• Der Vertraute
  • Der Vertraute
  • Der Vertraute

Der Vertraute

Roman | Historische Fantasy mit einer magischen Liebesgeschichte

Buch (Gebundene Ausgabe)

25,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Vertraute

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 25,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4444

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.05.2024

Verlag

Knaur

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

22/15,3/4,3 cm

Beschreibung

Rezension

"historische Fantasy der Extraklasse" ("Mandys Bücherecke (Blog)")
""Der Vertraute" ist historische Fantasy vom Feinsten, klug durchdacht und mit gut dosierter Spannung, in der alles zusammenpasst." ("Phantastik-News")
""Der Vertraute" ist eine historische Fantasy-Geschichte, die mit düsterer Atmosphäre, geheimnisvoller Magie, moralisch grauen Figuren und einem lebendigen Historien-Setting überzeugt. Leigh Bardugo erzählt eine düstere, spannende und magische Geschichte über Verzweiflung, Intrigen, Aufstieg, Macht, Liebe, Träume und Wunder!" ("Wordworld (Blog)")
"Eine faszinierende Story, die mich das Buch in einem Rutsch durchlesen lies" ("Bücher aus dem Feenbrunnen (Blog)")
"Fantasy-Schwergewicht Leigh Bardugo legt mit neuem Bestseller-Material nach. Definitive Empfehlung für Fans von historischen Fantasy-Geschichten und tragischen Helden!" ("PRINZ Hannover")
“Der Vertraute ist eine fantasievolle und komplexe Geschichte voller Magie und Intrigen vor dem Hintergrund des Goldenen Zeitalters Spaniens. Bardugos Figuren sind so einnehmend und vielschichtig wie eh und je, und die Leser werden feststellen, dass ihr Talent, die historische Umgebung einzufangen, ähnlich meisterhaft ist. Ich habe jedes Wort dieses Romans geliebt, und er ist ein Muss für diejenigen, die nach ein wenig Magie in ihrem Leben suchen.” ("Deborah Harkness")
“Eine wunderbare und mitreißende Reise durch einen Moment der Geschichte, der den Höhepunkt der spanischen Macht, aber auch den Verfall darunter zeigt. Mir gefiel die Idee, dass Magie durch die bunte Vielfalt, buchstäblich durch Worte und Sprache, in das Reich kam, aber durch die Inquisition langsam erstickt wurde. Das hat mich definitiv zum Nachdenken angeregt. Und natürlich ist es ein zutiefst romantischer Roman, den ich sehr genossen habe.” ("Katherine Arden")
“Atemberaubend … Leigh Bardugos Figuren sind so dreidimensional, dass man durch die Seite greifen möchte.” ("Diana Gabaldon")
“Man kann nicht anders, als in die Welt von Luzia und Santángel einzutauchen und sie nie wieder verlassen zu wollen.” - New York Times ("New York Times")
"Für Fans von Bardugos Werk wird 'Der Vertraute' eine aufregende Ergänzung zu ihrem Kanon über Unterdrückung und Befreiung sein, und jeder, der sich für diese historische Periode und die Themen, die sie erkundet, interessiert, wird das Buch absolut fesselnd finden. Es ist eine Geschichte über das Leid, das entsteht, wenn die Mehrheit ihre Religion allen anderen aufzwingt und mit Hilfe von erzwungener Autorität die Identitäten aller kontrolliert. Das allein macht Der Vertraute zu einer unverzichtbaren Lektüre.” ("The Washington Post")

Details

Verkaufsrang

4444

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.05.2024

Verlag

Knaur

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

22/15,3/4,3 cm

Gewicht

642 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The Familiar

Übersetzt von

  • Alexandra Jordan
  • Sara Riffel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-28477-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

125 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Faszinierende Figuren und Atmosphäre

Bewertung am 18.06.2024

Bewertungsnummer: 2225946

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit diesem Buch beweist Leigh Bardugo wieder einmal, dass sie ein Händchen hat für mehrdimenionale, kantige und eigenwillige Charaktere, die sich trotzdem oder deswegen langsam aber sicher einen Weg in die Herzen der Leser schleichen. Aber es dauert eine ganze Weile. Die Geschichte baut sich sehr langsam auf, brauchte eine ganze Weile bis sie an Fahrt aufnimmt und mich fesseln kann. Es ist die Autorin, die mich überzeugt weiterzulesen. Immerhin bin ich von ihr noch nie enttäuscht worden. Und es ist das düstere, geheimnisvolle Setting im historischen Madrid mit gesungenen Wundern und bedrohten Träumen, das meine Neugierde aufrecht erhält. Etwa ab der Hälfte lohnt sich mein Durchhaltevermögen und die Geschichte gefällt mir immer besser. Am Ende ist es nicht das beste Buch der Autorin, aber dennoch eine sehr gut geschriebene Geschichte, die besonders durch eine einzigartige, greifbare und faszinierende Atmosphäre besticht.
Melden

Faszinierende Figuren und Atmosphäre

Bewertung am 18.06.2024
Bewertungsnummer: 2225946
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit diesem Buch beweist Leigh Bardugo wieder einmal, dass sie ein Händchen hat für mehrdimenionale, kantige und eigenwillige Charaktere, die sich trotzdem oder deswegen langsam aber sicher einen Weg in die Herzen der Leser schleichen. Aber es dauert eine ganze Weile. Die Geschichte baut sich sehr langsam auf, brauchte eine ganze Weile bis sie an Fahrt aufnimmt und mich fesseln kann. Es ist die Autorin, die mich überzeugt weiterzulesen. Immerhin bin ich von ihr noch nie enttäuscht worden. Und es ist das düstere, geheimnisvolle Setting im historischen Madrid mit gesungenen Wundern und bedrohten Träumen, das meine Neugierde aufrecht erhält. Etwa ab der Hälfte lohnt sich mein Durchhaltevermögen und die Geschichte gefällt mir immer besser. Am Ende ist es nicht das beste Buch der Autorin, aber dennoch eine sehr gut geschriebene Geschichte, die besonders durch eine einzigartige, greifbare und faszinierende Atmosphäre besticht.

Melden

Tolles Buch

Kayla aus Köln am 18.06.2024

Bewertungsnummer: 2225877

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leigh Bardugo hat mit ihrem neuen Standalone-Buch über ein Küchenmädchen mit jüdischen Wurzeln und magischen Talenten zur Zeit der Inquisition in Spanien ein Lese-Highlight geschaffen. Eigentlich sind historisch angelehnte Romane gar nicht mein Fall, aber hier sieht man mal wieder, dass es nicht so leicht ist, Bücher zu pauschalisieren. Da Bardugo zu meinen Lieblings-Autorinnen gehört, habe ich natürlich auch direkt ihr neustes Werk gelesen und es hat mich trotz hoher Erwartungen begeistert. Inspiriert von ihrer eigenen Familiengeschichte schreibt Bardugo über die Verfolgung der katholischen Kirche und verschiedene Außenseiter in der Mitte, aber auch vor allem am Rande der Gesellschaft. Dabei nimmt sie sich sehr viel Zeit, die Figuren zu zeichnen und weiterentwickeln zu lassen. Natürlich gehört der mysteriöse Santangel zu einer meiner Lieblings-Figuren, aber auch Valentina und Luzia konnte mich begeistern. Obwohl die Macht im 16. Jahrhundert klar den Männern lag, sticht in diesem Buch vor allem die Stärke der Frauen heraus. Der Schreibstil ist stimmungsvoll und authentisch. Bardugo arbeitet mit verschiedenen stilistischen Elementen, um der Geschichte ihre ganz eigene Atmosphäre zu verleihen und konnte mich dadurch an die Seiten fesseln. Die Kapitel sind recht kurz und es gibt einen neutralen Erzähler, was für mich eine neue Erfahrung war, der Geschichte aber nicht schadet. Mein Fazit: Es ist die perfekte Mischung aus historischen Elementen, Romance, Fiction und Fantasy und entführt euch in eine gefährliche und gleichzeitig magische Welt voller Intrigen und Geheimnissen. Ich habe es in kurzer Zeit gelesen und wurde vor allem durch die eindrucksvolle Stimmung des Buches gefesselt. Für mich eine klare Empfehlung.
Melden

Tolles Buch

Kayla aus Köln am 18.06.2024
Bewertungsnummer: 2225877
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leigh Bardugo hat mit ihrem neuen Standalone-Buch über ein Küchenmädchen mit jüdischen Wurzeln und magischen Talenten zur Zeit der Inquisition in Spanien ein Lese-Highlight geschaffen. Eigentlich sind historisch angelehnte Romane gar nicht mein Fall, aber hier sieht man mal wieder, dass es nicht so leicht ist, Bücher zu pauschalisieren. Da Bardugo zu meinen Lieblings-Autorinnen gehört, habe ich natürlich auch direkt ihr neustes Werk gelesen und es hat mich trotz hoher Erwartungen begeistert. Inspiriert von ihrer eigenen Familiengeschichte schreibt Bardugo über die Verfolgung der katholischen Kirche und verschiedene Außenseiter in der Mitte, aber auch vor allem am Rande der Gesellschaft. Dabei nimmt sie sich sehr viel Zeit, die Figuren zu zeichnen und weiterentwickeln zu lassen. Natürlich gehört der mysteriöse Santangel zu einer meiner Lieblings-Figuren, aber auch Valentina und Luzia konnte mich begeistern. Obwohl die Macht im 16. Jahrhundert klar den Männern lag, sticht in diesem Buch vor allem die Stärke der Frauen heraus. Der Schreibstil ist stimmungsvoll und authentisch. Bardugo arbeitet mit verschiedenen stilistischen Elementen, um der Geschichte ihre ganz eigene Atmosphäre zu verleihen und konnte mich dadurch an die Seiten fesseln. Die Kapitel sind recht kurz und es gibt einen neutralen Erzähler, was für mich eine neue Erfahrung war, der Geschichte aber nicht schadet. Mein Fazit: Es ist die perfekte Mischung aus historischen Elementen, Romance, Fiction und Fantasy und entführt euch in eine gefährliche und gleichzeitig magische Welt voller Intrigen und Geheimnissen. Ich habe es in kurzer Zeit gelesen und wurde vor allem durch die eindrucksvolle Stimmung des Buches gefesselt. Für mich eine klare Empfehlung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Vertraute

von Leigh Bardugo

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Smilla Jacobsen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Smilla Jacobsen

Thalia Heidenheim

Zum Portrait

4/5

Eine Geschichte voller Intrigen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leigh Bardugos "Der Vertraute" ist - wie viele historische Romane auch - voller Intrigen und birgt von Anfang bis zum Ende die Frage, wem Luzia Cotado nun wirklich vertrauen kann. Auch wenn die Geschichte voller (düsterer) Magie ist, ist das Motiv des Miss- und Vertrauens das Kernstück der Geschichte. Gerade deswegen ist die sich entfaltende Liebesgeschichte so interessant und lässt den Leser bis zuletzt im Unklaren, wo die wahren Loyalitäten der Beteiligten liegen.
4/5

Eine Geschichte voller Intrigen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leigh Bardugos "Der Vertraute" ist - wie viele historische Romane auch - voller Intrigen und birgt von Anfang bis zum Ende die Frage, wem Luzia Cotado nun wirklich vertrauen kann. Auch wenn die Geschichte voller (düsterer) Magie ist, ist das Motiv des Miss- und Vertrauens das Kernstück der Geschichte. Gerade deswegen ist die sich entfaltende Liebesgeschichte so interessant und lässt den Leser bis zuletzt im Unklaren, wo die wahren Loyalitäten der Beteiligten liegen.

Smilla Jacobsen
  • Smilla Jacobsen
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

Milagritos

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kleine, gesungene/gesprochene Reime s.o. in einem Mix aus diversen Sprachen verschaffen dem überarbeitetem Küchenmädchen Luiza Cotado(geheimer jüdischer Abstammung) magische Fähigkeiten, die ihr den harten Dienst erleichtern. Bis ihre Herrin sie dabei erwischt und Luzias Fähigkeiten nutzt, um ihrem Haus mehr gesellschaftliche Anerkennung zu verschaffen.Das allerdings erweist sich schnell als Bumerang... Dieser "stand-alone" Bardugos zeigt uns das spanische Reich nach der verheerenden Niederlage seiner Armada gegen England und unter der brutalen Knute der Inquisition. Luiza ist klüger, als sie aussieht und bisher quasi unsichtbar geblieben, aber sie will mehr vom Leben und ergreift ihre Chance, bei einem Wunder-Wettbewerb für den spanischen König mitzumachen. Als ihr dafür der furchteinflößende " Vertraute" ihres neuen "Mentors" Unterricht gibt, sie Gefühle für einander entwickeln und beide auf einem schmalen Grad wandeln, ist ihnen nur zu bewusst. Aber so wie Luzias Kräfte wachsen, verstärken sich die Intrigen und Mordanschläge im höfischen Umfeld. Stimmungsvoll gezeichnet, ist dieser Mix aus Historie und einem Schuss Fantasy ein Einteiler, dessen Frauengestalten überzeugen(die Männer kommen nicht gut dabei weg) Und dessen Ende ich so nicht hatte kommen sehen, touche, Mrs.Bardugo ;-)
4/5

Milagritos

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kleine, gesungene/gesprochene Reime s.o. in einem Mix aus diversen Sprachen verschaffen dem überarbeitetem Küchenmädchen Luiza Cotado(geheimer jüdischer Abstammung) magische Fähigkeiten, die ihr den harten Dienst erleichtern. Bis ihre Herrin sie dabei erwischt und Luzias Fähigkeiten nutzt, um ihrem Haus mehr gesellschaftliche Anerkennung zu verschaffen.Das allerdings erweist sich schnell als Bumerang... Dieser "stand-alone" Bardugos zeigt uns das spanische Reich nach der verheerenden Niederlage seiner Armada gegen England und unter der brutalen Knute der Inquisition. Luiza ist klüger, als sie aussieht und bisher quasi unsichtbar geblieben, aber sie will mehr vom Leben und ergreift ihre Chance, bei einem Wunder-Wettbewerb für den spanischen König mitzumachen. Als ihr dafür der furchteinflößende " Vertraute" ihres neuen "Mentors" Unterricht gibt, sie Gefühle für einander entwickeln und beide auf einem schmalen Grad wandeln, ist ihnen nur zu bewusst. Aber so wie Luzias Kräfte wachsen, verstärken sich die Intrigen und Mordanschläge im höfischen Umfeld. Stimmungsvoll gezeichnet, ist dieser Mix aus Historie und einem Schuss Fantasy ein Einteiler, dessen Frauengestalten überzeugen(die Männer kommen nicht gut dabei weg) Und dessen Ende ich so nicht hatte kommen sehen, touche, Mrs.Bardugo ;-)

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Vertraute

von Leigh Bardugo

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Vertraute
  • Der Vertraute
  • Der Vertraute