Das Mosaik meines Lebens

Das Mosaik meines Lebens

Vom Glück, sich selbst und andere zu verstehen | Eine anregende Erzählung und Einladung zur Selbstreflexion für Frauen in der Lebensmitte

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Mosaik meines Lebens

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21432

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.09.2023

Illustrator

Gisela Goppel

Verlag

dtv

Seitenzahl

240

Beschreibung

Rezension

Eine atemberaubende Reise zu den Archetypen der Seele! ("buecherplaza.de")
Eine magische Reise. ("Laura")

Details

Verkaufsrang

21432

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.09.2023

Illustrator

Gisela Goppel

Verlag

dtv

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

18,9/11,7/2,2 cm

Gewicht

334 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-35214-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

87 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Augenblicke des Lebens

mimitatis_buecherkiste aus Krefeld am 07.01.2024

Bewertungsnummer: 2103959

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lisa gehts nicht gut, ihr Leben scheint festgefahren, in ihrer Ehe ist sie schon lange nicht mehr glücklich. Spontan bricht sie aus ihrem Alltag aus, um nach Griechenland zu fliegen, wo sie zur Ruhe kommen, vor allem aber zu sich selbst finden will. Ihrem Mann, der währenddessen zu Hause die zwei gemeinsamen Kinder betreut, gefällt das nicht. Darauf kann und will Lisa keine Rücksicht nehmen, wenn sie sich nicht verlieren will. Hilfe erhält sie dabei von Judith, die sie Tante Ju nennt und aus Ihrer Kindheit kennt. Vor fast zwei Jahren durfte ich das Debüt von Michaela Wiebusch lesen mit dem wunderbaren Titel „Im Dorf der Schmetterlinge“, das mich sehr gut unterhalten hat. Umso gespannter war ich auf das neue Buch der Autorin, das letztes Jahr erschienen ist. Ich hatte zwar einige Bedenken, ob es mir gefallen würde, da ich bis dahin noch nie etwas von den zwölf Archetypen gehört habe, die wir in uns finden als Teil unserer Persönlichkeit, allerdings kann ich bereits jetzt verraten, dass meine Befürchtungen völlig unbegründet waren. Ein Ratgeber in einer Geschichte eingebettet, dies ist sicherlich nicht neu, dennoch war es für mich eine lehrreiche Reise und eine Auffrischung, denn einige Verhaltensweisen und Ratschläge habe ich im Laufe meines Lebens tatsächlich bereits umgesetzt, andere waren mir allerdings neu und so nahm ich diese zum Anlass, einige Situationen in der Vergangenheit zu reflektieren. Das kann man machen, muss man aber nicht; es ist ebenso beglückend, die Geschichte von Lisa einfach zu genießen. Mir hat dieser Ausflug ins Ratgeber-Genre unglaublich gut gefallen, mein Lieblingskapitel war „Die Choreografie des Augenblicks“ mit Pina, der Künstlerin. Erwähnen möchte ich bei dieser Gelegenheit noch die schönen Illustrationen von Gisela Goppel, die im Buch enthalten sind, zur Geschichte passten und damit das Gesamtbild wunderbar vervollständigten. Volle Punktzahl gibt es dafür von mir und eine Leseempfehlung.
Melden

Augenblicke des Lebens

mimitatis_buecherkiste aus Krefeld am 07.01.2024
Bewertungsnummer: 2103959
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lisa gehts nicht gut, ihr Leben scheint festgefahren, in ihrer Ehe ist sie schon lange nicht mehr glücklich. Spontan bricht sie aus ihrem Alltag aus, um nach Griechenland zu fliegen, wo sie zur Ruhe kommen, vor allem aber zu sich selbst finden will. Ihrem Mann, der währenddessen zu Hause die zwei gemeinsamen Kinder betreut, gefällt das nicht. Darauf kann und will Lisa keine Rücksicht nehmen, wenn sie sich nicht verlieren will. Hilfe erhält sie dabei von Judith, die sie Tante Ju nennt und aus Ihrer Kindheit kennt. Vor fast zwei Jahren durfte ich das Debüt von Michaela Wiebusch lesen mit dem wunderbaren Titel „Im Dorf der Schmetterlinge“, das mich sehr gut unterhalten hat. Umso gespannter war ich auf das neue Buch der Autorin, das letztes Jahr erschienen ist. Ich hatte zwar einige Bedenken, ob es mir gefallen würde, da ich bis dahin noch nie etwas von den zwölf Archetypen gehört habe, die wir in uns finden als Teil unserer Persönlichkeit, allerdings kann ich bereits jetzt verraten, dass meine Befürchtungen völlig unbegründet waren. Ein Ratgeber in einer Geschichte eingebettet, dies ist sicherlich nicht neu, dennoch war es für mich eine lehrreiche Reise und eine Auffrischung, denn einige Verhaltensweisen und Ratschläge habe ich im Laufe meines Lebens tatsächlich bereits umgesetzt, andere waren mir allerdings neu und so nahm ich diese zum Anlass, einige Situationen in der Vergangenheit zu reflektieren. Das kann man machen, muss man aber nicht; es ist ebenso beglückend, die Geschichte von Lisa einfach zu genießen. Mir hat dieser Ausflug ins Ratgeber-Genre unglaublich gut gefallen, mein Lieblingskapitel war „Die Choreografie des Augenblicks“ mit Pina, der Künstlerin. Erwähnen möchte ich bei dieser Gelegenheit noch die schönen Illustrationen von Gisela Goppel, die im Buch enthalten sind, zur Geschichte passten und damit das Gesamtbild wunderbar vervollständigten. Volle Punktzahl gibt es dafür von mir und eine Leseempfehlung.

Melden

Das eigene Leben wieder selbst in die Hand nehmen

Bewertung aus Stuttgart am 13.12.2023

Bewertungsnummer: 2087971

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lisa hat sich eine Auszeit ausbedungen, sie hat ihren Mann mit den beiden Kindern zu Hause gelassen und ist auf eine Reise gegangen, die sie in ein beliebtes Sommerziel ihrer Kindheit führt, nach Griechenland. Auf einem Spaziergang findet sie ein Mosaik mit zwölf Frauenfiguren und möchte unbedingt mehr darüber erfahren. Dabei lernt sie, wie sie ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen und Veränderungen in die Wege leiten kann. Lisas Ausflug gerät zu einer Reise zu sich selbst, denn die zwölf Frauen stehen für verschiedene Anteile des Lebens. Sie sind Archetypen, mit denen das „Theaterstück des Lebens“ inszeniert wird und die Heldin zur wahren Heldin ihres Lebens werden lassen. Mit Lisa kann die Leserin sich selbst all die Fragen stellen, die Lisa auf ihrem Weg begegnen. Mir selbst waren mit den zwölf Archetypen doch eine große Anzahl von Anteilen, die im Blick behalten werden wollen. Es ist aber sicherlich ein guter Ansatz für so manche Suchende, die erlebt, wie ihr Leben ihr zu entgleiten droht durch all die Anforderungen, die der Alltag an sie stellt. So entsteht ein eigentlich psychologisches Sachbuch, spannend aufbereitet mit Lisas Geschichte. Hilfreich ist das Glossar am Ende des Buches, das die Archetypen nochmal aufzählt und kurz beschreibt und so einen schnellen Überblick erlaubt. Dieses Buch wird sicherlich für so manche Frau eine Hilfe sein, die selbst im Alltag unterzugehen droht, wie das auch bei Lisa passiert. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.
Melden

Das eigene Leben wieder selbst in die Hand nehmen

Bewertung aus Stuttgart am 13.12.2023
Bewertungsnummer: 2087971
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lisa hat sich eine Auszeit ausbedungen, sie hat ihren Mann mit den beiden Kindern zu Hause gelassen und ist auf eine Reise gegangen, die sie in ein beliebtes Sommerziel ihrer Kindheit führt, nach Griechenland. Auf einem Spaziergang findet sie ein Mosaik mit zwölf Frauenfiguren und möchte unbedingt mehr darüber erfahren. Dabei lernt sie, wie sie ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen und Veränderungen in die Wege leiten kann. Lisas Ausflug gerät zu einer Reise zu sich selbst, denn die zwölf Frauen stehen für verschiedene Anteile des Lebens. Sie sind Archetypen, mit denen das „Theaterstück des Lebens“ inszeniert wird und die Heldin zur wahren Heldin ihres Lebens werden lassen. Mit Lisa kann die Leserin sich selbst all die Fragen stellen, die Lisa auf ihrem Weg begegnen. Mir selbst waren mit den zwölf Archetypen doch eine große Anzahl von Anteilen, die im Blick behalten werden wollen. Es ist aber sicherlich ein guter Ansatz für so manche Suchende, die erlebt, wie ihr Leben ihr zu entgleiten droht durch all die Anforderungen, die der Alltag an sie stellt. So entsteht ein eigentlich psychologisches Sachbuch, spannend aufbereitet mit Lisas Geschichte. Hilfreich ist das Glossar am Ende des Buches, das die Archetypen nochmal aufzählt und kurz beschreibt und so einen schnellen Überblick erlaubt. Dieses Buch wird sicherlich für so manche Frau eine Hilfe sein, die selbst im Alltag unterzugehen droht, wie das auch bei Lisa passiert. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Mosaik meines Lebens

von Michaela Wiebusch

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Milana Wagner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Milana Wagner

Thalia Trier – Trier-Galerie

Zum Portrait

4/5

Verträumter Ratgeber-Roman

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Geschichte ist für Menschen, die in sich hineinhorchen möchten, um eigene Verhaltensweisen zu verstehen und zu reflektieren. Sie bietet eine kleine Entdeckungsreise in unser Inneres und ist somit auch geeignet für Fans von Büchern zum Thema Achtsamkeit. Die Darstellung der weiblichen Archetypen aus dem Mosaik finde ich sehr fantasiereich, manchmal etwas überdreht und doch auch aktivierend.
4/5

Verträumter Ratgeber-Roman

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Geschichte ist für Menschen, die in sich hineinhorchen möchten, um eigene Verhaltensweisen zu verstehen und zu reflektieren. Sie bietet eine kleine Entdeckungsreise in unser Inneres und ist somit auch geeignet für Fans von Büchern zum Thema Achtsamkeit. Die Darstellung der weiblichen Archetypen aus dem Mosaik finde ich sehr fantasiereich, manchmal etwas überdreht und doch auch aktivierend.

Milana Wagner
  • Milana Wagner
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das Mosaik meines Lebens

von Michaela Wiebusch

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Mosaik meines Lebens