• Das kleine Bücherdorf: Winterglitzern
  • Das kleine Bücherdorf: Winterglitzern
  • Das kleine Bücherdorf: Winterglitzern
Band 1

Das kleine Bücherdorf: Winterglitzern

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das kleine Bücherdorf: Winterglitzern

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7455

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.10.2022

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

352

Beschreibung

Rezension

Katharina Herzog erzählt die Roman-Romanze mit viel Gefühl. Weihnachtsfans und Frauen werden dieses Buch besonders lieben. Ein schöner Roman, um damit ein neues Bücherjahr zu beginnen. ("Recklinghäuser Zeitung")
Sehr charmante und entspannte Begleitung für die kalte Jahreszeit. ("LZ Rheinland")

Details

Verkaufsrang

7455

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.10.2022

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

20,8/13,6/2,9 cm

Gewicht

374 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-00945-7

Weitere Bände von Das schottische Bücherdorf

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

46 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Ein Bücherdorf in den Highlands...

Bewertung aus Magdeburg am 07.02.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dieser Geschichte dreht es sich zuerst um das Buch Alice im Wunderland. Die wunderbare Geschichte berührt Kinder und Erwachsene in der ganzen Welt. Diesmal geht es um ein Foto mit einem Kind das dieses Buch in den Händen hält. Ein Kunsthändler in München wird auf das alte Buch aufmerksam, da er genau weiß was es Wert ist und das man damit viel Geld verdienen kann. Er schickt seine Tochter Vicky los, sie arbeitet bei ihm im Auktionshaus, um dieses Buch zu erwerben. Doch es kommt anders als man denkt. Es entwickelt sich eine spannende Liebesgeschichte zwischen Vicky und dem Buchhändler. Wird sie das Buch erwerben können? Wie ergeht es ihr in dem entlegenem Ort in den verschlafenden Highlands? Ein liebevolles Buch zum entspannnen und träumen und auf Pfaden in den Highlands zu wandeln. Mir hat es gut gefallen und ich kann es bedenkenlos weiter empfehlen. Das Cover hat mich inspiriert näher hinzuschauen und das Buch zu lesen.

Ein Bücherdorf in den Highlands...

Bewertung aus Magdeburg am 07.02.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dieser Geschichte dreht es sich zuerst um das Buch Alice im Wunderland. Die wunderbare Geschichte berührt Kinder und Erwachsene in der ganzen Welt. Diesmal geht es um ein Foto mit einem Kind das dieses Buch in den Händen hält. Ein Kunsthändler in München wird auf das alte Buch aufmerksam, da er genau weiß was es Wert ist und das man damit viel Geld verdienen kann. Er schickt seine Tochter Vicky los, sie arbeitet bei ihm im Auktionshaus, um dieses Buch zu erwerben. Doch es kommt anders als man denkt. Es entwickelt sich eine spannende Liebesgeschichte zwischen Vicky und dem Buchhändler. Wird sie das Buch erwerben können? Wie ergeht es ihr in dem entlegenem Ort in den verschlafenden Highlands? Ein liebevolles Buch zum entspannnen und träumen und auf Pfaden in den Highlands zu wandeln. Mir hat es gut gefallen und ich kann es bedenkenlos weiter empfehlen. Das Cover hat mich inspiriert näher hinzuschauen und das Buch zu lesen.

Winterliche Wohlfühl-RomCom in Buchform

Marion aus Wien am 02.02.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sowohl das Cover, welches meiner Meinung nach richtig originell gestaltet ist, als auch der Klappentext von „Das kleine Bücherdorf – Winterglitzern“ haben schon richtig Lust auf ein gemütliches, winterliches Wohlfühlbuch gemacht. Der Schreibstil von Katharina Herzog ist sehr flüssig. Aufgrund dessen und dank der wunderschönen Geschichte hatte ich das Buch in kürzester Zeit ausgelesen. Außerdem fand ich es eine ganz tolle Idee, die Geschichte nicht nur aus der Sicht der Hauptprotagonisten zu erzählen, sondern auch andere Perspektiven, wie beispielsweise die von Finlay, dem Sohn von Graham, einzubinden. Die Handlung war zwar vorhersehbar und mit einigen Klischees behaftet, jedoch hat mich das überhaupt nicht gestört, sondern eher unterhalten. Ich mochte diese wohlige Atmosphäre und konnte mich richtig fallen lassen. „Das kleine Bücherdorf – Winterglitzern“ war ein wahres Wohlfühlbuch. Zusammen mit den humorvollen Einschlägen könnte man dieses Buch locker als eine RomCom verfilmen. Diese Idee hatte die liebe Anja und ich kann ihr da nur zustimmen. Die Landschaftsbeschreibungen haben ihr Übriges getan und ich habe mich in Swinton verliebt. Zu Vicky und Graham konnte ich jetzt nicht die tiefste Beziehung aufbauen, aber ich mochte sie beide gerne und sie waren mir sympathisch. Ich fand es schön, dass beide eine Weiterentwicklung durchgemacht haben - Vicky in Bezug auf ihren Beruf und Graham konnte endlich loslassen. Finlay war wirklich zuckersüß und er und sein Vater hatten es aufgrund des Tods der Mutter/Ehefrau nicht einfach. Deshalb fand ich es umso schöner, wie alle mit Finlay umgegangen sind. Die restlichen Bewohner von Swinton sind mir ebenso sehr gut und vor allem als humorvoll in Erinnerung geblieben, denn Nanette, Paul & Co. sind wahre Originale und einfach genial. Fazit: „Das kleine Bücherdorf – Winterglitzern“ ist wie eine RomCom in Buchform mit einer süßen Geschichte und vielen humorvollen Figuren und Situationen. Ich war beim Lesen in einer Wohlfühlwolke gefangen und kann das Buch vor allem für die Weihnachts- und/oder Winterzeit wirklich empfehlen.

Winterliche Wohlfühl-RomCom in Buchform

Marion aus Wien am 02.02.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sowohl das Cover, welches meiner Meinung nach richtig originell gestaltet ist, als auch der Klappentext von „Das kleine Bücherdorf – Winterglitzern“ haben schon richtig Lust auf ein gemütliches, winterliches Wohlfühlbuch gemacht. Der Schreibstil von Katharina Herzog ist sehr flüssig. Aufgrund dessen und dank der wunderschönen Geschichte hatte ich das Buch in kürzester Zeit ausgelesen. Außerdem fand ich es eine ganz tolle Idee, die Geschichte nicht nur aus der Sicht der Hauptprotagonisten zu erzählen, sondern auch andere Perspektiven, wie beispielsweise die von Finlay, dem Sohn von Graham, einzubinden. Die Handlung war zwar vorhersehbar und mit einigen Klischees behaftet, jedoch hat mich das überhaupt nicht gestört, sondern eher unterhalten. Ich mochte diese wohlige Atmosphäre und konnte mich richtig fallen lassen. „Das kleine Bücherdorf – Winterglitzern“ war ein wahres Wohlfühlbuch. Zusammen mit den humorvollen Einschlägen könnte man dieses Buch locker als eine RomCom verfilmen. Diese Idee hatte die liebe Anja und ich kann ihr da nur zustimmen. Die Landschaftsbeschreibungen haben ihr Übriges getan und ich habe mich in Swinton verliebt. Zu Vicky und Graham konnte ich jetzt nicht die tiefste Beziehung aufbauen, aber ich mochte sie beide gerne und sie waren mir sympathisch. Ich fand es schön, dass beide eine Weiterentwicklung durchgemacht haben - Vicky in Bezug auf ihren Beruf und Graham konnte endlich loslassen. Finlay war wirklich zuckersüß und er und sein Vater hatten es aufgrund des Tods der Mutter/Ehefrau nicht einfach. Deshalb fand ich es umso schöner, wie alle mit Finlay umgegangen sind. Die restlichen Bewohner von Swinton sind mir ebenso sehr gut und vor allem als humorvoll in Erinnerung geblieben, denn Nanette, Paul & Co. sind wahre Originale und einfach genial. Fazit: „Das kleine Bücherdorf – Winterglitzern“ ist wie eine RomCom in Buchform mit einer süßen Geschichte und vielen humorvollen Figuren und Situationen. Ich war beim Lesen in einer Wohlfühlwolke gefangen und kann das Buch vor allem für die Weihnachts- und/oder Winterzeit wirklich empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Das kleine Bücherdorf: Winterglitzern

von Katharina Herzog

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Hannah Claßen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Hannah Claßen

Thalia Essen

Zum Portrait

4/5

Weihnachtsfilmfeeling vom Feinsten

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch, das sich anfühlt wie ein Weihnachtsfilm? Genau das bekommt man hier geboten. Mit einer süßen Kleinstadt am Meer, einer überarbeiteten Großstadtfrau und einem Buchhändler von dem sie eigentlich nur Alice im Wunderland kaufen wollte. Absolutes Weihnachtswohlfühlbuch.
4/5

Weihnachtsfilmfeeling vom Feinsten

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch, das sich anfühlt wie ein Weihnachtsfilm? Genau das bekommt man hier geboten. Mit einer süßen Kleinstadt am Meer, einer überarbeiteten Großstadtfrau und einem Buchhändler von dem sie eigentlich nur Alice im Wunderland kaufen wollte. Absolutes Weihnachtswohlfühlbuch.

Hannah Claßen
  • Hannah Claßen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Franziska Gensler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Franziska Gensler

Thalia Fulda

Zum Portrait

4/5

Herzerwärmend

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch Alice im Wunderland führt Vicky in das beschauliche Bücherdorf Swinton-on-Sea. Dort trifft sie auf schrullige und splinige Dorfbewohner, die ihr zeigen "es gibt nur einen richtigen Weg. Den eigenen". Natürlich ist da auch noch der gutaussehende Wittwer Graham mit liebenswertem Sohnemann! Eine entzückende warmherzige Geschichte und ich bin froh, dass Katharina Herzog noch weitere Bücher über Swinton schreiben wird! Denn Shona, Eliya und viele andere möchte man näher kennen lernen!
4/5

Herzerwärmend

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch Alice im Wunderland führt Vicky in das beschauliche Bücherdorf Swinton-on-Sea. Dort trifft sie auf schrullige und splinige Dorfbewohner, die ihr zeigen "es gibt nur einen richtigen Weg. Den eigenen". Natürlich ist da auch noch der gutaussehende Wittwer Graham mit liebenswertem Sohnemann! Eine entzückende warmherzige Geschichte und ich bin froh, dass Katharina Herzog noch weitere Bücher über Swinton schreiben wird! Denn Shona, Eliya und viele andere möchte man näher kennen lernen!

Franziska Gensler
  • Franziska Gensler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das kleine Bücherdorf: Winterglitzern

von Katharina Herzog

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das kleine Bücherdorf: Winterglitzern
  • Das kleine Bücherdorf: Winterglitzern
  • Das kleine Bücherdorf: Winterglitzern