Niemand wird dich hören
Artikelbild von Niemand wird dich hören
Eva Gessner

1. Niemand wird dich hören

Niemand wird dich hören

Hörbuch-Download (MP3)

Niemand wird dich hören

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,80 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4587

Gesprochen von

Johanna Zehendner

Spieldauer

9 Stunden und 4 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

04.09.2023

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

4587

Gesprochen von

Johanna Zehendner

Spieldauer

9 Stunden und 4 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

04.09.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

146

Verlag

Dp audiobooks

Sprache

Deutsch

EAN

9783987783678

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Intensiver und atmosphärisch dichter Kriminalroman

ech aus Bochum am 13.06.2024

Bewertungsnummer: 2222234

Bewertet: eBook (ePUB)

Bei ihrem Debüt gelingt der Autorin Eva Geßner gleich ein intensiver und atmosphärisch dichter Kriminalroman, der mich unter dem Strich gut und spannend unterhalten konnte. Für die Bezeichnung Thriller, die auf dem Cover vermerkt ist, hat mir aber vor allem nach hinten heraus so ein wenig die Spannung gefehlt. Anna Wolff hat über 20 Jahre den Selbstmord ihrer älteren Schwester Lena erfolgreich verdrängt. Doch ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, als es in ihrer Ehe kriselt und auch in ihrem Job als Anwältin in einer Kanzlei nicht alles reibungslos läuft, wird sie von seltsamen Träumen heimgesucht, die scheinbar in Verbindung zu Lena stehen. Als sie den Hintergründen ihrer Träume auf den Grund gehen will, lernt sie den derzeit suspendierten Hauptkommissar Fritz Sander kennen, der ihr seine Hilfe anbietet. Sie ahnt allerdings nicht, dass ihre Begegnung mit Fritz keinesfalls zufällig war, sondern dieser bewusst ihre Nähe sucht, weil er ihren Vater, einen Bauunternehmer, der in zwielichtige Geschäfte verwickelt ist, zur Strecke bringen will. Mit einem packenden Schreibstil und einigen überraschenden Wendungen treibt die Autorin ihre gut aufgebaute Geschichte voran und bestückt sie mit einer ganzen Riege gut gezeichneter und vielschichtig angelegter Protagonisten in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen. Dabei verstrickt sie ihre beiden Hauptpersonen in ein dichtes Netz aus Lügen, Korruption, Mord und wohlgehüteten Geheimnissen, in dem sie bald nicht mehr wissen wem sie noch trauen können. Und können sie sich überhaupt gegenseitig trauen ? Auch wenn die Bezeichnung Thriller hier für mich nicht wirklich zutreffend ist, überwiegen die positiven Leseeindrücke doch bei weitem. Und an der überraschenden und schlüssigen Auflösung, die keine wesentlichen Fragen offenlässt, gibt es auch nichts zu meckern. Wer Gefallen an intensiven und atmosphärisch dichten Kriminalromanen findet, wird hier insgesamt gut bedient und unterhalten.
Melden

Intensiver und atmosphärisch dichter Kriminalroman

ech aus Bochum am 13.06.2024
Bewertungsnummer: 2222234
Bewertet: eBook (ePUB)

Bei ihrem Debüt gelingt der Autorin Eva Geßner gleich ein intensiver und atmosphärisch dichter Kriminalroman, der mich unter dem Strich gut und spannend unterhalten konnte. Für die Bezeichnung Thriller, die auf dem Cover vermerkt ist, hat mir aber vor allem nach hinten heraus so ein wenig die Spannung gefehlt. Anna Wolff hat über 20 Jahre den Selbstmord ihrer älteren Schwester Lena erfolgreich verdrängt. Doch ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, als es in ihrer Ehe kriselt und auch in ihrem Job als Anwältin in einer Kanzlei nicht alles reibungslos läuft, wird sie von seltsamen Träumen heimgesucht, die scheinbar in Verbindung zu Lena stehen. Als sie den Hintergründen ihrer Träume auf den Grund gehen will, lernt sie den derzeit suspendierten Hauptkommissar Fritz Sander kennen, der ihr seine Hilfe anbietet. Sie ahnt allerdings nicht, dass ihre Begegnung mit Fritz keinesfalls zufällig war, sondern dieser bewusst ihre Nähe sucht, weil er ihren Vater, einen Bauunternehmer, der in zwielichtige Geschäfte verwickelt ist, zur Strecke bringen will. Mit einem packenden Schreibstil und einigen überraschenden Wendungen treibt die Autorin ihre gut aufgebaute Geschichte voran und bestückt sie mit einer ganzen Riege gut gezeichneter und vielschichtig angelegter Protagonisten in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen. Dabei verstrickt sie ihre beiden Hauptpersonen in ein dichtes Netz aus Lügen, Korruption, Mord und wohlgehüteten Geheimnissen, in dem sie bald nicht mehr wissen wem sie noch trauen können. Und können sie sich überhaupt gegenseitig trauen ? Auch wenn die Bezeichnung Thriller hier für mich nicht wirklich zutreffend ist, überwiegen die positiven Leseeindrücke doch bei weitem. Und an der überraschenden und schlüssigen Auflösung, die keine wesentlichen Fragen offenlässt, gibt es auch nichts zu meckern. Wer Gefallen an intensiven und atmosphärisch dichten Kriminalromanen findet, wird hier insgesamt gut bedient und unterhalten.

Melden

Aufgeklärte Träume

Kikki/Leseratte77 aus dem Thüringer Wald am 12.05.2024

Bewertungsnummer: 2199137

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Thriller „Niemand wird dich hören“ von Eva Geßner ist ein sehr spannend und tragisches Buch. Man ist gleich mitten drin und kann zu Beginn sich aus dem gelesenen keinen Reim auf das Ende machen; denn das Ende ist anders als man annimmt. Anna führt ein großzügiges Leben. Ist erfolgreiche Anwältin und ist mit einem Chefarzt verheiratet. Leider wird sie durch regelmäßige Albträume geplagt und ihr Mann interessiert es nicht bzw. ihre Ehe ist am Ende. An einem turbulenten Tag, lernt sie den suspendierten Kommissar Fritz Sander kennen und schätzen. Fritz stellt sie gleich seiner Mutter vor, die in Anna eine fürsorgliche und liebende Mutter darstellt, die sie sich immer gewünscht hat. Der Selbstmord ihrer Schwester vor 20 Jahren scheint für Anna noch nicht verarbeitet und sie erwacht regelmäßig aus dem Traum, wo ein blauer Schmetterling und das Weinen eines Mädchens zu hören ist. Fritz Sander hilft mit Ermittlermethoden bei der Aufklärung eines aktuellen Falles aus Korruption, Mord und anderen Geheimnissen und lüftet auch die Albträume. Der Spannungsbogen baut sich von Beginn an auf und gipfelt in den letzten Kapiteln mit einer unglaublichen Wahrheit. Trotz allem ist eine zarte Liebe am Start, die durch Höhen und Tiefen geht und doch siegt. Eine wunderbare Mischung und sehr lesenswert.
Melden

Aufgeklärte Träume

Kikki/Leseratte77 aus dem Thüringer Wald am 12.05.2024
Bewertungsnummer: 2199137
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Thriller „Niemand wird dich hören“ von Eva Geßner ist ein sehr spannend und tragisches Buch. Man ist gleich mitten drin und kann zu Beginn sich aus dem gelesenen keinen Reim auf das Ende machen; denn das Ende ist anders als man annimmt. Anna führt ein großzügiges Leben. Ist erfolgreiche Anwältin und ist mit einem Chefarzt verheiratet. Leider wird sie durch regelmäßige Albträume geplagt und ihr Mann interessiert es nicht bzw. ihre Ehe ist am Ende. An einem turbulenten Tag, lernt sie den suspendierten Kommissar Fritz Sander kennen und schätzen. Fritz stellt sie gleich seiner Mutter vor, die in Anna eine fürsorgliche und liebende Mutter darstellt, die sie sich immer gewünscht hat. Der Selbstmord ihrer Schwester vor 20 Jahren scheint für Anna noch nicht verarbeitet und sie erwacht regelmäßig aus dem Traum, wo ein blauer Schmetterling und das Weinen eines Mädchens zu hören ist. Fritz Sander hilft mit Ermittlermethoden bei der Aufklärung eines aktuellen Falles aus Korruption, Mord und anderen Geheimnissen und lüftet auch die Albträume. Der Spannungsbogen baut sich von Beginn an auf und gipfelt in den letzten Kapiteln mit einer unglaublichen Wahrheit. Trotz allem ist eine zarte Liebe am Start, die durch Höhen und Tiefen geht und doch siegt. Eine wunderbare Mischung und sehr lesenswert.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Niemand wird dich hören

von Eva Gessner

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Niemand wird dich hören