Book Lovers
- 20%

Book Lovers

The Sunday Times bestselling enemies to lovers, laugh-out-loud romcom - a perfect summer holiday read

Buch (Taschenbuch, Englisch)

20% sparen

9,19 € UVP 11,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

8,99 €

Book Lovers

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 27,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,19 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

136

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.05.2022

Verlag

Penguin Books Ltd

Seitenzahl

384

Beschreibung

Rezension

One of the most enjoyable books you'll read this year Woman and Home

Details

Verkaufsrang

136

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.05.2022

Verlag

Penguin Books Ltd

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

19,5/12,7/2,7 cm

Gewicht

270 g

Sprache

Englisch

ISBN

978-0-241-99534-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Unterhaltsam und tiefgründig

Bewertung am 06.01.2024

Bewertungsnummer: 2103462

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nora Stephens brennt vor allem für eines: ihren Job als Literaturagentin, bei dem sie sich voller Hingabe für all ihre Autoren einsetzt. Daneben ist sie nur noch von ihrer Schwester Libby so begeistert. Als Libby ihr vorschlägt nach Sunshine Falls zu gehen, lässt sie sich deswegen auch wegen ihr und weil dort ihr Lieblingsroman spielt, darauf ein. Doch was sie nicht weiß, ist, dass sie dort Charlie Lastra wiedersehen wird, der bei ihr keinen guten Eindruck hinterlassen hat. Der Schreibstil überzeugt bis ca. zur Hälfte des Buchs mit sehr viel Humor, der sich insbesondere in den Dialogen zwischen Nora und Charlie abspielt. Durch diese lustigen Dialoge haben Nora und Charlie eine ganz besondere Beziehungsdynamik gehabt. Daneben sind Nora und Charlie aber auch sehr authentische Charaktere, die durch ihre besondere Art für mich lebendig wurden. Book Lovers konnte mich durch seine sehr lockere Stimmung bis zur Hälfte des Romans sehr unterhalten. Danach überzeugt der Roman durch tiefgründigere Themen, wie z.B. was einschneidende Veränderungen mit Menschen machen. Gerade diese Mischung aus Humor und Tiefgründigkeit hat Book Lovers für mich besonders gemacht.
Melden

Unterhaltsam und tiefgründig

Bewertung am 06.01.2024
Bewertungsnummer: 2103462
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nora Stephens brennt vor allem für eines: ihren Job als Literaturagentin, bei dem sie sich voller Hingabe für all ihre Autoren einsetzt. Daneben ist sie nur noch von ihrer Schwester Libby so begeistert. Als Libby ihr vorschlägt nach Sunshine Falls zu gehen, lässt sie sich deswegen auch wegen ihr und weil dort ihr Lieblingsroman spielt, darauf ein. Doch was sie nicht weiß, ist, dass sie dort Charlie Lastra wiedersehen wird, der bei ihr keinen guten Eindruck hinterlassen hat. Der Schreibstil überzeugt bis ca. zur Hälfte des Buchs mit sehr viel Humor, der sich insbesondere in den Dialogen zwischen Nora und Charlie abspielt. Durch diese lustigen Dialoge haben Nora und Charlie eine ganz besondere Beziehungsdynamik gehabt. Daneben sind Nora und Charlie aber auch sehr authentische Charaktere, die durch ihre besondere Art für mich lebendig wurden. Book Lovers konnte mich durch seine sehr lockere Stimmung bis zur Hälfte des Romans sehr unterhalten. Danach überzeugt der Roman durch tiefgründigere Themen, wie z.B. was einschneidende Veränderungen mit Menschen machen. Gerade diese Mischung aus Humor und Tiefgründigkeit hat Book Lovers für mich besonders gemacht.

Melden

bin begeistert =)

Bewertung am 03.08.2023

Bewertungsnummer: 1993387

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Achtung, dies gilt für die englische Fassung! (Die deutsche ist aber sicher auch gut ;)): Das ist mein erstes Buch von Emily Henry und es war ein Zufallsfund. Lange Zeit lag es auf meinem "Werde ich bald mal lesen"-Stapel, da ich mir ein 0815 Romance-Book erwartet habe, das nicht viel Tiefe hat und hoffentlich ein bisschen unterhaltsam ist. Als ich es vor 2 Tagen anfing, hab ich so viel mehr bekommen als ich dachte. Ich habe gelacht und geweint und es wirklich, wirklich genossen. Es hat einfach viele Stärken, die mich sehr begeistern: - Die Hauptcharaktere sind mal nicht Standard. Sie ist nicht total nett und romantisch und kann backen und kochen und etc.; Er ist mal nicht der große starke Hünne, der sie rettet, und nebenbei eine Farm hat und Babykatzen rettet aber missverstanden ist. - Beide sind realistische Charakter, die sich nicht so einfach in ihre soziale Umwelt einfügen können, da sie eben nicht so "einfach" sind. - Die Rivalität - wenn man sie denn so nennen mag, es ist einfach nur Antipathie anfangs - ist nicht hirnlos herbei konstruuiert. Die erste Begegnung war halt so, wie sie war, und man macht sich halt einen Eindruck, der dann bleibt. Keiner ist aber übertrieben kindisch oder unprofessionell, und alles, was danach folgt, ist einfach nur erholsam anders. Zwei Erwachsene, die lernen, dass das alles ein bisschen anders is als gedacht. - Ich kann es gar nicht oft genug sagen wie toll ich es finde, wenn beide Hauptcharaktere genug Hirn haben, um nicht aus dem dümmsten Gründen einander misszuverstehen, weswegen dann 1/3 des Buches einfach nur nervig ist, weil alles in einem Satz geklärt werden könnte. - Beide Charaktere haben ihre eigene Geschichte, ihre eigene Welt, und alles wird nach und nach offenbart während wir sie kennen lernen. Es macht Sinn. Die Puzzle-Stücke greifen ineinander. Herrlich! - The Banter! Also... die Gespräche zwischen den beiden haben mich so oft schmunzeln lassen. Sie sind witzig, schlagfertig, schön geladen. Es ist einfach HERRLICH. Selten hab ich Dialog so genossen. - Frau darf auch mal gern Karriere haben und es wird auch ein bisschen gezeigt, dass es nicht immer Mann, Haus&Garten, Kinder & Hund sein müssen. Vielleicht werden andere Menschen durch andere Dinge glücklich. - Ich hab wirklich gebammelt und wusste bis zum Ende nicht, wie es ausgehen wird. Einfach nur toll!
Melden

bin begeistert =)

Bewertung am 03.08.2023
Bewertungsnummer: 1993387
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Achtung, dies gilt für die englische Fassung! (Die deutsche ist aber sicher auch gut ;)): Das ist mein erstes Buch von Emily Henry und es war ein Zufallsfund. Lange Zeit lag es auf meinem "Werde ich bald mal lesen"-Stapel, da ich mir ein 0815 Romance-Book erwartet habe, das nicht viel Tiefe hat und hoffentlich ein bisschen unterhaltsam ist. Als ich es vor 2 Tagen anfing, hab ich so viel mehr bekommen als ich dachte. Ich habe gelacht und geweint und es wirklich, wirklich genossen. Es hat einfach viele Stärken, die mich sehr begeistern: - Die Hauptcharaktere sind mal nicht Standard. Sie ist nicht total nett und romantisch und kann backen und kochen und etc.; Er ist mal nicht der große starke Hünne, der sie rettet, und nebenbei eine Farm hat und Babykatzen rettet aber missverstanden ist. - Beide sind realistische Charakter, die sich nicht so einfach in ihre soziale Umwelt einfügen können, da sie eben nicht so "einfach" sind. - Die Rivalität - wenn man sie denn so nennen mag, es ist einfach nur Antipathie anfangs - ist nicht hirnlos herbei konstruuiert. Die erste Begegnung war halt so, wie sie war, und man macht sich halt einen Eindruck, der dann bleibt. Keiner ist aber übertrieben kindisch oder unprofessionell, und alles, was danach folgt, ist einfach nur erholsam anders. Zwei Erwachsene, die lernen, dass das alles ein bisschen anders is als gedacht. - Ich kann es gar nicht oft genug sagen wie toll ich es finde, wenn beide Hauptcharaktere genug Hirn haben, um nicht aus dem dümmsten Gründen einander misszuverstehen, weswegen dann 1/3 des Buches einfach nur nervig ist, weil alles in einem Satz geklärt werden könnte. - Beide Charaktere haben ihre eigene Geschichte, ihre eigene Welt, und alles wird nach und nach offenbart während wir sie kennen lernen. Es macht Sinn. Die Puzzle-Stücke greifen ineinander. Herrlich! - The Banter! Also... die Gespräche zwischen den beiden haben mich so oft schmunzeln lassen. Sie sind witzig, schlagfertig, schön geladen. Es ist einfach HERRLICH. Selten hab ich Dialog so genossen. - Frau darf auch mal gern Karriere haben und es wird auch ein bisschen gezeigt, dass es nicht immer Mann, Haus&Garten, Kinder & Hund sein müssen. Vielleicht werden andere Menschen durch andere Dinge glücklich. - Ich hab wirklich gebammelt und wusste bis zum Ende nicht, wie es ausgehen wird. Einfach nur toll!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Book Lovers

von Emily Henry

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Raffaella Rembs

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Raffaella Rembs

Thalia Koblenz – Löhr-Center

Zum Portrait

4/5

A fun read

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Not gonna lie - my expectations for this book were high because I‘ve been seeing Emily Henry books EVERYWHERE and most of the people were loving them. It was quite easy to get into the story because I immediately felt a connection with Nora. It was very well written and I had a good time reading it but sometimes it was slow and Nora‘s sister kinda got on my nerves a lot. But I loved Charlie and the way he and Nora first met, it got huge enemies to lovers vibes Also, the setting was so lovely and beautiful- we all love small town book stores. It’s a fun read, nothing too heavy but sometimes a bit too slow. There were amazing characters as well as annoying characters but the small town setting was lovely!
4/5

A fun read

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Not gonna lie - my expectations for this book were high because I‘ve been seeing Emily Henry books EVERYWHERE and most of the people were loving them. It was quite easy to get into the story because I immediately felt a connection with Nora. It was very well written and I had a good time reading it but sometimes it was slow and Nora‘s sister kinda got on my nerves a lot. But I loved Charlie and the way he and Nora first met, it got huge enemies to lovers vibes Also, the setting was so lovely and beautiful- we all love small town book stores. It’s a fun read, nothing too heavy but sometimes a bit too slow. There were amazing characters as well as annoying characters but the small town setting was lovely!

Raffaella Rembs
  • Raffaella Rembs
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ezginur Esiroglu

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ezginur Esiroglu

Mayersche Bochum

Zum Portrait

4/5

Wenig entäuscht gewesen. Trotzdem ein gutes Buch.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dem Buch Book Lovers von Emily Henry geht es um das Leben von Nora Stephens, welches aus Büchern besteht – sie hat sie alle gelesen – und sie ist auch nicht diese Art von Heldin. Nicht die Tapfere, nicht die entspannte Traumfrau und schon gar nicht die Liebste. In der Tat, die einzige Person, für die Nora eine Heldin ist, sind ihre Kunden, für die sie als Literaturagentin riesige Deals an Land zieht, und ihre geliebte kleine Schwester Libby. Aus diesem Grund willigt sie ein, für den Monat August nach Sunshine Falls, North Carolina, zu gehen, als Libby sie um eine Schwesternreise bittet – mit Visionen von einer Kleinstadtverwandlung für Nora, von der sie überzeugt ist, dass sie die Heldin ihrer eigenen Geschichte werden muss. Aber anstatt auf Wiesen zu picknicken oder mit einem gutaussehenden Landarzt oder einem Barkeeper mit kräftigen Unterarmen zusammenzustoßen, trifft Nora immer wieder auf Charlie Lastra, einen buchstäblich grüblerischen Redakteur aus der Stadt. Es wäre ein süßes Treffen gewesen, wenn sie sich nicht viele Male getroffen hätten und es bei diesen Treffen wenigstens süß geendet hätte. Leider hat mich dieses Buch nicht so sehr überzeugt, wie ich es bei vielen anderen und vor allem auf vielen sozialen Medien mitbekommen habe. Es hat sehr lange gedauert, bis ich wirklich in die Geschichte hineinkommen konnte. Sobald ich aber in meinem Lese-Flow war, war das Buch eigentlich okay. Ich fand es so süß, dass sich Nora und Charlie die ganze Zeit in der Buchhandlung/in dem Café wieder getroffen haben und heimlich auch Blicke ausgetauscht haben. Ich finde auch, dass dieses Buch viel mehr Potenzial haben könnte, wenn man die ein oder andere Sache herausgelassen hätte oder eingefügt hätte. Ich persönlich fand Beach read und people we meet on vacation viel gelungener.
4/5

Wenig entäuscht gewesen. Trotzdem ein gutes Buch.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dem Buch Book Lovers von Emily Henry geht es um das Leben von Nora Stephens, welches aus Büchern besteht – sie hat sie alle gelesen – und sie ist auch nicht diese Art von Heldin. Nicht die Tapfere, nicht die entspannte Traumfrau und schon gar nicht die Liebste. In der Tat, die einzige Person, für die Nora eine Heldin ist, sind ihre Kunden, für die sie als Literaturagentin riesige Deals an Land zieht, und ihre geliebte kleine Schwester Libby. Aus diesem Grund willigt sie ein, für den Monat August nach Sunshine Falls, North Carolina, zu gehen, als Libby sie um eine Schwesternreise bittet – mit Visionen von einer Kleinstadtverwandlung für Nora, von der sie überzeugt ist, dass sie die Heldin ihrer eigenen Geschichte werden muss. Aber anstatt auf Wiesen zu picknicken oder mit einem gutaussehenden Landarzt oder einem Barkeeper mit kräftigen Unterarmen zusammenzustoßen, trifft Nora immer wieder auf Charlie Lastra, einen buchstäblich grüblerischen Redakteur aus der Stadt. Es wäre ein süßes Treffen gewesen, wenn sie sich nicht viele Male getroffen hätten und es bei diesen Treffen wenigstens süß geendet hätte. Leider hat mich dieses Buch nicht so sehr überzeugt, wie ich es bei vielen anderen und vor allem auf vielen sozialen Medien mitbekommen habe. Es hat sehr lange gedauert, bis ich wirklich in die Geschichte hineinkommen konnte. Sobald ich aber in meinem Lese-Flow war, war das Buch eigentlich okay. Ich fand es so süß, dass sich Nora und Charlie die ganze Zeit in der Buchhandlung/in dem Café wieder getroffen haben und heimlich auch Blicke ausgetauscht haben. Ich finde auch, dass dieses Buch viel mehr Potenzial haben könnte, wenn man die ein oder andere Sache herausgelassen hätte oder eingefügt hätte. Ich persönlich fand Beach read und people we meet on vacation viel gelungener.

Ezginur Esiroglu
  • Ezginur Esiroglu
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Book Lovers

von Emily Henry

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Book Lovers