigen Seiten. Aber irgendwie schafft es Marah, dass man die Charaktere trotzdem gut leiden kann. Perfekt ist ja nun niemand. Und Kimmy händelt das alles super. Alle Charaktere, auch Seth, Enola, Dante etc. sind total faszinierend und tragen dazu bei, dass man sich in der Geschichte verlieren kann. Dass man eine Verbindung zu den Schicksalen, den ganzen Problemen aufbauen kann. Dass sie einem nahe gehen. Das hat hier nochmal besser geklappt als in Band 1. Auch die Suche, das Rätselraten, die Action, alles hat mich wieder in den Bann gezogen, auch das vielleicht sogar etwas mehr als im Vorgänger. Ich bin immer noch total beeindruckt, wie viel Arbeit und Gehirnschmalz Marah Woolf da hat reinfließen lassen. Es ist alles mega gut konstruiert, es fügt sich perfekt, ergibt Sinn. Also soweit ich das beurteilen kann. Denn ich weiß echt nur einen kleinen Bruchteil von dem ganzen geschichtlichen Kram. Und ehrlich gesagt hat es mir das hier in Band 2 fast noch schwieriger gemacht, dem ganzen zu folgen. Es war manchmal echt komplex, und ich hatte öfter das Gefühl, ich werde gerade ziemlich abgehängt, das fand ich teilweise etwas schade. Trotzdem hielt es mich bei der Stange. Gegen Ende spitzte sich alles dramatisch zu und das Ende – WAS WAR DAS BITTE?!? Ich war sowas von entsetzt, geschockt, dachte, ich lese nicht richtig! Oh. Mein. Gott. Es hat mir echt das Herz gebrochen. Gott sei Dank lag Band 3 schon bereit! 4,5 Sterne für einen absolut gelungenen zweiten Teil.

Die Reihe wächst mir immer mehr ans Herz (4,5)

BiblioJess am 06.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem Taris von Azrael verraten wurde und außerdem Malachis Seele in Gefahr ist, bleibt ihr nichts anderes übrig, als auch noch das zweite Insignie, den Ring, für die Unsterblichen zu suchen. Aber wem kann sie eigentlich noch trauen? Marah Woolf schafft es einfach immer, mit ihren Fortsetzungen noch einen draufzulegen. Schwache Mittelbände gibt es bei ihr nicht. Nachdem Band 1 schon fies geendet ist, geht es hier nahtlos weiter und Taris macht ganz schön was durch. Sie hat mit einigem zu kämpfen, hält ihre Stärke aufrecht und lässt trotzdem Verletzlichkeit zu. Mir gefällt sehr, was für eine Entwicklung sie durch macht. Manchmal sind Protas am Anfang schwächer und werden mit der Zeit selbstbewusster. Bei Taris läuft es eher andersrum – sie war von Anfang an stark, unabhängig und wusste, was sie wert ist. Konnte aber auch keine Hilfe annehmen. Mitzuerleben wie sie sich mehr öffnet, sei es auch zunächst voller Schmerz, ist wahnsinnig spannend und schön. Trotzdem verliert sie nie ihre Kaltschnäuzigkeit und ihre Stärke. Azrael hätte ich oft genug gegen die Wand klatschen können. Er macht und hat so einige Fehler, die mich in den Wahnsinn getrieben haben und bei denen ich echt sehr am Überlegen war, ob ich ihm verzeihen möchte bzw. ob ich ihn noch anhimmeln kann. Ich war wütend, genau wie Taris. Aber genau wie Taris, bröckelte das irgendwann wieder. Denn so richtig lange widerstehen kann man ihm dann doch nicht. Er ist ein sehr interessanter, runder Charakter und auch er entwickelt sich, zum Besseren. Langsam zwar, aber immerhin. Er hat es mir schwer gemacht, aber irgendwie hab ich ihn wieder liebgewonnen und doch wieder angefangen, mir die beiden zusammenzuwünschen. Apropros in den Wahnsinn treiben. Auch Horus hat so seine schwierigen Seiten. Aber irgendwie schafft es Marah, dass man die Charaktere trotzdem gut leiden kann. Perfekt ist ja nun niemand. Und Kimmy händelt das alles super. Alle Charaktere, auch Seth, Enola, Dante etc. sind total faszinierend und tragen dazu bei, dass man sich in der Geschichte verlieren kann. Dass man eine Verbindung zu den Schicksalen, den ganzen Problemen aufbauen kann. Dass sie einem nahe gehen. Das hat hier nochmal besser geklappt als in Band 1. Auch die Suche, das Rätselraten, die Action, alles hat mich wieder in den Bann gezogen, auch das vielleicht sogar etwas mehr als im Vorgänger. Ich bin immer noch total beeindruckt, wie viel Arbeit und Gehirnschmalz Marah Woolf da hat reinfließen lassen. Es ist alles mega gut konstruiert, es fügt sich perfekt, ergibt Sinn. Also soweit ich das beurteilen kann. Denn ich weiß echt nur einen kleinen Bruchteil von dem ganzen geschichtlichen Kram. Und ehrlich gesagt hat es mir das hier in Band 2 fast noch schwieriger gemacht, dem ganzen zu folgen. Es war manchmal echt komplex, und ich hatte öfter das Gefühl, ich werde gerade ziemlich abgehängt, das fand ich teilweise etwas schade. Trotzdem hielt es mich bei der Stange. Gegen Ende spitzte sich alles dramatisch zu und das Ende – WAS WAR DAS BITTE?!? Ich war sowas von entsetzt, geschockt, dachte, ich lese nicht richtig! Oh. Mein. Gott. Es hat mir echt das Herz gebrochen. Gott sei Dank lag Band 3 schon bereit! 4,5 Sterne für einen absolut gelungenen zweiten Teil.

Rasant und spannend geht es weiter

Bewertung aus Großhartmannsdorf am 31.03.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach dem (ja erwartbaren) Ende des 1. Bandes ist natürlich die Suche nach den Insignien noch nicht abgeschlossen. Die Unsterblichen haben eine Möglichkeit gefunden, Nefertari weiterhin zur Suche zu überreden... Ich finde diesen 2. Band noch ein Stück besser als den 1. Alles wird noch viel intensiver als es bisher war. Die Suche nach dem Ring bietet neue Rätsel und noch mehr Gefahren. Die Vermischung der verschiedenen Mythologien sind wieder unheimlich fesselnd und spannend.  Verschiedene Religionen und Mythen so eng miteinander zu verknüpfen und dann auch noch mit der Geschichte Alexander des Großen zu verbinden, fand ich wirklich toll. Ich muss jetzt, glaub ich, nochmal Alexanders Geschichte nachlesen Und immer gibt Marah einem beim Lesen das Gefühl, dass eigentlich alles genauso passiert sein könnte... Hier und da wirbeln dann auch sie Plottwists umher, dass man das Buch eigentlich nie weglegen möchte. Die Entwicklung der Charaktere hat mir am meisten Freude bereitet. Ich konnte alle noch viel besser kennenlernen. Die Beziehungen zueinander werden deutlicher erklärt, was natürlich Freundschaften und Freundschaften beinhaltet. War mir Seth im ersten Band noch etwas unheimlich und unnahbar, so mochte ich ihn jetzt umso besser. Er hat ein Auftreten und eine Ausstrahlung, dass man ihn einfach lieben muss. Ganz besonders am Herzen lag mir natürlich auch die Entwicklung von Nefertari und Azrael zusammen. Auch wenn Nefertari das anfangs gar nicht will, so kann sie sich der Funken, die zwischen beiden sprühen, gar nicht wehren. Es herrscht eine knisternde Stimmung, es ist wirklich der Wahnsinn. Spätestens nach dem 2. Band war klar, dass auch das hier wieder eine Highlight-Reihe wird.

Rasant und spannend geht es weiter

Bewertung aus Großhartmannsdorf am 31.03.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach dem (ja erwartbaren) Ende des 1. Bandes ist natürlich die Suche nach den Insignien noch nicht abgeschlossen. Die Unsterblichen haben eine Möglichkeit gefunden, Nefertari weiterhin zur Suche zu überreden... Ich finde diesen 2. Band noch ein Stück besser als den 1. Alles wird noch viel intensiver als es bisher war. Die Suche nach dem Ring bietet neue Rätsel und noch mehr Gefahren. Die Vermischung der verschiedenen Mythologien sind wieder unheimlich fesselnd und spannend.  Verschiedene Religionen und Mythen so eng miteinander zu verknüpfen und dann auch noch mit der Geschichte Alexander des Großen zu verbinden, fand ich wirklich toll. Ich muss jetzt, glaub ich, nochmal Alexanders Geschichte nachlesen Und immer gibt Marah einem beim Lesen das Gefühl, dass eigentlich alles genauso passiert sein könnte... Hier und da wirbeln dann auch sie Plottwists umher, dass man das Buch eigentlich nie weglegen möchte. Die Entwicklung der Charaktere hat mir am meisten Freude bereitet. Ich konnte alle noch viel besser kennenlernen. Die Beziehungen zueinander werden deutlicher erklärt, was natürlich Freundschaften und Freundschaften beinhaltet. War mir Seth im ersten Band noch etwas unheimlich und unnahbar, so mochte ich ihn jetzt umso besser. Er hat ein Auftreten und eine Ausstrahlung, dass man ihn einfach lieben muss. Ganz besonders am Herzen lag mir natürlich auch die Entwicklung von Nefertari und Azrael zusammen. Auch wenn Nefertari das anfangs gar nicht will, so kann sie sich der Funken, die zwischen beiden sprühen, gar nicht wehren. Es herrscht eine knisternde Stimmung, es ist wirklich der Wahnsinn. Spätestens nach dem 2. Band war klar, dass auch das hier wieder eine Highlight-Reihe wird.

Unsere Kund*innen meinen

Ring aus Feuer

von Marah Woolf

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Seraphina Wollersheim

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Seraphina Wollersheim

Mayersche Köln - Neumarkt

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fantastischer zweiter band! Mit viel Humor und noch besserem Plot verfolgt man die Geschichte weiter, soadd man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Für jeden Fan von den verschiedensten Mythologien ein echter Geheimtipp!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fantastischer zweiter band! Mit viel Humor und noch besserem Plot verfolgt man die Geschichte weiter, soadd man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Für jeden Fan von den verschiedensten Mythologien ein echter Geheimtipp!

Seraphina Wollersheim
  • Seraphina Wollersheim
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Nancy Jarisch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nancy Jarisch

Thalia Weiterstadt - Loop Weiterstadt

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch löst die komplette Palette an Emotionen aus und hat mich auf jeder Seite gefesselt. Eine Geschichte so unglaublich gut, klug geplottet und das Ende...WTF! Zum Glück muss man den fiesen Cliffhanger nicht lange aushalten. Auf zu Band 3 dieser genialen Reihe! <3
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch löst die komplette Palette an Emotionen aus und hat mich auf jeder Seite gefesselt. Eine Geschichte so unglaublich gut, klug geplottet und das Ende...WTF! Zum Glück muss man den fiesen Cliffhanger nicht lange aushalten. Auf zu Band 3 dieser genialen Reihe! <3

Nancy Jarisch
  • Nancy Jarisch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ring aus Feuer

von Marah Woolf

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Ring aus Feuer