Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Rose des Herzogs

Roman

(3)
Der große historische Roman über eine kaum bekannte Frau zur Zeit der Französischen Revolution und über eine große Liebe

Charlotte de Rohan-Rochefort ist wenig begeistert, als der vier Jahre jüngere Louis Antoine, Herzog von Enghien, 1792 um sie zu werben beginnt. Zu frisch ist Charlottes Trauer um ihren Verlobten, der den Septembermassakern in Paris zum Opfer gefallen ist. Doch Louis bleibt hartnäckig, und was als platonische Freundschaft beginnt, entwickelt sich schließlich zu einer tiefen gegenseitigen Liebe – die politischem Kalkül ebenso trotzt wie den häufigen kriegsbedingten Trennungen. Bis die Royalisten Louis zum Thronprätendenten ernennen wollen und er damit zur Bedrohung für Napoleon Bonaparte wird...
Portrait

Marita Spang hat in Psychologie promoviert und arbeitet heute als selbstständige Beraterin überwiegend in der freien Wirtschaft. Sie ist Jahrgang 1959 und wuchs in Trier auf. Heute lebt sie in einem Weinort nahe Bingen am Rhein. Die Historie ist ihre ganz große Leidenschaft. »Blut und Seide« ist nach »Hexenliebe« ihr zweiter historischer Roman. Für »Hexenliebe« erhielt sie den HOMER-Preis 2015 für den besten historischen Roman in der Kategorie »Beziehungen und Gesellschaft«.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 672 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426441572
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 1392 KB
Verkaufsrang 10.646
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Historisch gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Kreuznach am 05.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Rose des Herzogs Ein Geschichtsbuch? ? Ja Ein Liebesroman? ? Ja Eine Biografie? ? Ja Der Geschichtsteil bringt uns die Geschehnisse um die Französische Revolution nahe, in Paris tobt der Mob, nichts und niemand ist vor den aufgebrachten Bürgern sicher. Weder König noch Königin Antoinette (ja, die mit dem Kuchen statt Brot)... Die Rose des Herzogs Ein Geschichtsbuch? ? Ja Ein Liebesroman? ? Ja Eine Biografie? ? Ja Der Geschichtsteil bringt uns die Geschehnisse um die Französische Revolution nahe, in Paris tobt der Mob, nichts und niemand ist vor den aufgebrachten Bürgern sicher. Weder König noch Königin Antoinette (ja, die mit dem Kuchen statt Brot) Wer sich nicht anpasst wird seinen Kopf los. Viele Bürger und Adlige fliehen, teils nach England, Holland oder Deutschland. So auch die Familie Enghien und mittendrin Charlotte de Rohan-Rochefort die zunächst eine unerfüllte Liebe erlebt und tief geschockt um Ihren Verlobten trauert. Auch er ein Opfer von Paris. In Rückblicken wird das Bild der Charlotte de Rohan-Rochefort als Frau in der damaligen Zeit Gezeichnet. Armut, Reichtum, Liebe, Flucht. Kurz alles was ein Leben zu bieten hat. Geschickt versteht es die Autorin Marita Spang die drei Hauptstränge zu einem grandiosen Hauptwerk zu verflechten. Durch sie wird die Hauptperson Charlotte de Rohan-Rochefort aus dem Schatten der Geschichte hervor geholt.

? Eine facettenreiche und mitreißende Geschichte"
von Arietta am 23.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kurzmeinung: Ein großartiger und facettenreicher Roman, vor großem historischen Hintergrund. Gekonnt und Spannend erzählt. ? Eine facettenreiche und mitreißende Geschichte" Meine Meinung: Zur Autorin: Marita Spang hat es wiedereinmal verstanden mich mit ihrem neusten und sehr anspruchsvollen Roman zu begeistern. Es geht über die Wirren der Französischen Revolution und deren Auswirkungen und mittendrin,... Kurzmeinung: Ein großartiger und facettenreicher Roman, vor großem historischen Hintergrund. Gekonnt und Spannend erzählt. ? Eine facettenreiche und mitreißende Geschichte" Meine Meinung: Zur Autorin: Marita Spang hat es wiedereinmal verstanden mich mit ihrem neusten und sehr anspruchsvollen Roman zu begeistern. Es geht über die Wirren der Französischen Revolution und deren Auswirkungen und mittendrin, spielt eine starke und mir bis dato unbekannte eine große, kämpferische und starke Frau , Charlotte de Rohan-Rochefort eine große und bedeutende Rolle. Eine Frau der ihr Liebesglück nicht gegönnt ist. Der Geschichtliche Hintergrund ist sehr gut und akribisch recherchiert, auch sind Wahrheit und Fiktion gut miteinander verwoben. Ihr Schreibstil, ist klar, kraftvoll ,sehr bildhaft und mitreißend. Ihr scheinen beim Lesen nur so die Worte aus der Feder zu fließen, man spürt wie viel Arbeit und Herzblut dahintersteckt. Die Figuren und ihre Charaktere sind gut heraus gearbeitet, das man sich in deren Gefühle und Emotionen hinein versetzen konnte. Alles ist sehr Authentisch und real wiedergegeben. Es war einfach wunderbar diesen lehrreichen und Informativen Roman zu lesen, besser als jeder Geschichtsuntersicht. Zum Inhalt: Meine Lieblingsfigur war einfach Charlotte, ich habe sie von Anfang an bewundert, ihr Durchsetzungsvermögen, ihre stärke, Tapferkeit und Mut. Eine Frau die für ihre große Liebe den Verlobten Vincent von Carignan kämpft, und der doch aus Loyalität zu seiner Tante der vertrauten von Marie Antionette der Königin , der Französischen Revolution zum Opfer fällt. Ich konnte ihre Trauer und Verzweiflung spüren. Ihre Flucht aus Paris an der Seite ihres Onkels dem Kardinal Louis von Rohan nach Ettenheim in Deutschland, wo er Besitztümer hat. Sie ist Politisch sehr Interessiert , sich für nichts zu Schade, pflegt die verwundete Soldaten, hat keine Dünkel, setzt sich für die bedürftigen und armen ein. Sie hat Pech in der Liebe, alles was sie liebt scheint sie zu verlieren. Der fünf Jahre jüngere Herzog Louis -Antonie von Engheim, verliert sein Herz an sie, und sieht seine Chance gekommen nach dem Tod ihres Verlobten, ob sie ihn erhört und eine Chance gibt, den dunkle Wolken ziehen am Himmel auf, den auch Louis Onkel, hat größeres mit ihm vor. Eine wirkliche außergewöhnliche und wahre Geschichte über Mut, Verlust und die Kraft der Liebe. Die mich in den Bann gezogen hat, ich habe gebangt und gehofft mit Charlotte, das ihre Liebe in einer der Welt des Umbruchs gut ausgeht. ? Ein facettenreicher und bewegender Roman vor großem historischen Hintergrund ?

Die Rose des Herzogs - die Bedeutung des Titels erfährt man beim Lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergheim am 22.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich muss zugeben, im ersten Drittel hab' ich mir ein bisschen schwer getan in die Geschichte reinzukommen. Es liegt wahrscheinlich an mir, ich hatte zu wenig Zeit zum Lesen und es waren immer nur 10-15 Seiten am Stück. Ich hab' das Buch zu Ende gelesen und ich muss gestehen, dass... Ich muss zugeben, im ersten Drittel hab' ich mir ein bisschen schwer getan in die Geschichte reinzukommen. Es liegt wahrscheinlich an mir, ich hatte zu wenig Zeit zum Lesen und es waren immer nur 10-15 Seiten am Stück. Ich hab' das Buch zu Ende gelesen und ich muss gestehen, dass mich die Geschichte derart gefesselt hat, dass ich manchmal mit den Tränen kämpfen musste...... Marita Spang ist wieder ein ausserordentlich gutes Buch gelungen und ich kann es sehr empfehlen!