Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Trust

Roman

(32)
Edie Millen hatte hohe Erwartungen an ihr letztes Highschooljahr - mitten in einen Raubüberfall zu stolpern, gehörte jedoch nicht dazu. Als ihr das Gerede ihrer Mitschüler zu viel wird, wechselt sie die Schule - nicht ahnend, dass sie dort auf John Cole treffen würde, der ihr an jenem Abend das Leben rettete. Wilde Gerüchte ranken sich um John - er sei gewalttätig und deale mit Drogen. Edie weiß, dass sie ihr Herz aufs Spiel setzt, doch kann sie nicht gegen die Gefühle ankämpfen, die John in ihr hervorruft ...

"Ein Roman, der wunderbar einzigartig ist und Herzen höher schlagen lässt." KATY EVANS

Portrait

Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien. Ihre Stage-Dive-Reihe war auf der NEW-YORK-TIMES-, der USA-TODAY- sowie der SPIEGEL-Bestsellerliste vertreten.



… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 26.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0807-7
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/3,8 cm
Gewicht 471 g
Auflage 1. Auflage 2018
Übersetzer Katrin Reichardt
Verkaufsrang 1.056
Buch (Paperback)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Absolut fesselnd mit tollen Protagonisten! Sehr gelungen! Absolut fesselnd mit tollen Protagonisten! Sehr gelungen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Vechta

Mal eine völlig andere Story, mit einer Hauptfigur die keine Modelmaße besitzt und nach einem Nahtod Erlebnis nicht die herkömmlichen jugendlichen Probleme hat. Mal eine völlig andere Story, mit einer Hauptfigur die keine Modelmaße besitzt und nach einem Nahtod Erlebnis nicht die herkömmlichen jugendlichen Probleme hat.

Nicole Treuholz, Thalia-Buchhandlung Wildau

Dieses Buch bietet alles, was man von einem Buch dieses Genres erwarten kann: eine spannende Story, eine tolle Liebesgeschichte und etwas Dramatik. Toll, aber nichts besonderes. Dieses Buch bietet alles, was man von einem Buch dieses Genres erwarten kann: eine spannende Story, eine tolle Liebesgeschichte und etwas Dramatik. Toll, aber nichts besonderes.

„Hat nicht ganz den Vorstellungen entsprochen“

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Ich hatte mir die Geschichte etwas düsterer vorgestellt anhand des Klappentextes und des Covers. Dabei geht es um eine erste Liebe, die zwar bitter anfängt, dann jedoch etwas ins Teeniemäßige abdriftet. Die Geschichte schwankt zwischen Sarkasmus und Sympathie, ist stellenweise süß geschrieben. Der angebliche Bad Boy hat dadurch recht wenig "Böses" an sich.
Wenn man es außerhalb des deklarierten Genres "Erotik" sieht und eher als Roman für junge Erwachsene, würde das Buch mehr herausstehen.
Ich hatte mir die Geschichte etwas düsterer vorgestellt anhand des Klappentextes und des Covers. Dabei geht es um eine erste Liebe, die zwar bitter anfängt, dann jedoch etwas ins Teeniemäßige abdriftet. Die Geschichte schwankt zwischen Sarkasmus und Sympathie, ist stellenweise süß geschrieben. Der angebliche Bad Boy hat dadurch recht wenig "Böses" an sich.
Wenn man es außerhalb des deklarierten Genres "Erotik" sieht und eher als Roman für junge Erwachsene, würde das Buch mehr herausstehen.

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Dieses Buch hat mich aus einer Leseflaute gerettet. Endlich konnte mich ein Buch wieder so sehr fesseln, dass ich es nicht aus den Händen legen konnte. Ich liebe Edie und John! Dieses Buch hat mich aus einer Leseflaute gerettet. Endlich konnte mich ein Buch wieder so sehr fesseln, dass ich es nicht aus den Händen legen konnte. Ich liebe Edie und John!

„Wenn liebe wächst“

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Nach dem Raubüberfall ist für Edie nix mehr wie es war. Von der Freundin verraten verlässt sie die Schule. Und lebt nach dem Motto warum? Wenn morgen alles vorbei sein kann. Auch für John ändert sich alles, sein Image als Drogendealer möchte ablegen bekommt aber leider keine 2. Chance. Unweigerlich Freunden sich die beiden an und kommen sich dabei näher. Nach dem Raubüberfall ist für Edie nix mehr wie es war. Von der Freundin verraten verlässt sie die Schule. Und lebt nach dem Motto warum? Wenn morgen alles vorbei sein kann. Auch für John ändert sich alles, sein Image als Drogendealer möchte ablegen bekommt aber leider keine 2. Chance. Unweigerlich Freunden sich die beiden an und kommen sich dabei näher.

„Edie & Cole“

Maria Hartmann, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Kylie Scott ist eine interessante Lovestory gelungen, in der deutlich wird, dass auch die schlimmsten Dinge etwas positives hervorbringen können. In diesem Fall: Liebe.
Dies ist eine Liebesgeschichte, die mit einem Raubüberfall einen ungewöhnlichen Einstieg findet. Und es bleibt ungewöhnlich, denn ausnahmsweise ist unsere Protagonistin mal nicht das "perfekte" Mädchen von nebenan. Das und ihre durchaus sarkastische Art machen Edie als Protagonistin ausgesprochen sympathisch.
Weiterhin werden einige interessante Themen angesprochen, die auch zum Nachdenken anregen. Unter anderem der Einfluss den Medien haben bzw. haben können, Drogenmissbrauch und die Tatsache, dass man Leute viel zu leicht in Schubladen steckt.
Das einzige was mir hier ein bisschen gefehlt hat, ist die Sichtweise von Cole. Abgesehen davon war es allerdings ein absolutes Lesevergnügen.

- Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Jeder einzelne von uns ist eine einzigartige, kleine Sonnenblume.
Kylie Scott ist eine interessante Lovestory gelungen, in der deutlich wird, dass auch die schlimmsten Dinge etwas positives hervorbringen können. In diesem Fall: Liebe.
Dies ist eine Liebesgeschichte, die mit einem Raubüberfall einen ungewöhnlichen Einstieg findet. Und es bleibt ungewöhnlich, denn ausnahmsweise ist unsere Protagonistin mal nicht das "perfekte" Mädchen von nebenan. Das und ihre durchaus sarkastische Art machen Edie als Protagonistin ausgesprochen sympathisch.
Weiterhin werden einige interessante Themen angesprochen, die auch zum Nachdenken anregen. Unter anderem der Einfluss den Medien haben bzw. haben können, Drogenmissbrauch und die Tatsache, dass man Leute viel zu leicht in Schubladen steckt.
Das einzige was mir hier ein bisschen gefehlt hat, ist die Sichtweise von Cole. Abgesehen davon war es allerdings ein absolutes Lesevergnügen.

- Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Jeder einzelne von uns ist eine einzigartige, kleine Sonnenblume.

Super New Adult Geschichte! Ein bisschen anders als andere, sehr unterhaltsam! Super New Adult Geschichte! Ein bisschen anders als andere, sehr unterhaltsam!

„Trust “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieses Buch hat sich langsam in mein Herz geschlichen. Durch einen unglücklichen Zufall haben sich John und Edie kennen gelernt und kommen nicht voneinander los. Ich mag es wie sehr sie einander zum reden brauchen, und was sie dadurch aus ihrem Leben machen. John merkt, dass er sein Leben auf die Reihe bekommen muss und Edie lernt, was wirklich zählt im Leben. Ihr rebellisches Verhalten amüsiert mich immer wieder und die Entwicklung der beiden lässt mein Herz etwas schmelzen. Leicht und schnell geschrieben, weshalb man nur so durch die Geschichte rast. Dieses Buch hat sich langsam in mein Herz geschlichen. Durch einen unglücklichen Zufall haben sich John und Edie kennen gelernt und kommen nicht voneinander los. Ich mag es wie sehr sie einander zum reden brauchen, und was sie dadurch aus ihrem Leben machen. John merkt, dass er sein Leben auf die Reihe bekommen muss und Edie lernt, was wirklich zählt im Leben. Ihr rebellisches Verhalten amüsiert mich immer wieder und die Entwicklung der beiden lässt mein Herz etwas schmelzen. Leicht und schnell geschrieben, weshalb man nur so durch die Geschichte rast.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Protagonisten die nicht perfekt sind, eine Geschichte die einem den Atem raub und gleichzeitig der ganz normale Alltag von jungen Menschen. Absolute Empfehlung! Protagonisten die nicht perfekt sind, eine Geschichte die einem den Atem raub und gleichzeitig der ganz normale Alltag von jungen Menschen. Absolute Empfehlung!

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Dieses Buch hat mich wirklich umgehauen! Wie das mollige Mädchen u. der Ex-Drogendealer es schaffen sich gegenseitig Halt zu geben, ist unglaublich gut beschrieben! Unbedingt lesen Dieses Buch hat mich wirklich umgehauen! Wie das mollige Mädchen u. der Ex-Drogendealer es schaffen sich gegenseitig Halt zu geben, ist unglaublich gut beschrieben! Unbedingt lesen

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Erfrischend anders. Emotional und ergreifend. Tolles New Adult. Erfrischend anders. Emotional und ergreifend. Tolles New Adult.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
19
10
3
0
0

Eine brührende Young Adult Geschichte
von Melanie M. am 08.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zunächst einmal muss ich sagen, dass das Cover ein Bisschen in die Irre führt. Durch den halbnackten Kerl denkt man vielleicht, dass es sich um ein Erotikbuch handelt. Allerdings handelt es sich hier um eine Young Adult Geschichte! Es ist eine wunderschöne Geschichte über die erste Liebe, aber behandelt... Zunächst einmal muss ich sagen, dass das Cover ein Bisschen in die Irre führt. Durch den halbnackten Kerl denkt man vielleicht, dass es sich um ein Erotikbuch handelt. Allerdings handelt es sich hier um eine Young Adult Geschichte! Es ist eine wunderschöne Geschichte über die erste Liebe, aber behandelt auch Themen wie Mobbing, Familienprobleme, Drogen und Gewalt. Edie will eigentlich nur schnell an der Tankstelle ein paar Snacks kaufen. Sie hätte wohl nicht erwartet, dass dieser Abend ihr Leben verändern wird, denn danach sollte nichts mehr so sein, wie vorher. Sie wird Opfer eine Geiselnahme und muss mit ansehen, wie Menschen getötet werden. Dass sie lebend aus der Sache rauskommt verdankt sie John Cole ? der ebenfalls eine Geisel ist. Edie ist aufgrund ihres Gewichts sowieso schon ein gern gesehenes Mobbingopfer an ihrer Schule, doch als nach dem Überfall noch ihre beste Freundin im Fernsehen auspackt, verliert sie jegliches Vertrauen in die Menschen und hält das Getratsche an ihrer schicken Privatschule nicht mehr aus. Kurzerhand wechselt sie an die öffentliche Highschool ? und trifft dort auf John Cole. Um ihn ranken sich Gerüchte ohne Ende, hat er doch bis vor Kurzem mit Drogen gedealt. Aber seit dem Überfall zieht er sich aus dem ?Geschäft? zurück und will sich auf die Schule konzentrieren. Nur kauft ihm das nicht jeder ab. Edie und John freunden sich nach und nach an, da sie miteinander über den Überfall und ihre Alpträume reden können. Die Entwicklung ihrer Beziehung zueinander ist langsam, ruhig und glaubhaft. Beide müssen lernen, zu vertrauen. Sie verstehen einander wie es sonst keiner vermag. Gegen alle Widerstände werden sie ein Team gegen den Rest der Welt. Die Geschichte wird aus Edies Sicht erzählt, sodass man hautnah alles miterlebt. Sie war mir sehr sympathisch, ich finde, sie ist wirklich sehr stark und tapfer und reif für ihr Alter. John hat ebenfalls schon einiges erlebt in seinen jungen Jahren und ich finde es bewundernswert, dass er ein rechtschaffendes Leben führen will, wo er niemanden hat, der für ihn da ist? Die Geschichte ist wirklich ruhig und sehr stark, es sind die leisen Töne, die einen hier berühren. Die Geschichte hat Tiefgang und behandelt einige wichtige Themen. Für mich ist die Story glaubhaft und wunderschön. Mir gefällt es, dass die Autorin es schafft, mit einer ruhigen und leisen Geschichte die Leser emotional zu berühren. Es braucht keine großen Plot Twists und überraschenden Wendungen. Die Geschichte lebt von der Beziehung zwischen Edie und John und deren Entwicklung. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen!

Trust - Kylie Scott
von Andrea Sprengel aus Walsrode am 08.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Trust von Kylie Scoot ist im Oktober 2018 bei Lyx erschienen. Ich habe bereits ihre Rockstar Reihe gelesen und war sehr begeistert. Umso spannender war es für mich ihr neuestes Buch zu lesen. Klappentext: Edie Millen hatte hohe Erwartungen an ihr letztes Highschooljahr - mitten in einen Raubüberfall zu stolpern und... Trust von Kylie Scoot ist im Oktober 2018 bei Lyx erschienen. Ich habe bereits ihre Rockstar Reihe gelesen und war sehr begeistert. Umso spannender war es für mich ihr neuestes Buch zu lesen. Klappentext: Edie Millen hatte hohe Erwartungen an ihr letztes Highschooljahr - mitten in einen Raubüberfall zu stolpern und beinahe zu sterben, gehörte allerdings nicht dazu. Von einem Moment auf den anderen ändert sich ihr Leben grundlegend. Als ihr die Blicke und das Gerede ihrer Mitschüler zu viel werden, wechselt sie kurzerhand die Schule - nicht ahnend, dass sie dort John Cole wiedersehen würde, den Jungen, der ihr an jenem Abend das Leben rettete. Die wildesten Gerüchte ranken sich um John - er sei gewalttätig und deale mit Drogen. Doch auch wenn Edie weiß, dass sie womöglich ihr Herz aufs Spiel setzt, kann und will sie nicht gegen die Gefühle ankämpfen, die John in ihr hervorruft ...  Irgendwie ist es ein typsicher Kylie Scott, einfach durch ihren wunderbaren Schreibstil, aber auch etwas anders, da die Charaktere in diesem Fall etwas jünger sind. Edie und John sind einfach cool. Anders kann man es gar nicht beschreiben. Edie ist so herrlich normal. Ein Mädchen wie du und ich. Mit Fehlern und vor allem nicht perfekt. Das macht es mir zumindest viel leichter mich in sie hinein zu versetzen. Ich denke deswegen mag ich sie auch einfach einer Spur mehr als andere Protagonistinnen. John... allein dieser Name schon. ;) John ist mysteriös, gut aussehend und von ihm geht ein besonderer Reiz aus. Als die beiden zusammen in diesen Raubüberfall geraten, ahnen sie noch nicht das sie sich auf der Highschool wiedersehen werden. Dieses außergewöhnliche Erlebnis schweißt sie zusammen. Sie verstehen einander und helfen sich gegenseitig darüber hinweg. Aber nur als Freunde! Obwohl Trust so dramatisch beginnt, gibt es in diesem Buch ungewöhnlich wenig Drama. Das war herrlich erfrischend und auch beruhigend. Die Beziehung von Edie und John sehe ich als eine Art Fluss vor mir. Das Wasser fließt halt nur in eine Richtung und so war es auch bei den beiden. Es war klar wohin die beiden sich bewegen würden. Aber Kylie Scott hat es hier auf eine ganz wunderbare und lockere Art geschafft die beiden zusammen zu bringen. Die hat mir wunderbar gefallen, einfach weil es so viel realistischer war. Fazit: Edie und John sind es wert gelesen zu werden. Aber ich habe auch nichts anderes von Kylie Scott erwartet. :)

Erwartungen wurden nicht ganz erfüllt
von einer Kundin/einem Kunden am 07.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Kurzbeschreibung: Mitten in einen Raubüberfall zu geraten, damit hatte Millie wohl nicht gerechnet. Als ihr die Kommentare ihrer Mitschüler schließlich zu viel werden, wechselt sie die Schule und trifft dort John, den Jungen der ihr in jener Nacht das Leben gerettet hat. Aber über John gibt es viel Gerede, so... Kurzbeschreibung: Mitten in einen Raubüberfall zu geraten, damit hatte Millie wohl nicht gerechnet. Als ihr die Kommentare ihrer Mitschüler schließlich zu viel werden, wechselt sie die Schule und trifft dort John, den Jungen der ihr in jener Nacht das Leben gerettet hat. Aber über John gibt es viel Gerede, so soll er gewalttätig sein, Drogen verkaufen und dem typischen Bad-Boy-Klischee entsprechen. Davon lässt Millie sich aber nicht abhalten, den die beiden brauchen einander, auch wenn sie es noch nicht wissen. Schon seit Büchern wie ?Kein Rockstar für eine Nacht? oder ?Rockstars bleiben nicht für immer? bin ich ein riesiger Fan von Kylie Scott. Wodurch sie mich, zum Glück auch mit diesem Buch nicht enttäuscht hat. Auch wenn ich das gefühlt hatte, das sich dieses Buch an ein etwas jüngeres Publikum als gewöhnlich richtet. Da auch die Protagonisten etwas jünger sind und Themen wie das erste Mal eine Rolle spielen. Wodurch ich das Gefühl hatte, das es sich eher an 15-18Jährige richtet? Trotzdem war die Grundgeschichte aber nicht schlecht und die Autorin konnte mit ihrem witzigen und spritzigen Schreibstil definitiv überzeugen. Davon aber abgesehen, haben mir die Protagonisten gut gefallen. So hat man auf der einen Seite Millie, die zwar etwas fülliger ist, sich aber dafür nicht schämt, noch nie einen Freund hatte und eher dem braven Mädchen entspricht. Auf der anderen Seite haben wir John, den typischen Bad Boy (zumindest auf den ersten Blick) und Frauenheld. Beide waren mir trotz ihrer unterschiede direkt sympathisch und auch ihre Entwicklung innerhalb des Buches konnte man gut nachvollziehen. Insgesamt hat mir das Buch ganz gut gefallen auch, wenn es für mich nicht ganz mit Kylie Scotts Rockstarreihe konkurrieren konnte. Vor allem auch dadurch, da ich das Gefühl hatte das dieses Buch nicht mehr meinem Alter entspricht bzw. meinen sonstigen Büchern. Aber das ist ein sehr persönliches Empfinden und kann nicht generell auf jeden anderen übertragen werden. Trotz allem hat mir die Geschichte ganz gut gefallen und ich würde sie definitiv weiterempfehlen, wenn man sich nicht an meinen Kritikpunkten stört.