Alea und die Katzengöttin
Band 1
Der Brunnen der Abenteuer Band 1

Alea und die Katzengöttin

Der Brunnen der Abenteuer 1

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Alea und die Katzengöttin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.10.2022

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

264

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.10.2022

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

264

Maße (L/B/H)

19/12/1,9 cm

Gewicht

284 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7568-1647-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tolles Zeitreisenabenteuer ins alte Ägypten

Isabellepf aus Gaggenau am 16.01.2023

Bewertungsnummer: 1861167

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Alea und die Katzengöttin" von Heike Westendorf, ist der Auftakt der Brunnen der Abenteuer-Reihe mit einer schlauen Katze, einem magischen Brunnen, finsteren Schlangen und den Geschwistern Alea und Jori die ein spannend und magisches Abenteuer erleben.
 Eigentlich wollten die Geschwister Alea und Jori nur ihre Tante in Wien besuchen, doch dann landen sie plötzlich beim Besuch eines Museums im antiken Alexandria. Dort entdecken sie, das die verloren geglaubte Magie der Katzengöttin wiedererwacht ist, ein Zeichen das sowohl die Stadt als auch ihre Bewohner in grosse Gefahr bringt. Um Alexandria zu retten, dürfen die Geschwister keine Zeit verlieren und müssen so schnell wie möglich die Artefakte der Katzengöttin finden. Hierzu benötigt Alea all ihren Mut, denn sie bekommt es mit allerlei gefährlichem zu tun und weiss doch im Grude überhaupt nicht, wie man mit der göttlichen Magie umgeht. Werden sie es schaffen und die Bewohner und Alexandria retten?
 Heike Westendorf nimmt ihre Leser mit, in ein magisch und spannendes Zeitreisenabenteuer, das sie nach Ägypten ins antike Alexandria führt. Schnell fühlt man sich von der Geschichte in den Bann gezogen, trifft in der fremden Welt auf finstere Schlangen, tödliche Sandstürme und grimmige Palastwachen. Konstant herrscht ein sehr angenehm und straff gespannter Spannungsbogen, der das lesen des Abenteuers zu einem unterhaltsam, aufregend und grossartigen Leseerlebnis macht. Auch die Charaktere bilden eine gelungen, tolle Mischung aus sympathisch, authentisch und liebenswert ausgearbeiteten Figuren, die man schnell ins Herz schliesst und mit ihnen mitfiebert. Besonders Alea wächst während ihrem Abenteuer über sich hinaus und beweist das sie mutig, Stark und Hilfsbereit ist. Aber auch Magie, Freundschaft und Zusammenhalt kommen in der Geschichte nicht zu kurz und fliesen gekonnt mit hinein.
 Die Kapitel haben eine leserfreundlich Länge, mit kurz gehaltene Überschriften die jeweils mit einer hübschen Katzenstatue versehen sind, die wunderbar zum Gesamtbild der Geschichte passen. Der Wortlaut ist ebenfalls sehr angenehm, locker, leicht und einnehmend der sich fliessend liest. Insgesamt ein sehr spannend, aufregend und magisches Zeitreisenabenteuer das von Anfang bis Ende in seinen Bann zieht. Absolute Lesesempfehlung.
Melden

Tolles Zeitreisenabenteuer ins alte Ägypten

Isabellepf aus Gaggenau am 16.01.2023
Bewertungsnummer: 1861167
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Alea und die Katzengöttin" von Heike Westendorf, ist der Auftakt der Brunnen der Abenteuer-Reihe mit einer schlauen Katze, einem magischen Brunnen, finsteren Schlangen und den Geschwistern Alea und Jori die ein spannend und magisches Abenteuer erleben.
 Eigentlich wollten die Geschwister Alea und Jori nur ihre Tante in Wien besuchen, doch dann landen sie plötzlich beim Besuch eines Museums im antiken Alexandria. Dort entdecken sie, das die verloren geglaubte Magie der Katzengöttin wiedererwacht ist, ein Zeichen das sowohl die Stadt als auch ihre Bewohner in grosse Gefahr bringt. Um Alexandria zu retten, dürfen die Geschwister keine Zeit verlieren und müssen so schnell wie möglich die Artefakte der Katzengöttin finden. Hierzu benötigt Alea all ihren Mut, denn sie bekommt es mit allerlei gefährlichem zu tun und weiss doch im Grude überhaupt nicht, wie man mit der göttlichen Magie umgeht. Werden sie es schaffen und die Bewohner und Alexandria retten?
 Heike Westendorf nimmt ihre Leser mit, in ein magisch und spannendes Zeitreisenabenteuer, das sie nach Ägypten ins antike Alexandria führt. Schnell fühlt man sich von der Geschichte in den Bann gezogen, trifft in der fremden Welt auf finstere Schlangen, tödliche Sandstürme und grimmige Palastwachen. Konstant herrscht ein sehr angenehm und straff gespannter Spannungsbogen, der das lesen des Abenteuers zu einem unterhaltsam, aufregend und grossartigen Leseerlebnis macht. Auch die Charaktere bilden eine gelungen, tolle Mischung aus sympathisch, authentisch und liebenswert ausgearbeiteten Figuren, die man schnell ins Herz schliesst und mit ihnen mitfiebert. Besonders Alea wächst während ihrem Abenteuer über sich hinaus und beweist das sie mutig, Stark und Hilfsbereit ist. Aber auch Magie, Freundschaft und Zusammenhalt kommen in der Geschichte nicht zu kurz und fliesen gekonnt mit hinein.
 Die Kapitel haben eine leserfreundlich Länge, mit kurz gehaltene Überschriften die jeweils mit einer hübschen Katzenstatue versehen sind, die wunderbar zum Gesamtbild der Geschichte passen. Der Wortlaut ist ebenfalls sehr angenehm, locker, leicht und einnehmend der sich fliessend liest. Insgesamt ein sehr spannend, aufregend und magisches Zeitreisenabenteuer das von Anfang bis Ende in seinen Bann zieht. Absolute Lesesempfehlung.

Melden

spannende Zeitreisegeschichte ins alte Ägypten für LeserInnen ab 10 Jahren

a_buecherwurm am 06.12.2022

Bewertungsnummer: 1839128

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Alea und ihr Bruder Jori dürfen das erste Mal ihre Tante in Wien besuchen. Als besonderes Highlight dürfen die Kinder mit ihr das Museum außerhalb der regulären Öffnungszeiten besuchen. Doch was ist das? Alea fühlt sich von der Katzenstatue beobachtet. Und dann macht auch noch Jori irgendetwas kaputt, das jede Menge Treibsand auslöst und die Kinder in eine andere Zeitepoche zieht. Und was hat es mit dem komischen Summen zu tun, dass scheinbar immer nur Alea hören kann? Werden die beiden es schaffen, ihren Auftrag im alten Alexandria mit Bravour zu erfüllen und wieder in ihre Zeit zurückreisen zu können? Meinung: Mir gefällt der Auftaktband sehr gut. Ich bin ja ein großer Fan von Zeitreisen und finde diese für die Zielgruppe genau richtig verpackt. Er ist logisch aufgebaut, altersgerecht verpackt und enthält viel interessantes, geschichtliches Wissen, neben genug Aktion und Aufregung für die Protagonisten. Voller Spannung und Magie nimmt uns Heike Westendorf mit in die ägyptische Mythologie. Aber auch Themen wie Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Mut und für einander da sein, kommen nicht zu kurz. Sehr schön, dass der erste Band in sich abgeschlossen ist und noch die ein oder andere bestimmt ebenso spannende Fortsetzung andeutet. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich, wenn ich Alea und ihre Freunde weiterhin begleiten darf. Ich werde bestimmt bald wieder ein Museum besuchen und bin gespannt, ob mir da auch etwas Magisches auffällt und passiert.
Melden

spannende Zeitreisegeschichte ins alte Ägypten für LeserInnen ab 10 Jahren

a_buecherwurm am 06.12.2022
Bewertungsnummer: 1839128
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Alea und ihr Bruder Jori dürfen das erste Mal ihre Tante in Wien besuchen. Als besonderes Highlight dürfen die Kinder mit ihr das Museum außerhalb der regulären Öffnungszeiten besuchen. Doch was ist das? Alea fühlt sich von der Katzenstatue beobachtet. Und dann macht auch noch Jori irgendetwas kaputt, das jede Menge Treibsand auslöst und die Kinder in eine andere Zeitepoche zieht. Und was hat es mit dem komischen Summen zu tun, dass scheinbar immer nur Alea hören kann? Werden die beiden es schaffen, ihren Auftrag im alten Alexandria mit Bravour zu erfüllen und wieder in ihre Zeit zurückreisen zu können? Meinung: Mir gefällt der Auftaktband sehr gut. Ich bin ja ein großer Fan von Zeitreisen und finde diese für die Zielgruppe genau richtig verpackt. Er ist logisch aufgebaut, altersgerecht verpackt und enthält viel interessantes, geschichtliches Wissen, neben genug Aktion und Aufregung für die Protagonisten. Voller Spannung und Magie nimmt uns Heike Westendorf mit in die ägyptische Mythologie. Aber auch Themen wie Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Mut und für einander da sein, kommen nicht zu kurz. Sehr schön, dass der erste Band in sich abgeschlossen ist und noch die ein oder andere bestimmt ebenso spannende Fortsetzung andeutet. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich, wenn ich Alea und ihre Freunde weiterhin begleiten darf. Ich werde bestimmt bald wieder ein Museum besuchen und bin gespannt, ob mir da auch etwas Magisches auffällt und passiert.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Alea und die Katzengöttin

von Heike Westendorf

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Alea und die Katzengöttin