Du und ich ein letztes Mal

Roman

New York Summers Band 1

Lily Oliver

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Manchmal musst du rückwärts lieben, um nach vorne zu sehen ...

In ihrem herzzerreißend schönen Liebesroman „Du und ich ein letztes Mal“ entführt Lily Oliver ihre Leserinnen und Leser auf eine atemberaubende Reise voll märchenhafter Orte, schmerzlicher Wahrheiten und bezaubernder Romantik.

Vivi und Josh sind das perfekte Paar: Sie begegnen sich auf der Golden Gate Bridge, verlieben sich in New York und verloben sich unter der japanischen Kirschblüte. Doch aus großer Liebe wird nach und nach großer Schmerz, bis ihnen nur noch eines bleibt: einander loszulassen. Wehmütig und hoffnungsvoll zugleich beschließen sie, alles, was sie ein erstes Mal miteinander erlebt haben, ein letztes Mal zu tun. Die erste gemeinsame Nacht wird zur letzten, aus dem ersten Kuss wird ein Abschiedskuss. Beide müssen eine Antwort finden auf die Frage, warum ihre große Liebe nicht das große Glück bedeutet - bevor sie sich ein letztes Mal auf der Golden Gate Bridge treffen …

Nach den romantischen Liebesgeschichten „Die Tage, die ich dir verspreche“ und „Träume, die ich uns stehle“ erscheint mit „Du und ich ein letztes Mal“ der neue große Liebesroman von Lily Oliver, der Leserinnen und Leser überraschen, verzaubern und sie nicht mehr loslassen wird.

*** Leseprobe ***

Die Welt hört auf, sich zu drehen. Der Wind weht nicht mehr. Die Sonne versinkt nicht mehr.

Mein Herzschlag schweigt.

Er ist hier.

Direkt vor mir.

So unglaublich nah, nach all der langen Zeit.

Nur wenige Meter die Straße runter geht er uns entgegen, und sieht dabei gebannt auf sein Smartphone. Offensichtlich hat er uns noch nicht bemerkt.

Für einen Moment glaube ich, dass ich es fertig bringe, mich einfach umzudrehen und zu verschwinden, schnell, bevor er mich auch sieht. Aber natürlich klappt das nicht, und dann ist es zu spät. Er hebt den Kopf. Sein Blick fällt in meinen.

Und die Zeit dreht sich zurück.

Ich sehe sein Lächeln, das damals nur mir allein galt. Ich höre mein Herz, das drei Jahre lang nur für ihn geschlagen hat. Ich schmecke seinen Kuss, der mein Leben für immer verändert hat.

Josh.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 01.07.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52346-9
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,6/12,3/3 cm
Gewicht 326 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 13010

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
0

2,5/5Sterne
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 23.07.2021

Meine Rezension: Vielen Dank an den Droemer Knaur Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars. Dies beeinflusst nicht meine Bewertung. In meiner Rezension drücke ich lediglich mein persönliches Empfinden aus, dies sagt nichts darüber aus ob ein Buch gut oder schlecht ist. Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweis... Meine Rezension: Vielen Dank an den Droemer Knaur Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars. Dies beeinflusst nicht meine Bewertung. In meiner Rezension drücke ich lediglich mein persönliches Empfinden aus, dies sagt nichts darüber aus ob ein Buch gut oder schlecht ist. Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich auf den Klappentext. „Manchmal musst du rückwärts Leben, um nach vorne zu sehen“. Ehrlich gesagt, fällt es mir ein wenig schwer die richtigen Worte zu finden, vielleicht hatte ich zu hohe Erwartungen an dieses Buch, aber ich habe mir etwas anderes vorgestellt. Schon relativ schnell bemerkte ich, dass ich mit dem Schreibstil nicht zurechtkomme, ich empfand diesen leider oft als zu viel des Guten, zu dramatisch, zu poetisch, zu übertrieben. Auch die immer wieder mit eingebrachten Gedankengänge der Protagonisten verwirrten mich, so dass ich oftmals die letzten Zeilen erneut lesen musste. Die Erzählstränge wechseln zwischen Gegenwart und Vergangenheit und wie gerade schon beschrieben, wird aber selbst im Gegenwartspart unheimlich viel aus der Vergangenheit erzählt sodass ich auch hier nur schwer am Ball bleiben konnte. Vivi´s Charakter gefiel mir. Besonders mochte ich die Entwicklung und den Umgang mit ihren Problemen, hier gelang es mir Verständnis aufzubringen und mitzufühlen. Josh hat ebenso ein schweres Päckchen zu tragen, nach und nach konnte ich hinter seine Fassade blicken und auch seine Handlungen nachvollziehen. Nebencharaktere wurden authentisch und fließend mit eingebracht. Die Schilderungen rund um Vivi´s Familie fand ich sehr interessant. Mein Fazit: Eine wirklich tolle Grundidee, leider hat mir die Umsetzung aufgrund des Schreibstils und der verwirrenden Erzählstränge nicht ganz gefallen.

Eine intensive, spezielle Lovestory
von Lowin1000 aus Heide am 21.07.2021

Moin, ich habe endlich das Buch beendet und zwar,, Du und ich, ein letztes Mal", von Lily Oliver. Für dieses Buch hab ich sehr viele gemischte Gefühle und warum das so ist erläutere ich später. Erstmal zu den neutralen und positiven Dingen. Der Schreibstil, er ist flüssig und intensiv. Nicht kompliziert und schwer. Alles... Moin, ich habe endlich das Buch beendet und zwar,, Du und ich, ein letztes Mal", von Lily Oliver. Für dieses Buch hab ich sehr viele gemischte Gefühle und warum das so ist erläutere ich später. Erstmal zu den neutralen und positiven Dingen. Der Schreibstil, er ist flüssig und intensiv. Nicht kompliziert und schwer. Alles ganz ok. Beim Lesen hatte ich das Gefühl eine kleine Reise zu unternehmen von San Francisco to New York und dann next stop in Tokio. Ich war noch niemals an diesen Orten und das Buch hat es geschafft mich zu begeistern wirklich diese Orte aus den Augen von Vivi und Josh zu sehen. Ich hab so Fernweh! Mir war schon bewusst worauf ich mich einlasse, da der Klappentext schon darauf hinweist das es eine sehr intensive, schmerzliche Lovestory wird. Aber das?! Nein, damit hab ich nicht gerechnet. Es ist echt brutal, schonungslos es regt die unangenehmen Seiten an. Die Interaktionen die dazu führen das man lieber abhaut, als der Wahrheit sich zu stellen. Das ist dieses Buch. Du kannst dich nicht verstecken vor der Wahrheit. Ich hab mich mit den Charakteren*innen dieser Story gestellt und es war nicht alles wunderschön. Am Anfang war es alles so schön aufregend, spannend durch die zwei Zeitebenen hat man einmal Vivi und Josh in der Gegenwart und gleichzeitig in der Vergangenheit kennengelernt. Das war zuerst alles nicht so kompliziert, aber mit der Zeit kamen flashbacks in der Gegenwart, wo ich mir dachte, wo bin ich jetzt. Verwirrung vorprogrammiert. Dennoch war es wichtig und unterhaltsam, alles nicht auf dem silbertablett serviert zu bekommen. Der/die Leser*in wird angeregt darüber nachzudenken, warum es so kompliziert zwischen den beiden charas ist. Vivi und Josh sind beide sehr schwierige Protas. Besonders zu Josh hatte ich keinen Draht, obwohl er mir sympathisch war, aber diese geschlossene Haltung, ist nicht meins. Vivi war mir sehr sympathisch im Laufe der Zeit hab ich sie teilweise in ihren Gedanken verloren, aber es hat seine Gründe, warum beide so sind. Dennoch ist es eine Story die für mich die eine Botschaft gebracht hat und zwar, egal wie sehr man einen Menschen liebt, das eigene Glück geht vor und man sollte sich nicht vergessen in einer Beziehung. Den liebe sollte so nicht sein, absolut nicht. Die Triggerwarnung ist ernst zunehmen auch, wenn die erste Hälfte harmlos wirkt. Im Großen ganzen braucht man starke Nerven und Lust sich den schwierigen Problemen dieser charas zu stellen. Es ist definitiv kein wohlfühl Buch. Das Ende war für mich leider nicht befriedigend, war sehr enttäuscht. Einige Punkte konnte ich sehr gut nachvollziehen, andere eher nicht, aber das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Wer Lust auf eine intensive Story hat greift zu. Sie wird euch nicht enttäuschen. Danke an den Verlag für das Leseexemplar. Eure jassy

Ein Buch das ich nicht gelesen sondern gefühlt habe - Großes Kino!
von Britta am 12.07.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Diese Geschichte hat mich berührt wie schon lange keine mehr. Der Wahnsinn, wie die Autorin es geschafft hat diese ganzen Emotionen zu transportieren. Ich hatte nahezu von Anfang an regelmäßig Tränen in den Augen und hab zeitweise einfach nur total geheult. Enorm wie eine Geschichte gleichzeitig wunderschön aber auch schmerz... Diese Geschichte hat mich berührt wie schon lange keine mehr. Der Wahnsinn, wie die Autorin es geschafft hat diese ganzen Emotionen zu transportieren. Ich hatte nahezu von Anfang an regelmäßig Tränen in den Augen und hab zeitweise einfach nur total geheult. Enorm wie eine Geschichte gleichzeitig wunderschön aber auch schmerzhaft und traurig sein kann. Es war ein Geschenk dieses wunderbare, ergreifende, gefühlvolle Buch lesen zu dürfen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1