Warenkorb
 

Karl und Knäcke lernen räubern


Karl und Knäcke wären gerne die gefürchtetsten Räuber der Stadt – nur haben sie eigentlich noch nie etwas gestohlen. Das muss anders werden! Sie planen eine räubermäßige Einbruchsserie. Doch in jeder Wohnung findet sich so viel Spannendes, dass sie das Räubern glatt vergessen – außer, dass sie sich nach den erlebten Abenteuern etwas zu Essen genehmigen. Denn in fremden Küchen kocht es sich besonders gut! Wenn das mal keine neue Berufsperspektive ist …

Toll zum Vorlesen – und mit Räubergrießbrei-Rezept!

Rezension
Schön lustig-doofe Geschichte mit wilden Illustrationen., SPIEGEL Online, Agnes Sonntag, 09.12.2018
Portrait
Kirsten Reinhardt wuchs in einem kleinen Ort in der Lüneburger Heide auf. Später zog sie nach Yokohama, studierte in Ruhe und schrieb eine Kolumne in der taz. Ihr Debüt »Fennymores Reise oder Wie man Dackel im Salzmantel macht« wurde mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet und in fünf Sprachen übersetzt. 2017 erschien ihr Kinderroman »Der Kaugummigraf« im Carlsen Verlag. Kirsten Reinhardt liest gern Comics und lebt in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 40
Altersempfehlung 4 - 7
Erscheinungsdatum 31.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-55385-0
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 24,6/19,5/1 cm
Gewicht 299 g
Abbildungen durchgehend farbig illustriert
Illustrator Marie Geissler
Verkaufsrang 39.169
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.