• Klara und die Sonne
  • Klara und die Sonne

Klara und die Sonne

Roman

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Klara und die Sonne

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 23,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8030

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.08.2022

Verlag

Blessing

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

20,1/13,5/3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8030

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.08.2022

Verlag

Blessing

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

20,1/13,5/3 cm

Gewicht

368 g

Originaltitel

Klara and the Sun

Übersetzt von

Barbara Schaden

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-89667-739-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

14 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

»Hoffnung«, sagte er. »Verdammtes Ding, das einen nie in Frieden lässt.«

Bewertung am 19.10.2022

Bewertungsnummer: 1808874

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Glaubst du an das menschliche Herz? Ich meine natürlich nicht einfach das Organ, sondern spreche im poetischen Sinn. Das Herz des Menschen. Glaubst du, dass es so etwas gibt? Etwas, das jedes Individuum besonders und einmalig macht?“ - Klara ist eine KF, eine künstliche Freundin, entwickelt, um Jugendlichen eine Gefährtin zu sein. Klara ist die Ich-Erzählerin dieses Romans, die erst von ihrem Dasein im „Laden“ erzählt und wie sie von dort aus die Außenwelt und die Menschen beobachtet und deren Verhalten verinnerlicht. Eines Tages wird Klara gekauft und geht mit der 13-jährigen, kranken Josie nach Hause. Die Welt durch Klaras Ausführungen zu sehen, so unschuldig, einfühlsam und ehrlich, ist einmalig schön, stimmt aber auch melancholisch und nachdenklich...
Melden

»Hoffnung«, sagte er. »Verdammtes Ding, das einen nie in Frieden lässt.«

Bewertung am 19.10.2022
Bewertungsnummer: 1808874
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Glaubst du an das menschliche Herz? Ich meine natürlich nicht einfach das Organ, sondern spreche im poetischen Sinn. Das Herz des Menschen. Glaubst du, dass es so etwas gibt? Etwas, das jedes Individuum besonders und einmalig macht?“ - Klara ist eine KF, eine künstliche Freundin, entwickelt, um Jugendlichen eine Gefährtin zu sein. Klara ist die Ich-Erzählerin dieses Romans, die erst von ihrem Dasein im „Laden“ erzählt und wie sie von dort aus die Außenwelt und die Menschen beobachtet und deren Verhalten verinnerlicht. Eines Tages wird Klara gekauft und geht mit der 13-jährigen, kranken Josie nach Hause. Die Welt durch Klaras Ausführungen zu sehen, so unschuldig, einfühlsam und ehrlich, ist einmalig schön, stimmt aber auch melancholisch und nachdenklich...

Melden

Ich, Josie, Klara und die Sonne

Flaka Mujaj (Mitglied der Book Circle Community) am 10.12.2023

Bewertungsnummer: 2085566

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein erstes und bestimmt nicht letztes Buch von Ishiguro. Trotz des simplen Schreibstils, haben mir die Worte gepackt und ich musste einfach weiterlesen. Obwohl der Start (sicher die ersten 100 Seiten) ein wenig happig war, konnte ich ab dem dritten Teil nicht mehr aufhören. Die Geschichte nahm einen komplett anderen Verlauf, als ich erwartet hatte. Geschickt hat Ishiguro viele Spuren zwischen den Zeilen hinterlassen, in dem man das Ende schlussfolgern konnte. Trotzdem muss ich sagen, dass die Tiefe im Buch gefehlt hat. Ich finde, man hätte den Aufbau der Geschichte zu Anfang verkürzen können um somit ein bisschen tiefer in das Prinzip der KF’s zu greifen. (Es hatte auch eine peinliche Weile gedauert, was mit KF gemeint war obwohl das schon erklärt wurde.) Oder auch um ein besseres Bild zu machen, in welche Zeit die Geschichte spielt oder auch an welchen Ort. (ich glaube USA?) Man hätte vielleicht auch ein wenig die Geschichte von Josie und ihre Familie ausführlicher erklären dürfen. Natürlich hat sich alles im Verlauf der Geschichte aufgeklärt aber es fühlte sich so an, als wäre es eine Puzzlegeschichte. An und für sich ja gut aber irgendwie unpassend. NICHT DESTO TROTZ habe ich das Buch sehr gerne gelesen.
Melden

Ich, Josie, Klara und die Sonne

Flaka Mujaj (Mitglied der Book Circle Community) am 10.12.2023
Bewertungsnummer: 2085566
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein erstes und bestimmt nicht letztes Buch von Ishiguro. Trotz des simplen Schreibstils, haben mir die Worte gepackt und ich musste einfach weiterlesen. Obwohl der Start (sicher die ersten 100 Seiten) ein wenig happig war, konnte ich ab dem dritten Teil nicht mehr aufhören. Die Geschichte nahm einen komplett anderen Verlauf, als ich erwartet hatte. Geschickt hat Ishiguro viele Spuren zwischen den Zeilen hinterlassen, in dem man das Ende schlussfolgern konnte. Trotzdem muss ich sagen, dass die Tiefe im Buch gefehlt hat. Ich finde, man hätte den Aufbau der Geschichte zu Anfang verkürzen können um somit ein bisschen tiefer in das Prinzip der KF’s zu greifen. (Es hatte auch eine peinliche Weile gedauert, was mit KF gemeint war obwohl das schon erklärt wurde.) Oder auch um ein besseres Bild zu machen, in welche Zeit die Geschichte spielt oder auch an welchen Ort. (ich glaube USA?) Man hätte vielleicht auch ein wenig die Geschichte von Josie und ihre Familie ausführlicher erklären dürfen. Natürlich hat sich alles im Verlauf der Geschichte aufgeklärt aber es fühlte sich so an, als wäre es eine Puzzlegeschichte. An und für sich ja gut aber irgendwie unpassend. NICHT DESTO TROTZ habe ich das Buch sehr gerne gelesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Klara und die Sonne

von Kazuo Ishiguro

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Iduna  Tiedemann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Iduna Tiedemann

Thalia Delmenhorst

Zum Portrait

4/5

Wie eine echte Freundin

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klara, eine künstliche Intelligenz in menschlicher Anmutung, wartet auf ihre Aufgabe, als Freundin eines realen Lebewesen ausgewählt zu werden. Als ein Match entsteht beginnt sie mit ihrem Auftrag. Hin und hergerissen zwischen ihrem Sein als steriler Maschine und ihren erlernten Gefühlen zeigt sich ihr tatsächlich verletzlicher Charakter. Die gekonnt vermischten Ebenen zwischen Mensch und Maschine sind manchmal echt herzzerreißend und der Roman transportiert die vielfältigen Fragen rund um die Beurteilung von KI und ihren möglichen Einsatzgebieten mit Herzenswärme und großer Differenziertheit. Ich habe diese KI wirklich liebgewonnen!
4/5

Wie eine echte Freundin

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klara, eine künstliche Intelligenz in menschlicher Anmutung, wartet auf ihre Aufgabe, als Freundin eines realen Lebewesen ausgewählt zu werden. Als ein Match entsteht beginnt sie mit ihrem Auftrag. Hin und hergerissen zwischen ihrem Sein als steriler Maschine und ihren erlernten Gefühlen zeigt sich ihr tatsächlich verletzlicher Charakter. Die gekonnt vermischten Ebenen zwischen Mensch und Maschine sind manchmal echt herzzerreißend und der Roman transportiert die vielfältigen Fragen rund um die Beurteilung von KI und ihren möglichen Einsatzgebieten mit Herzenswärme und großer Differenziertheit. Ich habe diese KI wirklich liebgewonnen!

Iduna  Tiedemann
  • Iduna Tiedemann
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Lea Rückert

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lea Rückert

Thalia-Buchhandlung Herder & Thalia

Zum Portrait

4/5

Tolle Erzählperspektive

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klara ist eine gute Beobachterin, sie steht tagein tagaus im Laden und beobachtet die Menschen, deren Verhalten und Umgang mit ihrer Umgebung und Umwelt. Sie wartet darauf von einem Kind und dessen Familie als Freundin erwählt zu werden und als es soweit ist geht ihr Abenteuer los. Auf naive Art und Weise erzählt Klara von ihren Erlebnissen und was es bedeutet zu fühlen, zu lieben und sich für die Menschen einzusetzen, die einem etwas bedeueten.
4/5

Tolle Erzählperspektive

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klara ist eine gute Beobachterin, sie steht tagein tagaus im Laden und beobachtet die Menschen, deren Verhalten und Umgang mit ihrer Umgebung und Umwelt. Sie wartet darauf von einem Kind und dessen Familie als Freundin erwählt zu werden und als es soweit ist geht ihr Abenteuer los. Auf naive Art und Weise erzählt Klara von ihren Erlebnissen und was es bedeutet zu fühlen, zu lieben und sich für die Menschen einzusetzen, die einem etwas bedeueten.

Lea Rückert
  • Lea Rückert
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Klara und die Sonne

von Kazuo Ishiguro

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Klara und die Sonne
  • Klara und die Sonne