Die dritte Stufe

Die dritte Stufe

Verschwörungsthriller mit spektakulären Wendungen und faszinierenden Personen

eBook

5,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

23.09.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

23.09.2021

Verlag

Via tolino media

Seitenzahl

310 (Printausgabe)

Dateigröße

389 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783754612606

Ja, App öffnen Nein, App installieren

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Absolut keine Kaufempfehlung

Bewertung am 30.10.2023

Bewertungsnummer: 2057793

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe das Buch fast ganz durchgelesen. Die letzten Seiten habe ich sehr großzügig überblättert, damit ich wenigstens wusste, wie es ausgeht. Das wäre sonst nicht auszuhalten gewesen. Die Story zieht sich wie ein Kaugummi. Die Dialoge der Personen sind andauernd immer abgehackt, so spricht doch niemand. Andauernd wird mit Maria gesprochen, das nervt, andauernd Maria Maria Maria.... Teilweise total unlogisch, hier ein paar Beispiele: Warum sollte jemand auf eine SIM-Karte einen Code einritzen und die dann verstecken. Warum wird der gleiche Code stückweise als Maja-Zahlen auf Zetteln weitergegeben? Zwei Personen werden ermordet, was anscheinend niemand von der Polizei interessiert. Funkgeräte funktionieren nicht in Tunneln, scheint auch keiner zu wissen. Am lustigsten ist noch, dass die Hauptperson in den Abwasserkanälen in der Sch....e watet. Als Philosophiestudent kennt man wohl keine Gummistiefel. Schade um die Zeit. Der Autor sollte sich mal einen vernünftigen Lektor oder Probeleser suchen.
Melden

Absolut keine Kaufempfehlung

Bewertung am 30.10.2023
Bewertungsnummer: 2057793
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe das Buch fast ganz durchgelesen. Die letzten Seiten habe ich sehr großzügig überblättert, damit ich wenigstens wusste, wie es ausgeht. Das wäre sonst nicht auszuhalten gewesen. Die Story zieht sich wie ein Kaugummi. Die Dialoge der Personen sind andauernd immer abgehackt, so spricht doch niemand. Andauernd wird mit Maria gesprochen, das nervt, andauernd Maria Maria Maria.... Teilweise total unlogisch, hier ein paar Beispiele: Warum sollte jemand auf eine SIM-Karte einen Code einritzen und die dann verstecken. Warum wird der gleiche Code stückweise als Maja-Zahlen auf Zetteln weitergegeben? Zwei Personen werden ermordet, was anscheinend niemand von der Polizei interessiert. Funkgeräte funktionieren nicht in Tunneln, scheint auch keiner zu wissen. Am lustigsten ist noch, dass die Hauptperson in den Abwasserkanälen in der Sch....e watet. Als Philosophiestudent kennt man wohl keine Gummistiefel. Schade um die Zeit. Der Autor sollte sich mal einen vernünftigen Lektor oder Probeleser suchen.

Melden

Hält einen bis zum Schluss in Atem

Martina Suhr aus Salem am 18.10.2022

Bewertungsnummer: 1807721

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich liebe spannende Thriller und wenn eine mystische Komponente oder Verschwörungselemente hinzukommen, noch besser. Dieses Buch bietet all das. Eine packende Story, krasse Verwicklungen und gefährliche Widersacher. Der arme Jonas kann einem leidtun, in was er da hineingezogen wurde. Obwohl ich sein „Abenteuer“ wirklich sehr gern verfolgt habe, bin ich froh, dass nicht ich an seiner Stelle war, denn die ganzen Zusammenhänge und Abgründe die sich dabei aufgetan haben, übersteigen schon beinahe das Vorstellbare. Manchmal ist es vielleicht doch besser, wenn man nicht zu viel weiß. Denn Wissen ist Macht und führt leider auch allzu schnell in Gefahr. Nichtsdestotrotz, ich habe das Buch wirklich gern gelesen. Der Stil des Autors hat mir gut gefallen und ich wurde für einige Stunden aus meinem tristen Alltag in eine Welt gezogen, in der es nur vor Gewalt, Gefahr und Geheimnissen nur so wimmelt. Ich werde meinen Puls jetzt mit einer etwas weniger rasanten Lektüre runterkühlen, kann sie euch aber nur empfehlen.
Melden

Hält einen bis zum Schluss in Atem

Martina Suhr aus Salem am 18.10.2022
Bewertungsnummer: 1807721
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich liebe spannende Thriller und wenn eine mystische Komponente oder Verschwörungselemente hinzukommen, noch besser. Dieses Buch bietet all das. Eine packende Story, krasse Verwicklungen und gefährliche Widersacher. Der arme Jonas kann einem leidtun, in was er da hineingezogen wurde. Obwohl ich sein „Abenteuer“ wirklich sehr gern verfolgt habe, bin ich froh, dass nicht ich an seiner Stelle war, denn die ganzen Zusammenhänge und Abgründe die sich dabei aufgetan haben, übersteigen schon beinahe das Vorstellbare. Manchmal ist es vielleicht doch besser, wenn man nicht zu viel weiß. Denn Wissen ist Macht und führt leider auch allzu schnell in Gefahr. Nichtsdestotrotz, ich habe das Buch wirklich gern gelesen. Der Stil des Autors hat mir gut gefallen und ich wurde für einige Stunden aus meinem tristen Alltag in eine Welt gezogen, in der es nur vor Gewalt, Gefahr und Geheimnissen nur so wimmelt. Ich werde meinen Puls jetzt mit einer etwas weniger rasanten Lektüre runterkühlen, kann sie euch aber nur empfehlen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die dritte Stufe

von Christoph Steven

3.5

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die dritte Stufe